Nicklas Bendtner über Wolfsburg und sich selbst

»Lewandowski unterhält mich ganz hervorragend«

Er unterhält seine Fans nicht nur auf dem Platz, sondern auch abseits davon. Mit seiner Art zu leben.
Sie wissen aber nicht, wie ich lebe.

Ich habe eine gewisse Vorstellung davon.
Das behaupten viele!

Stimmt mein Eindruck, dass Sie die Menschen auf eine andere Weise unterhalten möchten als etwa Robert Lewandowski, der nur auf dem Platz zu existieren scheint – etwa durch Ihre Art sich zu kleiden, zu reden, sich zu geben?
Was Sie über Robert sagen, klingt so geringschätzig. Reicht es denn nicht, was er in jedem Spiel zeigt? Mich jedenfalls unterhält er damit ganz hervorragend.

Abseits des Platzes sind Sie bedeutend präsenter als er.
Ich möchte die Fans so unterhalten, wie ich bin. Dazu gehören sowohl meine Charaktereigenschaften als Person als auch meine Fähigkeiten als Spieler. Mein Problem in Wolfsburg ist, dass ich nicht regelmäßig spiele. Warum, das weiß ich nicht. Das Zeug dazu habe ich.

Dazu später. Lassen Sie uns zunächst weiter über Ihren Charakter sprechen. Fühlen Sie sich Zlatan Ibrahimovic verbunden?
Wir sind beide authentisch. Wir sind, wer wir sind. Und wir sagen, was wir denken. Aber damit erschöpfen sich die Gemeinsamkeiten auch schon. 

Was unterscheidet Sie von ihm?
Der Erfolg. Zlatan blickt auf eine fantastische Karriere zurück. In jedem Land, in dem er spielte, hat er die Meisterschaft errungen. Ich habe riesigen Respekt vor ihm.

Noch ein Unterschied: Sie müssen wahrscheinlich mehr Fragen zu ihm beantworten als er zu Ihnen.
So ist es, lassen wir es also gut sein. 

Zuletzt nur noch ein Celebrity Deathmatch: Wer ist besser – Zlatan oder Sie?
Er. 

Wer ist besser – Bas Dost oder Sie?
Diese Frage werde ich Ihnen nicht beantworten.

Sind Sie eigentlich ein unangenehmer Gegenspieler?
Ich denke, dass es keinem Verteidiger dieser Welt Spaß macht, gegen mich anzutreten. 

Praktizieren Sie Trash-Talk?
Eigentlich nicht. Nur wenn ein Typ mich wirklich nervt, kriegt er eine Antwort von mir.