Deutschland

Bayer Leverkusens Renato Augusto

Bayer Leverkusens Renato Augusto

Kein neuer Kaká

Renato Augusto ist längst eine feste Größe im Team von Bayer Leverkusen. Er soll helfen, Leverkusen endlich wieder in die Champions League zu schicken. Dabei ist sein Wechsel zu Bayer nur Silvio Berlusconi zu verdanken.
Warten vor dem Trainerkarussell

Warten vor dem Trainerkarussell

»Ich will auch mitfahren!«

11FREUNDE dringt in neue Sphären des Investigativjournalismus vor: Wir machen Gespräche öffentlich, die niemals stattgefunden haben. Doll, Neururer und Veh warten auf einen freien Platz im Trainerkarussell.
Carsten Jancker zieht Bilanz

Carsten Jancker zieht Bilanz

»Es war die harte Schule«

Fast zwei Jahrzehnte ackerte ein 1,93 Meter großer Glatzkopf in den Strafräumen dieser Fußball-Welt, jetzt ist die Karriere von Carsten Jancker beendet. Ein Gespräch über Champions League, Fußball in Österreich und Neonazis.
Er im Tor, ich dahinter

Er im Tor, ich dahinter

Spielerfrauen der Siebziger

Was wäre Gerd ohne Uschi? Jimmy ohne Erika? Fritz ohne Italia? Die Siebziger waren das Jahrzehnt der Spielerfrauen. Wir haben für euch die schönsten Friede-Freude-Eierkuchen-Fotos aus dem Archiv gekramt.
Das Ende des Schlauchschals (Bilderstrecke)

Das Ende des Schlauchschals (Bilderstrecke)

Modetrends in der Bundesliga

Eine Träne im Knopfloch! Die Fifa verbot am Wochenende das Tragen von »Snoods« bei Fußballspielen. Die Schlauchschals seien zu gefährlich. Wieder ein modischer Trend, der ein allzu schnelles Ende fand. Wir erinnern an andere.
Manfred Bockenfeld über Werder-Wunder

Manfred Bockenfeld über Werder-Wunder

»Rehhagel tanzte schon«

Manfred Bockenfeld spielte fünf Jahre bei Werder Bremen und gewann neben Meisterschaft und Pokal auch den Europapokal der Pokalsieger. Diese triumphale Reise durch Europa endete schließlich mit einer Siegerzigarre auf Klaus Allofs` Balkon.
Raus aus dem Irrenhaus

Raus aus dem Irrenhaus

Die Bundesliga in den Blogs (26)

Armin Veh hat das geschafft, was Louis van Gaal und Felix Magath (noch) nicht vergönnt ist: Er kann jetzt die Beine hochlegen und den ganzen Irrsinn im TV anschauen. Was die Blogger darüber geschrieben haben – hier steht's.
Die Rechnung, bitte!

Die Rechnung, bitte!

Wie Schalke sich selbst schadet

Angeblich muss Felix Magath Schalke 04 zum Saisonende verlassen. So schafft es der Klub erneut, sich für ambitionierte Trainer uninteressant zu machen. Eine traurige Tradition, die den S04 bald einholen könnte.
Warum Karim Matmour einem Blogger droht

Warum Karim Matmour einem Blogger droht

Die Angstmacher

Weil ein Gladbacher Blogger sich negativ über Karim Matmour äußerte, erhielt er ein Unterlassungsschreiben mit der Aufforderung einer Richtigstellung. Er gab nach – um des Friedens willen. Dabei hätte er wenig zu befürchten gehabt.
Bayern-Manchester 1:2

Bayern-Manchester 1:2

102 Sekunden

Am 26. Mai 1999 gibt der FC Bayern München in drei Minuten Nachspielzeit gegen Manchester United den Triumph im Finale der Champions League aus der Hand. Eine Verkettung unglücklicher Ereignisse. Wir blicken ins Logbuch.

Seiten