Bundesliga - 1899 Hoffenheim

Wenn Kleine Großes leisten

Wenn Kleine Großes leisten

Ein, zwei, viele Hoffenheims

Der Sinsheimer Stadtteil Hoffenheim ist nicht der einzige kleine Ort, der im Fußball Großes leistet. Wir haben fünf Geschichten von berühmten Dörfern zusammengetragen – vom Erzgebirge über die Pfalz bis nach Schottland.
Hopp will Rangnick ewig binden

Hopp will Rangnick ewig binden

Gefährliches Lob

Ralf Rangnick hat in Hoffenheim eh schon einen Vertrag bis 2011, nun soll er, wenn es nach Präsident Dietmar Hopp geht, bis 2016 verlängern. Doch über den Sinn solcher Rentenverträge lässt sich streiten.
Hoffenheim überrollt Hannover

Hoffenheim überrollt Hannover

Zurück auf LOS

Die Länderspielpause wurde von den Mannschaften ganz unterschiedlich genutzt: Hannover 96 verlernte in zwei Wochen fast das Fußball spielen, die TSG Hoffenheim konnte dagegen noch einmal eine Schippe drauflegen.
Hoffenheim-Debatte im DSF

Hoffenheim-Debatte im DSF

Wontorras Weichspielrunde

Das DSF lädt Dietmar Hopp zum »Doppelpass« – und Moderator Wontorra macht auf einen Pressesprecher der TSG Hoffenheim. Nicht ein Wort zur »Lex Hopp« oder den Boykottdrohungen gegenüber der Presse.
Philipp Markhardt zum Fall Hopp

Philipp Markhardt zum Fall Hopp

»Das ist die falsche Richtung«

Nachdem ein Dortmunder Fan ein Banner mit der Aufschrift »Hasta La Vista Hopp« im Carl-Benz-Stadion ausrollte, erstattete der Hoffenheimer Mäzen Anzeige. Eine Überreaktion, findet Philipp Markhardt von »Pro Fans«.
DFB bestraft Pöbeleien gegen Hopp

DFB bestraft Pöbeleien gegen Hopp

Ein Bärendienst

Der DFB will die Pöbeleien gegen Hoffenheims Mäzen Hopp künftig bestrafen. Doch gehören Verunglimpfungen nicht zum Fußball wie die Butter aufs Brot? Michael Rosentritt glaubt nicht an die Kraft von Verboten im Stadion.
Roundtable mit Dietmar Hopp

Roundtable mit Dietmar Hopp

»Atavistische Barbarei«

Überall, wo Dietmar Hopp auftaucht, schlagen ihm Wellen des Hasses entgegen. Warum nur? Weil die Fans erkennen, dass sie Sklaven der Arenen sind? Das zumindest behauptet Adorno. Und was sagen Effenberg und Lichtgestalt?
Fechten mit der TSG Hoffenheim

Fechten mit der TSG Hoffenheim

En Garde!

Bei der TSG Hoffenheim wird nun gefochten. »Das ist gut für schnelle Füße«, begründet Coach Rangnick die Einheit auf der Planche. Gut für die Fußball-Romantiker ist es nicht. Sie fürchten den Sieg der Dekadenz. Zu Unrecht.
Leverkusen stoppt Hoffenheim

Leverkusen stoppt Hoffenheim

Pillen gegen das Gespenst

Leverkusens Trainer Bruno Labbadia findet trotz des 5:2-Sieges ein Haar in der Suppe, doch die Fußball-Traditionalisten dürfen aufatmen: Hoffenheim kann auch verlieren. Die Rangnick-Elf rutscht auf den fünften Tabellenplatz ab.
Gladbach-Fan »Börnie« im Interview

Gladbach-Fan »Börnie« im Interview

»Hopp wird das oft hören«

Nach den Schmährufen im Spiel gegen Hoffenheim: Bernd »Börnie« Kratz vom Gladbacher Fanprojekt über die Entschuldigung der Borussia und das Eventpublikum im Ausweichstadion Mannheim.
Hoffenheim ist angekommen

Hoffenheim ist angekommen

Erfolg macht sexy

Die Abstoßungssymptome waren heftig. Doch schon nach kurzer Zeit gehört das Modell TSG 1899 Hoffenheim in einer traditionsgläubigen Branche, die sich mit neureichen Klubs schwertut, jetzt zum Establishment.
Hoffenheim vergleicht sich gern

Hoffenheim vergleicht sich gern

Geld, Geld, Geld

Die TSG 1899 Hoffenheim will einfach nur ein ganz normaler Erstligist sein, so vernimmt man. Aber weshalb reden nach dem 3:0-Debüt bei Energie Cottbus alle nur über die schnöden Finanzen?
Jochen Seitz im Interview

Jochen Seitz im Interview

»Retorte ist falsch«

Mit der Verpflichtung von Jochen Seitz unternahm Hoffenheim vor drei Jahren den Versuch, gestandene Profis in ein junges Team zu integrieren. Wir sprachen mit ihm über das Leben auf dem Land und seinen Traum, eines Tages sein Foto im Klubheim zu sehen.
Dietmar Hopp im Interview

Dietmar Hopp im Interview

»Ich bin kein Abramowitsch«

Hoffenheim hat den Durchmarsch in die 1. Bundesliga geschafft – und auch dort zittert man schon vor dem Mini-Riesen. Wir sprachen Mäzen Dietmar Hopp über den Aufstieg, Sozialneid und die Dönerbude in seinem Elternhaus.

Seiten