Luxemburg

Skandalauslosung in Luxemburg

Skandalauslosung in Luxemburg

Das Schicksal bin ich

Vergesst vorgewärmte Lose und andere Verschwörungstheorien. Bei der Auslosung für den FLF-Pokal in Luxemburg macht man das noch auf die altmodische Tour. Was. Für. Ein. Wahnsinn. Muss man gesehen haben. Glaubt man sonst nicht.

Interview mit Düdelingens Wunderstürmer

Interview mit Düdelingens Wunderstürmer

»Dachte an einen Scherz«

Danel Sinani hat mit drei Toren in zwei Spielen gegen Cluj seinen Verein F91 Düdelingen quasi im Alleingang in die Europa League geschossen. Damit steht zum ersten Mal eine luxemburgische Mannschaft in der Gruppenphase eines internationalen Wettbewerbs. Wir haben mit ihm gesprochen. Auch über seinen ganz speziellen Jubel.

Als Progrès Niederkorn die Glasgow Rangers schlug

Als Progrès Niederkorn die Glasgow Rangers schlug

4th of July: Neuer Feiertag in Luxemburg

Progrès Niederkorn hat für die größte Überraschung der neuen Saison gesorgt und Glasgow Rangers aus dem Europapokal geworfen. Der größte Erfolg der luxemburgischen Fußballgeschichte seit dem Profidebüt von Jeff Strasser. Der Rest ist Freude pur. 

Perlen der europäischen Quali-Spiele

Perlen der europäischen Quali-Spiele

Zwischen Düdelingen und Baryssau

Während Deutschland nach dem WM-Triumph noch ausnüchtert, geht es in dieser Woche für 104 Klubs um die Plätze für die nächste Quali-Runde: Wir stellen die Leckerbissen auf dem Weg in die europäischen Wettbewerbe vor.

Pressestimmen zur Red-Bull-Salzburg-Blamage

Pressestimmen zur Red-Bull-Salzburg-Blamage

»Düdelidü!«

Nach dem sensationellen Aus von Red Bull Salzburg in der Champions-League-Quali gegen die luxemburgischen Halbprofis von F91 Düdelingen schütten die internationalen Medien kübelweise Spott und Hohn über den Brause-Klub aus. Die Presseschau zum Spiel.

EM im Spiegel der Zeit: 1964

EM im Spiegel der Zeit: 1964

Hollands Cordoba

Vom 11. September bis zum 18. Dezember 1963 dauerte sie, die bislang unerreichte Hochphase des luxemburgischen Fußballs. Fuchsschlau schlugen die Fußballzwerge die Niederländer – und stürzten sie in ein Trauma, das bis heute andauert.