Aktuelles Heft

Heft #170 01/2016

Im August ehrten wir Lucien Favre als Trainer des Jahres. Der Schweizer hatte Mönchengladbach in die Champions League geführt und nicht wenige sprachen davon, dass Favre bald die Nachfolge Guardiolas in München antreten könnte.

Dann stürzte Gladbach ab, verlor fünf Spiele in Folge und hatte nur noch auf dem Papier mit jener Mannschaft zu tun, die seit vier Jahren einen beispiellosen Aufstieg erlebt hatte. Favre schmiss über Nacht hin, eine Demission, die Präsidiumsmitglied Hans Meyer später als „Erlösung“ bezeichnen würde. Unter Interimscoach André Schubert erlebte das Team eine Wiederauferstehung der besonderen Art. Sechs Spiele in Folge gewann die Mannschaft und war abermals nicht mehr wiederzuerkennen.

Wir sind in Gladbach der Frage nachgegangen: Wie kann es passieren, dass eine Mannschaft wunderbaren Fußball spielt, für einige Monate nicht mehr funktioniert, um unter dem neuen Trainer wieder nahtlos an frühere Zeiten anzuknüpfen? Dafür gibt es viele Erklärungen, am Ende bleibt jedoch ein Rest an Staunen über das Mysterium Fußball.

Die 11FREUNDE-Redaktion

Zeitlupe
Die Bilder des Monats

Gehen Sie davon aus 
Hans Meyers Wahrheiten

Kurzpass
Abkreiden für Anfänger, eine Lok dampft durchs Stadion, Marcel Risse geht hart mit sich ins Gericht

Titelthema
Leicester City ist die Sensation der Premier League. Mittendrin ein alter Bekannter: Robert Huth
    
Ein Fußballjahr
Ecke, Hrubesch, Tor! Deutschland wird Europameister: Das war 1980

Interview des Monats
Huub Stevens und das Spätwerk eines Fußballlehrers: Klubs vor dem Untergang retten

Rot wegen Meckerns
Dirk Gieselmann über das Hamburger Olympia-Aus und die Folgen für den Fußball
   
Talking Heads
Fünf Fußballshows in vier Tagen: TV-Studio-Hopping ist der neue Extremsport

Kreisliga B
Verrückte Amateure, heute:
SV Nußbach
   
Mitten im Lauf
Erst alles verloren, dann alles gewonnen. Was ist nur mit
Borussia Mönchengladbach los?

Rattelschneck

Der letzte Bulle
Pierre-Michel Lasogga, seine Mutter und das Glück eines Mittelstürmers
   
Menschen 2015
So ein Jahr, so wunderschön ... oder auch nicht. Sieben Protagonisten erzählen von ihrem Moment des Jahres
   
300 Mark für den Namen
Ein seltsames Massenjubiläum: Fast alle großen Ostvereine werden demnächst 50 Jahre alt

Bernd Beyer
Er hat mehr Fußballbücher lektoriert als jeder andere. Und wie war’s?

Panagiotis Kynigopoulos
Der junge Grieche ist der erste crowdfinanzierte Fußballer
   
Kunstschuss
Seele im Beton: Markus Wendlers wunderbare Stadionfotografien aus den neunziger Jahren

Länderpunkt
Groundhopping für alle, diesmal: Sechs Spiele in sechs Ländern

Jenseits von Cordoba
Nach vielen Jahren hat Österreich wieder eine Nationalmannschaft, die für Begeisterung sorgt. Durch die EM-Qualifikation ist sie marschiert wie das Messer durch warme Butter. Nun könnte die Elf sogar einen etwas ranzigen Mythos entsorgen

Probetraining
Neue Bücher und Filme, Fanzines und Blogs
     
Quiz

Gästeblock
Leserbriefe

Impressum

Der Fußball, mein Leben und ich
Double-Kapitän und Zimmergenosse des jungen Kaisers: Werner Olk

Auswärtsspiel
Stadionbesuche weltweit
     
Schweigeminute
Nachrufe

Günter Hetzer
Einmal Tessin, bitte! Onkel Günter und sein dunkles Geheimnis