2. Bundesliga - Arminia Bielefeld

Bielefeld in Angst und Schrecken

Das blödeste Fax aller Zeiten

Aus dem Führungszirkel des Bundesligisten Arminia Bielefeld ist einer Sportillustrierten ein Fax delikaten Inhalts zugespielt worden. Doch wer war so frei? Ein Maulwurf? Ein Strauchdieb? Jens Kirschneck fahndet fieberhaft.

Stellungskrieg in Ravensberg

Neun Freunde müsst ihr sein

Im aktuellen 11FREUNDE-Heft erzählen wir von der Partie Arminia Bielefeld gegen Saarbrücken, bei der die Ostwestfalen nur zu zehnt antraten. Auch Philipp Köster weiß, was Unterzahl bedeutet. Hier der tränenreiche Bericht.

Eine Schweigeminute für das Enzian

Omma aus Ostwestfalen

Philipp Köster trauert um die Arminia-Kneipe `Enzian` in Berlin. Nach der Schreckensmeldung aus Kreuzberg, ist er nun auf der Suche nach einem neuen Wirt, nach dem alle Ostwestfalen in der Hauptstadt zum Fußball gucken gehen können.

Bruchhagen und Rettig im Interview

„Kein Fußbreit den Milliardären“

Die DFL-Vorstandsmitglieder Heribert Bruchhagen und Andreas Rettig über asiatische Märkte, Sumo-Ringer als Torhüter, den empfindlichen DFB-Chef und aufgeblähte Scoutingabteilungen.

Nach der 1:8-Schlappe

Ich hab dich trotzdem lieb!

Bielefeld holt sich in Bremen eine derbe Klatsche ab. Da nimmt der eine den anderen schon mal in den Arm, wie ein Vater das Kind nach einer vergeigten Mathearbeit - und muss sich dabei vorkommen wie ein Mathematik-Professor.

Alle lieben Franck

Ich vermisse Fatmir Vata

Es gibt Spieler, die erträgt man nur in der eigenen Mannschaft. Spielen sie für den Gegner, hasst man sie wie die Pest. Weil sie fallen, provozieren, krakeelen, Rudel bilden und mit Zweitnamen „Täuschungsversuch“ heißen.

Früher war Fußball irgendwie witziger

„Alle raus! Alle raus! Alle raus!“

1986 gab es ihn noch: Einen Spieler, der mit den Fans während der Partie taktische Feinheiten diskutierte – bis diese ihn warnen mussten: „Vorsicht, Ball kommt!“ Heutzutage vermisst Philipp Köster humorige Fußballer.

Es ist ja nur Arminia...

Fließender Verkehr

Ein Computer in Frankfurt spuckt nun Informationen über das Verkehrsaufkommen bei Heimspielen der Eintracht aus und unterscheidet klar, ob die Gäste nun aus München oder "nur" aus Bielefeld kommen.

Die 17 Zäune der Schüco-Arena

Wie Schlachtvieh behandelt…

…ist sicherlich eine etwas übertriebene Formulierung von Arminia-Experte Thomas Baumann dafür, wie man mit den Bielefelder Schlachtenbummlern bei ihrem Besuch in Gelsenkirchen in der vorletzten Saison umgegangen ist. Er erzählt selbst...

Seiten