Warum werden Fans von der Polizei überwacht?

Sehr persönliche Informationen

Die Bundesländer, in denen die Datei bekannt wurde, sind nach WDR-Recherchen Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Berlin, und Nordrhein-Westfalen. Baden-Württemberg hat den Status seiner Datei von geheim in offiziell umgewandelt. Alleine in Nordrhein-Westfalen sind über 6000 Fans in der SKB-Datenbank gespeichert.

Das WDR-Magazin Sport Inside berichtete im Dezember, dass die gespeicherten Daten sehr persönlich sind und viel weiter gehen als die gesammelten Informationen aus der Datei für Gewalttäter Sport. Neben dem Beruf, der Personenbeschreibung, Kontaktdaten, Fanzugehörigkeit, Aufenthaltsort, Fahrzeugdaten befindet sich auch die Funktion in der Fangruppe in der SKB-Datei.

Herr Krüger, halten Sie diese penible Überwachung für möglich?
Das steht im Raum, aber wir wissen es nicht. Deswegen fordern wir mehr Transparenz und eine Aufklärung über diese Datei.

Welche Folgen hat es, wenn man als Fan in der SKB-Datei abgespeichert wird?
Auch das wissen wir nicht. Offensichtlich sind die Folgen bei einem Eintrag in der Datei Gewalttäter Sport. Das kann zum Beispiel für Probleme bei der Ausreise sorgen. Mir ist ein Fall eines Schülers bekannt, der zur Klassenfahrt nach London wollte. Dort fand gleichzeitig das FA-Cup-Finale statt. Erst durch die Aussage des Lehrers, der versicherte, dass dies eine Klassenfahrt sei, ließen die Beamten den Schüler ausreisen.