Bundesliga - Borussia Dortmund

Kloppos erster Auftritt beim BVB

Kloppos erster Auftritt beim BVB

Bekloppte Dortmunder

Jürgen Klopp ist neuer BVB-Trainer. Und Kloppo gab schon in seiner ersten Pressekonferenz eine Kostprobe von dem, was wir in der nächsten Zeit erwarten können: Eloquenz, ein Konzept und die Fokussierung auf das Wesentliche.
Leb wohl, Thomas Doll!

Leb wohl, Thomas Doll!

Quo vadis, Borussia?

Überrascht hat es niemanden mehr, im Gegenteil: Als die Trennung des BVB von Thomas Doll bekannt wurde, dürfte der Großteil der Borussen dafür nicht mehr als ein Kopfnicken übrig gehabt haben. Die Zeichen hatten sich längst verdichtet.
BVB flirtet mit Christian Gross

BVB flirtet mit Christian Gross

Sie haben da was im Auge

Thomas Doll bot den BVB-Bossen seinen Rücktritt an, die akzeptierten dankbar. Doch wer räumt den Saustall jetzt auf? Vielleicht Erfolgstrainer Christian Gross. Den FC Basel führte er dorthin, wo auch die Borussia sich wähnt.
Dortmund trennt sich von Doll

Dortmund trennt sich von Doll

Thomas, es ist aus

Die Verantwortlichen von Borussia Dortmund haben die Konsequenzen aus der schwachen Saison gezogen und sich von Trainer Thomas Doll getrennt. Heißer Nachfolge-Kandidat ist ein Noch-Zweitligacoach. Wer das wohl ist?
Intrigenstadel Bundesliga

Intrigenstadel Bundesliga

Wenn der Fisch stinkt

Beim Fußball-Zweitligisten 1860 München regieren Wut, Streit, Intrigen. Da konnten in dieser Saison nur die Herren Doll, Hoeneß und Völler mithalten. Doch wer weiß, was noch kommt? Wir blicken voraus auf die letzte Woche der Bundesligasaison.
Dortmund auf Trainersuche?

Dortmund auf Trainersuche?

Ein weißhaariges Gespenst

Eine Frage überlagert Dortmunds 3:2 gegen Stuttgart und die Arbeit von Thomas Doll: Will die Borussia Leo Beenhakker als Trainer? Insider halten es für ausgeschlossen, dass Thomas Doll länger in Dortmund Trainer bleiben wird.
Wenn Thomas Doll wütend wird

Wenn Thomas Doll wütend wird

»Lach mir doch 'n Arsch ab!»

Es ist das alte Spiel: Presse haut auf Trainer, Trainer haut zurück. Mit einer Wutrede, samt leichtem Trapattoni-Einschlag, reagierte Dortmunds Thomas Doll auf die Medienschelte der letzten 13 Monate. Hier das Protokoll seines Gedankenstroms.
Schwarz-gelbes Pokalfinale

Schwarz-gelbes Pokalfinale

Die Macht im Pott

Borussia Dortmund meldete sich im Pokalfinale eindrucksvoll zurück. Zwar konnte die Mannschaft von Trainer Thomas Doll den Bayern nicht ganz das Wasser reichen, dafür gewannen ihre Fans im Olympiastadion den Stimmungsblumentopf.
11 interessante Beobachtungen zum Finale

11 interessante Beobachtungen zum Finale

Beim Jubeln erfroren

Sibirische Kälte in der Coaching-Zone – und nur eine Decke weit und breit! Beim DFB-Pokalfinale gefroren Tränen und Jubelposen gleichermaßen. Wir drehten die Heizung auf drei und hielten 120 Minuten durch. Hier unsere Beobachtungen.
DFB-Pokal-Endspiel

DFB-Pokal-Endspiel

Und immer wieder Luca Toni

Dank Luca Toni und Oliver Kahn hat der FC Bayern das DFB-Pokal-Finale gegen Borussia Dortmund mit 2:1 gewonnen. Doch die Bayern mussten länger zittern, als sie vorher dachten. Und Oliver Kahn musste wieder richtig zornig schauen.
Sportpsychologe analysiert den BVB

Sportpsychologe analysiert den BVB

»Doll ist völlig überfordert«

Im Pokalfinale ist der FC Bayern München der haushohe Favorit. Der Sportpsychologe Dr. Ulrich Kuhl sieht für Borussia Dortmund nur eine Chance: »dass sich Torhüter Oliver Kahn selbst drei Tore reinhaut«.
Berlin, Berlin -

Berlin, Berlin -

Was will Borussia in Berlin?

Borussia Dortmund steht nach fünf gewonnen DFB-Pokal-Spielen nun plötzlich im UEFA-Cup. Das ging sogar für manchen Fan zu schnell. BVB-Experte desperado09 traut seiner Mannschaft vor allem in negativer Hinsicht einiges zu.
Bayern-Dortmund 5:0

Bayern-Dortmund 5:0

Mit einer Demontage nach Berlin

Der lange berauschend aufspielende FC Bayern gewinnt die Generalprobe fürs Pokalfinale gegen Borussia Dortmund mit 5:0. Die BVB-Fans sangen dennoch tapfer: »Berlin, Berlin, wir fahr’n nach Berlin!« Aber was wollen sie da noch?
Kartenspiel Bayern gegen Dortmund

Kartenspiel Bayern gegen Dortmund

Ein Mann zeigt Rot

Lizarazu, Kuffour, Elber, Jeremies, Linke, Effenberg, Salihamidzic, Scholl, Kahn, Sagnol, Addo und Oliseh – diesen Männern zeigte Hartmut Strampe beim Spiel Bayern - BVB 2001 die gelbe Karte. Und das reichte ihm noch lange nicht.
Aufruf zur Teilnahme

Aufruf zur Teilnahme

LAUTSTARK gegen Rassismus

Borussia Dortmund, »Stadion Live!« und die »Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen« rufen auf zum Kurzfilm-Wettbewerb »LAUTSTARK gegen Rassismus und Diskriminierung« im Rahmen des Open-Air-Festivals im Signal Iduna Park.
Jena vom Pokal geblendet

Jena vom Pokal geblendet

Die falschen Siege

Carl Zeiss Jena trifft heute im Pokal-Halbfinale auf Dortmund. In der zweiten Liga ist die Mannschaft um Jan Simak weit weniger zielstrebig. Gerade einmal drei Siege konnten sie in dieser Saison feiern. Der Abstand zum rettenden Ufer ist groß.

Nach Dr. Merks Fehlentscheidung

Wie ein Idiot

Markus Merk waren die Hände gebunden. Obwohl er wusste, dass das 1:0 für Werder gegen Dortmund auf einem Fehler beruhte, konnte er sich nicht korrigieren. So wurde deutlich: Die Statuten geben die Schiris der Lächerlichkeit preis.

Seiten