Was machen die Holland-Fans während der EM?

»Wir boykottieren das Turnier nicht«

Ohne Holland fahren wir zur EM – doch wohin fährt Holland ohne die EM? Dirk van Gestel, Edelfan der Elftal, spricht über den turnierlosen Sommer.

imago images
Heft: #
175

Dirk van Gestel, was machen Sie während der EM?
Ich werde nach Italien fahren, um dort meinen Urlaub zu verbringen. Für uns Niederländer stehen die Ferien dieses Mal leider an erster Stelle. Wir bereiten uns schon auf die WM 2018 vor.

War Ihr Trip nach Italien schon länger geplant?
Sagen wir es mal so: Ich hätte meinen Urlaub anders gelegt, wenn sich unser Team qualifiziert hätte.

Werden die Straßen wieder orange geschmückt?
Nein, nein, es wird nirgendwo orange zu sehen sein. Deko gibt es nur, wenn wir dabei sind.

Werden die Spiele überhaupt gezeigt?
Auf jeden Fall. In fast jeder Bar. Wir boykottieren das Turnier ja nun nicht.

Wem drücken Sie die Daumen?
Ich bin leidenschaftlicher Anhänger des PSV Eindhoven. Da wir viele Belgier in unserem Kader haben, habe ich für sie Sympathien. Was allerdings noch lange nicht heißt, dass ich als Niederländer nun die belgische Fahne hissen werde.

Einige belgische Fans vermieteten sich während der EM 2012 als Fans anderer Teams – für einen guten Zweck. Ist das für Sie auch eine Möglichkeit?
Das war einmalig. Ich will aber nicht ausschließen, dass auch einige Niederländer auf diese verrückte Idee kommen.

In Gedenken an gute gemeinsame Fußballzeiten zeigen wir hier noch einmal das Aufeinandertreffen eines holländischen Grenzbeamten und deutschen Fans vor der EM 2000:



Das Interview stammt aus unserem EM-Sonderheft 11FREUNDE #175. Ihr findet es weiterhin am Kiosk oder bei uns im Shop. Die digitale Version könnt ihr im iTunes- oder Google-Play-Store herunterladen.