Nationalmannschaften - Algerien

In der neuen Ausgabe: So war die WM 2014!

In der neuen Ausgabe: So war die WM 2014!

Endstation Sehnsucht

Die Weltmeisterschaft 2014 war eine WM der Gegensätze. Hier der Triumph der deutschen Nationalelf, dort das Drama der brasilianischen Selecao. Das Turnier ist vorbei, doch es wird Spuren hinterlassen. Tim Jürgens war die ganze Zeit vor Ort. In der neuen Ausgabe von 11FREUNDE berichtet er davon. Hier lest ihr die ersten Auszüge!

Wird das noch was, Herr Müller?

Wird das noch was, Herr Müller?

»Wir müssen uns nicht entschuldigen«

Thomas Müller kontert vor dem Viertelfinale gegen Frankreich die Kritik am deutschen Spiel, verteidigt Mertesackers Reaktion und zeigt sich genervt von unrealistischen Erwartungen.

Nach Müllers (geplantem) Sturz

Nach Müllers (geplantem) Sturz

Freistoßvarianten zum Vergessen

Trauriger Tiefpunkt des Spiels gegen Algerien war in der 88. Minute eine völlig missglückte Freistoßvariante, die sich im Nachhinein als zumindest teilweise geplant rausstellte. Wir haben exklusives Video-Material, das die Spieler im Training verwendeten.

Löws Rettung: Manuel Neuer

Löws Rettung: Manuel Neuer

Der Letzte beißt die Hunde

In einer über weite Strecken kopflos agierenden deutschen Elf sorgte Keeper Manuel Neuer gegen Algerien für Struktur und Sicherheit und rettete so den Einzug ins Viertelfinale.

Die fastenden Algerier

Die fastenden Algerier

Fußball ohne alles

Von Superkräften und Schwindelanfällen: Deutschland spielt am Montag wahrscheinlich gegen fastende Fußballspieler aus Algerien. Beflügelt der Ramadan nun die Sportler oder belastet er sie?

Seiten