Aktuelles Heft

Heft #160 03/2015

Die Liebe geht bisweilen seltsame Wege, gerade im Fußball. Manch ein Kicker mit vorbildlicher Arbeitseinstellung und Zauberfuß wird alsbald wieder vom Hof gejagt, andere Spieler mit krummen Beinen und Silberblick werden hingegen heiß und innig geliebt. Sei es Dirk Lehmann, der bei Fulham zum Publikumsliebling avancierte, weil er einem Pornostar einfach zu ähnlich sah. Sei es Leo Manzi, der hüftsteife Knuddelbrasilianer beim FC St. Pauli. Sei es Uwe Fuchs, der lediglich ein halbes Jahr von Fortuna Köln zum FC Middlesbrough ausgeliehen wurde, dort aber einen derart nachhaltigen Eindruck hinterließ, dass Maximo-Park-Sänger Paul Smith noch heute von seinen Frisuren schwärmt. Oder sei es Karlo Werner, für den die Anhänger der Düsseldorfer Fortuna ungeachtet seiner überschaubaren fußballerischen Fähigkeiten den „Fußballgott“-Chant erfanden und dessen Ruhm gar dazu führte, dass die DKP („Düsseldorfer Karlo-Partei“) zwei Sitze im örtlichen Studentenparlament ergatterte. All diese Spieler wurden und werden verehrt, bis heute. Ist das nicht schön?

Die 11 FREUNDE-Redaktion

Die Ausgabe kannst natürlich auch auf Deinem iPhone oder iPad lesen! Jetzt auch im Apple Zeitungskiosk für iPhone und iPad!

Zeitlupe
Die Bilder des Monats

Gehen Sie davon aus 
Hans Meyers Wahrheiten

Kurzpass
Griechen haben den Fußball erfunden, Schachgroßmeister kicken, Nico Chietino wechselt zum falschen Klub

Zum Tod von Udo Lattek

Interview des Monats
WM-Senkrechtstarter Shkodran Mustafi über Partys ohne Alk und Cheftrainer am Nudeltopf

Kreisliga B
Verrückte Amateure, heute: der SV Lohmar

Seltsame Liebe
Superstars wider Willen: Was sorgte dafür, dass Leo Manzi, Uwe Fuchs und Ali Dia Publikumslieblinge wurden?

Ein Fußballjahr
Als Effe zum Tiger wurde. Das Jahr 1994 im Rückblick

Im Land der Ringe
Der FC Ingolstadt 04 will in die Bundesliga. Der nächste Plastikklub?

Geboren am Borsigplatz
Ein Film über BVB-Gründer Franz Jacobi wärmt das Fan-Herz

„Was wissen wir wirklich?“
DFB-Analyst Christofer Clemens stellt den Datenwahn in Frage

Kunstschuss
Schlimme Bilder von improvisierenden Fußballern im Fotostudio

Der Stromschlag einer Stadt
Comeback eines Klassikers: Das Old Firm ist nach drei Jahren Pause zurück

Mike Bassett
Englands fiktiver TV-Nationalcoach ist auf der Überholspur unterwegs

Kaká
Brasiliens einstiger Superstar über seine Frührente bei Orlando City

Wie Weihnachten
Am Transfer Deadline Day unterwegs durchs wilde London

„Ich war nie depressiv“
Martin Fenin galt als Alkoholiker mit Depressionen. Nun stellt er richtig

Länderpunkt
Groundhopping für alle, diesmal: USA

„Guckt mal hier: meine Aura!“
Ajax-Coach Frank de Boer über die Utopie eines Königsklassen-Triumphs und den Ausverkauf einer Idee

Probetraining
Neue Bücher und Filme, Fanzines und Blogs

Der Fußball, mein Leben und ich
„Adler“ Bernd Franke über Branko Zebec, Neuers Abwürfe und hitzige Pokerrunden bei der WM 1982

Auswärtsspiel
Stadionbesuche weltweit

Schweigeminute
Nachrufe

Günter Hetzer
Dicke Luft an der Säbener: Manu und Pep sind mächtig auf Krawall gebürstet