Bundesliga - Borussia Dortmund

Kevin-Prince Boateng

Kevin-Prince Boateng

Ein Prinz, der Eier legt

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hat nach den Weggängen von Kruska und Frederico eine »Eier legende Wollmilchsau« fürs Mittelfeld gefordert. Im Trainingslager in Marbella bekommt er nun Kevin-Prince Boateng als Neuzugang.
Alexander Frei im Interview

Alexander Frei im Interview

»Ich bin kein Jahrhunderttalent«

Alex Frei will nach einer für ihn durchwachsenen Hinrunde wieder Stürmer Nummer 1 bei Borussia Dortmund werden. Im Interview spricht er über motivierenden Druck, fehlende Geduld und sein Verhältnis zu Jürgen Klopp.
Mohamed Zidan im Interview

Mohamed Zidan im Interview

»Als hätte man mich erstochen«

Er war nicht unumstritten, doch mit vier, teils entscheidenden Treffern erkämpfte sich Mohamed Zidan Respekt bei den Fans der Borussia. Ein Gespräch über seine Freude auf die Vorbereitung und den ewigen Vergleich mit Mladen Petric.
Seit 418 Minuten ohne Gegentor

Seit 418 Minuten ohne Gegentor

BVB, bleib bei deinem Roman!

Ein wenig traurig sind sie in Dortmund schon: Auch die Borussia hatte sich um Torhüter Timo Hildebrand bemüht. Doch der siebenmalige Nationalspieler wechselte nach Hoffenheim. Warum das ganz gut so ist, erklärt unser Autor Alex Raack.
Borussia gegen Borussia

Borussia gegen Borussia

Sorgenfrei gegen Sorgenvoll

Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach trennen zurzeit 15 Punkte. Vor dem Spiel am Freitag warnt BVB-Trainer Klopp die Seinen dennoch: »Wir müssen mit richtig starken Gladbachern rechnen.«
Gehirnentfaltungstraining beim BVB

Gehirnentfaltungstraining beim BVB

»Bis zu 20 Prozent stärker«

Der BVB geht ungewöhnliche Wege und hat mit »Life Kinetik« ein Aktivierungstraining fürs Gehirn in sein Training eingebaut. Wir sprachen mit dem »Life Kinetik«-Begründer Horst Lutz über seine Arbeit.
Nuri Sahin sucht seinen Weg

Nuri Sahin sucht seinen Weg

Die Reifeprüfung

2005 wurde der Dortmunder Nuri Sahin jüngster Bundesligaspieler aller Zeiten. Mit 16 galt er als größtes Talent der Liga. Doch nach dem Höhenflug wurde er schon bald vom Alltag eingeholt. Die Initiation eines Hochbegabten.
Meisterschaftsendspiel 1957: BVB - HSV

Meisterschaftsendspiel 1957: BVB - HSV

»Na Opa, was willst du hier?«

Mit der gleichen Aufstellung wie ein Jahr zuvor gewinnt Borussia Dortmund auch 1957 souverän die Deutsche Meisterschaft. Im Endspiel gegen den HSV wird aber eines gewahr: Der Zauber des überalterten BVB-Team ist längst verweht.
Was macht eigentlich Thomas Doll?

Was macht eigentlich Thomas Doll?

In der Warteschleife

Am Samstag treffen der Hamburger Sportverein und Borussia Dortmund aufeinander. Für beide Klubs arbeitete Thomas Doll als Trainer. Nun wartet der derzeit Vereinslose darauf, dass »das Adrenalin wieder fließt«.
Klopp hält Daum für einen Giganten

Klopp hält Daum für einen Giganten

Vater und Sohn

Vor dem heutigen Bundesligaspiel beim 1. FC Köln lobt Borussia Dortmunds Trainer den Trainer des Gegners in höchsten Tönen. Im Management der beiden Klubs hingegen ist man sich weniger grün
Ein Zwischenfazit

Ein Zwischenfazit

100 Tage Klopp

Jürgen Klopp ist nun seit 100 Tagen als Trainer von Borussia Dortmund im Amt. Seitdem haben die schwarzgelben Fans besseren Fußball, bessere Laune, weniger Watzke und weniger Fahne. Ein erstes Fazit aus dem Lager des BVB.
Dortmund - Hannover 1:1

Dortmund - Hannover 1:1

Humor ist, wenn...

Beim 1:1 des BVB gegen die Gäste aus Hannover fällte Schiedsrichter Wolfgang Stark eine krasse Fehlentscheidung. Die Borussen-Fans ärgerten sich. Trainer Jürgen Klopp bewies indes Galgenhumor.
Der BVB und die neue Harmonie

Der BVB und die neue Harmonie

Die sich lieb haben

Zu später Stunde, als der kühle Wind Servietten über die leeren Tribünen jagte, war  menschliche Wärme zu spüren. Die Lehre der Bundestrainer hat bei Borussia Dortmund neue Jünger gefunden.
Dortmund besiegt Berlin

Dortmund besiegt Berlin

Ein Sieg gegen die Krise

Borussia Dortmund zieht mit einem 2:1-Erfolg gegen Hertha BSC Berlin in das Achtelfinale des DFB-Pokals ein. Vor der Verlängerung formierte Jürgen Klopp Borussia Dortmunds Spieler noch einmal zu einem Kreis.
Der BVB zurück im Europapokal

Der BVB zurück im Europapokal

Der Rhythmus des Erfolgs

Vermutlich wird das Flutlicht am Donnerstagabend wie immer sein. Es ist der internationale Glanz. Ein Glanz, den man jahrelang vermisst hat. Er sagt: Wir sind wieder wer in Europa. Die bange Frage beim BVB lautet: Wie lange?
90 Minuten mit Lutz Wagner

90 Minuten mit Lutz Wagner

Nach der verlorenen Zeit

Lutz Wagner pfiff das Derby zwischen Dortmund und Schalke nach exakt 90 Minuten ab. Damit nahm er dem BVB absichtlich die Möglichkeit, die Partie in der Nachspielzeit zu gewinnen. Zurecht, sagt das Regelwerk.

Seiten