Mike Hanke in der Kreisklasse?

»Der Pflaumenwein steht bereit«

Ein WM-Teilnehmer beim TSV Wennigsen? Ein Radiosender hat den Aprilscherz jüngst für bare Münze genommen. Und Initiator Daniel Steinmüller freut sich diebisch.

TSV Wennigsen

Daniel Steinmüller, am vergangenen Montag fiel der niedersächsische Radiosender »ffn« ziemlich verspätet auf Ihren Aprilscherz rein. Was hatten Sie sich denn für den 1. April ausgedacht?
Über unsere Facebook-Seite vermeldeten wir damals, dass Mike Hanke in Zukunft für uns, den TSV Wennigsen, die Schuhe schnüren würde. Im Artikel hieß es, dass er für die 1. Herren kicken würde und dass auch sein Sohn schon länger im Verein sei. Nun wolle Hanke zurück an den Deister ziehen und sich mehr der Familie widmen, nachdem er bereits beim OSV Hannover im Gespräch gewesen sei.

Wie entstand die Idee? Gab es einen wahren Kern?
Nein, überhaupt nicht. Der Hintergrund war, dass er hier wohnte, als er bei Hannover 96 spielte. Alles andere ist natürlich Quatsch. Außer mit einem halben Wagen voller Actimel bei Edeka hat man ihn nie gesehen, da gab es überhaupt keine Berührungspunkte. Auch sein Sohn hat nie in Wennigsen gespielt und wir hatten nie Kontakt zum OSV. Das haben wir alles ein bisschen ausgeschmückt um die Sache glaubhaft zu machen. Was ja funktioniert hat.

Wie ist der Scherz bei Ihren Freunden und Bekannten angekommen? Sind die alle darauf reingefallen?
Am Anfang ja. Auch bis zum Ende der Rückrunde haben uns die Gegner immer mal wieder gefragt, ob denn Mike heute spielt. Und unser Trainer hat Anrufe von anderen Trainern bekommen, ob das denn wirklich stimmt. Über die sozialen Medien hat sich das unheimlich schnell verbreitet und die Gerüchteküche hat ordentlich gekocht. Das war für uns ganz lustig, aber dann war das Ding auch durch. Zuletzt haben wir gar nicht mehr darüber nachgedacht – bis »ffn« kam.

Was passierte genau am Montag?
Ein Kumpel hat in unsere Whatsapp-Gruppe vom Verein geschrieben: »Sagt mal, habt ihr gerade ›ffn‹ gehört? Die haben gemeldet, dass Hanke zu uns kommt!« Dann haben wir uns alle vor das Radio gehängt und die haben das tatsächlich noch mehrmals wiederholt und dabei wortwörtlich unseren Artikel zitiert. Selbst den letzten Satz, dass er vielleicht bereits am Samstag zum Einsatz kommt. Im Artikel ging es ja um den ersten Samstag im April und jetzt sind wir mit der Saison längst durch!