International

Wie Calderon Schuster abservierte

Wie Calderon Schuster abservierte

Der falsche Freund

Vor wenigen Tagen erteilte Real Madrids Präsident Ramon Calderon seinem Trainer Bernd Schuster noch eine Jobgarantie. Doch nun entließ er ihn achtkantig – nicht zuletzt, um den eigenen Rücktritt zu vermeiden.
Das große 11-FREUNDE-Fußball-Abitur

Das große 11-FREUNDE-Fußball-Abitur

Kennst du den Blonden Engel?

Genie? Phlegmatiker? Engel? Teufel? So ganz schlau wird man aus Bernd Schuster ja nicht. Heute aber müsst Ihr Euer ganzes Wissen zusammenraffen, denn wir testen es gnadenlos ab – im großen 11FREUNDE-Abitur.
Real Madrid entlässt Bernd Schuster

Real Madrid entlässt Bernd Schuster

Adiós.

Der Blonde Engel ist abgestürzt: Genau 17 Monate nach seiner Verpflichtung als Trainer von Real Madrid wurde Bernd Schuster am Dienstag bei den in der Krise steckenden Königlichen entlassen. Und das trotz Jobgarantie.
Hertha - Galatasaray 0:1

Hertha - Galatasaray 0:1

Groß- schlägt Kleinistanbul

Auch wenn es zunächst so roch, am Ende spielte nur ein Team großen Fußball: Galatasaray Istanbul. Hertha BSC agierte gestern Abend nur selten auf Augenhöhe mit den Türken, die duch einen Handelfmeter das Spiel mit 1:0 gewannen.
Laudatio auf Cristiano Ronaldo

Laudatio auf Cristiano Ronaldo

Der Übersteiger

Er ist der beste Spieler in Portugal und bei Manchester United, er ist Europas Fußballer des Jahres. Vor allem aber ist Cristiano Ronaldo eines: ein großartig polarisierender Profi. Eine Laudatio von Mathias Klappenbach.
Pulverfass Schalke

Pulverfass Schalke

Wann macht es bumm?

Mannschaft und Trainer völlig verunsichert, die Suche nach einem Nachfolger von Andreas Müller soll schon laufen, Assauer lauert: Vor dem UEFA-Cup-Gruppenspiel bei Twente Enschede gleicht Schalke 04 einem Pulverfass.
Polanskis Neustart in Getafe

Polanskis Neustart in Getafe

Eugen im Erasmus-Jahr

Eugen Polanski ist angekommen beim Madrider Vorortklub Getafe. In der Primera Division, einer der besten Ligen der Welt, hat sich der ehemalige Bankdrücker von Borussia Mönchengladbach einen Stammplatz erkämpft.
Fan-Wut trifft Müller mit voller Wucht

Fan-Wut trifft Müller mit voller Wucht

»Das tut weh«

Die Wucht der Fan-Wut erschreckte auch Andreas Müller. »In dieser Schärfe gab es das noch nie«, sagte der Manager von Schalke 04, der bei der bitteren 0:2-Pleite gegen Manchester City Volkes Zorn zu spüren bekommen hatte.
Chelsea feiert Anelka

Chelsea feiert Anelka

Der Vogel ist gelandet

Der FC Chelsea ist wieder Spitzenreiter. Neben der herausragenden Defensive ist das vor allem einem Mann zu verdanken, der vor der Saison noch nicht einmal Stammspieler war: Top-Torjäger Nicolas Anelka.
Wie Bert Trautmann die Völker versöhnte

Wie Bert Trautmann die Völker versöhnte

Der Beste, den es je gab

Der Torwart Bernd Trautmann war auf der Insel erst der verhasste »Kraut«, dann ein Held. Für Deutschland durfte er nie spielen. Jetzt, vor dem Länderspiel in Berlin, ehrt der Deutsche Fußball Bund den 85-Jährigen.
Barcelonas Trainer Josep Guardiola

Barcelonas Trainer Josep Guardiola

Einer von ihnen

Sang- und klanglos ging beim FC Barcelona die Ära Rijkaard zu Ende. Der neue Coach Josep Guardiola führt den Klub zurück zu alter Stärke. Sein Vorteil: Er hat Stallgeruch und die Rückendeckung des allmächtigen Cruyff.
Bernd Schuster vor dem Rauswurf

Bernd Schuster vor dem Rauswurf

Im Auge des Hurrikans

Lehrstunde von Juve, Pokal-Schmach gegen einen Drittligisten, jetzt auch noch ein 0:1 gegen Valladolid: Bernd Schusters Abschied von Real Madrid wird immer wahrscheinlicher – auch wenn er selbst noch an die Wende glaubt.
Dimitar Berbatov bei ManU

Dimitar Berbatov bei ManU

Entdeckung der Langsamkeit

Rund 38 Millionen Euro blätterte Manchester United für Dimitar Berbatov hin. Doch die Stimmen werden lauter, dass er gar nicht in das Team der Tempo-Fußballer passe. Ist er wirklich phlegmatisch – oder schlichtweg genial?
Del Pieros elfter Frühling

Del Pieros elfter Frühling

He will survive

Kaum ein Stürmer gehört so lange zur Weltklasse wie Alessandro del Piero – obwohl er immer wieder abgeschrieben und ausgebootet wurde. Gerade kehrt er mal wieder wieder zurück. Wir lobpreisen den Unkaputtbaren.
Florenz-Bayern 1:1

Florenz-Bayern 1:1

Die Erforschung des Chaos

Trotz einer weitgehend uninspirierten Leistung erreicht der FC Bayern München in der Champions League ein 1:1 beim AC Florenz. Bedanken können sich die Kollegen einmal mehr bei Mittelfeldmann Tim Borowski.

Seiten