Mexiko

Warum dieser mexikanische Schiedsrichter sterben musste

Warum dieser mexikanische Schiedsrichter sterben musste

Tödlicher Angriff

Während Schiedsrichter hierzulande mit Schmähungen leben müssen, bezahlen Schiedsrichter in Mexiko ihre Entscheidungen mit dem Leben. So wie am Heiligabend bei einem Amateurspiel.

»Temos« teurer Treffer

»Temos« teurer Treffer

Aufs falsche Pferd gesetzt

Erinnert ihr euch noch an Cuauhtémoc Blanco? Bei der WM 98 erfand der Mexikaner einen spektakulären Trick. Mittlerweile kämpft er als Bürgermeister gegen Korruption. Doch ein Tor gegen Real Madrid bereut »Temo« noch heute.

Deutschland gegen Mexiko in der Einzelkritik

Deutschland gegen Mexiko in der Einzelkritik

Im Jahr der Partymaus

Rüdiger brüllt, Draxler sitzt beleidigt auf dem Hosenboden und Leon Goretzka muss aufpassen, dass sich nicht ein ganzes Land in ihn verliebt. Die DFB-Elf in der Einzelkritik.

Paco Jémez’ Drahtseilakt zwischen Ruhm und Exil

Paco Jémez’ Drahtseilakt zwischen Ruhm und Exil

Wenig Gehirn und dicke Eier

Vor einem halben Jahr galt Paco Jémez noch als das Wunderkind des spanischen Fußballs und kommender Nationaltrainer. Mittlerweile arbeitet er in Mexiko. Was ist aus dem Sprücheklopfer geworden?

Kurioses zu USA-Mexiko

Kurioses zu USA-Mexiko

Dos a Cero

Heute Nacht verlor die USA daheim gegen Mexiko. Ein Duell, das auch ohne die Wahl Donald Trumps über reichlich Brisanz verfügte. Ein Rückblick auf urinierende Spieler, zwei Einsätze an einem Tag und ein Ergebnis, das immer wiederkehrt.

Zum Tod von Carlos Alberto

Zum Tod von Carlos Alberto

Der ewige Kapitän

Carlos Alberto Torres war Kapitän der Seleção und Weltmeister 1970. Nun starb der brasilianische Verteidiger im Alter von 72 Jahren. Er bleibt der Schütze des »perfekten Tores«.

Der mexikanische Altstar Blanco tut es noch einmal

Der mexikanische Altstar Blanco tut es noch einmal

Der letzte Cuauhtemiña

Cuauhtémoc Blanco ist mittlerweile 43 Jahre alt und Bürgermeister der 300.000-Einwohner-Stadt Cuernavaca. Doch ein letztes Mal streifte er sich, elf Monate nach seinem Karrierende, das Trikot seines Herzensklubs Club America über tut das, wofür so berühmt wurde. Seinen eigenen Signature-Trick: den Cuauhtemiña

Das Comeback von River Plate

Das Comeback von River Plate

Ans Licht

Vier Jahre nach der dunkelsten Stunde feierte River Plate im vergangenen Jahr den größten Triumph. Ein Rückblick auf die Copa Libertadores 2015.

Seiten