Bundesliga - Borussia Mönchengladbach

DFB-Pokal 1984: Gladbach-Bremen 5:4 n.V.

DFB-Pokal 1984: Gladbach-Bremen 5:4 n.V.

Kniefall vor dem Spiel

1. Mai 1984, DFB-Pokal-Halbfinale, 82. Minute: Uwe Reinders hat soeben das Spiel auf den Kopf gestellt und ein 1:3 in ein 4:3 gedreht. Gladbach scheint am Boden. Ganz Gladbach? Nein, an der Seitenlinie scharrt Hans-Jörg Criens bereits mit den Füßen.
Gladbach muss nachrüsten

Gladbach muss nachrüsten

Fehler gemacht

Wenn Fußball-Klubs wie Borussia Mönchengladbach im Winter auf Einkaufstour gehen, ist dies in der Regel weniger ein Zeichen von wirtschaftlicher Stärke als ein Hinweis auf eigenes Versagen. Ein Kommentar.
Borussia gegen Borussia

Borussia gegen Borussia

Sorgenfrei gegen Sorgenvoll

Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach trennen zurzeit 15 Punkte. Vor dem Spiel am Freitag warnt BVB-Trainer Klopp die Seinen dennoch: »Wir müssen mit richtig starken Gladbachern rechnen.«
Hans Meyer im Interview

Hans Meyer im Interview

»Es gibt Hoffnungszeichen«

Trotz der bitteren 1:3-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen und des letzten Tabellenplatzes sieht Borussia Mönchengladbachs Trainer Hans Meyer Licht: »Ich sehe dem Frühjahr nicht hoffnungslos entgegen«, sagt er.
Krise in Mönchengladbach

Krise in Mönchengladbach

Es wird ein langer Winter

Aufsteiger Borussia Mönchengladbach steckt zum Ende der Hinrunde in einer tiefen Krise. Ein Alarmzeichen: Selbst der sonst in allen Lebenslagen gelassene Trainer Hans Meyer scheint seinen Humor vorerst verloren zu haben. 
Polanskis Neustart in Getafe

Polanskis Neustart in Getafe

Eugen im Erasmus-Jahr

Eugen Polanski ist angekommen beim Madrider Vorortklub Getafe. In der Primera Division, einer der besten Ligen der Welt, hat sich der ehemalige Bankdrücker von Borussia Mönchengladbach einen Stammplatz erkämpft.
Berkant Göktan im Interview

Berkant Göktan im Interview

»Ich war ein Chaot«

Berkant Göktan ist von 1860 wegen Kokainmissbrauchs entlassen worden. Der Tiefpunkt einer Karriere, deren Verlauf schon mehrmals ganz unten angekommen war, wie unser Interview aus dem Jahre 2007 zeigt.  
Hans Meyer zurück in Gladbach

Hans Meyer zurück in Gladbach

Szenen einer Ehe

Gleich nach der Entlassung Jos Luhukays pfiffen die Spatzen es von den Dächern, nun ist es Gewissheit: Der VfL Borussia Mönchengladbach und Trainer-Methusalem Hans Meyer beleben eine alte Beziehung. Kann das klappen?
Die Rückkehr des Hans Meyer

Die Rückkehr des Hans Meyer

Bedingt originell

Hans Meyer soll Borussia Mönchengladbach kurzfristig vor dem Abstieg bewahren. Als Lösung, die über diesen Moment hinausreicht, ist Christian Ziege vorgesehen, der nun von Meyer für den Trainerjob angelernt werden soll.
Where did it all go wrong, Effe?

Where did it all go wrong, Effe?

Falsch abgebogen

Stefan Effenberg ist einer der erfolgreichsten deutschen Fußballspieler. Doch seine sportlichen Erfolge verblassen angesichts seiner fragwürdigen Rolle auf dem Boulevard. Wo und wann ist »Effes« Popularität verloren gegangen? 
Warum Gladbach sich nicht stabilisiert

Warum Gladbach sich nicht stabilisiert

Ein Leben im Fahrstuhl

Borussia Mönchengladbach hat sich nach verpatztem Saisonstart von Trainer Jos Luhukay getrennt. Doch damit doktern die Verantwortlichen nur an den Symptomen herum. Woran krankt der Traditionsverein wirklich?
Christian Ziege auf Trainerfang

Christian Ziege auf Trainerfang

Objekt der Spekulation

Sportdirektor Christian Ziege soll bei Gladbach als Trainer nur eine Übergangslösung nach Jos Luhukay sein. Er sucht nun seinen eigenen Nachfolger - und eins ist bereits sicher: Stefan Effenberg wird es nicht.
Pralinenschachtel Bundesliga

Pralinenschachtel Bundesliga

Man weiß nie, was man kriegt

Die Bayern blamieren sich, während Hoffenheim oben mitspielt. Gladbachs Coach Luhukay muss seinen Hut nehmen, ein Nachfolger steht noch nicht fest. Wahrscheinlich wird's eine Überraschung. Wie so vieles dieser Tage.
2. Runde DFB-Pokal

2. Runde DFB-Pokal

Die Elfmetertreter

Mit Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach, dem 1. FC Köln und Hannover 96 haben vier Teams aus dem Oberhaus das Achtelfinale verpasst. Wirklich kurioses in Cottbus: Die Lausitzer gewinnen mit drei Toren nach Strafstößen.

Seiten