3. Liga - Energie Cottbus

Die schönsten Fotos des DDR-Fußballs

Die schönsten Fotos des DDR-Fußballs

Opium fürs Volk

Als heute vor 20 Jahren der letzte Liga-Spieltag im DDR-Fußball angepfiffen wurde, da war die stolze Fußball-Geschichte des Ostens längst zerbröckelt. Aber 42 Jahre DDR-Fußball haben ihre Spuren hinterlassen. Wir zeigen die schönsten Bilder in der Fotostrecke.
Cottbus-Trainer Claus-Dieter Wollitz im Interview

Cottbus-Trainer Claus-Dieter Wollitz im Interview

»Ich will in die erste Liga«

Beim grundsanierten Verein Energie Cottbus war er das Gesicht des Neuanfangs: Claus-Dieter, genannt »Pele«, Wollitz. Wir sprachen mit ihm über den Abgang von Torjäger Nils Petersen und »Spieler, die richtig Bock auf Fußball haben«.
Die neue 11FREUNDE ist da!

Die neue 11FREUNDE ist da!

Uns Poldi – ein Heimatroman

Für unsere neueste Ausgabe statteten wir Lukas Podolski einen ausgiebigen Besuch in Köln ab, sprachen wir Tacheles mit Pele Wollitz und warfen einen Blick auf die neue Macht der Fans. Das alles und noch viel mehr – in 11FREUNDE #113. Jetzt im Handel
Nils Petersen, der bescheidene Torjäger

Nils Petersen, der bescheidene Torjäger

Neue Sachlichkeit

Mit neun Treffern in elf Spielen ist Nils Petersen der Mann der Stunde in Liga zwei. Um den Stürmer in Aktion zu erleben, kommen inzwischen sogar Scouts aus der Premier League  nach Cottbus. Wir stellen das Nachwuchstalent vor.
Cottbus' Steffen Ziffert im Interview

Cottbus' Steffen Ziffert im Interview

»Wir tragen Verantwortung«

Der Anteil der deutschen Spieler in den Bundesligen ist so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr. Auch Energie Cottbus setzt heute verstärkt auf die Jugend. Wir sprachen mit Nachwuchsleiter Steffen Ziffert über Chancen und Hürden.
Tomislav Piplica über sein Wohnzimmer

Tomislav Piplica über sein Wohnzimmer

»Die Gäste kommen gerne«

Heute Abend verabschiedet sich Tomislav Piplica endgültig aus dem Cottbusser »Stadion der Freundschaft«. Vor seinem Abschiedsspiel sprachen wir mit ihm über die Besonderheiten seines zweiten Wohnzimmers.
Die Elf des Spieltags

Die Elf des Spieltags

Der Bulle und der Lutscher

Ein Brasilianer verwandelt sich, Angela Merkel wird Spintluder, Bremen und St. Pauli gehen auf Schiri-Jagd und Luca Toni stürmt den Schlafsaal – ein wilder Ritt durch den 28. Spieltag. Diesmal im kontroversen 3-6-1-System.
Das Schicksal der Ost-Vereine #2

Das Schicksal der Ost-Vereine #2

BSG Energie Cottbus

Welch wundersame Auferstehung Energie Cottbus Mitte der Neunziger feierte, lässt daran erkennen, wie mausetot der Klub eigentlich nach der Wiedervereinigung war. Fußballerisch steht die Lausitz damit als Wendegewinner da.
Cottbus sagt Spiel wegen Nazis ab

Cottbus sagt Spiel wegen Nazis ab

Angst vorm braunen Mann

Energie Cottbus sollte bei einem Sportfest im brandenburgischen Storkow antreten. Am Fußballplatz wollen aber Rechte demonstrieren. Die Absage sei genau das, was die NPD sich wünscht, so der Gastgeber. Wer hat Recht?
Wer steigt ab, wer nicht?

Wer steigt ab, wer nicht?

Peng! Du bist tot!

Borussia Mönchengladbach hat sich als FC Bayern verkleidet, derweil verliert Eintracht Frankfurt 0:5 im eigenen Stadion. Was ist bloß im Keller los? Wir prüfen die Abstiegskandidaten – und sagen, wen es am Ende wirklich erwischt.
Timo Rost im Interview

Timo Rost im Interview

»Wir sind das gallische Dorf«

Timo Rost spielt nun schon seit sieben Jahren bei Energie Cottbus. Der Mannschaftskapitän spricht im Interview über das Erfolgsgeheimnis des Klubs, die Eskapaden in der Hinrunde und die Laktatwerte von Tomislav Piplica.

Seiten