International - Europa League

Maccabi Netanya hofft auf Lothar Matthäus

Maccabi Netanya hofft auf Lothar Matthäus

»Wir haben einen Professor«

Die Hoffnungen sind groß beim israelischen Erstligisten Maccabi Netanya. Hier gilt der neue Trainer Lothar Matthäus noch immer als Mann von Welt. Doch er hat aus seiner Vergangenheit gelernt und bemüht sich, die Erwartungen zu relativieren.
Unverhofft Uefa-Cup

Unverhofft Uefa-Cup

Ein bisschen üben gegen Otaci

Glücklichen Umständen verdankt Hertha BSC Berlin die Teilnahme am Uefa-Cup. »Wir wollen diese Chance nutzen«, sagt Manager Dieter Hoeneß. Die sportlichen Risiken des Frühstarts in die Saison will Trainer Favre intelligent lösen.
Der Wettbewerb, den niemand will

Der Wettbewerb, den niemand will

Europas zweite Liga

Der Uefa-Pokal ist im Schatten der Champions League zu einem belanglosen Wettbewerb verkommen. Nun soll ein neuer Name für alten Glanz sorgen. Das jedenfalls wünscht sich Karl-Heinz Rummenigge.
Ein Abend mit Dick Advocaat

Ein Abend mit Dick Advocaat

Der kleine Admiral

»Der kleine General« werde Dick Advocaat in Anspielung auf seinen Mentor Rinus Michels genannt, wollten uns die Nachschlagewerke vor dem Uefa-Cup-Finale weismachen. Papperlapapp, dachte sich der, und präsentierte sich viel edler.
Glasgow überlässt Zenit den Uefa-Cup

Glasgow überlässt Zenit den Uefa-Cup

Außer Spesen nix gewesen

Von den Fans lernen heißt siegen lernen. Doch statt sich am modernen Pressing, das die Rangers-Anhänger an den Biertheken Manchesters zelebrierten, ein Beispiel zu nehmen, spielte Glasgow ängstlich. Warum bloß?
Ein Abend mit Franck Ribéry

Ein Abend mit Franck Ribéry

Don't be like Mike

Bayern Münchens Franck Ribéry hat versucht, Zenit St. Petersburg im Alleingang zu besiegen - und ist grandios gescheitert. Irgendwie erinnert der Franzose derzeit an einen anderen großen Sportler: den jungen Michael Jordan.

Seiten