Bundesliga - 1. FC Nürnberg

Eine Frage der Betrachtung

Meyer ist Meyer bleibt Meyer

Manch einer behauptet, Hans Meyer, Trainer des 1.FC Nürnberg, habe sich in diesen Tagen verändert. Doch Meyer ist nicht anders als sonst, findet Club-Experte Alexander. In Zeiten der Krise finden ihn nun alle nur nicht mehr witzig.

Andreas Wolf im Interview

„Es klemmt irgendwo“

Für die Nürnberger ist es ein Gewaltmarsch bis zur Form der letzten Saison. Mit weiten Wegen kennt sich Andreas Wolf aus: Er kam einst aus Tadschikistan nach Deutschland. Wir sprachen mit ihm über Aufbrüche, Erfolge, Krisen und die Wege hinaus.

Nürnberger Tabellenspielchen

Immer am Ball

Laut der Ballbesitz-Statistik ist der Club nach dem 8. Spieltag zumindest in diesem Punkt Liga-Spitze. Den Ball zu behaupten bedeutet das Spiel zu kontrollieren - so die Theorie. Alex von clubfans.de kennt die Praxis.

Soft-Talk im Bayrischen Rundfunk

In Waldis guter Stube

„Blickpunkt Sport“ im Bayrischen Rundfunk ist der CSU-Parteitag unter den Fußballsendungen. Der allgewaltige Uli Hoeneß hält hier Hof, Waldemar Hartmann fächelt ihm Luft zu. Wir haben (fast detailgetreu) protokolliert.

Hans Meyer im Interview

„Meyer, du wirst sterben!“

Interviews mit Hans Meyer sind seltene Lichtblicke im Phrasenmeer der Bundesliga-Promis. Auch beim Schlagabtausch mit dem Ex-Profi Guido Schäfer sitzt jede Pointe. „Sie müssen weniger trinken“, rät der Alte dem Jungen.

Nürnbergs Defensive steht

Endlich wieder Unentschieden

„Der Fußballgott gleicht das irgendwann aus.“ (Hans Meyer) Auch für den Club-Blogger Alexander ist die umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters in der Schlussminute vom Tisch. Doch die bisherigen vier Punkte seiner Nürnberger machen ihm zeitweilig Angst.

Nürnberg im Kellerduell

Peterlesboum auf hoher See

Die Nürnberger Peterlesboum wollen die Hansa Kogge entern - aber aus dem Hintergrund könnte Rahn schießen. Den zweiten Aufsteiger vor der Nase und stotternde Fischköpfe im Kopf. Durchstarten oder Fehlstarten, das ist hier die Frage.

Das Gift heißt Geld

Der Verlust der Fußballromantik

Über Fußball-Transfers und Geld und eigentlich alles. - Warum der Volkssport Fußball beginnt seine Identität zu verlieren und was Doping bei Radrundfahrten mit Transferfenstern zu tun hat.

Nürnberg mit Galasek als Libero

»Saubled glaufn«

Das Wetter war prima, das Stadion ausverkauft. Friedliche Fanmassen drängten sich mit uns zusammen vom Hauptbahnhof in S-Bahnen, die entgegen des digitalen Informationssystems der Bahn auf anderen Gleisen abfuhren - Alltag eben, wenn das die einzigen Sorgen des Tages gewesen wären, wäre alles ok gewesen.

Peer Kluge im Interview

„Hier zieht jeder mit“

In seinen sieben Gladbacher Jahren erlebte Peer Kluge über 100 Mitspieler, die allesamt nicht den Erfolg brachten, den sie verhießen. Nun ist er nach Nürnberg gegangen, um endlich Stabilität zu finden. Wir sprachen mit ihm über seine Hoffnungen.

Große Mannschaften und ihre Ära

Die Unbezwingbaren

Der Kaufrausch der Bayern ist durch eine Vision motiviert: Sie wollen Epoche machen. Gute Idee, aber da wären sie nicht die Ersten: Schon immer gab es Mannschaften, die eine Ära prägten. Wir haben die dominantesten zusammengetragen.

Seiten