WM 2018 - Weitere Ligen

Belizes Nationalelf und die Reise in die USA

Belizes Nationalelf und die Reise in die USA

Go for Gold – oder auch nicht!

Underdogs haben es bei großen Fußballturnieren eigentlich leicht, schließlich drückt ihnen der neutrale Fan für gewöhnlich die Daumen. Belize hatte dummerweise schon vor Beginn des Gold Cups alle Sympathien verspielt – auch weil ihr Präsident den Fehdehandschuh warf.

Neonazis im ukrainischen Fußball

Neonazis im ukrainischen Fußball

»Linke leben hier gefährlich!«

In den ukrainischen Fanszenen dominieren Neonazis die Kurven. Für unsere Reportage über eine linke Ultragruppe (11FREUNDE #140, ab jetzt im Handel) haben wir auch Dr. Rafal Pankowski interviewt, der an der Universität Warschau lehrt und sich mit Rechtsextremismus im osteuropäischen Fußball beschäftigt. Ein Gespräch über Versäumnisse, Gefahren und Aussichten.

Als Fans von Hapoel Tel Aviv ihren Verein kauften

Als Fans von Hapoel Tel Aviv ihren Verein kauften

Rebellen in Turnschuhen

Die Fans von Hapoel Tel Aviv vergraulten erst den verhassten Klubbesitzer, dann kauften sie sich selbst ein in ihren Verein. Heute bestimmen sie mit, wenn etwa Itay Shechter verpflichtet wird. Doch macht die Verantwortung sie zu glücklicheren Fans? 

Die Transfers der Woche (3)

Die Transfers der Woche (3)

Von Türstehern und Transfer-Fürsten

André Schürrle darf seine Zelte auf einer verregneten Insel aufschlagen, während Cristiano Ronaldo mit der Côte d'Azur flirtet. Christoph Metzelder sieht sich hingegen schon im Bundestag. Die wichtigsten und kuriosesten Transfermeldungen der Woche zusammengefasst. 

Groundhopping: Ein Wochenende in Luxemburg

Groundhopping: Ein Wochenende in Luxemburg

Auf nach Düdelingen

Sommerpause? Dann empfiehlt sich ein schneller Trip durch das kleine Luxemburg, der sich auch gut als Familienausflug verkaufen lässt. Wir haben für dieses Wochenende mal eine kleine Tour für den Stadtstaat vorbereitet. Viel Spaß dabei.

Istanbuler Ultras vereint im türkischen Frühling

Istanbuler Ultras vereint im türkischen Frühling

»Wir sind Brüder!«

Sechs Tage dauern mittlerweile die Demonstrationen gegen die türkische Regierung um Ministerpräsident Recep Erdogan. Nun haben sich sogar die Ultras der drei großen Istanbuler Klubs zusammengetan. Wir erreichten Şafak, einen Fenerbahce-Anhänger, auf dem Taksim-Platz. Ein kurzer Lagebericht.

Seiten