Amateure
5
0
Profis

So lief der Tag der Amateure

Echte Liebe

Torwart: »Thomas, geh mit!« – Thomas: »Wohin denn?« Der erste TAG DER AMATEURE ist vorbei. Wir haben gelacht, gezittert und gejubelt. Der Ticker war über zehn Stunden dabei.

11FREUNDE

9.50 Uhr



Sind die Duschen warm? Ach, scheiß drauf, wir haben den Whirpool dabei! Um 10 Uhr geht's los: Unsere Reporter sind in ganz Deutschland unterwegs und berichten vom TAG DER AMATEURE. Mit Fotos, Live-Videos, Texten. Wir freuen uns.

Im Liveticker: www.11freunde.de/liveticker/tag-der-amateure-im-liveticker
Auf Twitter: www.twitter.com/11freunde_de und www.twitter.com/tagderamateure
Auf Facebook: www.facebook.com/11freunde und www.facebook.com/tagderamateure
Auf Instagram: www.instagram.com/11freunde und www.instagram.com/tagderamateure
Auf Youtube: www.youtube.com/11freunde
Hashtags des Tages: #tda und #tagderamateure

10.01 Uhr

Wären wir nicht hier, wären wir sehr gerne in Neukirch: Alle Spieler der ersten und zweiten Mannschaft des TSV haben nämlich einen feinen Kreisliga-Kuchen gebacken. Die Zuschauer können sich bedienen. Schickt ihr einen Weinkuchen per Kurier nach Berlin-Friedrichshain?

Übrigens: Die ersten beiden Mannschaften des TSV Neukirch haben heute Heimspiel. Um 13.15 Uhr spielt die Zwote gegen die SpVgg Lindau II, um 15 Uhr geht's mit der Ersten weiter.



10.03 Uhr

Unser Mann im Süden, Robin Wille, mit ein paar Zeilen zum Amateurfußball. (Übrigens: Der Mann hätte selbstverständlich das Potenzial für die Zweite Bundesliga gehabt).

10.10 Uhr

Unsere Nordost-Crew (v.l.n.r.: Tobi, Imke und Paulina) auf dem Weg nach Rostock. Um 14 Uhr tritt der Internationale Rostock FC im Kreispokal gegen den TSV Einheit Tessin 1863 II an: Sportplatz Wahrstorf, 18059 Pölchow. Wer's nicht schafft, kann auch das Radio einschalten, Radio LOHRO 90.2 MHz überträgt live.


10.16 Uhr

Nur der SV Lindenau 1848 III! Tobias Gebler fährt 142 Kilometer zum Stadtpokalspiel gegen den TSV 1886 Markkleeberg (Anstoß heute um 14 Uhr). Nicht umsonst heißt der Mann bei Twitter: @Turbotobbi.

10.25 Uhr

Grün war die Hoffnung. Aber auch im braunen Schlamm spielt es sich gut. Komm schon, Platzwart! 

10.31 Uhr

Kurze Vorschau auf die nächsten Stunden: Wir erwarten Facebook Live-Videos aus Haltern (mit Christoph Metzelder), aus Rostock, aus Holsterhausen (mit Thorsten Kinhöfer), aus Lütter, aus Günnigfeld (mit Peter Közle), aus Frankfurt-Eschersheim und aus Berlin-Mariendorf. Also: Nicht umschalten, Peter Közle und wir wären zutiefst betrübt.

www.facebook.com/11freunde

10.36 Uhr

Blöde Sprüche? Aber der Fünfer hatte doch wirklich schon Gelb! 

10.45 Uhr

Oma mit Kuchen, Klemmerfaktor statt Glamourfaktor und lange Bälle statt Tiki-taka! Wer kann da Nein sagen? Also: Auf zur TSG 1861 Kaiserslautern. Anstoß 13 Uhr.

10.49 Uhr

Gevelsberg-Festspiele am TAG DER AMATEURE. Unser Kollege Jonas Hüster war sofort Feuer und Flamme und ist heute vor Ort. Am Ende des Tages wird er sich vermutlich das Gevelsberg-Wappen auf den Oberarm tätowieren lassen. Wir gratulieren schon jetzt: Sieht spitze aus, Jonas!

11 Uhr: FSV Gevelsberg 3 - Blau-Weiß Voerde 2
13 Uhr: FSV Gevelsberg 2 - TuS Ennepetal 2
15 Uhr: FSV Gevelsberg 1 - Blau-Weiß Voerde 1
17 Uhr: FSV Gevelsberg - Fortuna Herne (Damen)

11.08 Uhr

Kollege Uli Hesse ist im Kieler Raum unterwegs und schreibt, dass die Spiele des 1. FC Kiel und SV Schackendorf ausfallen. Aber er hat auch gute Nachrichten: Die Partie von Fortuna Wellsee findet statt. Um 13 Uhr geht's los. Gegner ist der VfR Laboe II. Ein echtes Filetstück aus der Kieler Kreisklasse B NO2. 

11.11 Uhr

Pflichtprogramm in Babelsberg. Sagt Kollege Tobias Ahrens. Und der hat meistens Recht.

11.17 Uhr

Heute ist Länderspiel? Nein, heute ist Lämmerspiel! Die ersten drei Mannschaften des TSV spielen heute ab 11 Uhr auf dem heimischen Sportplatz. Ein Ort für Fußballromantiker.

11.24 Uhr

Für den Platzwart zünden wir heute noch eine Kerze in der Kathedrale unseres Herzens an.

11.28 Uhr

Stimmung beim Kollegen Tobi Finger in Rostock?

11.34 Uhr

Tag der Amateureheim.

11.39 Uhr

Der Ball rollt in Gevelsberg, und unser Kollege Jonas Hüster stimmt die ersten Fangesänge an. Stadionsprecher Knut Kaiser über das Derby gegen BW Voerde: »Gestern waren die noch zusammen einen saufen, und heute hauen die sich gegenseitig von den Beinen.« Geht uns, Ilja Behnisch und Andreas Bock, genauso.

11.45 Uhr

Kollege Jonas Hüster weiter auf Investigativrecherche in Gevelsberg. Im Vereinsheim hat er die Zeichnung einer E-Jugendspielerin entdeckt. »Und das ist ne richtig Gute«, sagt Geschäftsführer Uwe Franz.

11.52 Uhr

Gemeinsam mit HanseMerkur packen wir heute an beim Rostocker FC von 1885. Kollege Tobias Finger schreibt: »#vereinsheimporn aus Rostock. Bei unserer Anpacken-Station gibt’s hier gleich Gulasch mit Nudeln für die Mannschaft. Beste Sportler-Nahrung eben.«

12.01 Uhr

Notiz an uns: Im nächsten Jahr den Hashtag #tda überdenken. Oder die Userin »Taiye TDA« blockieren, die alle zwei Minuten neue Bilder von sich postet. Immerhin: Wir bekommen bei den Bildern nostalgische MTV/Viva-Gefühle und haben direkt wieder unsere Lieblingslieder von TLC und Tica Tac Toe im Ohr.








12.08 Uhr

Jetzt live aus Haltern: Christoph Biermann vor der Benedikt-Höwedes-Kabine. Hier entlang bitte >>

12.16 Uhr

Unsere Kollegin Zita Zengerling ist heute im bayrischen Altmannstein, wo die ersten beiden Mannschaften des lokalen FC Sandersdorf Heimspiele haben (13 und 15 Uhr). Wir hoffen auf Bengalos und Mega-Choreos zum Anpfiff.

12.32 Uhr

Kollege Stephan Reich ist mittlerweile bei Concordia Eschersheim angekommen. Kurzer Talk mit einem Vereinsvertreter. Live auf Facebook Live. Hier könnt ihr es auch nachträglich noch anschauen: https://www.facebook.com/11freunde

12.37 Uhr

Nicht schummeln! Gleich geht's los bei Concordia Eschersheim gegen Germania Enkheim.

12.39 Uhr

Fortuna Wellsee hat zum TAG DER AMATEURE ein eigenes Dosenbier produzieren lassen. Grandiose Idee. Oder auch: Bier formte diese Körper, pardon, Mannschaft!

12.48 Uhr

Kollegin Zita Zengerling live vom FC Sandersdorf: »Gähnende Leere noch auf der eigens für den Tag der Amateure errichteten Nordtribüne. Derweil bespricht die 2. Mannschaft des FC Sandersdorf ihre Taktik. Problem: ›Gerade ist Volksfest, und gestern ist es etwas eskaliert. Wir wissen nicht, wie viele Spieler es tatsächlich herschaffen.‹« Passend dazu ein Auszug aus dem Sandersdorfer Strafenkatalog:

12.55 Uhr

Kollege Stephan Reich ist heute bei Concordia Eschersheim unterwegs. Und sie haben ihn ausnahmsweise sogar auf die Anlage gelassen. Trotz dieser klaren Ansage: 

13.00 Uhr

Das Spiel der zweiten Mannschaft des FC Sandersdorf pfeift heute Werner Schneider, Jahrgang 1943. Knapp 3000 Spiele hat er seit seinem ersten Anpfiff 1979 schon geleitet: »Am liebsten hätten alle Spieler Bundesliga-Schiris. Aber ich tue was ich kann.« Seine Banane auch.

13.05 Uhr

Für alle, die heute nicht vor Ort sein können, sind wir hautnah dabei. Zum Beispiel in der Kabine der TuS Haltern am See. Wo Nachwuchs-Coach Christoph Metzelder seinen Jungs noch was zu sagen hat..

13.11 Uhr

Jetzt aber nichts wie los nach Sandersdorf! Und sagt uns hinterher nicht, ihr hättet von nix gewusst!

13.19 Uhr

Aber er steht da wie Manuel Neuer!

13.23 Uhr

Locker...

13.28 Uhr

Live aus Kiel, Kollege Uli Hesse an der Trainerbank. »Das kann so nicht angehen«, ruft der Trainer von Laboe. »Doch, das geht so an«, entgegnet ein Rentner. 2:0 für Fortuna Wellsee. Aber der Trainer ist echt sauer, Doppelwechsel bei Laboe nach 23 Minuten.

13.30 Uhr

Hier ein erster Gruß von der Hans-Winkler-Sportanlage, wo der SpVgg Lagerlechfeld heute um 15:00 Uhr das Lokalderby gegen den Aufsteiger SV Untermeitingen spielt. Spitzenreiter Lagerlechfeld gegen den Verfolger, der eine Anreise von 600 Metern auf sich nehmen musste. Abwehrbollwerk gegen Torfabrik. Kreisliga-Erfahrung gegen Aufstiegseuphorie! Aber zunächst: Das kleine Duell der Zweiten Mannschaften. Und obwohl die Sportanlage an den Dorffriedhof grenzt, ist die Stimmung schon jetzt überragend!

13.38 Uhr

Kollege Max Dinkelaker hat sich derweil künstlerisch am Geräteschuppen verewigt. Grüße an die TSG Lütter!

13.42 Uhr

Realtalk nach einem Zweikampf beim FC Sandersdorf.

Stürmer: »Du bist ein Spast.«
Torhüter: »Nein, du bist ein Spast.«
Stürmer: »Du bist ein Hurensohn.«
Torhüter: »Nein, du bist ein Hurensohn.«

Handshake.

13.55 Uhr

Erster Rückschlag für Kollege Max Dinkelaker in Lütter.

13.59 Uhr

Kollege Stephan Reich tippt in Eschersheim seit Minuten auf den Link, aber nichts passiert.

14.01 Uhr

Bei Elite Hannover geht's heute wetterbedingt etwas später los. Kollege Lennart Neß juckt schon der Fuß. Motto heute: »Auch mal abziehen, der Rasen ist nass!«

14.03 Uhr

Auch das ist Amateurfußball: wunderschöne Vereinswappen. Kollege Niclas Seydack ist bei der SpVgg. Lagerlechfeld-Graben und weiß, wie der Hase läuft.

14.05 Uhr

Bei den Profis undenkbar, bei den Amateuren kein Problem: Mit dem Trainer von Concordia Eschersheim auf dem Weg in die Halbzeitansprache.

14.07 Uhr

Kollege Uli Hesse informiert: »Der 10er von Laboe ist der klassische Aschenplatz-Maradona. Lauffauler Kugelblitz, aber super am Ball.« Kurz darauf fällt das 3:0 für Fortuna Wellsee. Laboes Trainer setzt sich. »Das Ding ist durch«, schreibt Hesse.

14.10 Uhr

Nachtrag aus Wellsee. Präsident Thorsten sagt: »Das ist noch nicht durch, jetzt spielen wir bergauf.«

14.15 Uhr

Ein Bayern-Spieler und Lukas Klostermann: Der FSV Gevelsberg hat ein gutes Händchen für Talente. Wer, wie, was und warum weiß Stadionsprecher-Legende Knut Kaiser:

14.17 Uhr

Wer kann unserer Kollegin Zita Zengerling helfen? »Taktikbesprechung der Ersten des FC Sandersdorf in der Dorfkneipe. DRINGEND: Kann hier jemand Bayerisch?!?!«

14.21 Uhr

Top Old Boy! Geburtstagskind Ernst Scholz (99 Jahre alt geworden) darf beim 1. FFV Erfurt II den Anstoß ausführen. »Soll ich Ihnen mal erzählen, wie ich zu Frauenfußball gekommen bin, junger Mann?«, fragt er den Kollegen Lukas Butscher. »Das ist schon lange her. das war Anfang der Neunziger. Da konnte ich auf den Sportplatz gehen, weil meine Frau gestorben war.« Und warum kein Männerfußball? »Das Spiel ist anders. Bei den Frauen geht's freundlicher zu. Es ist kameradschaftlicher, und es wird nicht gemeckert.«



14.24 Uhr

Aus der Reihe »Bei den Profis auch undenkbar«: Kollege Stephan Reich mit einem »unhaltbaren« Elfer bei Concordia Eschersheim.

14.29 Uhr

Live aus Lagerlechfeld-Graben. Vor der Poesie der Kreisliga-Bandenwerbung (Bistro Erich Werner. Hutfluss Heizöl. Auto Spitz. Brennstoffe Klaus Oswald. Wiegel, der Feuerverzinker) urteilt der Linienrichter mit Weißbier in der Hand Richtung Rudelbildung: »Haltet's Maul jetzt dahinten! Schweigt!«

14.32 Uhr

Ernst Scholz beim Anstoß in Erfurt.

14.35 Uhr

Alles Amateure! Oder auch: You had one job! (Plakat zum Spiel TV Eiche Horn II – TuS Schwachhausen III)

14.48 Uhr

Noch 19 Minuten bis zum Anpfiff. Strand-Feeling bei der TSG Lütter, Kreisoberliga Süd.

14.55 Uhr

Ist die TSG Lütter die pünktlichste Mannschaft Deutschlands? Sicher ist: Wenn wir das Ding in der 11FREUNDE-Redaktion aufstellen würden, müssten die meisten Mitarbeiter nach einem Jahr Privat-Insolvenz anmelden.

15.00 Uhr

Jürgen Volkmann, Trainer-Legende des TSV Pulsnitz, weiß, wie man die Jungs einstellt: »Zu Null!« Was ein Typ! Was ein Interview!

15.03 Uhr

Kollege Tobias Ahrens ist mittlerweile beim Spiel Mariendorf gegen Tennis Borussia Berlin angekommen. Erste Szene: Ein Spieler schießt den Ball in die Mauer. Irgendjemand ruft: »Gute Idee!«

15.06 Uhr

Wer sich immer noch fragt, ob sich der Besuch eines Amateurspiels lohnt, muss nur auf die Speisekarte in Marnitz schauen: Das Bier ist billig, der Korn auch. Nur das Tablett sollte man besser nicht verlieren. (via: www.twitter.com/PatrickWellness)

15.07 Uhr

»Der ist 1,95 Meter. Und der andere 1,93 Meter. Macht die richtig platt!« Simple Taktik beim SC Brühl.

15.19 Uhr

Lieblingsdialog. (via www.twitter.com/trashkob)

15.30 Uhr

Zwei Reporter von Radio Lohro 90,2 berichteen vom Spiel Internationaler Rostock FC gegen Einheit Tessin. In der Halbzeit dann Expertentalk mit Fritz von Thurn und Taxis (l.)

15.35 Uhr

Motivationsrede vor dem Derby in Lagerlechfeld: »Wenn wir das Scheißderby gewinnen, dann können wir morgen zum Bäcker, nee zu allen, mit erhobener Brust gehen!!!!« Eine Ansprache, besser als Titanic und Free Willy zusammen.

15.39 Uhr

Wenn der Gegner den Elfer soweit verschießt, dass du fast ins Nachbarviertel musst. (SV Lindenau 1848 III gegen TSV Markkleeberg).

15.46 Uhr

Pause in Erfurt: Losfee Ernst zieht die Viertelfinalpaarungen des Thüringer Verbandspokals. Stadion-DJ Dietmar heizt mit »Hulapalu« von Andreas Gabalier ordentlich ein und weist auf Glühwein im Vereinsheim hin. Alpenmusik und Alkohol. Pressechef Danny ist stolz über die neue Stadionzeitschrift: »Eine Auflage von 100 hatten wir noch nie!«

16.03 Uhr

Peter Közle beim VfB Günnigfeld im Live-Interview: »Ich spiele lieber auf guter Asche als auf Kunstrasen.« Jetzt hier anschauen: https://www.facebook.com/11freunde/

16.06 Uhr

Ersatzspieler, Linienrichter und Raucher in einer Person: Polyvalenz in der Kreisliga bei der TSG Lütter.

16.10 Uhr

So muss das! Der TuS Hasslinghausen hat eigens für den Tag der Amateure eine neue Hymne komponiert. Geht ins Ohr. Und ins Herz.

16.17 Uhr

Jetzt live auf http://www.facebook.de/11freunde: Unser Chefredakteur Philipp Köster über abkippende Fünfer beim Berliner SC. 

16.21 Uhr

Die besten Dialoge gibt's beim FSV Bretnig/Hauswalde:

Libero: »Langer, du gehst auf den Kurzen!«
Vorstopper: »Stürmer oder Pfosten?«

16.25 Uhr

Trainer (»Jetzt reißt euch eure Ärsche auf«) Physio (»Ist nur 'ne Prellung«) & Linienrichter (»Schiri, Unser«) in Personalunion. Alles für den SC Elite Hannover. Derweil der Anschluss zum 1:4 gegen den Polizei SV II.

16.27 Uhr

Schlusspfiff in Erfurt! Der Wunsch des 99-jährigen Edelfans Ernst Scholz (»Ein Tor wäre noch schön!«) geht bei der 1:5-Niederlage in Erfüllung. U11-Trainerin und Frau für alles Christina Melle ist mit der Mannschaft zufrieden: »Vor der Saison haben wir einen Neuanfang gemacht. Da steht eine U17 auf dem Platz.« Gründe für den Umbruch: »Einige haben aufgehört, viele haben sich verletzt, und manche sind schwanger geworden.«

16.29 Uhr

Torlose erste Halbzeit in Brühl. Bisher eher etwas für die Hartgesottenen: Ein kurzzeitiger Torwart-K.o. und eine Platzwunde waren die Höhepunkte. Und dann war da noch der Schiri, der den Jungen am Spielfeldrand bat, hinter die Absperrung zu gehen. Dessen pampige Antwort: »Ich bin Balljunge!«

16.33 Uhr

Was Gerald Asamoah heute macht? Natürlich ist er auch am Amateursportplatz seines Vertrauens. Beim 1. FC Kaan-Marienborn. (via www.twitter.com/dermalteduerr)

16.35 Uhr

Derweil in Bretnig. 6:0 für Pulsnitz. Zuschauer zum Bretniger Torhüter: »Den Nächsten haste!« Kopfschütteln.

16.37 Uhr

Aus der schier endlosen Reihe »Wäre so bei den Profis auch nicht möglich«:

16.40 Uhr

Klassiker:

16.42 Uhr

»Besoffen ausgemacht, aber nüchtern stechen lassen.« Unsere Kollegin Zita Zengerling ist immer noch beim FC Sandersdorf.

16.44 Uhr

Aktuelle Zahlen aus Sandersdorf:

Zuschauer: 325
Freibier: 50 Liter

Wird knapp!

16.51 Uhr

Zurück bei Bretnig/Hauswalde gegen Pulnitz. Das 6:0 für die Gäste fällt. Zuschauer zum Bretniger Torhüter: »Den Nächsten haste!«

16.55 Uhr

Endlich die erste, korrekte Kreisliga-Kreidung des Tages! 

17.02 Uhr

TSG Lütter gegen SG Oberzell/Züntersbach. Und wir haben einen Siegtreffer. Der Rest ist...

17.26 Uhr

Was für ein Fundstück aus der Chronik des SC Brühl! Der junge Reiner Calmund mit seinen ersten Schritten im Fußballgeschäft, hier als Co-Trainer von Fritz Pott. »Dat muss irgendwann in den Siebzgern jewesen sin«, ruft jemand desinteressiert im Vorbeigehen zu.

17.30 Uhr

Echte Liebe. Aber jetzt wirklich! Kollege Tobias Finger hat sich heute in den Internationaler FC Rostock verguckt.

17.49 Uhr

Rettungsaktion des Tages: Ball aus dem wilden Fluss gefischt. Bei Warnow Papendorf gegen FSV Malchin.

18.01 Uhr

Thomas Brdaric ist übrigens seit einiger Zeit Trainer bei Tebe Berlin. Heute hat das Team allerdings gegen Mariendorf verloren. Trotzdem: Bei den Fans kommt er immer noch besser an als damals Winnie Schäfer.

18.04 Uhr

Endstand bei SC Bulach gegen TV Mörsch: 2:1. Der Twitter-User @ballreiter war vor Ort und begeistert – vor allem von der Leistung dieses Mannes.

18.15 Uhr

Freunde, das war's vom Liveticker, das war der Tag der Amateure 2017. Allen, die mitgemacht haben, ein herzliches Dankeschön. Von uns und allen, die für uns vor Ort waren. Die launige Trainer, packende Ansprachen, leckere Bratwürste, kühle Biere, großartige Tore, verrückte und eigensinnige Fans und viel Herzblut erleben durften. Auf dass Woche für Woche wieder mehr und mehr Zuschauer zum Verein um die Ecke gehen, weil die Vereine um die Ecke Woche für Woche alles geben. Und: Weil es sich ganz einfach lohnt. Wir sind raus. Und freuen uns schon auf das kommende Jahr, wenn es wieder heißt: Willkommen zum Tag der Amateure.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!