National

Ein Kommentar

Ein Kommentar

Felix Magaths feinster Zug

Die Lorbeerkränze hatte man ihm schon vorher gewunden, die Superlative um sein sagenhaftes Sturm-Duo Grafite/Dzeko waren lange verbraucht, bevor Felix Magath den Schlusspunkt unter eine spektakuläre Saison setzte.
Krstajic auf dem Abstellgleis?

Krstajic auf dem Abstellgleis?

»Ich bin ein stolzer Serbe«

Mladen Krstajic hat seit Monaten nicht mehr mit den Schalker Verantwortlichen über eine Vertragsverlängerung gesprochen. Das 131. Bundesligaspiel für die Königsblauen war wohl auch sein letztes.
Greuther Fürth bleibt unten

Greuther Fürth bleibt unten

Der Fluch der guten Tat

Greuther Fürth wird es wieder nicht schaffen, der Traum von Liga eins – er wird ein weiteres Jahr nur ein Traum bleiben. Platz fünf steht nun da, und der geneigte Fußball-Fachmann wird denken: »Gewohnheitssache!«
Krimis am letzten Spieltag

Krimis am letzten Spieltag

Wenn Schluss ist, ist Schluss!

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel gilt nicht mehr. Nach dem letzten Spieltag ist Schluss! Sieben Vereine kämpfen noch um alles, um Meisterschaft oder gegen den Abstieg. Erfahrung mit Krimis am letzten Spieltag haben sie alle. Wir erinnern uns.
Gerrit Niehaus im Interview

Gerrit Niehaus im Interview

»Es gab Morddrohungen«

Bis 1996 war Gerrit Niehaus Verwaltungsratsmitglied bei Eintracht Frankfurt. Heute genießt der Hotelier seinen Lebensabend in Thailand. Zu seinen Gästen gehören auch Reiner Calmund und Rolf Töpperwien. Wir sprachen mit ihm über Kartoffeln und Todesängste in Amerika.
Friedhelm Funkel verlässt Frankfurt

Friedhelm Funkel verlässt Frankfurt

Ein Funke(l) Wahrheit

Es deutet vieles auf ein Gentlemen's Agreement zwischen Funkel und Bruchhagen hin. Der Vorstandschef wusste: Das vergiftete Verhältnis zwischen den Fans, Teilen des Aufsichtsrats und Funkel war nicht mehr zu kitten.
Wynton Rufer im Interview

Wynton Rufer im Interview

»Wie für den Pokal gemacht«

Wynton Rufer war einer der treffsichersten Stürmer von Werder Bremen. Der Neuseeländer holte mit Werder in den Neunzigern zahlreiche Titel. Hier spricht er über sein Siegtor beim Finale 1992, Thomas Schaaf und die Einsamkeit beim Feiern.
Vor dem großen Triumph

Vor dem großen Triumph

Magath, der Balkon-Kini

Der Wolfsburger Trainer Felix Magath gibt ein Interview auf dem Münchner Rathausbalkon. Doch die Münchner wissen: Die Schlacht um den Marienplatz steht noch aus. Vielleicht wird der Ort sogar von Tanga-Trägern erobert werden.
Hamburg ist endlich angekommen

Hamburg ist endlich angekommen

Das ist Grauemausland!

Die Saison fühlte sich für HSV-Fans großartig an: Uefa-Cup-Halbfinale, DFB-Pokal-Halbfinale, lange Zeit unter den ersten drei Teams in der Liga. Die Hoffnungen zerplatzten jäh. Der HSV steht nunmehr auf Platz 6. Doch gehört er nicht genau dort auch hin?
Die Elf des Spieltags

Die Elf des Spieltags

Angst vor Hulk und Karl Dall

Geschafft. Markus Schuler ist Rekord-Nichttorschütze der Liga, Markus Pröll zerreisst sein Trikot, Opa-Papa Tarnat ist zu Recht enttäuscht und Zvjezdan Misimovic möchte nicht aussehen wie Karl Dall. Die Elf des 33. Spieltags.
Horst Zingraf über Trainerentlassungen

Horst Zingraf über Trainerentlassungen

»Ultimaten sind schlimm«

Horst Zingraf ist Präsident des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer. Wir sprachen mit ihm über den Klinsmann-Rauswurf, die Umgangsformen bei Trennungen, die Macht der Fans und das Modell Magath.
Die 11FREUNDE-Blogschau

Die 11FREUNDE-Blogschau

»Wettbewerbsverzerrung!«

Die Bremer Fans entschuldigen sich bei den Anhängern der Abstiegskandidaten. Außerdem in der Blogschau: Warum Hamlet gegenüber dem HSV ein Glückspilz ist und sich die Frankfurtfans vor der eigenen Kurve ekeln.
Hertha vor dem Spiel gegen Schalke

Hertha vor dem Spiel gegen Schalke

»Wir wollen weiter«

Die Berliner sprechen offensiv vom Titel, Kapitän Arne Friedrich verhandelt mit Manager Dieter Hoeneß  über eine Meisterprämie. Und Fans überreichten Pal Dardai beim Training einen Pokal, den eigentlich keiner haben will. Ein Lagebericht.
Holländische Trainer in der Bundesliga

Holländische Trainer in der Bundesliga

Nett gemeint

Man verschreibe dem deutschen Kampffußball ein bisschen holländische Leichtigkeit – und schon wird alles gut. Doch in der Praxis funktioniert dieser Plan einfach nicht. Stefan Hermanns über holländische Trainer in der Bundesliga.
Keiner will Kuranyi

Keiner will Kuranyi

Tore: 13, Fans: 0

Kevin Kuranyi steht bei den Fans nicht gerade hoch im Kurs. Kaum wird sein Name mit einem Verein in Verbindung gebracht, verfallen dessen Anhänger in Schockstarre. Dabei ist Kuranyi ein durchaus passabler Angreifer. Eine Ehrenrettung.

Seiten