SmackDown!
4
4
RAW

11FREUNDE-Tagesticker

Geiler Typ für Willem II

Donis Avdijaj zieht es vom FC Schalke 04 locker luftig in die Niederlande zum Erstligisten Willem II Tilburg. Ist eher so der Lecker-Typ: der Tagesticker.

17:30 Uhr

Bis morgen! Nachdem ich zum Abschluss noch mal kräftig auf die Stimmungsbremse getreten habe, kann ich mich nun guten Gewissens in die Feierabendhitze verabschieden. Für mich wird der restliche Tag in drei Phasen verlaufen:
Phase 1: Unterhose auswringen
Phase 2: ?
Phase 3: Profit!

17:20 Uhr

Es gibt allerdings auch bedrückendere Nachrichten aus Italien: Nach dem Brückeneinsturz in Genua steht nun möglicherweise der gesamte erste Spieltag der Serie A auf der Kippe. Die Spiele der beiden Klubs aus Genua wurden bereits abgesagt und auch Juventus Turin will wohl nicht gegen Chievo Verona antreten. Das hätte Juve-Chef Andrea Agnelli Sampdorias Vorsitzenden Massimo Ferrero bereits mitgeteilt.

17:11 Uhr

Morgen ist übrigens Deadline-Day in Italien. Wir hoffen auf ähnliche Aufnahmen wie diese hier:

17:01 Uhr

Rechtsverteidiger Francesco Zampano schließt sich auf Leihbasis Serie-A-Aufsteiger Frosinone Calcio an. Der Spieler dämpfte bei seiner Ankunft gleich mal die Erwartungen. »Ich bin nicht hier, um Unmögliches möglich zu machen«, so Zampano.

16:51 Uhr

»Ja, nicht jaja. Jaja heißt leck mich am Arsch!«, war einer der Sätze, die ich in meiner Kindheit regelmäßig zu hören bekam. Genau wie: »Tut uns leid, dass wir deinen Geburtstag vergessen haben.« Aber egal! Yaya heißt nämlich auch ein aktuell vereinsloser Fußballspieler, der immer noch ziemlich gut kicken kann. Das findet auch Yaya Tourés Ex-Coach Manuel Pellegrini, der mitlerweile bei West Ham United auf der Trainerbank sitzt. Momentan hat Pellegrini allerdings keine Verwendung für seinen alten Weggefährten. Schade!

16:38 Uhr

Warum beim anderen Aufsteiger aus Düsseldorf dieses Mal alles besser werden soll als 2013, lest ihr übrigens hier.

16:29 Uhr

Corentin Tolisso konnte den Journalisten nicht weiterhelfen als es um die Frage ging, ob Benjamin Pavard nun zum FC Bayern München wechseln wird oder nicht. »Er hat nichts rausgelassen«, so der Weltmeister der Münchner. Das konnten meine Mitfahrer auf der Busreise von London nach Köln nicht von mir behaupten, nachdem ich am Abend vor der Abfahrt noch Chicken Tikka Masala gegessen hatte.

16:17 Uhr

Nachdem Remy Cabella in der vergangenen Saison bereits leihweise für Saint-Étienne gespielt hatte, wechselt der vierfache französische Nationalspieler nun für eine Ablöse von 5 Millionen Euro dauerhaft von Marseille zu den Grünen. Seit seinem Wechsel aus Montpellier ist der Zehner nirgendswo so richtig glücklich geworden. Aber »Cabella und Liebe« ist nun mal auch ein Drama und keine Komödie.

16:06 Uhr

Caglar Söyüncü soll heute Abend in Leicester eintreffen. Allerdings ist der Ex-Freiburger laut Coach Claude Puel noch keine Option für das Spiel am kommenden Wochenende. Ich jedenfalls wünsche dem 22-Jährigen viel Glück in der Premier League und sage: »Caglar, hey, Caglar, gib niemals auf, ich weiß das Feuer brennt in dir. Bald hast du dein Ziel erreicht!«

15:58 Uhr

Dinge, die kein Fan dieser Welt erleiden sollte: Einen uninformierten Start in die neue Saison. Deswegen haben wir hier für euch in einem Steckbrief aufgeschrieben, was ihr vom Aufsteiger aus Nürnberg in der Bundesliga erwarten könnt.

15:52 Uhr

Dinge, die kein Fußballer dieser Welt erleiden sollte: Mit 34 Jahren noch mal »verliehen« zu werden. In diesem Sinne gilt mein herzliches Beileid dem brasilianischen Abwehrspieler Danilo, der für eine Saison von Udinese Calcio zum FC Bologna wechselt.

15:43 Uhr

Hannover 96 hat einen neuen Spielführer: Ab der kommenden Saison wird Innenverteidiger Waldemar Anton bei den 96ern die Binde tragen. Wohl auch, weil Pirmin Schwegler auf das Kapitänsamt verzichtet hat. Tja, so ist das. Die einen verzichten freiwillig auf ihr Amt und die anderen bauen notfalls die gesamte Verfassung um, um daran festzuhalten.

15:30 Uhr

Wenn Guardiola Guardiola fragt, ob Oleksandr Zinchenko von Manchester City leihweise zu Girona oder zu Betis Sevilla wechseln soll, dann nicht etwa weil Pep Guardiola an Schizophrenie leidet, sondern weil der eine Guardiola (Pep) Zinchenkos Trainer ist und der andere Guardiola (Pere) sein Berater.

15:20 Uhr

Kehrt-Wendell in Leverkusen? Nachdem Bayer zunächst einen Wechsel des brasilianischen Linksverteidigers ausgeschlossen hatte, könnte sich nun doch ein Transfer von Wendell nach Paris anbahnen. Dafür sollen die von PSG angeheuerten externen Spielerberater Pini Zahavi und Fali Ramadani sorgen. Als Ablösesumme stehen 30 Millionen Euro im Raum.

15:10 Uhr

Sami Khedira könnte sich in Zukunft damit arrangieren, in der Nationalmannschaft eine untergeordnete Rolle zu spielen. Sagt aber auch: »Sollte ich nominiert werden, weil der Bundestrainer der Meinung ist, dass ich dem DFB helfen könnte, dann (ist das für mich immer zugleich Ehre und Verpflichtung. Dann) werde ich auch weiterhin (mit Stolz, Freude und Willen) zur Nationalmannschaft reisen, (um alles zu tun,) um meinen Teil zum sportlichen Erfolg Deutschlands beizutragen.« Klammern sind von mir eingefügt. Zeigen hoffentlich, dass solche Statements auch ohne schwammiges Gefasel von Stolz, Ehre und Verpflichtung auskommen.

15:03 Uhr

His palms are sweaty, knees weak, arms are heavy
There's vomit on his sweater already, Pep's spaghetti
.. Gute Besserung an Kevin De Bruyne, der sich im Training wohl schwerer am Knie verletzt hat.

14:53 Uhr

Möchte Celtics Dembele in der kommenden Saison Champions League spielen, Moussa wechseln. Diese Chance möchte Olympique Marseille nutzen und den französischen Stürmer für 15 Millionen Euro von Glasgow loseisen.

14:43 Uhr

Joel Campbell, einer der Shootingstars der WM 2014, wird den FC Arsenal aller Voraussicht nach endgültig verlassen und einen Neuanfang in Florenz wagen. Noch heute soll der Rechtsaußen aus Costa Rica seinen Medizincheck bei der Fiorentina absolvieren. Seit seiner Ankunft in London im Sommer 2011 wurde Campbell insgesamt sechs Mal verliehen. Ich sag mal so. Hätte er genauso gut bei Chelsea unterschreiben können.

14:33 Uhr

Jemand, der ganz besonders darauf angewiesen ist, dass Paulo Bento als Coach von Südkorea gute Arbeit leistet, ist Heung-Min Son. Warum es für den Tottenham-Star bei den anstehenden Asienspielen um die Fortsetzung seiner Profikarriere geht, lest ihr hier.

14:26 Uhr

Südkorea hat einen neuen Nationalcoach: der Portugiese Paulo Bento. Bento betreute von 2010 bis 2014 die portugiesische Nationalmannschaft. Sein Rechtsstreit mit dem jungen Angebot von Spiegel Online um die Namensrechte von »Bento« dauert weiter an.

14:16 Uhr

Auch wenn der Vertrag von Werder-Kapitän Max Kruse im Sommer 2019 ausläuft, möchte sich Frank Baumann von dieser Tatsache nicht unter Druck setzen lassen. »Entscheidend ist ja nicht, wann er verlängert, sondern, dass er verlängert«, so der Sportchef. Und im Zweifelsfall besser nicht verlängern, als falsch zu verlängern. Oder so.

14:08 Uhr

Spanische Expansion auf den amerikanischen Kontinent ist ja fast so etwas wie eine historische Tradition. Nur so lässt sich vielleicht erklären, warum LaLiga künftig eine Partie pro Saison in den USA oder in Kanada austragen lassen will. Oder natürlich durch das Mehr an Geld und Aufmerksamkeit, das diese »fanfreundliche« Auslagerung mit sich bringt.

14 Uhr

Memo an mich selbst: Den Wasserkocher niemals in einem Neigungswinkel von mehr als 90 Grad halten. Nachdem ich nun erfolgreich meine rechte Hand verbrüht habe, versuche ich mich nun am Tickern mit einem Arm. The show must go on!

13 Uhr

Freunde, der Magen hängt mir in den Kniekehlen und auf leeren Magen soll man bekanntlich nicht tickern. Deswegen verabschiede ich mich jetzt in die Mittagspause und wünsche auf Verdacht einfach mal einen guten Appetit! 14 Uhr wieder hier. Freu mich. xoxo

12:51 Uhr

Thilo Kehrers Wechsel von Schalke 04 zu Paris Saint-Germain ist offiziell. Der 21-Jährige unterschreibt einen Fünfjahresvertrag und kostet 37 Millionen Euro. Damit ist Kehrer der .. drittteuerste Abwehrspieler, den Paris bisher verpflichtet hat. Dieser Titel ist übrigens in etwa so viel wert wie die französische Meisterschaft für PSG.

12:41 Uhr

Luis Suarez geht ab sofort in Puma-Tretern auf Torejagd. Der Sportartikelhersteller stellte den Uruguayer offiziell mit einem Promofilm im Western-Look vor, dem ich spontan folgenden Titel geben würde: »Lucky Luis - beißt schneller als sein Schatten«.

12:32 Uhr

Der türkische Klub Gülspor hat 18 Spieler verkauft, um von dem eingenommenen Geld zehn Ziegen zu erwerben. Muss ein schönes Gefühl sein, zu wissen, dass man als Fußballer in etwa den Gegenwert einer halben Ziege hat.

12:23 Uhr

Neuzugang für Charlton Athletic: Krystian Bielik vom FC Arsenal schließt sich für eine Saison dem League-One-Klub an. Daraus jetzt ein weiteres blödes Wortspiel zu basteln ist mir persönlich einfach zu Bielik.

12:15 Uhr

Gute Besserung nach Hannover an dieser Stelle!

12:06 Uhr

Wird ja immer (zurecht) viel gemeckert und gemosert über streikende Spieler und mangelnden Respekt. Wer Vertragstreue von den Spielern erwartet, sollte allerdings auch dieselben Ansprüche an die Vereine stellen. Insofern freue ich mich über die Aussagen von Berater Sascha Bürger, der Eintracht Frankfurts Marc Stendera vertritt. »Wir stehen zwar in guten Verhandlungen mit zwei Bundesligisten, aber wenn's nicht klappt, bleibt Marc hier. Dann schauen wir im Winter erneut. Wir lassen uns nicht unter Druck setzen«, so Bürger. Stendera befindet sich inzwischen in Frankfurts Trainingsgruppe 2 und hat vom Klub kommuniziert bekommen, bei der Eintracht keine Zukunft zu haben.

11:54 Uhr

Der Rechtsaußen Nick Blackman verlässt Derby County und schließt sich leihweise dem spanischen Zweitligisten Sporting Gijon an. In England war der Druck auf Blackman, seinen Nachnamen in »Person of color« umzuändern, zuletzt zu groß geworden.

11:46 Uhr

Thomas Tuchel soll Adrien Rabiot, dessen aktuelles Arbeitspapier im Sommer 2019 ausläuft, ein Ultimatum gesetzt haben. Entweder Rabiot unterschreibt einen neuen Fünfjahresvertrag oder er hat den Verein noch in diesem Sommer zu verlassen. Und Queen so: »All we hear is Rabiot Ga Ga«.

11:35 Uhr

Ich glaube, es wird Zeit für eine Premier-League-Version von Harry Potter. Mit James Milner als Harry Potter, Kevin De Bruyne als Ron Weasley und David Luiz als Hermine Granger. Weitere Cast-Vorschläge?

11:25 Uhr

Deutschland liegt in der - tatsächlich so heißenden - FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste nur noch auf Platz 15. Was ein bisschen blöd ist, aber eigentlich auch ein bisschen egal. Wie viel Aussagekraft hat schon eine Liste, in der man drei Plätze hinter einem Land (Chile) liegt, das an der WM nicht einmal teilgenommen hat?

11:15 Uhr

Abschied von Avdijaj? Der Schalke-Stürmer soll noch heute seinen Medizincheck beim Eredivisie-Klub Willem II Tilburg absolvieren. In Tilburg wird derweil bereits händeringend nach einer geeigneten Immobilie mit Geldschwimmbad und Pferden drumherum gesucht.

11:08 Uhr

Sollte Deutschland den Zuschlag für die Ausrichtung der EM 2024 erhalten, wird Philipp Lahm der Chef des Organisationskomitees. »Es war von Beginn meiner Tätigkeit als Botschafter für die EM 2024 an mein Wunsch, langfristig Verantwortung zu übernehmen«, so Lahm über seine mögliche neue Aufgabe. Ein kluger Schachzug des DFB, der sich mit dieser Entscheidung auch gegen harsche Kritik von außen abgesichert hat. Kindern kann man schließlich nicht lange böse sein.

10:59 Uhr

Ja, ist denn heut schon Karneval? Nachdem Anthony Modeste seinen Vertrag bei Tianjin Quanjian bereits aufgelöst hat, träumen die Kölner nun von einer Rückkehr von »Big Mo«. Immerhin hat Modeste in der vergangenen Saison genauso viele Tore in der Bundesliga erzielt wie der als Ersatz verpflichtete Jhon Cordoba: Nämlich 0.

10:49 Uhr

Stellt euch vor, ihr seid Mitte 20, fangt einen neuen Job an und an eurem ersten Arbeitstag werdet ihr in einen dunklen Raum geführt, wo euch Aufnahmen von eurem 17-jährigen Ich gezeigt werden, die euer neuer Arbeitgeber damals ohne euer Wissen angefertigt hat. Genau das ist Mohamed Elyounoussi an seinem ersten Arbeitstag beim FC Southampton passiert.

10:37 Uhr

Erst ein Jahr ist es her, dass der Senegalese Cheikh Ndoye von Angers zu Birmingham City gewechselt ist. Nun kehrt der 32-Jährige auf Leihbasis zu seinem alten Arbeitgeber nach Frankreich zurück. Der nimmt Ndoye seinen ablösefreien Abgang nach England nicht übel. »We don't look back in Angers«, so die Vereinsverantwortlichen.

10:27 Uhr

Wo wir gerade schon dabei sind, die Vergangenheit zu verklären: Hier ein schwelgerischer Rückblick auf die schillerndsten Stürmerfiguren der 90 Jahre.

10:20 Uhr

Und der Preis für den Euphemismus des Tages geht an Albin Ekdal, Neuzugang von Sampdoria Genua, der seine Jahre in Hamburg wie folgt zusammenfasste: »Ich hatte insgesamt eine fantastische, wenn auch manchmal schwierige Zeit beim HSV.« Mathe-Hausaufgaben in der 9. Klasse sind »manchmal schwierig« (ok, eigentlich immer). Was sich in den letzten Jahren in Hamburg abgespielt hat, war die autoaggressive Verhaltensstörung eines gesamten Fußballvereins.

10:10 Uhr

Gerade mal eine Saison hat Peter Kurzweg für Union Berlin gespielt. Jetzt soll der Linksverteidiger, der im Sommer 2017 von den Würzburger Kickers gekommen ist, schon wieder ein Verkaufskandidat sein. Wohl eher Peter Kurzda.

via GIPHY

10:01 Uhr

Dieser Fan von Real Madrid weiß, was sich gehört und bedankte sich gestern Abend während des UEFA Super Cups bei dem Mann, der den Königlichen zu diesem Spiel verholfen hat.

9:52 Uhr

Javi Martinez hat erzählt, dass er ursprünglich gar kein Profifußballer werden wollte: »Mein Kindheitstraum war es, Journalist zu werden.« Jetzt würde er nach seiner aktiven Karriere ein Wirtschaftsstudium bevorzugen. »Ich will lernen, mit Geld umzugehen«, so der Spanier. Darüber hätte er sich als Journalist keine Gedanken machen müssen.

9:43 Uhr

Und noch ein Außenbahnspieler für den AC Mailand. Neben Laxalt soll auch Villarreals Samu Castillejo in der kommenden Saison für die Rossoneri spielen. Im Gespräch ist eine Leihe mit Kaufoption. Der Name Samu Castillejo lässt sich übrigens prima auf die Melodie von »Vamos a la playa« singen. Viel Spaß damit.

9:35 Uhr

Parma Calcio arbeitet an einer Serie-A-Rückkehr des Ivorers Gervinho. Der Flügelspieler steht aktuell noch bei Hebei China Fortune unter Vertrag. Dem Vernehmen nach will Parma 18 Millionen Euro für den 31-Jährigen bezahlen. Da scheint jemand aus der Insolvenz von 2015 und dem Abstieg in die Serie D gelernt zu haben.

9:26 Uhr

Josuha Guilavogui hat erklärt, warum er trotz Angeboten von anderen Vereinen beim VfL Wolfsburg geblieben ist. »Ich fühle mich sehr wohl in Wolfsburg, meine Familie auch«, so der Franzose. Das Leben im ländlichen Raum hat eben auch seine Vorzüge.

9:17 Uhr

Diego Laxalt steht unmittelbar vor einem Wechsel zum AC Mailand. Der uruguayische Flügelspieler kommt vom CFC Genua und soll heute den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Nach einer gescheiterten Gesangskarriere ist dieser Wechsel für Laxalt die große Chance, im Profifußball den Durchbruch zu schaffen.

9:09 Uhr

Niko Kovac hat zu den anhaltenden Gerüchten um Sebastian Rudy Stellung bezogen: »Unser Mittelfeld ist sehr gut besetzt. Es macht Sinn, dass sich Sebastian anderweitig orientiert.« In die Abwehr vielleicht oder sogar in den Sturm. Kein Tor gegen Real Madrid zu schießen sollte Rudy schließlich auch noch hinbekommen.

9 Uhr

Oooh Yeah! 2018! Bei 11FREUNDE im Studio! Es ist ein heißer Tag und ich habe etwas geschrieben für einen heißen Tag mit dem richtigen Groove! Waaah! Spüre diesen Fuß, lass mich in dich hinein! Öffne deine Tür und lasse mich hinein! Spüre diesen Fuß und lass mich hinein! Jaa, yeah!
»Ey Niklas, das kenn' ich irgendwo her. Lass mal lieber was Neues machen, ok?!«
Na gut, hier kommt der Tagesticker. Auf geht's!