Am 8. Oktober 2017 auch bei deinem Verein
Dieses Special wird präsentiert von: 
HanseMerkur

Warum ein Bezirksligist eine eigene Talkshow hat

»Sky hat noch nicht angefragt«

Rolf Oppenländer ist ein Amateurfußballverrückter. Früher moderierte er »Kreisliga TV«. Sein neuestes Projekt: eine Talkshow für einen Bezirksligisten.

imago
Heft: #
Spezial

Rolf Oppenländer, Sie moderieren für den WSC Frisia Wilhelmshaven eine eigene Talkshow. Worüber spricht man denn derzeit in der Bezirksliga?

Die Saison hat gerade begonnen, da gibt es natürlich immer viel zu bereden. Man spricht aber auch über unser neues Talkformat. Schließlich sind wir der einzige Bezirksligist in Deutschland, der eine eigene Talkshow hat.

Wie sind Sie denn darauf gekommen, den »Talk im Sportpark« aus der Taufe zu heben?

Ich bin schon seit einiger Zeit als Pressesprecher des WSC aktiv. Die Idee, eine Talkshow zu starten, spukte uns bereits seit einiger Zeit in den Köpfen rum. Es scheiterte aber zunächst an der Finanzierung. 

Wie konnten Sie die Talkshow dennoch umsetzen?

Unser neuer Teammanager arbeitet bei einem Entsorgungsunternehmen, das unter anderem mobile Toiletten betreibt. Er meinte, dass das auch ein guter Sponsor für den WSC sein könnte. Also haben wir eine Art Werbeclip gedreht, in dem es so aussieht, als würde die ganze Mannschaft gemeinsam in das Klohäuschen gehen, um dort eine Mannschaftssitzung abzuhalten. Damit sind wir zum Chef des Unternehmens, der war total begeistert und fragte nur: »Wo muss ich unterschreiben?« 

Der Talk ist neu, Sie selber sind aber ein Urgestein in Sachen Amateurfußballberichterstattung.

Vor meiner Zeit beim WSC habe ich »Kreisliga TV« gemacht, eine Art Sportschau für die Kreisliga hier in der Gegend. Wir sind mit Kamera zu den Spielen gefahren, haben die Höhepunkte zusammengeschnitten, mit Audiokommentar versehen und ins Netz gestellt. Leider haben sich die Kameraleute oft erkältet, wenn sie 90 Minuten auf einer Hebebühne oder auf dem Dach eines Vereinsheims standen. Also haben wir nach ein paar Jahren aufgehört.