2. Bundesliga - Hamburger SV

Bernd Hollerbach im Interview

„Ich habe immer alles gegeben“

Bernd Hollerbach war beim FC St. Pauli ein Held. Doch als er über Lautern zum HSV gewechselt war, wurden die „Ho-Ho-Hollerbach“-Rufe in „Ho-Ho-Hochverrat“ umgeschrieben. Wir sprachen mit ihm über das Sakrileg.

Hamburgs verzweifelte Trainersuche

Happel, hilf!

Jose Mourinho wird es wohl nicht. Auch Rolf Schafstall oder Willi Entenmann haben auf den Trainerposten beim HSV eher keine Chance. Ansonsten ist das Rennen um die Nachfolge von Huub Stevens zur neuen Saison aber völlig offen.

HSV-Boss im Amt bestätigt

Herr Hoffmann darf weitermachen

Vorweihnachtlicher Friede beim HSV: Gut eine Woche vor Heiligabend hat der Aufsichtsrat nach kontroverser Debatte einer Vertragsverlängerung von Klubboss Bernd Hoffmann zugestimmt. Die kritischen Supporters gucken in die Röhre.

Verlässt Benitez Liverpool?

Sag zum Abschied leise Fuck You

Die Eigner des FC Liverpool drehen die Heizung für ihren Coach Rafael Benitez gerade ordentlich runter – sein Abschied bahnt sich an. Wird er die englische Nationalmannschaft übernehmen? Die Bayern? Oder gar den HSV?

Franz-Huub Müntestevens

So ist Leben

Vorbild Müntefering: Huub Stevens verlässt den HSV, weil er näher bei seiner kranken Frau sein will - und mit dem PSV Eindhoven seine Biographie abrunden kann. Friedhard Teuffel erklärt, was die beiden unterscheidet.

Felix Magath im Interview

„Man verliert die Unschuld“

In München hat Felix Magath seinen Ruf als Feuerwehrmann abgelegt. Nun will er das Image des VfL Wolfsburg aufpolieren. Ein Interview über wilde Party-Jahre beim HSV, die Amigos aus München und sein Vorbild Branko Zebec.

Seiten