Premier League - FC Chelsea

In welchen Ligen wird's noch spannend?

In welchen Ligen wird's noch spannend?

Final Countdown

In der Türkei können noch zwei Teams Meister werden, in Spanien noch vier Mannschaften absteigen. Und in Rumänien macht es ein Aufsteiger wie der FCK 1998.

Mourinho oder Ibrahimovic: Wer hat's gesagt?

Mourinho oder Ibrahimovic: Wer hat's gesagt?

»Hurensohn!«

Das Spiel Chelsea gegen Paris ist auch das Duell der zwei Super-Sprücheklopfer José Mourinho und Zlatan Ibrahimovic. Doch wer poltert lauter? Mach den Test!

Chelseas Stamford Bridge

Chelseas Stamford Bridge

Über eine Brücke musst du gehen

Das Stadion an der Fulham Road ist seit 1905 Heimat des FC Chelsea. Bis zu 100.000 Zuschauer lärmten auf den Rängen, getreu der Devise des Trainers Drake:  »Sag mir nicht, dass die Zuschauer nicht den Unterschied machen!«

Schürrles Rede zum Antritt vorab

Schürrles Rede zum Antritt vorab

Schürrles Antrittsrede zum Selbermachen!

Schürrle wird heute beim VfL Wolfsburg vorgestellt. Bist du ein Experte in Sachen Fußballer-Sprech? Dann stell dir gleich deine Rede aus unserem gewieftem Multiple Choice zusammen!

Die Eskapaden des Samuel Eto’o

Die Eskapaden des Samuel Eto’o

Unzähmbarer Löwe

Samuel Eto’o ist erst eine Woche bei Sampdoria Genua, schon sorgt er für den ersten Eklat: Nach dem 1:5 gegen den FC Turin verließ er nach der ersten Einheit das folgende Straftraining. Ein Rückblick auf die schönsten Eskapaden.

Rückkehr des verlorenen Sohns

Rückkehr des verlorenen Sohns

Lampard’s Coming Home

Viele Chelsea-Fans nahmen Frank Lampard seinen dubiosen Wechsel zu Manchester City krumm. Am Samstag kehrte er erstmals an Stamford Bridge zurück.

Wer ist Roberto di Matteo?

Wer ist Roberto di Matteo?

Ein neuer Superheldt

Roberto di Matteo führte West Bromwich in die Premier League und gewann mit dem FC Chelsea die Champions League und den FA Cup. Doch ist er wirklich der Superheld, den sich Schalke erhofft?

Unterwegs in London

Unterwegs in London

Der Superfan

Begleitet Superfan Nils war vor zwei Wochen in London. Er lernte von Ball-Artisten die richtigen Tricks, er kaufte sich in Fanshops das richtige Trikot, und er zog sich die richtige Maske über das Gesicht. Oder nicht?

Seiten