Russland

Zum Geisterspiel von Moskau

Zum Geisterspiel von Moskau

Scheißstimmung

Das Spiel zwischen Moskau und München fand vor leeren Rängen statt. Die apokalyptische Kulisse zeigte: Die Fans sind nicht nur für ihre eigene Stimmung verantwortlich, sondern auch für die der Spieler. Eine Lektion in Demut? Hoffentlich.

Die ukrainische Liga startet in die neue Saison

Die ukrainische Liga startet in die neue Saison

Kriegsspiele

Obwohl im Osten des Landes ein Bürgerkrieg herrscht, beginnt am heutigen Freitag die ukrainische Liga. Der Konflikt hat auch in der Premjer Liha tiefe Spuren hinterlassen hat: Die Liga ist kleiner geworden, viele Mannschaften müssen ins Exil und die ausländischen Profis flüchten aus dem Land.

WM-Reiseanbieter Vietentours zieht Bilanz

WM-Reiseanbieter Vietentours zieht Bilanz

»Das war eine glatte Fünf«

Wolfgang Vieten, Veranstalter von Sport-Reisen, und sein WM-Projektchef Frank Jungemann ziehen Bilanz. Ein Gespräch über gestohlene Schuhe, die Trickserei der FIFA bei der Ticketvergabe und wenig Vorfreude auf die WM 2018.

Was man wissen sollte über: Zenit St. Petersburg

Was man wissen sollte über: Zenit St. Petersburg

Festgeld trifft Arschlöcher

Mit dem Spiel in Sankt Petersburg betritt Borussia Dortmund europäisches Neuland, denn noch nie sind beide Klubs aufeinander getroffen. Deswegen gibt es hier schnelles Angeberwissen für den heutigen Champions-League-Abend.

Wie Rubin Kazan Dynamo Dresden foppte

Wie Rubin Kazan Dynamo Dresden foppte

Originale Fälschung

Die Freude im Trainingslager war groß: Dynamo Dresden hatte gegen den millionenschwere Mannschaft von Rubin Kazan gewonnen. Dachte man jedenfalls. In Wahrheit hatte Kazan Spieler eines russischen Zweitligisten in ihre Trikots gesteckt.

Wer ist Bayerns Gruppen-Gegner ZSKA Moskau?

Wer ist Bayerns Gruppen-Gegner ZSKA Moskau?

Das kuriose Kontinuum

Heute Abend trifft der russische Meister in der Champions League auf den deutschen: ZSKA Moskau steht für sportliche Kontinuität, Unklarheiten in der Eigentümerstruktur und das umstrittenste Projekt des russischen Fußballs.

Wie ein Drogenkurier im Gefängnis zum Fußballprofi wurde

Wie ein Drogenkurier im Gefängnis zum Fußballprofi wurde

Knast-Crack

Der Fall dürfte weltweit einmalig sein: Im Juli 2010 wurde der Russe Maxim Molokoedov wegen Drogenschmuggels in Chile zu drei Jahren Haft verurteilt. Heute träumt er von einem Neuanfang als Fußballprofi – denn er läuft momentan mit Sondererlaubnis für Zweitligist Santiago Morning auf.

Seiten