Iran

1
1

Portugal

Iran-Portugal im Liveticker

Var was?

In einem Spiel, da der Videobeweis häufiger zum Einsatz kam als Cristiano Ronaldo, rumpelt sich Portugal zum 1:1 gegen den Iran. Der Ticker auf der Suche nach der Varheit.

18:50 Uhr

Hallo, Freunde. Iran gegen Portugal also. Ronaldo gegen den Rest der Welt. Wird er wieder netzen? Weiß er, was "netzen" bedeutet? Tritt ihn ein übereifriger Iraner nach 35 Minuten über den Haufen und beendet die Karriere?

18:53 Uhr

Das ZDF mit einer Vorort-Reportage in Magaluf. Unglaubliche Szenen. Wenn sie schlau gewesen wären, hätten sie Rolf Töpperwien geschickt.

18:56 Uhr

Stattdessen Fabian Köster, diesen knuffligen Jung-Reporter, der normalerweise in Altenheimen nicht enden wollenden Geschichten alter Damen und Herren lauscht. Töppi hätte zumindest eine Schlägerei angezettelt und drei Briten ins Koma gesoffen.

18:59 Uhr

Dieses Hemd von Kramer. Eigentlich nur für Jugendweihen geschnitten. Gleich bekommt er vom ZDF eine große Kerze und ein Gesangsbuch überreicht.

19:01 Uhr

Kein Scheiß, eben hat das ZDF eine Person namens Cher No-Billz interviewt. Besser wird´s heute nicht. So, eben festgestellt, dass es erst 19 Uhr ist, war schon voll auf Anpfiff gepolt. Diese verdammte WM. Ich werd schon ganz kirre. Bis später. Euer Goa Leb N

19:50 Uhr

Jetzt also. Portugal gegen den Iran. Zockte man früher morgens um 3 bekifft auf der Konsole. Jetzt also russische Realität. Das Leben ist ein Videospiel. Wenn dieser dämliche Affe im Nachbarhaus nicht aufhört, Fässer gegen die Wand zu schmeißen, ruf ich die Polizei.

19:52 Uhr

Bale schickt Neymar in der Werbung ein Foto, auf dem Neymar als einrasierte Frisur zu sehen ist. Neymar lacht. Uwe Seeler ext schweigend eine Flasche Hattrick.

19:54 Uhr

Wer hat eigentlich die Grafiken beim ZDF gestaltet? Ein 57-jähriger Web-Designer aus Gifhorn? Nix gegen Gifhorn, aber: ey!

19:57 Uhr

Irans Torhüter. Was ein Typ. Alles an ihm ist riesig. Könnte ohne weiteres gleich morgen Bond-Bösewicht sein. Perfekte Besetzung.

19:59 Uhr

Ronaldo. Wie er da steht und die Hymne schmettert. Haha. Was ein Typ. Zwei Spiele, vier Buden, rein sportlich sind wir so was von unwürdig.

1.

Und bitteschön. Reißt Ronaldo das ganze Turnier an sich? Heute muss Portugal mal zeigen, ob es auch Fußball spielen und nicht nur gewinnen kann. Ob neben Ronaldo noch wer in der Lage ist, das Turnier zu gewinnen. Oder ein Ronaldo reicht, auch möglich.

2.

Und der Iran? Kann heute mit einem Sieg auch ins Achtelfinale kommen, nicht vergessen. Wäre eine Sensation. Ich bin für Iran.

3.

Souveräner Auftakt des Außenseiters: erstmal einen Portugiesen über den Haufen getreten. Vinnie Jones schickt vor lauter Freude eine Spam-Mail.

4.

Und Ronaldo gleich mal mit der ersten Chance. Maschine. CR7. Gleich läuft ihn der T2 ab.

5.

Claudia Neumann am Mic. Irgendwie nicht so toll. Aber die anderen ja auch nicht. Wird mal wieder Zeit für eine richtige Granate als Kommentator/in. Ich werfe Jörg Böhme in den Ring.

7.

"Ein kluger Seitenwechsel", behauptet Neumann. Nicht im Bild: wie der Seitenwechsel sein Abi macht, Geschichte studiert und im Theater sitzt.

9.

Bitte wiederholt den Namen "Joao Mario" zehnmal schnell hintereinander. Zungenkompott wie nach einer Flasche Starkalkohol.

10.

Und dann zieht genau jener Joao Mario ab, Ball geht drüber und Irans Keeper Beiranvand scheißt seine Leute zusammen. Olli Kahn wird es erst warm ums Herz, dann kann er nicht anders und schreibt Miro Klose eine bedrohliche SMS.

13.

Meine Güte, Beiranvand! Fliegt gleich zweimal unter dem Ball durch, aber Portugal nutzt diese freundliche Einladung nicht aus. Verschämt zerreißt Beiranvand die Eintrittskarte.

15.

Marokko führt gegen Spanien? Marokko führt den Spanien! Ist das geil.

16.

Und hier? Darf sich Ronaldo den Ball in guter Position zurecht legen. Gulp. Steht da wieder, dieser Fantasie-Cowboy - und haut den Ball gegen einen tapferen iranischen Schädel. Ali Daei nickt was ein.

19.

Irans Offensivbemühungen bislang ähnlich traurig zu beobachten wie den dicken Jungen, der seinen rechten Hoden abgeben würde, müsste er jetzt nicht Übungen am Barren vollführen. Und plötzlich: schwingt sich dieser dicke Junge elegant in die Luft, Salto, gestanden! Chance für den Iran: Freistoß "in beachtlicher Position" (Neumann).

20.

"Da ist was vorgefallen!", raunt Neumann und meint das 1:1 für Spanien. Aber hier jetzt Freistoß: drüber.

22.

Böse! Jahanbakhsh wird steil geschickt, kommt ganz knapp zu spät, zieht zurück, aber sein Schienbeinschoner trifft Rui Patricio im Gesicht. Pah, denkt Toni Schumacher, haut sich seinen Expander zwischen die Beine und bezahlt seinem Nachbarn die Jackett-Kronen.

26.

Was Portugal fehlt ist ein Spielmacher, ein Ideengeber. Ein perfekter Partner für Ronaldo. Eine Art moderner Rui Costa oder Luis Figo. Was wäre das für eine Kombination.

27.

Pepe. Hat bereits Angebote vorliegen, nach der Karriere irgendwo als Despot oder Theater-Bösewicht sein Geld zu verdienen. Der Typ spielt zur Entspannung Wasserball mit weißen Haien.

31.

Ricardo Quaresma operiert ein krankes Herz nur mit seinem Außenrist und malt danach ein Bild. Darauf zu sehen: Ronaldo, nackt auf einem russischen Bären reitend, das Tier nur durch sein Ego ernährend. Große Kunst.

34.

Kopfballchance für Iran. Oder um es mit Claudia Neumanns Worten zu sagen: "Sie so zum Kopfball kommen zu lassen, das ist natürlich ein dickes Ding." Genau.

36.

Das Spiel bislang wie ein Henry Maske-Kampf. Man hofft die ganze Zeit vergeblich, dass was passiert, am Ende gewinnt einer nach Punkten. Auf der Trainerbank: Axel Schulz. Er brüllt: "Fackel, Mann!" Bleibt sich treu.

38.

Sätze, die ich mir auch fürs Politikressort wünsche: Der Iran wird mutiger.

39.

Was macht eigentlich Ali Karimi?

40.

Fliegt Hubschrauber mit Hashemian.

41.

Aus unserer Serie:
"Ehemalige iranische Nationalspieler mit Super-Vornamen":
Nasrollah Abdollahi

43.

Was macht Ronaldo? Muss sich vorkommen wie in einer grimmigen Behörde: wird von grimmigen Iranern abgemeldet.

44.

Sprach ich nicht eben über den Außenrist von Quaresma? Lobte ich ihn nicht in den Himmel? Und jetzt? Spielt er einen Doppelpass und schmiedet den Ball ins lange Eck. Mit seinem verdammten, genialen, wunderschönen, unglaublichen, unglaublich attraktiven Außenrist! 1:0 für Portugal. Danke, Fußball, für dieses Tor. Ich werde es mir vermutlich über den Steiß tätowieren. Gleich neben das Portrait von Eusebio.

Halbzeit

Was für eine Hütte. Ich bin immer noch ganz baff und denke auch an Franz Beckenbauer. Wie es ihm wohl geht, dem Kaiser im Exil? Ich werde mir mal Gedanken dazu machen. Bis gleich.

46.

Der Iran noch immer ohne Karimi. So kann das ja nichts werden.

48.

Claudia Neumann ist so schön oldschool, langsam wächst sie mir ans Herz. Ich fühle mich zurückversetzt in den Sommer 1994, hoffentlich wird gleich Otto Rehhagel als Experte zugeschaltet. Im Hintergrund höre ich das Tackern von Neumanns Schreibmaschine.

50.

Vom Iran hatte ich mir zumindest einen quirligen 18-Jährigen gewünscht, der sich bei dieser WM ins Visier der üblich Verdächtigen spielt und nach dem Turnier für 30 Millionen Euro von Fenerbahce Istanbul angeworben wird. Der ist hier nicht in Sicht. Sehr schade.

51.

Und dann dieses: Ronaldo fällt im Strafraum um, Spiel geht weiter, dann doch nicht, Schiri guckt sich die Szene an, Var-Room zugeschaltet, Entscheidung: Elfmeter. Ronaldo... Gehalten! Beiranvand hält ihn sogar fest und wird in diesem Moment zum Torwart-Idol einer ganzen Nation. Endlich was los hier!

54.

Ist Carlos Queiroz gerade beleidigt in die Katakomben verschwunden und hat nicht mitbekommen, dass sein Keeper den Ball gehalten hat? ZDF lässt einen hier im Unklaren, ich verlange sofort Field-Reporterei für meine Gebühren, aber zackig, zackig!

56.

Claudia Neumann löst das auf ihre Art und schweigt die Szene tot. Im Iran können sie das verstehen.

58.

Nun hatte also auch Ronaldo seinen Loser-Moment bei dieser WM. Macht ihn wieder menschlicher. Morgen schicke ich ihm Pralinen.

60.

Viele kleine Nickligkeiten. Luis Suarez schaut das Spiel auf der Massagebank und schnurrt genüsslich.

62.

Mit Fernando Santos würde ich gerne mal Schnaps trinken gehen und mir zu später Stunde Märchen aus der großen bunten Welt des Fußballs erzählen lassen. Ronaldo und die 40 Räuber. Ronaldo und die sieben Zwerge. Ronaldo & Gretel. Klassiker.

63.

Quaresma. Schießt eben ein wunderschönes Tor. Liegt jetzt am Boden und windt sich wie ein Aal an Land, weil ihn ein Unterarm gestreift hat. Der Typ hat schon früher als Enkel Schwalben provoziert, wenn ihm Opa zur Begrüßung die Wange getätschelt hat. Der Dr Jeykll und Mr. Hide des Spieltags.

64.

Jetzt Gelb für Quaresma. Knüppelt einem Iraner un den Unterleib. Revanchefoul!, ruft Neumann. Charaktergrätsche, säuselt Quaresma.

67.

So, schießt Spanien ein Tor, bleibt es dann bei den Ergebnissen, entscheidet die Fairplay-Wertung, wer Gruppensieger wird, habe ich das richtig verstanden? Die Kameras schwenken auf Pepe, der gerade einen Regenwurm zerkaut. Seufz.

69.

Bisschen eingeschlafen, dieses Spiel. Oben auf der Pressetribüne macht Claudia Neumann warme Milch mit Honig und liest Gute-Nacht-Geschichten vor: "Töppi - meine schönsten Spesenfahrten als Öffentlich-Rechtlicher!"

71.

So wie Portugal waren früher die Deutschen. Wenig Esprit, irgendwer macht schon die wichtigen Hütten, hinten dicht, Gähn-Material. Wann bringt Santos Paulo Rink?

74.

Alle Welt heult rum wegen Pyros. Aber diese furchtbar nervigen Vuvuzelas werden akzeptiert, oder was? Die Teile würde ich unter Androhung von Ohrfeigen an jedem Stadion-Eingang der Welt abnehmen lassen. Schlimmste Erfindung seit bunten Fußballschuhen.

76.

Richtig räudig, wie Queiroz jetzt nach jedem bisschen Strafraum-Zweikampf den Videobeweis fordert. Und die Zeichensprache im Fußball ist um eine Beschwerde reicher. Gleich neben dem Karten fordernden Daumen auf Zeigefinger (wedelnd): der mit beiden Zeigefingern in die Luft gezeichnete Bildschirm. Von mir dafür den guten alten Scheibenwischer.

78.

Puh, was für Bürokratenfußball der Portugiesen. Hier wird nur noch verwaltet. Ich trink faden Kaffee in der Teeküche, einfach, um auf das Niveau dieses Spiels zu kommen. Gleich will Peter aus dem Büro gegenüber noch einen Saufen gehen. Wird bestimmt ulkig.

81.

Der nächste Iraner liegt am Boden. Ronaldo soll ihn gehauen haben. Schiri sprintet zur Kontrollzone und schaut sich das noch einmal an. Was macht er jetzt? Steht ewig da. Ist er eingeschlafen? Nein, kommt zurück und gibt...Gelb. So viel Gelb für nichts.

84.

Haha! 2:1 für Marokko! Was für eine WM.

85.

Portugal rumpelt weiter Richtung Gruppensieg. Und im Achtelfinale die Russen. Aber solche Teams stehen bei Turnieren am Ende plötzlich im Finale und keine Sau weiß, warum.

87.

Nicht der Tag von Ronaldo. Aber wer vier Buden in der Gruppenphase schießt, der darf sich auch mal ne Auszeit nehmen. Heute dann zur Strafe eben nur 900 Sit-ups vor dem Schlafen gehen.

89.

Wen ich mag: Willam Carvalho. Elegant wie ein Tänzer gleitet der hier über den Rasen, ich komme mir im Vergleich schon beinm Gang zur Toilette wie ein Wandschrank vor. Will auch tanzen. Im Bad läuft You can´t always get, what you want. Haha.

90.

Und wieder wird hier Elfmeter gefordert. Was macht unser Freund, der Schiri? Steht da rum und wartet. Videobeweis sucks. Jetzt rennt er doch los, wieder an diesen kleinen Bildschirm. 91. Minute inzwischen, sechs sollen nachgespielt werden. Handspiel Portugal? Ich sage einfach mal: auf jedne Fall, Drama, Baby! Und er so:

90.+2.

Elfmeter!!! Für den Iran! Spanien zeitgleich mit dem 2:2, Junge, Junge! Und: TOOOOOOR!!!! 1:1!! Ansarifard in den Knick. Und dann fast noch das 2:1! Aber Neumann will zum Kollegen schalten, Himmelherrgott! Spanien aktuell Gruppensieger.

Abpfiff

Der Ticker war schon fast auf der Tastatur eingeschlafen, da ging plötzlich nochmal die Post ab. 1:1 am Ende, Iran raus, aber mit Applaus. Und Portugal? Und Ronaldo? Eiern sich damit ins Achtelfinale, schön war das nicht. Außer natürlich Ronaldo. Wir sehen uns im Achtelfinale!

22 Uhr

Schönes Schlusswort von Olli Kahn: "Das war doch eine Videobeweisorgie!" Wer Kahn, der kahn. Gute Nacht!