National - Bundesliga

Historische 96-Niederlage unterm Bayer-Kreuz

Historische 96-Niederlage unterm Bayer-Kreuz

Kotzübel

Letzte Woche noch waren sie sich sicher: das war der Startschuss. Mit 5:1 hatte Hannover zu Hause gegen Gladbach gewonnen. Am Freitagabend das umgekehrte Bild: 96 wurde in Leverkusen zerlegt – und war mit vier Gegentreffern noch gut bedient.
Sané und Bock tippen den Spieltag

Sané und Bock tippen den Spieltag

»In die Ecke pinkeln«

Souleyman Sané, ehemals gefürchteter Stürmer bei Wattenscheid und in Nürnberg, weiß: Beim 1. FC Köln zu arbeiten ist nicht der dankbarste Job. Überall wirst du beobachtet, sogar beim Geschäft erledigen. Spielt der FC deshalb nur 1:1 in Bielefeld?
Wunschspiel am Wochenende

Wunschspiel am Wochenende

Der Dampfer des Wahnsinns

Der Nord-Süd-Klassiker Bayern-Werder, der 80er-Jahre-Klassiker Schalke-Frankfurt oder doch lieber der gar-nicht-Klassiker Bielefeld-Cottbus. Stimmt ab: Welche Partie wollt ihr am Samstag im 11Freunde-Liveticker lesen?
Jonny Otten über Werder-Bayern

Jonny Otten über Werder-Bayern

»Die Zähne sollen knirschen«

Der Bremer Jonny Otten mischte bei den großen Duellen gegen Bayern in den 80ern mit. Am Samstag kommt es wieder zum Nord-Süd-Gipfel. Warum die Brisanz bei den Spielen nicht mehr so hoch ist, erzählt er im Interview.
Claudio Pizarros Tagebuch

Claudio Pizarros Tagebuch

»Gute Nacht, Dein Pizza«

Er schätze die Bremer Gemütlichkeit, erzählte Claudio Pizarro unlängst den Journalisten. Keine Medienrhetorik, sondern eine persönliche Wahrheit aus tiefstem Herzen, wie sein Tagebuch offenbart. Wir haben darin geblättert.
Rückblick auf Sammy Kuffours Karriere

Rückblick auf Sammy Kuffours Karriere

In der Pubertät gefangen

Schlau wurden seine Trainer nie aus Sammy Kuffour. An guten Tagen, das betonten sie immer wieder, gab es keinen besseren Verteidiger. Doch diese Tage wurden immer seltener. Jetzt kehrt Kuffour zurück nach Ghana.
»Doppelpass« statt Gottesdienst

»Doppelpass« statt Gottesdienst

Der heilige Sonntag

Unsere Oppas verbrachten den Sonntagvormittag auf der harten Kirchenbank – wir können auf dem Sofa rumlümmeln und den »DSF-Doppelpass« rezipieren. Guckt man genau hin, so merkt man: Im Grunde ist es das Gleiche.
Die Trainer-Klasse von 2008

Die Trainer-Klasse von 2008

Anzug statt Lederjacke

Inländische Erneuerer und ausländische Experten belegen an den ersten Spieltagen: Die Bundesliga sollte in dieser Saison nicht von Konzept-, Vertikal- oder One-Touch-Fußball sprechen - sondern von Trainerfußball.
Die 11Freunde-Blogschau

Die 11Freunde-Blogschau

Gaffer in der Fußgängerzone

Was haben Voronin mit einem Hubschrauber, Poldi mit einem niederbayerischen Wähler, BVB-Fans mit der Apokalypse und die Hertha-Abwehr mit Gaffern in der Fu-Zo gemein? Findet es heraus, in unserer Blogschau.
Alles dreht sich um Podolski

Alles dreht sich um Podolski

Die Macht der Gefühle

Beim 3:0-Sieg des FC Bayern huldigt das Kölner Publikum dem Münchner Lukas Podolski – der zeigt seine Verbundenheit mit der rheinischen Großfamilie. Und versinkt im Rasen des RheinEnergieStadions.
Die Elf des Spieltags

Die Elf des Spieltags

»Ich bin nicht so froh«

Schalkes Trainer Fred Rutten (Foto) verlor seinen Klebe-Schnauz, Ralf Fährmann verlor alles, was er jemals gewonnen hatte, Miro Klose verlor seine Finnland-Form, Bielefeld verlor 0:2. Die Elf des Tages wird dennoch siegen!  
Lucien Favre im Interview

Lucien Favre im Interview

»Um den Titel mitspielen«

In seinem zweiten Jahr wirkt Hertha-Coach Lucien Favre locker. So locker wie in der gesamten letzten Saison nicht. Hier spricht er über den Umbau einer Mannschaft, falsche Klischees und den langen Weg zu einem guten Trainer.
Kölns Torwart Mondragon

Kölns Torwart Mondragon

Der mit dem Hund spielt

Ein in der Türkei angeworbener kolumbianischer Torwart, der Spanisch, Türkisch und Englisch spricht, gilt als Integrationsfigur beim 1.FC Köln. Ein Portrait über den freundlichen Faryd Mondragon.
Die große Aufholjagd

Die große Aufholjagd

Ein gefühlter Sieg

Sechs Tore, zwei Platzverweise und 80.552 Zuschauer aus dem Häuschen: Der BVB trotzte Schalke 04 am Samstag im Signal-Iduna-Park nach einem 0:3-Rückstand dank einer großartigen kämpferischen Leistung noch ein 3:3 ab.

Seiten