National - DFB-Pokal

Wie der FC Bayern den BVB kopierte

Wie der FC Bayern den BVB kopierte

Auf der Pressing-Konferenz

Beim Pokalspiel gegen Borussia Dortmund bediente der sich FC Bayern eines einfachen Tricks: Er kopierte die Stärken des Gegners perfekt und kam so zu einem wichtigen Erfolgserlebnis. Nach der Vormachtstellung hierzulande, blickt der Rekordmeister jetzt nach Europa.

Bayern gegen den BVB: Der Trailer zum Spiel

Bayern gegen den BVB: Der Trailer zum Spiel

Ist das nicht der Stallone?

»Nur ein Meteorit kann Bayern stoppen«, sagte Ehrenpräsident Franz Beckenbauer Anfang der Woche. Was er nicht ahnt? Im All jagt bereits eine dunkle Katastrophe auf die Säbener Straße zu. Vor dem Duell gegen Borussia Dortmund braucht der Rekordmeister also mehr als Schweinsteiger, Ribery und Gomez.
Die 11FREUNDE-Presseschau vom 30.10.2012

Die 11FREUNDE-Presseschau vom 30.10.2012

Der Selfmade-Man

Der Präsident des Berliner Athletik Klubs wurde vor dem Pokalspiel gegen 1860 München porträtiert. Wir erinnern an 1992 und den größten Triumph in der Geschichte von Werder Bremen. Und Messi sprach über die Vergangenheit und seine Idole. Die Nachrichten des Tages in der 11FREUNDE-Presseschau.

Pokalschreck TSV Havelse hat kein Flutlicht – was nun?

Pokalschreck TSV Havelse hat kein Flutlicht – was nun?

Es werde Licht!

Viertligist TSV Havelse gewann im Pokal spektakulär gegen den 1. FC Nürnberg. Blöd nur, dass der Pokalschreck kein wettbewerbstaugliches Flutlicht hat. Die Lösung: mobiles Flutlicht! Wir sprachen vor der Partie gegen den VfL Bochum mit Stefan Pralle, dem Geschäftsführer von TSV Havelse, über die kreative Notlösung.

Pokalheld Metin Cakmak vom Berliner AK im Interview

Pokalheld Metin Cakmak vom Berliner AK im Interview

»Was soll ich mit einem Hoffenheim-Trikot?«

Metin Cakmak sorgte mit zwei Toren für die 4:0-Pokalsensation des Viertligisten Berliner AK gegen die Millionärstruppe der TSG Hoffenheim. Vor dem Spiel in der 2. Runde gegen TSV 1860 München spricht der 25-Jährige über das Rezept für die Pokalsensation, Gespräche mit Toni Schumacher und das Trikot von Tim Wiese.

Nach den »Affenrufen« von Chemnitz

Nach den »Affenrufen« von Chemnitz

Reden ist Gold

Uh, uh, uh. Die unsäglichen »Affenrufe« von Chemnitz haben eine Debatte ausgelöst, wie man auch den letzten rassistischen Dumpfbacken im Stadion Einhalt gebieten kann. Einfach ignorieren, wie manche fordern, ist vielleicht die schlechteste Variante.

Seiten