Rouwen Hennings über Tore, Karlsruhe und Aufstiegsträume

»Messi kann ganz gut spielen«

Es könnte in der Relegation ein Wiedersehen mit dem HSV geben. Spüren Sie bei diesem Gedanken Genugtuung?
Nein. Eigentlich sollte der HSV auch nicht absteigen, denn auch dieser Klub gehört in die Bundesliga.
 
Sie standen sieben Jahre lang beim HSV unter Vertrag, machten aber kein einziges Spiel für die Profis. Geht der Verein zu fahrlässig mit seinen Talenten um?
Ich kann nicht beurteilen, wie es heute ist. Damals wünschte ich mir natürlich eine Chance, aber ich war eben auch sehr jung und unerfahren. Vermutlich brauchte ich noch mal den Gang in die Zweite Liga, zum VfL Osnabrück, wo ich eine Menge gelernt habe – eben auch von Thomas Reichenberger.
 
Da Sie ihn noch mal ansprechen: Wenn Sie neben Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi spielen könnten, würden Sie Reichenberger doch auf die Bank setzen, oder?
Nicht unbedingt. Ich will ja neben meinen Mitspielern auch gut aussehen. Und ein Thommy Reichenberger würde sicherlich mehr Fehlpässe verzeihen als ein Lionel Messi.
 
Von Messi könnten Sie allerdings passgenaue Zuspiele erwarten.
Das könnte sein, er kann ja ganz gut spielen. (Lacht.) Also gut: In einem Benefizspiel würde ich neben Messi spielen, in einem wichtigen Spiel neben Thommy.