Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
WOZU BITTESCHÖN MACHT MAN SICH HIER EIGENTLICH DIE GANZE ARBEIT UND SCHREIBT SICH DIE FINGER WUND?

20.03.2011 20:12:43 von Hotte80

abpfiff in belgien, ende der regulären saison. was zu befürchten war, ist eingetreten. der tapfere aufsteiger aus eupen muss in die knochenmühle absteigsrelegation, 0:2-Niederlage in mechelen, während konkurrent lierse den einen notwendigen punkt gegen den fc brügge holt. das verrückte: lierse kann theoretisch jetzt sogar noch die europa-league erreichen. wie das geht? so: die ersten sechs Mannschaften sielen um die Meisterschaft. die vereine auf den Plätzen 7 bis 14 werden in zwei gruppen zu je vier teams eingeteilt. die beiden gruppensieger ermitteln in dann den Klub, der gegen den vierten der meisterschaftsrunde um den zweiten europa-league-platz spielt.
ich liebe diese eindeutigen regelungen.
ach ja, eupen muss jetzt auch noch einige wochen auf die gegner warten, denn die zzweite liga hat noch sechs spieltage vor sich. dann wissen wir, welche mannschaften der plätze zwei bis vier mit eupen um den letzten platz in der jupiler league kämpfen.[/i
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
*tür auf*

PENNER!

*tür zu*
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
Tja Hotte, dafür hat der Autor des verlinkten Artikels diese aberwitzige Scheiße deutlich humorvoller beschrieben. Nichts für ungut!

*Duckundwech!*
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
mir doch egal. das hier ist ein fußballforum und keine witzeseite.
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
Bisse jetzt beleidigt?
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
pfff...

hier noch, zur vervollständigung, du dödel:

31.03.2011 08:09:40 von Hotte80

haha, wassen scheiß! kommando zurück, die belgische abstiegsrelegation läuft anders, den letzten absatz meines posts vom 20.3. kann gestrichen werden.
achtung, aufgepasst, es ist schier unglaublich:
der tabllenvorletzte, Eupen, bestreitet zunächst eine vorabrelegation gegen den letzten, charleroi. so weit, so gut. (oder auch nicht, schon diese regelung ist ja wirklich hanebüchen) aber es geht noch weiter...
vor dem ersten spiel dieser beiden teams gibt es auch schon eine tabelle, denn eupen startet in die relegation mit 3 Punkten, charleroi mit 0. tabelle??? jahaaaa, die ist durchaus notwendig, denn: Eupen und Charleroi bestreiten im April 5 (!), in worten: FÜNF (!) spiele gegeneinander. eupen hat dreimal heimrecht, charleroi zwomal. der gesamtsieger schließlich darf dann die relegation gegen drei zweitligisten bestreiten. der verlierer steigt ab. voraussichtlich. wahrscheinlich. vielleicht darf ja der verlierer auch an der europa-league-relegation teilnehmen. man weiß es nicht, in belgien scheint alles möglich.
Bomber_FCB Offline
Dabei seit: 10.05.2010
Hehe, ok, dann muss ich mich wohl nochmal entschuldigen. :)
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
Quatsch, brauchste nicht. Dein Link war Klasse und Hotte kriegt sich auch wieder ein, spätestens dann, wenn er wieder mit seiner Holden zu Hause "Let`s dance" gucken muß...äähm will, also freiwillig jetzt, ne, is klar.........
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
leg du man schön freiwillig ne andrea-berg-cd ein...
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
Uuups, äähm... also ich dachte, also Du bist sonst um die Zeit nicht mehr....

AHA!!! Soso, auffe Terasse sitzt der Herr. Wohlsein!
Andreas Blenke Offline
Dabei seit: 18.06.2009
@Hotte: Hab halt nicht die Zeit, alles zu lesen. Danke aber für die viele Arbeit. Und 'tschuldigung natürlich.

Aber bei eins haste nicht recht: die Sylvie van der Vaart hat so viel Charme wie ne Plastikhaarbürste.
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Die gute alte Plastikhaarbürste...für das WEIBLICHE (nicht, wie von Dir hier impliziert, das männliche) Geschlecht das Masturbationsmedium Nr.1, dicht gefolgt von der elektrischen Zahnbürste.
yokum Offline
Dabei seit: 07.05.2009
Noch 1 Stunde bis zum Anpfiff der letzten beiden Spiele der Süperlig:

Karabükspor -- Trabzonspor
Sivasspor -- Fenerbahçe

Die Ausgangssituation:
1 Fenerbahçe 80:31 +49 79
2 Trabzonspor 65:23 +42 79

der Rest ist entschieden. In der Europaliga darf man sich auf
3 Bursaspor 50:29 +21 61
4 Gaziantepspor44:33 +11 59
und natuerlich Beşiktaş als Pokalsieger freuen (54 Punkte, Platz 5)
Statistikfreund Offline
Dabei seit: 18.06.2009
Heute 18:09:04 von yokum
Noch 1 Stunde bis zum Anpfiff der letzten beiden Spiele der Süperlig:
Danke für den Tip. Und es hätte spannender ja nicht sein können! Aber psst, will mal noch nichts verraten.

So der türkische Meister also gekrönt -yokum fleißig am tippen-, während man im großen Wiener Derby nichts besseres (http://www.weltfussball.de/news/em/_m62451_wiener-fussball-derby-rapid-a... tun hatte, als einen Spielabbruch) zu provozieren.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
sodele, das aufstiegsschneckenrennen in öschterreich ist beendet. wochenlang überboten sich in der "Heute für Morgen Erste Liga" der FC Admira Wacker Mödling und Cashpoint Sportclub Rheindorf Altach darin, dem jeweiligen konkurrenten eine vorlage zu liefern, die dieser nicht annahm.
nun ist es vollbracht, die Admira ging mit einem dreipunkte-vorsprung in die letzte runde, in der sie sich mit einem torlosen remis beim ältestens fußballclubs austrias, dem Fernwärme First Vienna Football Club 1894 begnügten. die jungs von der (http://a34.idata.over-blog.com/606x455/2/21/32/27/Wien/Wien_1409.jpgHohen Warte) sicherten sich relegationsplatz 9 vor dem FC Gratkorn, der nach sieben jahren zweitklassigkeit und dem fastaufstieg 2008 nun wieder in die drittklassige regionalliga (wohl in die staffel "mitte") muss.
stichwort regionalliga mitte: hier kämpft der Grazer AK um den aufstieg. zwei spieltage vor schluß liegt der club auf rang 4, zwei punkte hinter spitzenreiter Union Sportverein Allerheiligen, auf platz 2 punktgleich die zweite mannschaft des LASK, ein punkt dahinter der FC BW Linz.
weniger spannend ist es in der regionalliga west. hier liegt die zweite mannschaft von rb salzburg bei ebenfalls noch zwei spielen vier zähler vor verfolger Werkssportgemeinschaft Swarovski Wattens.
in der ostliag wiederum können sich noch drei teams hoffnungen machen: es führt der SV Horn, ein punkt dahinter die zwote der Austria, mit einem weiteren zähler abstand folgt der SC-ESV Parndorf 1919.
die drei staffelsieger bestreiten die relegation gegen First Vienna.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
bleiben wir doch in der alpenregion und richten unseren blick in die Schweiz. so manch merkwürdigkeiten gibt es aus und im land der eidgenossen zu bestaunen, eine davon ist, den letzen spieltag sowohl der AXPO Super League als auch der Challenge League am selben tag stattfinden zu lassen, mit einem abstand von lediglich 45 minuten.
ab 20:15 wird der FC Basel mit einem sieg gegen den FC Luzern seinen meistertitel verteidigen und zum 14. mal das championat gewinnen. dem FC Zürich wird der mutmaßliche erfolg gegen den FC Thun also nichts einbringen.
spannend ist der abstiegskampf. der AC Bellinzona ist 10. und somit letzter, doch so schlecht sind die aussichten nicht, zumindestens relegationsplatz 9 ist machbar. gegner GC Zürich scheint eine leichtere aufgabe zu sein als jene, die dem mit zwei punkten vorsprung auf platz 9 liegenden FC St. Gallen bevorsteht. beim dritten YB Bern zu bestehen wird nicht leicht sein. und auch der punktgleiche achte Xamax hat mit der auswärtspartie beim vierten FC Sion eine schwere aufgabe zu lösen.

in der Challenge League hat der FC Lausanne-Sport allerbeste aussichten auf den aufstieg. am vergangenen spieltag setzten sie sich erwartungsgemäß gegen konkurrent FC Vaduz durch und gehen mit einem drei-punkte-polster auf verfolger Servette Genf in die letzte runde. das sollte reichen, die auswärtspartie beim FC Biel-Bienne ist machbar, es reicht ja schon ein remis. eine niederlage allerdings würde wohl den verlust des direkten aufstiegsplatzes bedeuten, den Servette wird sein match beim abgeschlagenen tabellenletzen Yverdon-Sport FC mit sicherheit gewinnen. Servette hat also zumindestens platz 2 und die relegation gegen den neunten der Super League su gut wie sicher. da hilft dem punktgleichen dritten FC Lugano nur ein wunder. über monate hinweg führten sie die tabelle an, doch die letzten wochen waren ein desaster. unter dem eindruck der ergebnisse der letzten wochen scheint ein erfolg beim achten SR Delémont auch alles andere als sicher. noch weniger aussichten auf platz 2 hat der FC Vaduz. ähnlich wie Lugano brachen sie in den letzten wochen förmlich ein, zwei punkte rückstand und die deutlich schlechtere trodifferenz sind zuviel. und der FC Aarau muß auch erstmal geschlagen werden.

1 Lausanne-Sport 63:28 62
2 Servette Genf 73:27 59
3 FC Lugano 53:34 59
4 FC Vaduz 57:41 57
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
ach, ich bin so aufgekrazt eund eugedingst, das ich eines ganz vergaß: in Austria wird heute der neue meister gekürt! und das schöne ist, das der noch amtierende meister es nicht sein wird. dafür ist die tordifferenz von rb salzburg zu schlecht.
beste aussichten hat Sturm Graz, das mit einem zwei-punkte-vorsprung den FC Wacker Innsbruck empfängt.
Verfolger Austria Wien hat Heimrecht gegen die bullen.
Austria übrigens bekam den Sieg im Derby gegen Rapid, den sie zweifelsohne auch regulär auf dem platz erzielt hätten, nun auch am grünen tisch bestätigt. (schönen dank an dieser stelle an die arschlöcher, die den platz gestürmt haben, ihr habt mir meine schöne wettreihe quasi zerstört. die 2,7-quote für einen austria-sieg wurde storniert)

1 Sturm Graz 64:32 32 63
2 Austria Wien 63:33 30 61
3 RB Salzburg 49:29 20 60
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
Heute 10:08:24 von Hotte80
(schönen dank an dieser stelle an die arschlöcher, die den platz gestürmt haben, ihr habt mir meine schöne wettreihe quasi zerstört. die 2,7-quote für einen austria-sieg wurde storniert)

Wo wollteste denn auch hin mit der Kohle, jetzt wo Deine Geldbörse wech ist?
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
digga, münzen lass ich immer gleich im wettbüro liegen. trinkgeld, verstehste? und die scheine (das ist jene form von geld, die du nich kennst, weil deine frau dir nich so viel taschengeld gibt) rolle ich mir immer mit nem gummiband zusammen und steck das so ein.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
ups, halt! mir fällt gerade siedendheiß ein, das ja letztes jahr die zweitmannschaften aus der Ersten Liga rausgeschmissen wurden. und ich glaube nicht, das die in der nächsten saison wieder mitmachen dürfen. das bedeutet, das in der reginalliga mitte der LASK beim aufstiegsrennen nicht dabei ist, in der ostliga kann Austria gestrichen werden. und in der weststaffel fällt rb salzburg weg, womit also Wattens beste aussichten auf die relegation hätte, drei punkte dahinter der USK LEUBE Anif.
Statistikfreund Offline
Dabei seit: 18.06.2009
Es ist vollbracht: (http://de.wikipedia.org/wiki/SK_Sturm_GrazSturm Graz) ist österreichischer Fußballmeister, zum dritten mal in der Geschichte (vorher:98 und 99). Das freut uns und wir senden freundliche Grüße nach Salzburg, hat dann wohl heuer nicht geklappt.

Ergebnisdienst:

36. Spieltag
25.05.2011 20:30 SV Ried - Kapfenberger SV 2:0
25.05.2011 20:30 LASK Linz - Rapid Wien 1:2
25.05.2011 20:30 Austria Wien - RB Salzburg 2:4
25.05.2011 20:30 SV Mattersburg - SC Magna 1:1
25.05.2011 20:30 Sturm Graz - FC Wacker Innsbruck 2:1

1 Sturm Graz 36 33 66
---------------------------------------------
2 RB Salzburg 36 22 63
3 Austria Wien 36 28 61
............................................................
4 SV Ried 36 13 58
5 Rapid Wien 36 10 53
6 FC Wacker Innsbruck 36 1 50
7 SC Magna 36 -8 50
8 Kapfenberger SV 36 -19 38
9 SV Mattersburg 36 -27 31
************************************
10 LASK Linz 36 -53 19
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
4-Minuten-Meister... hmmm mmmmjoa, wir kennen diesen Begriff... er kann nun auch auf Austria Wien angewendet werden. Es läuft die 72. Minute, gerade eben erst hat die Austria einen Spieler durch Gelb-Rot verloren, da netzt der niederländische Hüne Barazite zur 2:1-Führung ein. Derweil hat Sturm Graz weiche Knie, trotzdem sie früh in Führung gehen (15.), es folgt der Ausgleich nach einer halben Stunde, 1:1 also. So also ist Austria kurz vor 22.00 Uhr österreichischer Meister. Doch die Freude währt nicht lange, vier Minuten später fällt der Ausgleich für die Bullen, nun ist Sturm wieder vorn. Und dabei wird es bleiben. Die Austria fällt nun auseinander, innerhalb der nächsten sieben Minuten macht Salzburg zwei weitere Treffer, 2:4. Die Entscheidung ist damit gefallen, der späte 2:1-Siegtreffer für Sturm fällt nicht mehr ins Gewicht, verschönert die ganze Sache aber natürlich noch. Glückwunsch an Sturm und deren Trainer Franco Foda!
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Weit weniger dramatisch dagegen die Meisterschaftsentscheidung in der Schweiz. Schon früh sorgt der FC Basel im Spiel gegen Luzern für klare Verhältnisse, Frei nach 5 Minuten zum 1:0, und als das große Talent Shaqiri kurz vor der Pause auf 2:0 erhöht, ist die Sache gelaufen. Ein weiteres schnelles Tor nach dem Seitenwechsel zerstreuen allerletzte Zweifel.
Spannung dagegen im Tabellenkeller, Tränen in St. Gallen, Hoffen in Bellinzona, Aufatmen bei Xamax. Bellinzona erfüllt seine Pflicht mit einem 2:0 gegen GCZ, derweil Xamax in Sion ein 0:0 hält. Dagegen verliert St. Gallen 2:4 bei YB Bern und steigt damit ab. Bellinzona in der Religation, Xamax gerettet.

1 FC Basel 32 73
2 FC Zürich 30 72
3 Young Boys Bern 15 57
4 FC Sion 11 54
5 FC Thun 5 49
6 FC Luzern 5 48
7 Grasshopper-Club Zürich -9 41
8 Neuchatel Xamax -23 32
************************
9 AC Bellinzona -33 32
----------------------------------
10 FC St. Gallen -33 31
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Notiz an mich: es heisst natürlich Relegation

Spannender als erwartet verlief der Kampf um Platz 2 und der damit verbundenen Teilnahme an der Relegation (wie wir jetzt wissen gegen den AC Bellinzona) in der Challenge League.
Während Tabellenführer Lausanne beim Gastspiel in Biel-Bienne überhaupt nichts anbrennen lässt und sicher 4:0 gewinnt, tut sich Servette Genf beim Tabellenletzten Yverdon schwerer als gedacht.
Da sich Lugano noch einmal aufrafft und nach 68 Minuten mit 3:1 in Delemont führen, muss Genf plötzlich zittern. In der 73. Minute dann die Erlösung in Form des Führungstreffers, kurz vor Schluß fällt dann auch noch das 2:0 für Servette.
Auch Vaduz gewinnt zum Abschluss noch mal, ebenfalls 2:0. Doch dieser Sieg kommt halt auch zu spät.

1 Lausanne-Sport 39 65
*********************
2 Servette Genf 48 62
*********************
3 FC Lugano 21 62
4 FC Vaduz 18 60
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
übrigens: mit MANUEL NEUER im tor wäre Servette Genf ganz sicher nicht abgestiegen
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
der dritte periodenmeister (lacher bitte hier rein: ........... ) maastricht fliegt schon in der ersten runde der eredivisie-qualifikation gegen volendam raus. da MUSS doch beschiss im spiel sein!
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Boah ey! Der schwedische "Kultverein" (hach, ein tolles Wort) Hammarby IF steckt mitlerweile richtig in der Scheiße. Nach 25 von 30 Spieltagen in der Superettan (2.Liga) steht HIF auf einem Relegationsplatz. Und nein, nicht Relegation für den Aufstieg in die Erste sondern gegen Abstieg in die Dritte... Also sowas!
Die Aufwärts-Reli spielt hoffentlich der von mir geschätzte GIF Sundsvall. Die sind momentan Dritter.

Meister in Schweden wird voraussichtlich Helsingborg IF. Noch vier Spiele und sieben Punkte Vorsrpung.
rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009
Kenne mich ja nicht aus mit Schwedenfußball, aber da Helsingborg IF so einer der wenigen Namen ist, die einem international öfter begegnen, vermute ich mal, dass dies so der Rekordmeister in Schweden ist?
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Nicht der Fall. Rekordmeister in Schweden ist der IFK Göteborg mit 18 Titeln. Helsingborg hat erst sechs. Göteborg war vor allem in den 80ern und 90ern sehr erfolgreich. Vize-Rekordmeister, wenn man so will, ist Malmö FF (16) gefolgt von Örgryte IS (15.). Ör... watt??? Genau so hab ich auch geguckt! Elf ihrer 15 Titel haben die Jungs zwischen 1896 bis 1909 abgegriffen. Von 1928 bis 1984 dann gar nüscht mehr.

Seiten

Irakischer Nationalspieler tunnelt zwei Argentinier direkt hintereinander

Heiße Sohle

Resan Kicker