Andres Iniesta
0
1
Iniestas Doppelgänger

11FREUNDE-Tagesticker

The Real Slim Shady

Andres Iniesta hat neuerdings einen japanischen Doppelgänger, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht. Sieht aus wie der Doppelgänger von Iniestas Doppelänger: der Tagesticker.

18 Uhr

Schluss, Aus, Feierabend. Das war's von meiner Seite. Ich verabschiede mich ins Wochenende und hoffe, euch hat es genauso viel Spaß gemacht wie mir. Macht euch eine gute Zeit. Vielleicht nicht ganz so gut wie die von Diego Maradona, aber eine gute. Adios!

17:50 Uhr

»Der einzige, der mich bei Chelsea haben wollte, war Sarri«, begründete Gonzalo Higuain seinen Wechsel zum AC Mailand. Dort hätten ihn alle gewollt. Es wäre nichts Neues, dass er große Stücke auf den neuen Chelsea-Coach halten würde. Zögerlich fragte der Argentinier in Richtung seines ehemaligen Trainers: »Is it too late now to say Sarri?«

17:38 Uhr

»Ach, natürlich kann ich mir ›I never walk alone‹ auf die Brust tätowieren lassen. Was soll schon passieren?«, wird sich Lucas Digne gedacht haben, wann auch immer er sich für diese Art des Körperschmucks entschieden hat. Sommer 2018: Der Franzose unterschreibt beim FC Everton, der zufälligerweise der Stadtrivale des FC Liverpool ist, dessen Vereinsmotto wiederum »You'll never walk alone« lautet. Und Digne so: »Merde!«

17:29 Uhr

Passende Lektüre für den Freitagabend gefällig? Sechs steile Thesen zur 2. Bundesliga findet ihr hier. Noch weiter hergeholt als die Vergleiche im Tagesticker.

17:20 Uhr

40 Millionen Euro für Yerry Mina? Jedenfalls soll Manchester United bereit sein, diese Summe zu berappen, um den Kolumbianer in die Premier League zu lotsen. Verständlich. Immerhin hat Mina bisher fünf Spiele in der spanischen Liga gemacht und eine gute WM gespielt. Ein richtiges Schnäppchen also.

17:10 Uhr

Ihr entschuldigt mich, ich gehe mir nach dieser jugendsprachlichen Entgleisung kurz mit kochendem Wasser die Hände waschen.

17:09 Uhr

»I bings, der Danny Ings!« So oder so ähnlich könnte sich der Stürmer des FC Liverpool in diesem Sommer noch bei Crystal Palace, Southampton, Leicester City oder Newcastle vorstellen. Vorausgesetzt, jemand erfüllt die Ablöseforderungen der Reds, die jenseits von 20 Millionen Euro liegen sollen.

16:58 Uhr

Julian Nagelsmann träumt vom Meistertitel mit der TSG 1899 Hoffenheim. Verständlich. Ist ja schließlich vorerst seine letzte Chance, mit einem richtigen (»richtigen«) Fußballverein einen Titel zu gewinnen.

16:47 Uhr

Jetro Willems hat für Eintracht Frankfurt eine starke Saison gespielt. Jetzt kann es sein, dass der Niederländer schon wieder auf dem Sprung ist. Die AS Rom und der FC Fulham sollen Interesse am 24-Jährigen haben. Sein Berater sagt dazu nur: »Es tut sich gerade etwas. Ich kann im Moment aber keine fundierten Informationen geben.« So antworte ich meiner Freundin auch immer, wenn sie wissen möchte, wie lange ich noch auf der Toilette brauche.

16:36 Uhr

Dinge, die einem kurz vor Feierabend das Wochenende versauen können: Ein 13-minütiges Video von James Rodriguez auf »Bayern TV«, das wiederum aus einem fünfsekündigen Loop von einem sogenannten Fortnite-Tanz besteht. Zur Erklärung: Fortnite ist dieses Videospiel, an das sich die Fußballklubs dieser Tage anbiedern, um ihren jungen Fans (Followern) zu gefallen.

16:24 Uhr

Heribert Bruchhagen hält nichts davon, den Spielern dankbar zu sein, die trotz Abstieg beim HSV geblieben sind. »Man muss nicht dankbar sein, dass die Herren Hunt, Holtby und Lasogga, oder wie sie auch immer heißen, weiterhin bereit sind, für den HSV zu spielen. Da lach' ich mich doch tot. Die haben die Pflicht, für den HSV zu spielen und den Schaden wieder auszugleichen.« 1. Wenn ich mich richtig erinnere, hat Pierre-Michel Lasogga letztes Jahr für Leeds United gespielt. 2. Sollte Bruchhagen, der bis zu seiner Entlassung als Vorstandsvorsitzender Teil der jahrelangen Fehlentwicklung gewesen ist, die aus Hamburg einen Zweitligisten gemacht hat, sich gut überlegen, wen er noch in die Pflicht nehmen kann und wen nicht.

16:14 Uhr

Geht das nur mir so oder sieht dieser ESPN-Experte ein bisschen aus wie der Joker ohne Schminke?

16:04 Uhr

Ein Paqueta aus Brasilien für den BVB? Der offensive Mittelfeldspieler Lucas Paqueta von Flamengo Rio de Janeiro soll bereits mehrfach von den Dortmundern gescoutet worden sein. Problem: Bis zum Sommer des nächsten Jahres besitzt der FC Valencia ein Vorkaufsrecht für den 20-Jährigen. Prime-Versand wird also schwierig.

15:56 Uhr

Middlesbrough versucht sich an einer Verpflichtung von Angreifer Luke Freeman, der für die Queens Park Rangers spielt. Und enttäuschenderweise nicht in einem Verwandtschaftsverhältnis zu Morgan Freeman steht.

15:45 Uhr

Alex Iwobi hat ein neues Arbeitspapier beim FC Arsenal unterzeichnet. Auch Vereine außerhalb Londons sollen Interesse am Neffen von Jay-Jay Okocha gehabt haben, aber der 22-Jährige hatte dem Vernehmen nach keine Lust, Ausschau nach einer neuen Iwobilie zu halten.

15:36 Uhr

Der VfL Bochum verlängert den Vertrag von Co-Trainer Heiko Butscher. Nach einer turbulenten Zeit im New York des 19. Jahrhunderts soll Butscher Teil des neuen Bochumer Erfolgsrezepts sein, das da lautet: Kontinuität.

via GIPHY

15:25 Uhr

Langsam gehen mir zu diesem Thema die Witsel aus. Der belgische WM-Fahrer soll nun seinen Anwalt nach China geschickt haben, um eine Einigung mit seinem Noch-Arbeitgeber Tianjin Quanjian zu erzielen. Im Kern geht es dabei um die Frage, ob die Ausstiegsklausel im Vertrag von Axel Witsel nur während des chinesischen Transferfensters gezogen werden kann oder nicht. Daran hängt der Wechsel zu Borussia Dortmund.

15:16 Uhr

Adidas ist seit dieser Saison Ausrüster von Leicester City. Und hat sich beim Design der Ausweichtrikots etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

15:08 Uhr

Wäre das bereits der Vorgriff auf einen möglichen Rebic-Abgang? Die Eintracht soll sich mit Steven Berghuis von Feyenoord Rotterdam beschäftigen. Der hat sich bei seinem bisher einzigen Auslandskapitel in Watford so wohlgefühlt, dass er eine ganze Saison bei den Hornets geblieben ist. Beste Vorzeichen also.

14:56 Uhr

Zwangspause für Schalkes Yevhen Konoplyanka. Der Ukrainer hat sich in einem Zweikampf mit Salif Sané einen Muskelfaserriss zugezogen. Selber Schuld. Wer führt schon einen Zweikampf mit Salif Sané?

14:47 Uhr

Roy Hodgson ist trotz anhaltender Gerüchte davon überzeugt, dass Starspieler Wilfried Zaha, »Wilf«, wie er ihn nennt, bei Crystal Palace bleiben wird. Ich persönlich bin mir zumindest nicht so sicher, ob »Wilf« im 21. Jahrhundert noch ein gelungener Spitzname ist. Wilfried I'd like to... foul.

14:36 Uhr

Marco Hartmann bleibt Kapitän von Dynamo Dresden. »Ich hatte nicht einen Prozent Zweifel daran, dass Marco der geeignete Mann ist«, kommentierte Trainer Uwe Neuhaus die Entscheidung. Frech. Wenn man bedenkt, dass mittlerweile Patrick Ebert bei Dresden spielt. Der sitzt allerdings im Mannschaftsrat. So etwas wie die Bundespräsidentschaft des Fußballs.

14:25 Uhr

Domingos Duarte, Gustavo Gomez, Renan Ribeiro: Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass der heutige Transfertag aus der Feder von Stan Lee stammt.

14:15 Uhr

Jann-Fiete Arp wird beim Saisonauftakt gegen Kiel nicht dabei sein, weil er für die U21 gegen den SV Werder Bremen II im Einsatz ist. So viel zu den Derby-Prioritäten beim HSV.

14:06 Uhr

Wenn der süße Typ vom Online-Dating auf einmal in Wirklichkeit ganz anders aussieht..

14 Uhr

Ich bin mich zwar immer noch durch die Brotkruste am kauen, aber zum Glück tippe ich ja nicht mit dem Mund. Weiter geht's im Tagesticker und ich habe auch gleich ein schönes Schmankerl mitgebracht. »Stay tuned« sagt die Jugend von heute.

13 Uhr

Auf dem beigefügten Foto seht ihr den Rest eines Dinkelvollkornbrots, bei dessen Verzehr ich jetzt so tun werde, als wäre es ein Stück Kuchen. Gerhard Delling und Günther Netzer würden von einem Tiefpunkt sprechen. Mittagspause! Um 14 Uhr wieder für euch da.

12:54 Uhr

Ihr wollt junge Kerle, die Lust auf mehr machen? Dann habe ich genau das Richtige für euch. Fünf Spieler der 2. Bundesliga, auf die ihr in der neuen Saison ein Auge werfen solltet.

11:43 Uhr

Als »nicht mal in der Nähe« bezeichnete Aston Villas Coach Steve Bruce das Angebot der Tottenham Hotspur für Villa-Juwel Jack Grealish, der in Kirchenkreisen auch als »heiliger Grealish« bekannt ist.

12:32 Uhr

Kein Santos-Transfer für Schalke 04. Außenverteidiger Douglas Santos wird nicht von der Elbe ins Ruhrgebiet wechseln. Schalke will Santos leihen, der HSV angeblich 25 Millionen Euro für ihn haben. Vielleicht sollten die Hamburger mal bei Leicester anrufen, ob die noch die Nummer von den Saudis haben.

12:23 Uhr

Der Physiotherapeut Christian Huhn wird zukünftig nicht mehr für den DFB arbeiten. »Ich glaube einfach nicht mehr daran, dass André Hahn noch mal für die Nationalmannschaft spielen wird«, so Huhn.

12:12 Uhr

Es ist ein ruhiger Tag auf dem Transfermarkt, wenn dir die Tatsache, dass Burnley sein Angebot für Middlesbrough-Verteidiger Ben Gibson um 1 Million Pfund erhöht hat, als »BREAKING NEWS« verkauft wird.

12:03 Uhr

Tottenham Hotspur auf der Suche nach dem ersten Sommerneuzugang.

via GIPHY

11:54 Uhr

Stellt euch vor, ihr kauft einen Stürmer für 19,5 Millionen Euro. Zwei Jahre später hat er gerade einmal 33 Pflichtspiele für euren Verein gemacht und dabei magere fünf Tore erzielt. Dann kommt ein Verein aus Saudi-Arabien und sagt: »Hier sind 16,5 Millionen Euro.« Und ihr sagt: »Ok.« So ungefähr lässt sich Ahmed Musas Wechsel von Leicester City zu Al-Nasr Riad zusammenfassen.

11:44 Uhr

»Also ich arbeite sehr gern mit Marvin zusammen. Aber sollte er gehen, dann sind glaube ich alle Seiten glücklich«, äußerte sich Pal Dardai über die Gerüchte um einen England-Wechsel von Marvin Plattenhardt. Ich bin jetzt kein Experte, aber so klingt glaube ich kein Trainer, der einen Spieler unbedingt vom Verbleib überzeugen will.

11:34 Uhr

Manuel Neuer sagt, Deutschland bräuchte wieder Spieler, »die wirklich stolz sind, für die Nationalmannschaft zu spielen«. Im Gegensatz zu wem? Denen, die nicht wirklich stolz sind oder nur ein bisschen stolz sind? Welche Spieler sollen das sein? Die kann Manuel Neuer dann ja gerne mal benennen. Wie wäre es stattdessen damit, hm, ich weiß nicht, die Spieler, die für Deutschland auf dem Rasen stehen, wieder nach dem Leistungsprinzip auszuwählen? Damit wäre der Nationalmannschaft mehr geholfen als mit irgendeinem Ehrbegriff, der sich in keinster Art und Weise messen lässt. Und das ist auch gut so.

11:23 Uhr

*or woman

11:22 Uhr

Ich weiß ja nicht, wer den englischen Twitter-Account von Sampdoria Genua betreut, aber: Give that man a raise! So genial wurde bei Genua nämlich Neuzugang Ronaldo (Vieira) vorgestellt:

11:11 Uhr

James Morrison hat erneut bei West Bromwich Albion unterschrieben, nachdem der zentrale Mittelfeldspieler zwischenzeitlich vereinslos gewesen war. Jetzt muss er wenigstens keine Straßenmusik mehr machen, um über die Runden zu kommen. Schön.

11:05 Uhr

Ich muss sagen, ich hätte früher auf dem Singlemarkt gerne den Mut gehabt, den Inter Mailand in diesem Sommer auf dem Transfermarkt beweist. Abfuhr von Vidal? »Kein Problem, dann fragen wir einfach Luka Modric.« Der hat allerdings ein Preisschild: 750 Millionen Euro. Da kannst du natürlich mit deiner Klampfe solange unterm Fenster stehen wie du willst, der Junge bleibt bei Papa Perez in Madrid.

10:52 Uhr

Da hat jemand im Seminar zur Suchmaschinenoptimierung aufgepasst. Pedro bleibt zwar ein Blue und hat damit allen Grund zur Freude. Der Spanier hat sein Arbeitspapier beim FC Chelsea um ein weiteres Jahr verlängert bis 2020. In den Suchergebnissen zu seinem Namen muss er sich allerdings hinter der »Physiotherapie Evidenz Datenbank« einreihen, die, ihr ahnt es bereits, mit PEDro abgekürzt wird. Vielleicht die bitterste Niederlage seiner Karriere.

10:43 Uhr

Chuba Akpom wechselt zu PAOK Saloniki. Der 22-jährige Angreifer kostet die Griechen 1 Million Euro und kommt vom FC Arsenal. Ihr entschuldigt mich kurz. Ich muss gerade mal nachschauen, ob es schon eine Online-Petition für eine Änderung seines Nachnamens zu »Chups« gibt.

10:36 Uhr

Da Transparenz ja heutzutage immer wichtiger wird, hier mal ein kurzer Einblick in meinen Arbeitsplatz. Memo an mich selbst: Die Rollläden bleiben unten.

via GIPHY

10:25 Uhr

Skhodran Mustafi steht wohl beim FC Arsenal auf der Verkaufsliste. Ein interessierter Klub Musta allerdings ganz schön fi bezahlen, um den Innenverteidiger der Gunners loszueisen. Die Londoner verlangen angeblich bis zu 25 Millionen Euro.

10:15 Uhr

Jesus bleibt noch ein bisschen. Also nicht »der« Jesus, der müsste ja erstmal wiederkommen. Gabriel Jesus bleibt noch ein paar Jahre bei Manchester City. Zumindest wenn es nach dem neuen Vertrag geht, den der Brasilianer heute unterschrieben hat. Verfallsdatum: 2023.

10:06 Uhr

Heute Abend startet übrigens die 2. Bundesliga gleich mal mit dem neuen Nordderby: Hamburger SV gegen Holstein Kiel. Der HSV geht mit Deutschlands jüngstem Profikader in die Saison. Das birgt, wie so vieles im Leben, Chancen und Risiken. Was die Chancen sind, und was die Risiken, lest ihr hier.

9:55 Uhr

Iker Casillas plant, seine Karriere beim FC Porto zu beenden. »Es wäre schön, nur für wenige Klubs in meiner Karriere gespielt zu haben«, so der 37-jährige Spanier. Irgendwo in Chile schüttelt derweil Sebastian Abreu mit dem Kopf und streift sich das Trikot von Magallanes über, seiner 27. Station als Profispieler.

9:46 Uhr

Wie heißt es so schön? Ein Prica kommt selten allein. Tim Prica, 16-jähriger Sohn des ehemaligen Rostockers Rade Prica, hat einen Ausbildungsvertrag bei Malmö FF unterschrieben. Und wir feiern das Ganze, indem wir noch mal eine alte Rade-Prica-Gedächtnisrakete zünden. Inklusive ausrastendem norwegischen Kommentator.

9:38 Uhr

Wie man Hashtags richtig macht? Wie Crystal Palace zum Beispiel, die gestern offiziell den #MeyerOfLondon vorgestellt haben.

9:28 Uhr

Ante Rebic zum FC Sevilla? Wenn es nach dem spanischen Radiosender »Onda Cero« geht, spielt Frankfurts Lieblingskroate ab der kommenden Saison in Andalusien. Halte ich allerdings für unwahrscheinlich. Noch dazu bei einer angeblichen Ablösesumme von 21 Millionen Euro. Sorry, aber diesem Gerücht Rebic höchstens 10 Prozent.

09:19 Uhr

Hach, Arturo Vidal. Du warst auf wie neben dem Platz schon immer ein Freund subtiler Ausdrucksformen. Der Chilene versah auf Twitter einen Artikel der spanischen Zeitung »AS«, der sich mit einem möglichen Wechsel des 31-Jährigen nach Barcelona beschäftigt, mit einem Like und heizte somit die Gerüchteküche kräftig an. Vidals Berater soll bereits in Barcelona weilen, um den Wechsel perfekt zu machen. Kostenpunkt: Rund 20 Millionen Euro.

9:09 Uhr

Neuer Kollege für »Schüüüüüüüü«! Alfie Mawson wechselt vom Premier-League-Absteiger Swansea City zum FC Fulham. Der Innenverteidiger unterschrieb bis 2022 und wurde auch gleich mit einem eigenen Hashtag präsentiert: #TotallyMawson. Was bei mir persönlich für #TotallyBrechreiz gesorgt hat.

9 Uhr

Buenos dias! Das ist spanisch und bedeutet laut Google-Übersetzer so viel wie »Wir schnappen euch die Spieler vor der Nase weg«. Herzlich willkommen zu einer neuen Runde Tagesticker mit mir, dem König der Asche, der heute leider nur einhändig tickern kann, weil er mit der linken Hand noch die Lavasteinchen aus seiner Kniescheibe pulen muss.