Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Nemzeti Bajnokság I, 20. Spieltag,
0:0. Nur 0:0. Einem Menetekel gleich waberte dieses Ergebnis über Siófok und es braucht nicht viel Vorstellungskraft, um einen Fan vor dem Inneren Auge zu haben, der mit leeren Blick auf das „Große Meer“ schaut. 0:0. Fast möchte man die Gäste laut anschreien, warum sie nicht gleich gewonnen haben, ist doch eh egal, der Zug ist abgefahren, eine Niederlage hätte wenigstens auch dem letzten Träumer die Illusion vom Klassenerhalt genommen, so aber gibt es wahrscheinlich immer noch Spinner, die von Platz 14 phantasieren. Doch halt, warum sollte man Vasas die Schuld geben? Sie können zufrieden sein, dieses 0:0 ist ein für sie gutes Ergebnis, ein weiterer Schritt zum Klassenerhalt.
0:0 lautet auch das Ergebnis im Bozsik-József-Stadion, eine weitere Enttäuschung für das glorreiche Honvéd. Die Gäste aus Szolnok freuen sich über das dritte Spiel in Serie ohne Niederlage.
Eine demütigende Saison für MTK! Der nach Fradi erfolgreichste Club des Landes verliert das Derby gegen Ujpest mit 1:2 und „freut“ sich, das es auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz liegt.
Selbst Haladás steht wegen der besseren Tordifferenz über MTK. Vielleicht ein kleiner Trost für die 1:2-Niederlage in Paks. Die Heimelf rutscht PSE profitiert dabei u.a. von Zetes 0:1-Pleite in Kecskemét. Auch Fradi lässt alle Punkte liegen, 0:1 bei ETO, das somit endlich mal wieder einen achtbaren Erfolg einfährt. Kaposvár spielt 1:1 in Pápa und bleibt aussichtsreicher Kandidat um einen internationalen Startplatz.
Und Vidi? Na klar, sie gewinnen. Auch für Loki ist dort nichts zu holen, mit 2:1 holt der souveräne Leader den nächsten Dreier auf dem Weg zum Titel.

21. Spieltag:
2:1! Zwei zu eins! Ob Doppeltorschütze Gergely Delczeg fortan mit Siófoks Berühmtheiten wie dem Komponisten Emmerich Kálmán oder dem Bildhauer und Maler Imre Varga, Träger des Bundesverdienstkreuzes, in einem Atemzug genannt wird, wird sich erst noch herausstellen. Das besagter Spieler eine für einen Stürmer sehr bescheidene Bilanz aufweist, wird vorerst vergessen sein. Denn seine jetzt 3 Saisontore sorgten für 6 Punkte. Schon einmal war er in dieser Saison in Budapest Siegtorschütze, beim 1:0 bei Honvéd. Eines ist nun gewiss: Es gibt wieder Hoffnung! Platz 14 und der Klassenerhalt sind nunmehr nur noch 1 Punkt entfernt. Möglich wurde das durch einen Sieg beim MTK. Die Gemütslage dort mag man sich kaum vorstellen. Was für ein Desaster! Legenden wie Nándor Hidegkuti, Mihály Lantos oder Jenő Kalmár schauen verschämt vom Himmel herab. Es droht der erstmalige Sturz in die Zweitklassigkeit. Wird Siófok MTK schon am kommenden Wochenende übertrumpfen? Dazu wäre der zweite Heimsieg der Saison vonnöten, gegen keinen Geringeren als MTKs alten Erzrivalen Fradi, 1:0-Sieger im Derby gegen Ujpest. Auf MTK selbst wartet Vasas. Eine schwere Aufgabe! Erstaunlich die Entwicklung der Stahlarbeiter, sie sind das Team der Stunde. Meine Einschätzung ist längst hinfällig, die Mannschaft ist kein Abstiegskandidat mehr, spätestens der 1:0-Erfolg in Kaposvár lässt den Club aufatmen. Für Rakoczi selbst ein Rückschlag im Kampf um einen EL-Platz, zumal Paks in Pápa 2:1 gewinnt. Zete hingegen hält mit dem 2:1 gegen Honvéd den Anschluß. Stichwort Honvéd: Auch die Kispester müssen gewaltig aufpassen, auch sie können vom unvergleichlichen Bodajk FC Siófok einkassiert werden. Es wird sicher kein Selbstläufer gegen Haladás. Hali hat nach dem 1:0 gegen KTE die Möglichkeit, sich vom Tabellenkeller zu verabschieden.
Vielleicht kommt ja alles auch ganz anders. Denn der MAV setzt seine Serie fort: 4. Spiel in Folge ohne Niederlage! 1:1!! Gegen Videoton!!! Wo soll Szolnokis Triumphzug noch enden?
Nur noch der Vollständigkeit halber: Debrecen – Györ 1:1.

1 Videoton FC Szekesfehervar 21 14 5 2 43:19 47
2 Ferencvaros Budapest 21 12 1 8 33:30 37
3 Paksi SE 21 11 4 6 36:28 37
4 Zalaegerszegi TE 21 11 3 7 37:30 36
5 Kaposvari Rakoczi 21 10 3 8 32:27 33
6 Debreceni VSC 21 9 6 6 36:31 33
7 Lombard Papa FC 21 8 4 9 34:37 28
8 Vasas Budapest 21 8 4 9 26:32 28
9 Györi ETO FC 21 7 7 7 22:22 28
10 Kecskemeti TE 21 9 0 12 36:40 27
11 Ujpest Budapest 21 7 5 9 32:28 26
12 Szombathelyi Haladas 21 7 5 9 28:27 26
13 Honved Budapest 21 6 6 9 23:26 24
14 MTK Budapest 21 6 5 10 25:32 23
15 BFC Siofok 21 5 7 9 17:27 22
16 Szolnoki MAV 21 3 5 13 17:41 14

08.04. 17:00 Vasas - MTK
08.04. 19:00 Videoton - Zalaegerszegi TE
09.04. 15:00 BFC Siófok - Ferencváros
09.04. 16:00 Kecskemét - Lombard
09.04. 17:00 Paks - Kaposvár
09.04. 17:30 ETO – Szolnolki MAV
09.04. 17:30 Honvéd - Haladás
10.04. 17:30 Ujpest - Debrecen
Statistikfreund Offline
Dabei seit: 18.06.2009
hotte80, ich danke Dir fuer dieses herausragende Stueck Fussballkultur!

Da kann ich nicht mit, zumindest heute nicht. Aber ein, zwei Tips gibt es dann doch.

Nicht ganz ueberraschend befindet sich die Airtricityleague Irlands im 6. Spieltag. Es wartet der Hit (http://livetv.ru/de/eventinfo/71065_derry_city_dundalk/Derry City-Dundalk FC) Im nordirischen (http://www.soccerway.com/teams/ireland-republic/derry-city-football-club...) -stadium geht es bereits darum den Anschluss an Vorjahresmeister Shamrock Rovers nicht vollends abreissen zu lassen, waehrend Dundalk sich so teuer wie moeglich verkaufen will-zu weit weg ist der Meistertitel, den man bereits 9x erringen konnte. Heute, 08.04.11, 20:35 MEZ geht es los.

1 Shamrock Rovers 5 9 13
----------------------------------------
2 Sligo Rovers 5 3 10
3 (http://www.derrycityfc.net/Derry City) 5 2 8
4 Bohemian FC 5 2 8
....................................................
5 St. Patrick's Athletic 5 1 7
6 (http://www.dundalkfc.com/Dundalk FC) 5 0 7
7 Bray Wanderers 5 -1 7
-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
8 Galway United 5 -4 4
9 UC Dublin 5 -4 4
****************************
10 Drogheda United 5 -8 1


Morgen heisst es: In Oesterreich wird nicht nur Ski gefahren, nein auch Schlitten-zumindset fuer Stevens und Beiersdorfer keine besonders angenehme Erfahrung, die sind naemlich (http://www.weltfussball.de/news/em/_m60078_salzburg-trennt-sich-von-stev... worden bei Austria Salzburg) . Man vertraut nun dem Duo Ex-HSV Trainerstabmember Riccardo Moniz und Niko Kovac als Cotrainer, der zuletzt Jugendtrainer in Salzburg war und dessen Trainerengegement vertragsgemaess zu keinen Einschraenkungen als Spieler fuer die kroatische Nationalmannschaft fuehrt-dies wiederum fuehrte zu spontanen Fanfeiern in Zagreb.

Nun muss die Austria aus Salzburg also zum quasi abgestiegenen LASK, genauer: (http://livetv.ru/de/eventinfo/70836_salzburg_lask_linz/morgen, 09.04.2011, um 12:00) . Zur Einstimmung auf den spannenden Fussballnachmittag duerfte kaum ein Spiel besser geeignet sein-druecken wir dem LASK die Daumen. Nicht, dass wir etwas gegen die Salzburger haben, aber ein neuer Akt in der Operettenliga Europas duerfte einfach gute Unterhaltung bieten...gespielt wird im inzwischen wieder auf 18000 Seher zurueckgebauten Stadion der (http://groundhopping.de/linz_ask.htmStadt Linz) , die wunderschoen in Oberoesterreich gelegen, wohl mindestens eine Saison ohne Erstligafussball wird auskommen muessen, wie es aussieht aber eher mehr.

1 Austria Wien 27 24 49
-----------------------------------
2 Sturm Graz 27 21 46
3 RB Salzburg 27 11 44
..................................................
4 SV Ried 27 8 43
5 Rapid Wien 27 10 42
6 SC Magna 27 0 42
7 FC Wacker Innsbruck 27 4 39
8 Kapfenberger SV 27 -13 29
9 SV Mattersburg 27 -23 21
*******************************
10 LASK Linz 27 -42 13


Manche Ligen neigen sich dem Ende zu, andere eroeffnen neu, so auch die litauische A Lyga. Es erwartet uns ebenfalls am 09.04., 12:00> (http://livetv.ru/de/eventinfo/70781_klaipeda_suduva/Futbolo klubas Klaipėda – Futbolo Klubas Sūduva Marijampolė) , letzterer will nach Pokalsieg 2006 und Rang 2 im Championat 2010 endlich den Titel von Vorjahresmeister Ekranas, ersterer will wie 2010 einfach drin bleiben. Boese Zungen behaupten, dazu reichte in Litauen einfach nicht insolvent zu gehen...wuenschen wir den litauischen Fussballfreunden heuer eine Saison voller spannender Spiele in betriebwirtschaftlich ruhigen Fahrwassern.

1 (http://www.fksuduva.lt/FK Suduva) 3 11 9
----------------------------------------------------
2 FK Ekranas 3 10 9
3 VMFD Žalgiris 3 6 6
...................................................................
4 FK Banga Gargzdai 3 2 6
5 FK Šiauliai 3 0 6
6 FK Tauras Tauragė 3 1 5
7 FK Kruoja Pakruojis 3 0 4
8 FK Mažeikiai 3 -1 4
9 FK Atlantas 3 -4 3
10 (http://klaipeda-fc.lt/FK Klaipėda) 3 -7 0
********************************************
11 FK Dainava Alytus 3 -9 0
12 FBK Kaunas 3 -9 -6

Andere boese Zungen behaupten, dass sich die Oesterreichs und Litauens Oberhaus auf einer Ebene befinden: in punkto Insolvenzen/ potentielle Insolvenzen, UEFA-Cup Startplaetze ist das gar nicht soweit hergeholt, in punkto Qualitaet? Ueberzeugen wir uns im Parallel- bzw. Konferenzstream!

Ansonsten gibt es zu vermelden:
1. In der andorrianischen 1a Divisió ging es hochspannend daher, die (http://www.weltfussball.de/spielplan/and-1a-divisio-2011-playoff-spielta... 2011 sind gespielt ) und Meister, somit CL-Teilnehmer: der 6fache Meister und Titelverteidiger (http://fclubsantacoloma.com/Futbol Club Santa Coloma) -Glueckwunsch in die Anden!

2. In der bosnischen Premier Liga setzt der jugoslawische Pokalsieger von 1988 (als einziger Zweitligist der je den Pokal holte, schlug man Roter Stern Belgrad 1:0) und 1992 letzter Mitropa-Cup Gewinner (http://borac-sport.com/Fudbalski Klub Borac Banja Luka-serbisch:ФК Борац Бања Лука) aus der serbischen Teilrepublik zum ersten gesamtbosnisch-herzegowinischen Meistertitel an, nachdem man bereits 2010 den Pokalgewinn feiern konnte. Die Bedeutung in Banja Lukas Namen: Borac bedeutet soviel wie Kaempfer und stammt noch aus dem Gruendungsnamen von 1926: Radnički sportski klub Borac (Arbeitersportklub Kaempfer-semantisch mag sich das jeder selbst zusammensetzen), die heutige Verwendung bzw. Reduzierung auf "Kaempfer" moechte ich hier nicht kommentieren.

Noch etwas anderes dazu: Bekanntermassen hat die FIFA bzw. UEFA die bosnisch-herzegowinische Nationalmannschaft unbemerkt von 11freunde bzw. 11freunde.de suspendiert bis man die Dreierspitze (Bosnier, Kroate, Serbe) in eine Einerspitze umgewandelt hat, was vor Ablauf des Ultimatums nicht gelang und auch nicht vor dem 04.06.11, dem naechsten Qualimatch gelingen wird. Welchen Kraeften dies in die Haende spielt, dass dies noch mehr Talente noch schneller ausser Landes treiben wird, dass die Menschen jetzt auch noch auf ihre geliebten Auszeiten im internationalen Fussball verzichten muessen, weil man in Nyon vollkommen an den Realitaeten vorbei meint, hier "ein Machtwort" sprechen zu muessen-was man bei den letzten Korruptionsskandalen in und um Ex-Jugoslawien tunlichst vermied-und dies in Fussballeuropa so niemanden zu interessieren scheint, ist a)an Borniertheit kaum zu ueberbieten und b)einfach nur bitter.

1 Borac Banja Luka 20 16 44
--------------------------------------------
2 Željezničar Sarajevo 20 20 38
3 FK Sarajevo 20 11 35
..........................................................
4 FK Rudar 20 2 31
5 Olimpik Sarajevo 20 -3 30
6 NK Travnik 20 3 29
7 Slavija Sarajevo 20 -2 29
8 Čelik Zenica 20 2 28
9 Široki Brijeg 20 0 28
10 Sloboda Tuzla 20 -1 28
11 Zvijezda Gradačac 20 0 27
12 Zrinjski Mostar 20 -4 25
13 Leotar Trebinje 20 -10 24
14 Velež Mostar 20 -10 23
***********************************
15 Buducnost Banovici 20 -10 17
16 FK Drina 20 -14 17


3. a) Ergebnisdienst aus der Republik Belarus:
1 Dinamo Brest 2 3 4
.......................................
2 Dinamo Minsk 2 2 4
3 FK Minsk 2 2 4
--------------------------------
4 FK Gomel 2 1 4
5 BATE Borisov 2 1 4
Torpedo Zhodino 2 1 4
7 Shakhter Soligorsk 2 0 3
8 Naftan Novopolotsk 2 -1 1
Neman Grodno 2 -1 1
10 Belshina Bobruisk 2 -2 1
****************************
11 FK Vitebsk 2 -3 1
12 Dnepr Mogilev 2 -3 0

Ich bin gespannt, ob es die Brester in diesem Jahr einmal schaffen oben mit dran zu bleiben, oder ob die Vereine aus den Oblasten Minsk und Gomel wieder ungestoert ihre Kreise ziehen werden. (http://www.weltfussball.de/spielplan/blr-cempionat-2011-spieltag/3/Am 10.04.11 geht es in die naechste Runde) .


3b) Ergebnisdienst Meistriliiga Estland:
1 JK Sillamäe Kalev 5 8 11
..................................................
2 FC Flora Tallinn 5 3 11
3 JK Nõmme Kalju 5 8 10
------------------------------------------
4 JK Narva Trans 5 11 9
5 Paide Linnameeskond 5 2 8
6 Levadia Tallinn 5 2 8
7 JK Tammeka 5 -5 3
8 FC Viljandi 5 -6 2
******************************
9 FC Kuressaare 5 -8 2
10 Ajax Lasnamäe 5 -15 1

Wir sehen, es ist spannend los gegangen. Am 09.04.2011 geht es fuer die zahlreichen Freunde des estnischen Vereinsfussballs in (http://www.weltfussball.de/wettbewerb/est-meistriliiga/die naechste Runde) .
yokum Offline
Dabei seit: 07.05.2009
Und auch in der Türkischen Süperlig geht es auf die Zielgerade im Meisterschaftsrennen. Die Tabelle
nach dem Freitagsspiel:

1 Trabzonspor 27 34 63
2 Fenerbahce 27 35 61
------------------------------------------------
3 Bursaspor 28 21 52
4 Gaziantepspor 27 11 46
***********************************
5 Kayserispor 27 6 43
6 Eskisehirspor 27 4 42
7 Besiktas Istanbul 27 9 39
8 Istanbul BB 27 1 37
9 Kardemir Karabükspor 27 -1 37
10 Antalyaspor 28 -6 36
11 Manisaspor 27 -4 35
12 MKE Ankaragücü 27 -7 33
13 Galatasaray 27 -8 33
14 Genclerbirligi 27 -10 31
15 Sivasspor 27 -13 28
16 Bucaspor 27 -22 21
....................................................
17 Kasimpasa 27 -30 20
18 Konyaspor 27 -20 17

Trabzonspor spielt und verliert nicht. Nur 2 Niederlagen gab es diese Saison (Fener und Manisa), allerdings 6 Unentschieden. Deshalb konnte Fenerbahçe nach dem durchwachsenen Saisonstart aufholen und liegt mit nur noch 2 Punkten Rückstand auf Platz 2. Meister Bursaspor hat nach dem guten Start in der Rückrunde etwas nachgelassen und mit zuletzt 4 Unentschieden am Stück und der Niederlage gegen Antalyaspor wertvolle Punkte verpasst.
Gaziantepspor auf Platz 4 hat noch ein schweres Restprogramm: u.a. Trabzon, Fener, Kayseri und Beşiktaş, die selber jeden Punkt brauchen.
Beşiktaş hat sich auch nach dem Rücktritt von Bernd Schuster noch nicht wirklich stabilisiert. Die Stimmung in der Mannschaft scheint sich aber unter dem bisherigen Co-Trainer Tayfur Havutçu zu verbessern. Ob dieser über das Saisonende hinaus bleibt ist fraglich. Es wird schon wieder nach einem internationalen Startrainer gesucht und heute fiel der Name eines Niederlaenders, dessen Vertrag in der BuLi bald endet...

Wer Trainerwechsel sagt, muss sich mit dem 13. Platz und Galatasaray beschaeftigen. Nach Entlassung von Frank Rijkaard (8. Spieltag, Platz 9) und Hagi (26. Tag, Platz 11) ist mit Bülent Ünder auch hier ein Übergangstrainer bis Saisonende verpflichtet worden.

Ein Kurzer Blick in den Türkiye Kupası, den Pokal. Dort hat man die Hinspiele des Halbfinales absolviert, die Rückspiele finden am 20. bzw. 21.4. statt.

Beşiktaş - Gaziantepspor 3:0
İstanbul B.B. - Gençlerbirliği 1:1

Beşiktaş also mit besten Chancen, das Finale zu erreichen. Dort zu Siegen ist Pflicht für die schwarzen Adler, ist es doch die EL-Qualifikation in der Liga 7 Punkte und 3 hart umkämpfte Tabellenplätze entfernt.
Auf der anderen Seite die Frage ob es Gençlerbirliği mit Ralf Zumdick -- nach dem Abgang von Thomas Doll vom Co-
zum Trainer befördert -- schafft and den Ruhm alter Zeiten anzuknüpfen, oder ob es dem istanbuler Stadtverwaltungsclub diese Saison gelingt, an die Tür zur EL anzuklopfen.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Gergely Delczeg Fußballgott! Nach 19 Minuten netzt er ein, und so mancher machte sich schon auf den Weg, um ihn in Bronze zu giessen und den gebührenen Platz neben Siofoks berühmten Sohn (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Kalman_Imre_A_Siofok.jpg... Kalman) zu weisen. Und (http://neu.splashline.at/img/db/pics/506.jpgdiese Balaton-Schönheiten waren schon bereit, ihn zu umgarnen.)
Doch hasel_mausis Liebling der Saison 2008/2009 André Schembri macht noch den Ausgleich für Fradi - 1:1 am Ende. Punktgewinn? Punktverluste? Wir kennen die Antwort noch nicht. Was wir wissen: Am Samstag wir der BFC mit dem fünften Auswärtssieg der Saison weiter Hoffnung schöpfen. Was bedeutet, das Loki erstmals daheim verliert. Die gerechte Strafe für die unterlassen Hilfeleistung in Budapest, wo man bei Ujpest nur 2:2 spielt. Unglaublich, der Titelverteidiger ist immer noch ohne Auswärtserfolg.
Vasas bestätigt seinen Aufwärtstrend auch nur teilweise, 1:1 im Derby gegen MTK, die damit ihren hauchdünnen Vorsprung vor Siofok halten. Der wird am kommenden Spieltag verbraucht sein, natürlich werden sie verlieren in Kaposvar. Die Aussicht auf Platz zwei sollte Motivation genug sein! Und nur dann ist der bemerkentwerte 3:2-Erfolg in Paks von Wert. PSE indes revanchiert sich mit einem Sieg gegen Kecskemet. KTE wird somit auch in wieder in Sichtweite der Abstiegsränge geraten. Selbst schuld, wer daheim 0:1 gegen Lombard verliert. Papa spielt eine bemerkenswert stabile Saison und sie helfen den BFC mit einem Heimsieg gegen Honvéd.
Die heimsen drei wichtige Punkte ein durch ein 3:1 gegen Haladás. Hali auch wieder in Reichweite und jetzt kommt Videoton...
ZTE muss aufpassen, wenn sie den Anschluss an Platz 3 nicht verlieren wollen. Natürlich, das 0:3 beim kommenden Meister Vidi ist keine Schande, doch gegen ETO sollte nun ein Dreier her. Doch Vorsicht! ETO stoppte die scheinbar unaufhaltsame Aufholjagd Szolnokis mit 4:2 und wer weiß... Vielleicht kann auch eine der großen Enttäuschungen der Saison noch mal oben angreifen.

1 Videoton FC Szekesfehervar 15 5 2 46:19 27 50
2 Ferencvaros Budapest 12 2 8 34:31 3 38
3 Paksi SE 11 4 7 38:31 7 37
4 Kaposvari Rakoczi 11 3 8 35:29 6 36
5 Zalaegerszegi TE 11 3 8 37:33 4 36
6 Debreceni VSC (M, P) 9 7 6 38:33 5 34
7 Lombard Papa FC 9 4 9 35:37 -2 31
8 Györi ETO FC 8 7 7 26:24 2 31
9 Vasas Budapest 8 5 9 27:33 -6 29
10 Kecskemeti TE 9 0 13 36:41 -5 27
11 Ujpest Budapest 7 6 9 34:30 4 27
12 Honved Budapest 7 6 9 26:27 -1 27
13 Szombathelyi Haladas 7 5 10 29:30 -1 26
14 MTK Budapest 6 6 10 26:33 -7 24
15 BFC Siofok (N) 5 8 9 18:28 -10 23
16 Szolnoki MAV (N) 3 5 14 19:45 -26 14


Fr 15.04. 17:00 Szolnoki MAV - Ujpest Budapest
Fr 15.04. 19:00 Ferencvaros Budapest - Vasas Budapest
Sa 16.04. 15:00 Debreceni VSC - BFC Siofok
Sa 16.04. 17:30 Zalaegerszegi TE - Györi ETO FC
Sa 16.04. 18:00 Kaposvari Rakoczi - MTK Budapest
Lombard Papa FC - Honved Budapest
Paksi SE - Kecskemeti TE
So 17.04. 17:30 Szombathelyi Haladas - Videoton
Statistikfreund Offline
Dabei seit: 18.06.2009
hote, hotte-ich glaub der André Schembri ist angesichts Deiner Balatonschoenheiten laengst vergessen und hasel_mausi hat sich laengst eine Dauerkarte fuer Siofok (oertliche Badeanstalt+Stadion gibt es jetzt im Kombi) besorgt...

...aber auch sonst danke ich Dir fuer Deinen neuerlichen Weltklassebericht!

Bei uns ist morgen polnischer Bierkontest in unserem Garten. Das heisst, dass unsere polnischen Freunde Kochen und vor allem: Biere ihrer Heimat im Gepaeck haben. Es wird durch alle verkostet und anschliessend das Siegerbier des Jahres ausgelobt.

Da trifft es sich natuerlich, dass (http://livetv.ru/de/eventinfo/71422_lech_poznan_legia/am 16.04.2011, 15:45 sich Lech Poznan - Legia Warszawa) gegenueber stehen, ein brisantes Duell live aus dem(http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites/euro_2012&si... EM-Stadion in Poznan) . Die Satellitenschuessel ist eingestellt und mehrfach geprueft, schliesslich laesst es sich TVP 2 nicht nehmen live zu uebertragen.

Dass heisst natuerlich, dass (http://www.tvp.pl/seriale/obyczajowe/m-jak-miloscM jak miłość ) (L wie Liebe) mit der hoch geschaetzten (http://www.bing.com/images/search?q=Ma%c5%82gorzata+Ko%c5%bcuchowska&vie... Kożuchowska) , um 17:15 auf TVP Polonia morgen ausfaellt. Da ist jetzt schon Wiedergutmachung seitens der Damenwelt angefordert, na ja.

Die Ausgangslage:

1 Wisła Kraków 22 15 44
--------------------------------------
2 Jagiellonia Białystok 21 5 35
3 Lechia Gdańsk 22 3 32
.................................................
4 Legia Warszawa 21 -3 32
5 Górnik Zabrze 22 -8 32
6 Śląsk Wrocław 21 3 30
7 GKS Bełchatów 22 0 30
8 Lech Poznań 21 8 29
9 Korona Kielce 21 -4 28
10 Zagłębie Lubin 21 -4 28
11 Polonia Warszawa 21 5 27
12 Ruch Chorzów 21 -1 27
13 Widzew Łódź 21 5 26
14 Polonia Bytom 21 -5 23
.-.-.--.-..--.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.
15 Arka Gdynia 21 -10 20
16 Cracovia Krakow 21 -9 19

Wie man sieht konnte Lech den schlechten Saisonstart fast wettmachen und muss dennoch morgen gewinnen, will man noch zumindest theoretische Liga-Quali-Chancen auf die Teilnahme am EC II haben
Statistikfreund Offline
Dabei seit: 18.06.2009
(zu frueh gedrueckt)...allerdings kann man sich noch im Puchar Polski final treffen. Das wissen wir am 20.04.11, warum, sehen wir (http://www.weltfussball.de/alle_spiele/pol-puchar-polski-2010-2011/hier) :

Halbfinale
05.04.2011 18:00 Lech Poznań - Podbeskidzie Bielsko-Biała 1:1
06.04.2011 18:30 Lechia Gdańsk - Legia Warszawa 0:1

19.04.2011 20:30 Podbeskidzie Bielsko-Biała - Lech Poznań -:-
20.04.2011 18:30 Legia Warszawa - Lechia Gdańsk -:-


Das reicht fuer den Samstag voellig aus, noch dazu ja die BuLi und die ungarische Liga ins Haus stehen. Parallel zu Feierlichkeiten kann noch der Stream (http://livetv.ru/de/eventinfo/71478_zaglebie_jagiellonia/Zaglebie – Jagiellonia ) aus der Ekstraklasa laufen, ab 19:15 ist hier Spannung garantiert.

Zum Sonntag: Beaengstigt wurde ich darueber in Kenntniss gestzt, dass doch schliesslich in Griechenland auch Fussball gespielt wird?! Ich muss das, ich kann das gluecklicherweise bestaetigen. Die Ausgangslage:

1 Olympiakos Piräus 29 41 70
---------------------------------------
2 Panathinaikos 29 22 60
3 AEK Athen 29 9 49
4 PAOK Saloniki 29 1 45
5 Olympiakos Volou 29 11 44
.....................................................
6 Aris Saloniki 29 -1 42
7 AO Kavala 29 2 39
8 Skoda Xanthi 29 -5 36
9 Ergotelis 29 -10 36
10 Panionios 29 -8 35
11 (http://www.iraklis-fc.gr/Iraklis Saloniki) 29 -6 34
12 Atromitos 29 -4 33
13 AO Kerkyra 29 -8 33
********************************
14 Asteras Tripolis 29 -10 28
15 AE Larisa 29 -12 25
16 Panserraikos 29 -22 24

*die Plaetze 5-2 spielen die internationalen Plaetze nach Saisonende aus, wenn ich das richtig verstanden habe.

Als Spiel suchen wir uns natuerlich etwas ganz feines heraus: (http://livetv.ru/de/eventinfo/71725_aek_iraklis/Athlitiki Enosi Konstantinoupoleos/ AEK Athen– Iraklis Saloniki) , 17.04., 18:00--(http://www.aekfc.gr/die Athener) , bekannt aus internationalem Funk und Fernsehen bitten natuerlich im (http://de.wikipedia.org/wiki/Olympia-Sportkomplex_AthenOlympiastadion) zum Spiel.

Doch stellt uns dieses Spiel vor die Frage, ob man so einfach Gent – Standard de Liege ignorieren darf? Nein, das darf man nicht. Wenn die altinternationale Fussballegende aus Luettich den Rasen betritt, dann muss man hellwach sein. Heutzutage heisst das: Parallelstream ohne ton, dann geht das schon: (http://livetv.ru/de/eventinfo/71776_gent_standard_de_liege/am 17.04.11 um 18:00 ) ist Anstoss im (http://www.stadiumguide.com/julesotten.htmJules Otten Stadion) . Die Ausgangslage:

1 RSC Anderlecht 3 1 0 2 3:6 -3 36
------------------------------------------------
2 KRC Genk 3 1 0 2 3:5 -2 35
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
3 Standard Liège 2 2 0 0 5:2 3 31
4 Club Brugge KV 2 1 1 0 4:1 3 31
...............................................................
5 KAA Gent 2 0 2 0 2:2 0 31
6 Sporting Lokeren 2 0 1 1 2:3 -1 26

(Die anderen(http://www.weltfussball.de/spielplan/bel-jupiler-league-2011-playoff-i-s... play-off, play down runden) moege sich bitte hier jeder selbst heraussuchen.)

Damit ist klar: Wer gewinnt hat noch ein Chanc-chen auf die CL, der Verlierer muss um die EL zittern. Da bleibt nur noch viel Spass zu wuenschen!
Statistikfreund Offline
Dabei seit: 18.06.2009
Auch hier zwei Nachtraege fuer den Terminkalender:
Beker van België-Finale
21.05.2011, 20:45 (http://www.kvcwesterlo.be/KVC Westerlo) - (http://www.standard.be/Standard Liège ) -:-

Kypello Elladas-Finale
30.04.2011, 20:00 (http://www.atromitosfc.gr/Atromitos ) - AEK Athen -:-
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Debreceni VSC - BFC Siófok 2:3!
yokum Offline
Dabei seit: 07.05.2009
Letztens hab ich es schon erwaehnt, mein Fernsehtipp der Woche ist das Pokalhalbfinalrückspiel zwischen Gaziantepsopr und Beşiktaş. Das Hinspiel im İnönü-Stadion fand strafeshalber ohne Zuschauer statt und wurde mit 3:0 gewonnen. Theoretisch sollte also im Rueckspiel am Mittwoch der Einzug ins Finale für Beşiktaş kein grosses Problem sein. Zu sehen gibt es das Spiel ab 20:00 Uhr auf TRT3 .

In der Liga lief es am 29. Spieltag derweil nicht ganz so toll für die Schwarzen Adler. Nur 2:2 zuhause gegen Gençlerbirliği. Der eine Punkt hat jedoch gereicht um wieder auf Platz 5 aufzusteigen. Punktgleich mit 43 Punkten folgen Eskişehirspor, das ebenfalls 2:2 in Antalya spielte und Kayserispor, das 1:3 gegen den Vorletzten Konyaspor verlor.
Nach oben sind es nur noch 6 Punkte Rückstand auf Gaziantepspor, die in einem umkaempften Spiel (13 Gelbe Karten und eine Gelb-Rote) mit 0:1 gegen Fenerbahce verloren. Das Tor von Andre Santos fiel erst in der 94.(?) Minute.
Fener kann mit dem Sieg den 2-Punkte-Rückstand auf Trabzonspor halten. Der Tabellenspitzenreiter gewann zuhaus ebenfalls 1:0 gegen Bursaspor, diese haben mit 15 Punkten Rückstand auf Platz 2 nur noch theoretischste Chancen auf die Şampiyonlar Ligi.

1 Trabzonspor 29 36 69
2 Fenerbahce 29 38 67
------------------------------------------------
3 Bursaspor 29 20 52
4 Gaziantepspor 29 11 49
***********************************
5 Beşiktaş 29 10 43
6 Eskişehirspor 29 2 43
7 Kayserispor 29 1 43
8 Istanbul BB 29 2 40
9 Karabükspor 29 -4 37
10 Antalyaspor 29 -6 37
11 Manisaspor 29 -5 36
12 Ankaragücü 29 -6 36
13 Galatasaray 29 -8 36
14 Gençlerbirliği 29 -7 35
15 Sivasspor 29 -12 32
....................................................
16 Bucaspor 29 -23 24
17 Konyaspor 29 -18 21
18 Kasimpaşa 29 -31 21
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Englische Woche in der NB I, Osterwochenende mit anschließenden Urlaub für Hotte, und zack! sind auch schon wieder 4 Spieltage absolviert.
Während an der Tabellenspitze Vidi weiterhin einsam seine Kreise zieht und an diesem Wochenende bei optimalen Verlauf die vorzeitige Meisterschaft feiern kann, spitzt sich der Kampf um die internationalen Startplätze sowie den Klassenerhalt zu. Gerade im Kampf gegen den Abstieg beschäftigt uns natürlich zunächst die Frage nach dem Schicksal des BFC Siofok. Wie ist es ihnen ergangen? Nun, die gute Nachricht: Sie stehen auf Platz 14. Doch, es ist knapp und leider verpasste der BFC in den vergangenen beiden Heimspielen den zweiten Saisonerfolg vor eigenem Publikum und eine mögliche Vorentscheidung. Überhaupt: während in der Auswärtstabelle Platz 5 belegt wird, ist die Heimbilanz die schlechteste aller Clubs.
Spieltag 23 beginnt mit einem kleinen Paukenschlag: Szolnok schlägt Ujpest 1:0, die Haupstädter haben tiefere Sorgenfalten als jemals zuvor. Fradi verliert im Derby gegen Vasas 0:1. Während Vasas es sich im Mittelfeld der Tabelle gemütlich macht, bedeutet die Niederlage für Fradi einen Rückschlag im Kampf um einen EL-Platz, die folgenden Ergebnisse bestätigen den Eindruck: Paks schlägt KTE 2:0, Kaposvar den MTK 2:1.
Lediglich Zete kann die Gunst der Stunde nicht nutzen und kommt über ein 1:1 gegen ETO nicht hinaus
Entsetzlich! Was ist aus diesem Großklub, dem 23maligen Meister MTK geworden?
Oder: Großartig! Der BFC zieht an MTK auf einen Nichtabstiegsplatz vorbei!
Die wackeren Männer vom Balaton sorgen für eine große Überraschung und siegen bei Loki 3:2. Nun ist Debrecen zwar die Enttäuschung der Saison schlechthin, doch immerhin vor eigenem Publikum waren sie eine Macht und ungeschlagen, bei einer Bilanz von 30 Punkten aus 12 Spielen. Der künftige europäische Toptorjäger Gergely Delczeg bestätigt seinen guten Lauf und trifft zur 0:1-Führung, die kurz vor der Halbzeit ausgebaut wird. Eine tolle Leistung und hochkonzentriert geht es weiter, wenige Minuten sind im zweiten Abschnitt gespielt, da erhöhen die Gäste auf 3:0. Unachtsamkeiten führen aber kurz darauf zu zwei schnellen Treffern der Gastgeber, doch die letzte halbe Stunde übersteht der BFC folgenlos und gewinnt hochverdient.
Große Freude, die ein paar Stunden später und am Tag danach allerdings ein wenig getrübt wird: Erst gewinnt Honvéd bei Lombard, dann schafft Haladás einen 2:0-Sieg gegen einen viel zu lässigen Tabellenführer aus Fehervar.

Jetzt muss es gelingen! Wenn nicht jetzt, wann dann? Der zweite Heimsieg am 24. Spieltag wäre ein wichtiger Schritt zum Ligaverbleib. Und eigentlich braucht man nicht zweifeln. Denn die Gäste reisen aus Szolnok an, es ist der Tabellenletzte MAV… Doch… es soll einfach nicht sein. Einmal mehr verkrampfen die Spieler vom BFC vor eigenem Anhang, und am Ende kann man froh sein, das, wer sonst? Delczeg trifft und einen Punkt rettet. Was für eine große, vergebene Chance! Das wird am kommenden Tag gewahr, denn MTK verliert das große Derby gegen Fradi nach ordentlicher, allerdings torloser ersten Halbzeit und gutem Start in die zweite Hälfte. Die 1:0-Führung wird postwendend vom Ex-Jenenser Schembri ausgeglichen, am Ende steht dann ein klares 1:3 für Fradi.
Honvéd entledigt sich aller Sorgen, das 1:0 gegen Paks ist für die Gäste hingegen natürlich höchst ärgerlich und ein Dämpfer auf dem Weg nach Europa.
Gleiche Situation wenige Kilometer weiter bei Ujpest. Mit einem 4:2 wichtige Punkte erspielt für den Weg aus der bedrohten Zone, während Zete verpasst, mit dem Dritten Paks nach Punkten gleichzuziehen.
Das wankelmütige ETO hätte noch mal an die internationalen Plätze schnuppern können, doch wer daheim eine 2:0-Führung gegen einen Abstiegskandidaten nicht über die Zeit bringt und in den letzten fünf Minuten zwei Treffer kassiert, hat es auch nicht verdient. Für Haladás ein Punkt, der am Ende noch Gold wert sein könnte.
KTE schnauft durch, mit einer überraschend hohen Niederlage wird Kaposvar auf die Heimreise geschickt. Durch das 1:4 rutschen sie von Platz 3 runter.
Loki revanchiert sich für die Schmach vom vorangegangen Spieltag und schafft im elften Anlauf den ersten Auswärtssieg. Und wie! Gleich 5:1 beim zuletzt so soliden Vasas.
Videoton – Lombard 4:0.

Was ein Glück, ein Auswärtsspiel! So möchte man meinen, doch bei Zete holt man sich die Punkte nicht mal so eben ab. Und mit einer unnötigen 1:2-Niederlage geht es zurück zum Balaton.
Hingegen entledigt sich Ujpest an diesem 25. Spieltag mit einem 2:0 bei Hali aller Sorgen, auch Lombard beseitigt letzte Zweifel, 2:1 gegen ETO. Für die nächste Saison in der höchsten Spielklasse darf nun auch KTE nach einem 2:1 gegen Honvéd planen. Positiv aus Sicht des BFC natürlich das 1:3 des MTK in Debrecen, womit Loki sich die Chance auf Platz 2 oder 3 erhält. Der Kampf um Europa spitzt sich zu, im direkten Duell siegt Kaposvar gegen Fradi mit 2:1, Schembris Führungstor kurz nach der Halbzeit reicht nicht. Drei dicke Bonuspunkte holt Paks mit einem 1:0 gegen Vidi, der Spitzenreiter hat damit 5 Spieltage vor Schluß „nur“ noch 10 Punkte Vorsprung.
Szolnoki MAV – Vasas 0:1

Heimspiel Nummer 13 am 26. Spieltag. Haladas nimmt als achte Gastmannschaft in dieser Saison einen Punkt aus Siofok mit – 0:0. Nichts Neues also vom Südufer.
Zur gleichen Zeit schafft der MTK mit schlotternden Knien einen 1:0-Sieg gegen Szolnok.
Viel lockerer sind die Beine bei den Spielern von Ujpest, die Erfolge in den letzten Spielen gaben Sicherheit und Freude am Spiel: 2:1 gegen Lombard.
Im direkten Duell um einen Europacup-Platz nehmen sich Fradi und Loki gegenseitig die Punkte ab 1:1. Die Konkurrenten aber nutzen die Gunst der Stunde nicht, Zete verliert bei Vasas 0:2 – die Eisen- und Stahlarbeiter dürfen nun sogar selbst ein bischen auf Platz 3 schielen – Kaposvar bei Honvéd 0:1. Das Wert des 1:1 von Paks bei ETO wird sich erst noch herausstellen.
Vidi verpasst den vorzeitigen Titelgewinn. Eine etwas chaotische, weil von allen taktischen Maßnahmen befreite, damit erfrischende Partie gegen KTE endet 2:2.

1 Videoton 16 6 4 52:24 54
2 Paksi SE 13 5 8 42:33 44
3 Kaposvari 13 3 10 40:36 42
4 Ferencvaros 13 3 10 39:36 42
5 Debreceni VSC 11 8 7 49:39 41
6 Zalaegerszegi TE 12 4 10 42:41 40
7 Vasas Budapest 11 5 10 32:38 38
8 Ujpest Budapest 10 6 10 42:34 36
9 Honved Budapest 10 6 10 30:29 36
10 Kecskemeti TE 11 1 14 44:47 34
11 Lombard Papa 10 4 12 38:45 34
12 Györi ETO 8 10 8 31:30 34
13 Szombathelyi Haladas 8 7 11 33:34 31
14 BFC Siofok 6 10 10 23:33 28
15 MTK Budapest 7 6 13 30:41 27
16 Szolnoki MAV 4 6 16 21:48 18

06.05. 17:00 Kecskemeti TE - Györi ETO FC
06.05. 19:00 Zalaegerszegi TE - MTK Budapest
07.05. 15:00 Szolnoki MAV - Ferencvaros Budapest
07.05. 17:30 Kaposvari Rakoczi - Debreceni VSC
07.05. 19:00 Szombathelyi Haladas - Vasas Budapest
Lombard Papa FC - BFC Siofok
Paksi SE - Ujpest Budapest
08.05. 17:30 Honved Budapest - Videoton FC Szekesfehervar
Statistikfreund Offline
Dabei seit: 18.06.2009
Nachdem die wichtigste Frage Fußballeuropas geklärt ist und die Teilnahme Jari Litmanens an der Veikkausliiga bejaht werden konnte, gilt es nun die nationalen Meister, sofern sie feststehen, zu würdigen. Dazu gilt es, die EC Teilnehmer zu identifizieren und zu betrachten.

Dabei geht es Länder-alphabetisch (nach deutschem Alphabet) der Reihe nach, somit entfällt die Frage, wer jetzt wichtiger ist als der andere. Der Landesname verweist auf die Statistik von www.weltfussball.de, der Liganame auf den meist guten wiki-Artikel und die verlinkten Vereinsnamen verweisen für alle Europapokalhopper auf die jweilige Vereinshomepage bzw. auf einen wiki-Artikel, wenn diese nicht verfügbar bzw. von der firewall als bedenklich eingestuft war. Dann los!


(http://www.weltfussball.de/wettbewerb/alb-kategoria-superiore/Albanien) : die (http://de.wikipedia.org/wiki/Kategoria_SuperioreKategoria Superiore)

Es steht ja noch der 33.Spieltag aus. Und es hätte alles zum großen Finale gepasst, sogar die Ansetzung 1ter gegen 2ter ist im Tableau. Allein es ist bereits alles entschieden: (http://www.skenderbeukorce.webs.com/Klubi Futbollistik Skënderbeu) , das Gründungsmitglied der ersten albanischen Fußballiga 1930, holt den ersten Titel und zweiten Titel überhaupt seit 1933-Glückwunsch!


1 KF Skënderbeu 32 30 73
----------------------------------------
2 (http://www.skflamurtari.com/flotakuqezi/Flamurtari Vlorë) 32 33 65
3 FK Vllaznia 32 16 59
.......................................................
4 (http://www.vllaznia.eu/KF Laçi ) 32 2 49
5 KF Tiranë 32 12 44
6 KS Bylis Ballsh 32 -6 40
7 Dinamo Tiranë 32 -3 39
8 KS Teuta Durrës 32 -3 39
9 KS Kastrioti 32 -8 39
10 KS Shkumbini 32 -12 39
********************************
11 KS Besa 32 -13 36
12 KF Elbasani 32 -48 12



(http://www.weltfussball.de/wettbewerb/and-1a-divisio/Andorra) : Die (http://de.wikipedia.org/wiki/Lliga_de_Primero_Divisi%C3%B3Lliga de Primero Divisió
)
Endstand der Play-Offs:

1 (http://www.fclubsantacoloma.com/eng/index.htmlFC Santa Coloma ) 6 60 47
---------------------------------------------------
2 (http://de.wikipedia.org/wiki/UE_Sant_Juli%C3%A0UE Sant Julià) 6 38 43
3 (http://de.wikipedia.org/wiki/FC_LusitanosFC Lusitanos la Posa ) 6 23 38
................................................................
4 UE Santa Coloma 6 27 30

Abstieg Finale:
H FC Encamp - UE Engordany 1:3 (1:2)
R UE Engordany - FC Encamp 2:0 (1:0)

Damit ist Engcamp abgestiegen, während der bislang 5fache Meister und 1fache EC-SpielSieger (2007 gegen Maccabi TelAviv) Santa Coloma seinen Titel verteidigte.


(http://www.weltfussball.de/wettbewerb/aze-premyer-liqa/Aserbaidschan) : die (http://en.wikipedia.org/wiki/Azerbaijan_Premier_LeagueYüksək Dəstə) (Premyer Liga)
1 (http://www.neftchifc.com/Neftchi PFK ) 9 36 66
-------------------------------------------
2 (http://www.lankaranfc.com/Khazar Lenkoran) 9 20 59
3 (http://de.wikipedia.org/wiki/FK_Qaraba%C4%9F_A%C4%9FdamFK Karabakh ) 9 21 58
.....................................................
4 ASAL PFK Baku 9 6 46
5 Inter Baku 9 4 46
6 Baku FK 9 2 40

Damit hat Nefti aus Baku seinen Titel verteidigt und ist nun 6facher Meister Aserbaidschans.

Anmerkung: Der FK Karabach spielt, wie Dortmunder Fans wissen aus nachvollziehbaren Gründen, momentan seine Heimspiele in Baku.

In der Abstiegsrunde ist ebenfalls alles entschieden:
1 Gabala FK 9 4 5 0 29:17 12 48
2 FK Muğan 9 6 2 1 28:29 -1 47
3 FK Gäncä 9 3 3 3 30:33 -3 36
4 PFK Turan Tavuz 9 4 0 5 23:43 -20 27
****************************************************
5 Simurq PFC 9 1 1 7 16:49 -33 16
6 FK MOIK Baku 9 2 3 4 10:54 -44 15


(http://www.weltfussball.de/wettbewerb/den-superliga/Dänemark) , die (http://de.wikipedia.org/wiki/Superliga_%28D%C3%A4nemark%29Super Liga)

1 (http://www.fck.dk/FC København ) 29 46 74
-------------------------------------------
2 (http://www.ob.dk/Odense BK 30) 13 51
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.-.-.--.-.-.-.-.-.-.-.-.-
3 (http://www.fcm.dk/splash/index-splash.phpFC Midtjylland ) 30 11 47
4 (http://brondby.com/Brøndby IF ) 30 10 44
...............................................................
5 Silkeborg IF 30 -7 37
6 Aalborg BK 30 -6 35
7 AC Horsens 29 -9 35
8 FC Nordsjælland 30 -13 34
9 SønderjyskE 30 -14 33
10 Randers FC 30 -6 32
**********************************
11 Lyngby BK 30 -12 32
12 Esbjerg fB 30 -13 29

Spannung an den letzten Spieltagen also noch am Tabellenende, während der FC zum dritten mal in folge Meister und vom Traditionsklub aus Odense in die CL-Quali begleitet wird.



In (http://www.weltfussball.de/wettbewerb/geo-umaglesi-liga/Georgien ) bzw. in der (http://de.wikipedia.org/wiki/Umaghlessi_Ligaუმაღლესი ლიგა) bzw. Umaghlessi Liga ist bereits vor dem letzten Spieltag alles entschieden:

1 (http://www.fczestafoni.ge/FC Zestafoni ) 34 50 75
------------------------------------------
2 (http://en.wikipedia.org/wiki/FC_Dinamo_TbilisiDinamo Tbilisi ) 34 32 69
3 (http://fcolimpi.ge/eng/Olimpi Rustavi ) 34 16 60
.....................................................
4 Torpedo Kutaisi 34 7 49
5 WIT Georgia 34 0 48
6 Baia Zugdidi 34 -17 41
7 Sioni Bolnisi 34 -18 36
8 Kolkheti-1913 34 -23 36
**************************************
9 Spartaki Tskhinvali 34 -9 31
10 FC Samtredia 34 -38 25

Damit ist der 2004 (neu-)gegründete (Nachfolge)Verein aus Sestaponi (das örtliche Stahlwerk ist Trägerbetrieb) erstmals Meister, nachdem bereits 2008 der nationale Pokal gewonnen werden konnte.

Italien, Serie A:

1 AC Milan 37 41 81
----------------------------------------
2 Inter 37 25 73
3 SSC Napoli 37 20 69
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
4 Udinese Calcio 37 22 65
-´-´-´-´-´-´-´-´-´-´-´-´-´--´-´-´-´-
5 Lazio Roma 37 14 63
6 AS Roma 37 5 60
......................................................
7 Juventus 37 10 57
8 US Palermo 37 -3 56
9 ACF Fiorentina 37 5 50
10 Genoa CFC 37 -3 48
11 Calcio Catania 37 -10 46
12 Parma FC 37 -8 45
13 Cagliari Calcio 37 -7 44
14 Chievo Verona 37 -4 43
15 AC Cesena 37 -11 43
16 Bologna FC 37 -13 42
17 US Lecce 37 -18 41
**********************************
18 Sampdoria 37 -14 36
19 Brescia Calcio 37 -18 31
20 AS Bari 37 -33 21

Glückwunsch Milan zum 18.Meistertitel!


In (http://www.weltfussball.de/spielplan/cro-1-hnl-2010-2011-spieltag/29/Kro...) , bzw. in der (http://en.wikipedia.org/wiki/Prva_HNLPrva hrvatska nogometna liga) , auch bekannt als 1.HNL, steht noch ein Spieltag aus, aber den Dinamos aus Zagreb kann man schon zum Meistertitel gratulieren:

1 (http://www.nk-dinamo.hr/Dinamo Zagreb) 29 40 71
---------------------------------------------
2 (http://www.hajduk.hr/Hajduk Split ) 29 20 52
3 (http://www.rnksplit.hr/Default.aspxRNK Split ) 29 16 52
............................................................
4 NK Inter Zaprešić 29 -1 42
5 Cibalia Vinkovci 29 8 41
6 NK Karlovac 29 -2 40
7 NK Osijek 29 3 39
8 HNK Rijeka 29 -4 39
9 Slaven Belupo 29 3 37
10 NK Zadar 29 -5 35
11 HNK Šibenik 29 -1 34
***************************************
12 NK Varaždin 29 -9 33
13 Lokomotiva Zagreb 29 -11 33
14 NK Zagreb 29 -8 32
15 NK Istra 1961 29 -19 31
16 Hrvatski Dragovoljac 29 -30 23

Noch ein Wort zum Radnički nogometni klub Split, deutsch: Arbeiter-Fußballverein Split, dem Heimatklub von Ivica Vastić. Dieser stieg heuer das erste mal seit 49 Jahren wieder in ein Fußballoberhaus auf. Nun freut man sich im (http://www.soccerway.com/venues/croatia/stadion-park-mladei/Park Mladeži) auf Europa!

Luxemburg: In der seit 1910 ausgetragenen luxemburgischen (http://de.wikipedia.org/wiki/NationaldivisionErsten Liga bzw. der BGL Ligue oder auch Nationalliga) ist mit Ausnahme der Euroleague-Plätze alles entschieden-der 9.Meistertitel für Dudelange, der erste seit 2009, der 9. seit 2000:

1 (http://www.f91.lu/F91 Dudelange ) 25 52 59
--------------------------------------------
2 (http://www.csfola.lu/CS FOLA Esch ) 25 18 44
3 (http://www.un-kaerjeng.lu/accueil.htmlUN Käerjéng) 25 13 41
4 (http://www.fcd03.lu/FC Differdange 03) 25 11 40
..............................................................
5 (http://www.progres.lu/Progres Niedercorn) 25 0 38
6 CS Grevenmacher 25 3 37
7 RM Hamm Benfica 25 2 36
8 CS Pétange 25 1 35
9 Jeunesse Esch 25 3 34
10 Swift Hesperange 25 -7 34
11 RFCU Luxemburg 25 2 29
**************************************
12 FC Wiltz 71 25 -39 25
13 Etzella Ettelbruck 25 -29 19
14 Jeunesse Canach 25 -30 19

In (http://www.weltfussball.de/wettbewerb/mlt-premier-league/Malta) , bzw. (http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball_in_Malta#Ligasystemder Premier League) ist ebenfalls alles ausgespielt:

Play offs:
1 (http://www.vallettafcofficial.net/Valletta FC ) 10 42 42
------------------------------------------
2 (http://www.florianafc.com/Floriana FC ) 10 14 34
......................................................
3 Birkirkara FC 10 2 29
4 Marsaxlokk FC 10 2 26
5 Tarxien Rainbows 10 -4 23
6 Hamrun Spartans 10 -22 16

Valetta also zum 19ten mal Meister und das erste mal seit 2008 wieder.

Play-Down:
1 Sliema Wanderers 6 5 0 1 37:31 6 26
2 Qormi FC 6 2 1 3 37:43 -6 18
3 Hibernians FC 6 3 0 3 34:46 -12 17
******************************************************
4 Vittoriosa Stars 6 1 1 4 26:48 -22 10

Die maltesische Ligaregel, dass bei Punktgleichheit ein Entscheidungsspiel, nicht aber die Tordifferenz herangezogen wird, musste diesmal also nicht zur Anwendung kommen.

In (http://www.weltfussball.de/spielplan/mkd-1-mfl-2010-2011-spieltag/31/Maz...) , bzw. der Прва лига (Prwa Liga) steht der Meister, und der erste Absteiger, nicht aber der dritte Euroleague und die Teilnehmer zur Abstiegsrelegation fest:

1 (http://en.wikipedia.org/wiki/FK_%C5%A0kendijaKF Shkendija 79 Tetova ) 30 41 67
---------------------------------------------
2 (http://fcmetalurg.com.mk/Metalurg Skopje) 30 24 58
3 (http://www.renova.com.mk/aldefault.aspFudbalski Klub Renova Džepčište) 30 20 55
..........................................................
4 (http://www.rabotnicki.com/FK Rabotnički Skopje) 30 18 52
5 Sileks Kratovo 30 0 41
6 FK Turnovo 30 -2 39
7 FK Bregalnica Štip 30 -7 38
8 FK Teteks 30 -4 3
+++++++++++++++++++++++++++++
9 Napredok Kicevo 30 -14 37
10 FK Skopje 30 -7 31
**************************************
11 Vardar Skopje 30 -19 29
12 FK Pelister 30 -50 15

Tetovo holt damit den ersten Titel der Vereinsgeschichte, Glückwunsch!


In (http://www.weltfussball.de/wettbewerb/mda-divizia-nationala/Moldawien) bzw. in der (http://de.wikipedia.org/wiki/Divizia_Na%C8%9Bional%C4%83Divizia Nazionala) ist der Abstiegskampf und das Aufstiegsrennen zur Euroleague spannend, während Dacia Chişinău den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte bereits klar machte und somit Zimbru vorerst als Nummer 1 in der moldawischen Hauptstadt zumindest dem Ergebnis in der Liga ablöste:


1 (http://fcdacia.md/Dacia Chişinău ) 37 46 86
---------------------------------------------
2 (http://www.fc-sheriff.com/FC Sheriff ) 37 59 77
3 (http://www.milsami.md/FC Milsami Orhei ) 37 40 72
...........................................................
4 (http://fcolimpia.md/FC Olimpia Bălţi) 37 29 71
5 (http://www.zimbru.md/index.htmlFC Zimbru) 37 33 70
6 (http://iskra-stal.com/FC Iskra-Stal) 37 34 68
7 CSCA-Rapid Chişinău 37 5 55
8 FC Tiraspol 37 10 54
9 FC Academia UTM 37 10 52
10 FC Costuleni 37 -38 27
11 Nistru Otaci 37 -38 25
12 FC Sfîntul Gheorghe 37 -53 22
***************************************
13 Dinamo Bender 37 -86 22
14 CF Găgăuzia 37 -51 20


Sollte sich jemand an dieser Stelle fragen, warum die Telekom nicht die Erste Bundesliga sponsort, dann sei darauf verwiesen, dass sie es in Montenegro schon tut. In der montenegrinischen (http://de.wikipedia.org/wiki/Prva_Crnogorska_LigaPrva crnogorska fudbalska liga) wird seit 2006 aufgespielt und seit dem gab es 4 unterschiedliche Meister:
2009/10 FK Rudar Pljevlja
2008/09 FK Mogren Budva
2007/08 FK Budućnost Podgorica
2006/07 FK Zeta Golubovci

Heuer sieht es in Montenegro 2 Spieltage vor Schluss so aus:
1 (http://www.fkmogren.com/FK Mogren Budva) 31 35 70
----------------------------------------------------------------
2 (http://www.fkbuducnost.co.me/FK Budućnost Podgorica ) 31 25 67
3 (http://www.fcrudarpljevlja.com/FK Rudar Pljevlja) 31 16 54
................................................................................
4 FK Zeta 31 6 45
5 FK Grbalj Radanovići 31 -1 38
6 FK Mladost Podgorica 31 -1 37
7 FK Lovćen 31 -6 36
8 FK Dečić Tuzi 31 -9 36
9 FK Mornar Bar 31 -17 34
10 FK Sutjeska 31 -19 32
************************************************
11 OFK Bar 31 -13 30
12 OFK Petrovac 31 -16 27

Es wird also einen neuen Rekordmeister geben, nur wer dieser sein wird, ist noch offen. Sollte dieser Entscheid feststehen, gilt es ihn nochmals aufzugreifen und hier zu thematisieren, wie den montenegrinischen Fußball insgesamt-bis dahin: (http://www.11freunde.de/international/10188611freunde Artikel aus 2007. )


Die (http://www.weltfussball.de/wettbewerb/ned-eredivisie/Niederlande) bzw. die kurioserweise erst seit 1956/ 57 ausgespielte (http://de.wikipedia.org/wiki/EredivisieEredivisie) hat einen eigenen Thread, betreut vom Fachmann Gelsenkirchen. Dort steht alles zum nationalen niederländischen Championat.


Das (http://de.wikipedia.org/wiki/IFA_Premiershipnordirische) Championat, die (http://de.wikipedia.org/wiki/IFA_PremiershipIFA-Premiership) -bekanntermaßen ohne den nordirischen Verein Derry City ausgespielt- ist zu Ende. Die Ergebnisse:

1 (http://www.linfieldfc.com/front.aspLinfield FC ) 5 51 85
-----------------------------------------------
2 (http://www.crusadersfc.com/Crusaders FC ) 5 19 74
3 (http://www.glentoran.com/Glentoran Belfast) 5 22 66
.............................................................
4 Cliftonville FC 5 4 58
5 Portadown FC 5 -9 50
6 Lisburn Distillery 5 -16 48



In Polen ist der Meister mit Wisła Kraków (Der 13.Titel gesamt, der erste seit 2009, der 8. seit 1999) gekürt und der Abstiegskampf sowie die Kämpfe um die Euroleague-Plätze (http://de.wikipedia.org/wiki/Ekstraklasain der Ekstraklasa) voll entbrannt-auch Dank einer unglaublichen Aufholjagd Cracovias.

1 (http://www.wisla.krakow.pl/splash/Wisła Kraków) 27 16 53
----------------------------------------------
2 (http://www.slaskwroclaw.pl/index.dhtmlŚląsk Wrocław) 27 8 43
3 (http://www.jagiellonia.pl/start.phpJagiellonia Białystok) 27 4 42
..............................................................
4 (http://www.lechia.pl/24904Lechia Gdańsk) 27 2 40
5 (http://www.legia.com/www/index.phpLegia Warszawa) 27 -2 40
6 (http://www.lechpoznan.pl/Lech Poznań) 27 10 39
7 (http://www.gornikzabrze.pl/Górnik Zabrze) 27 -9 39
8 (http://www.ruchchorzow.com.pl/Ruch Chorzów ) 27 2 38
9 (http://ksppolonia.pl/web/Polonia Warszawa ) 27 10 37
10 (http://www.widzew.lodz.pl/Widzew Łódź ) 27 9 37
11 (http://www.gksbelchatow.com/GKS Bełchatów) 27 -1 36
12 (http://www.korona-kielce.pl/Korona Kielce) 27 -7 34
13 (http://www.zaglebie-lubin.pl/Zagłębie Lubin ) 27 -7 33
14 Polonia Bytom 27 -10 27
**************************************
15 Cracovia Krakow 27 -11 26
16 Arka Gdynia 27 -14 25


Spannung pur in den letzten drei Spieltagen, die wie folgt ausgetragen werden:
21.05.2011
Arka Gdynia - Polonia Bytom -:-
Cracovia Krakow - Widzew Łódź -:-
GKS Bełchatów - Zagłębie Lubin -:-
Górnik Zabrze - Śląsk Wrocław -:-
Jagiellonia Białystok - Korona Kielce -:-
Lechia Gdańsk - Lech Poznań -:-
Legia Warszawa - Wisła Kraków -:-
Ruch Chorzów - Polonia Warszawa -:-

25.05.2011
Arka Gdynia - Legia Warszawa -:-
Cracovia Krakow - Jagiellonia Białystok -:-
Korona Kielce - Górnik Zabrze -:-
Polonia Bytom - Lech Poznań -:-
Polonia Warszawa - GKS Bełchatów -:-
Ruch Chorzów - Śląsk Wrocław -:-
Widzew Łódź - Lechia Gdańsk -:-
Zagłębie Lubin - Wisła Kraków -:-

29.05.2011
GKS Bełchatów - Cracovia Krakow -:-
Górnik Zabrze - Widzew Łódź -:-
Jagiellonia Białystok - Ruch Chorzów -:-
Lechia Gdańsk - Zagłębie Lubin -:-
Lech Poznań - Korona Kielce -:-
Legia Warszawa - Polonia Bytom -:-
Śląsk Wrocław - Arka Gdynia -:-
Wisła Kraków - Polonia Warszawa -:-


(http://www.weltfussball.de/wettbewerb/por-liga-zon-sagres/Portugal:)
1 FC Porto 30 57 84
------------------------------------------
2 SL Benfica 30 30 63
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-
3 Sporting CP 30 10 48
4 Sporting Braga 30 12 46
5 Vitória Guimarães 30 -1 43
.................................................................
6 CD Nacional 30 -3 42
7 Paços de Ferreira 30 -7 41
8 Rio Ave FC 30 2 38
9 CS Marítimo 30 1 35
10 União Leiria 30 -13 35
11 SC Olhanense 30 -10 34
12 Vitória Setúbal 30 -13 34
13 SC Beira-Mar 30 -4 33
14 Académica de Coimbra 30 -16 30
******************************************
15 Portimonense SC 30 -20 25
16 Naval 1° de Maio 30 -25 23


In (http://www.weltfussball.de/spielplan/sco-premier-league-2011-playoff-spi... ) sind die Rangers Meister der (http://de.wikipedia.org/wiki/Scottish_Premier_LeagueScottish Premier League) geworden:

1 (http://www.rangers.co.uk/page/WelcomeRangers FC) 5 59 93
-----------------------------------------------------------------------
2 (http://www.celticfc.net/Celtic FC) 5 63 92
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.
3 (http://www.heartsfc.co.uk/page/WelcomeHeart of Midlothian) 5 8 63
4 (http://www.dundeeunitedfc.co.uk/Dundee United) 5 5 61
...........................................................................................
5 Kilmarnock FC 5 -2 49
6 Motherwell FC 5 -20 46

Abgestiegen sind die Hamilton Academical, somiot sind die Dons aus Aberdeen gerettet und im Hause gygax freut man sich auf eine neue Runde SPL!


(http://www.weltfussball.de/wettbewerb/esp-primera-division/Spanien:)
1 FC Barcelona 37 72 93
-------------------------------------------
2 Real Madrid 37 62 89
3 Valencia CF 37 18 68
-.-.-.-.-.-..-.-.-.-.-.-.-.-.-..-.-.-.-.-.-.-.-
4 Villarreal CF 37 11 62
5 Atlético Madrid 37 8 55
6 Athletic Bilbao 37 3 55
......................................................
7 Sevilla FC 37 0 55
8 Espanyol Barcelona 37 -8 49
9 Sporting Gijón 37 -7 46
10 Málaga CF 37 -12 46
11 Racing Santander 37 -14 46
12 Levante UD 37 -10 45
13 CA Osasuna 37 -2 44
14 RCD Mallorca 37 -14 44
15 Real Sociedad 37 -17 44
16 Getafe CF 37 -11 43
17 Deportivo La Coruña 37 -14 43
**************************************
18 Real Zaragoza 37 -14 42
19 Hércules CF 37 -24 34
20 UD Almería 37 -27 30


(http://www.weltfussball.de/wettbewerb/ukr-premyer-liga/Ukraine:) In der (http://en.wikipedia.org/wiki/Ukrainian_Premier_LeagueПрем'єр-ліга (Premyer-Liga)) feierte Donezk bereits den 6. Ukrainischen Meistertitel, Glückwunsch dazu. Einen Spieltag vor Schluss ergibt sich folgendes Bild:

1 (http://www.shakhtar.com/Shakhtar Donetsk) 29 37 71
--------------------------------------------------
2 (http://www.fcdynamo.kiev.ua/Dinamo Kiev ) 29 37 65
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--..--.-.-..-.-.-.-.-.-.-.-.-
3 (http://www.metalist.ua/Metalist Kharkov) 29 30 57
4 (http://www.fcdnipro.dp.ua/Dnipro Dnipropetrovsk) 29 26 56
5 (http://www.fckarpaty.lviv.ua/Karpaty Lviv ) 29 7 47
.......................................................................
6 Vorskla Poltava 29 5 38
7 Tavriya Simferopol 29 -3 36
8 Metalurg Donetsk 29 -11 35
9 Arsenal Kiev 29 -3 34
10 FK Obolon Kiev 29 -10 34
11 Volyn Lutsk 29 -20 34
12 Zorya Lugansk 29 -10 30
13 FK Krivbas 29 -17 29
14 PFK Sevastopol 29 -21 27
**************************************
15 FK Illichivets 29 -23 26
16 Metalurg Zaporizhya 29 -24 21

Bevor es wieder Diskussionen gibt: Die Klubnamen wurden aus dem Ukrainischen ins Englische transliteriert. Das macht deshalb Sinn, weil eine der beiden Amtssprachen in der Ukraine ukrainisch ist, weil die meisten weder die ukrainische noch die russische Originalgversion lesen könnten und die wissenschaftliche Transliteration viel zu umständlich wäre.

Aber das nur am Rande, nun alle Augen auf Krivbas, Sevastopol und Illichivets, die sich noch mitten im Abstiegskampf befinden.

In (http://www.weltfussball.de/spielplan/cyp-first-division-2011-playoff-spi...) (http://en.wikipedia.org/wiki/Cypriot_First_DivisionΠρωτάθλημα Α' Κατηγορίας, First Division) ist ebenfalls bereits alles entschieden, APOEL zum 21.mal zypriotischer Fußballmeister:

1 (http://www.apoelfc.com.cy/nqcontent.cfm?a_id=1770APOEL Nikosia) 6 41 74
---------------------------------------------
2 (http://www.omonoia.com.cy/Omonia Nikosia) 6 26 63
3 (http://www.anorthosisfc.com/index.phpAnorthosis Famagusta ) 6 17 55
.............................................................
4 AEK Larnaca 6 -5 42


In allen anderen Championaten ging es gerade erst wieder los oder aber steht noch nichts fest. So hält uns der europäische Fußball in Atem.

P.S.: Über die Zwiscehnstände der Tippeligaen informiert eventuell Herr Gelsenkirchen-über die ungarische und türkische Liga zu schreiben hieße Eulen nach Athen zutragen, Dank hotte80 und yokum!
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Ok.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
Tippeligaen - 7. Spieltag

So, während in ganz Europa fleissig Schalen, Pokale und sonstige glänzenden Geschmacklosigkeiten in die Luft gereckt werden hat man bei den Nordmännern gerade den Saisonanfang hinter sich gelassen und nähert sich dem ersten Drittel.
Grundsätzlich gilt Rosenborg Ballklub (bitte verzeiht das ich die "deutsche" Schreibweise Rosenborg Trondheim nicht benutzen werde) als Favorit, auch wenn die Vormachtstellung in den letzten Jahren mit Meisterschaften von Valerenga, Brann und Stabaek etwas bröckelte. Nichtsdestotrotz startet 2011 RBK als Titelverteidiger und wie immer als Favorit.
Was hat sich getan im Vergleich zum letzten Jahr? Im Laufe der vergangenen Saison ging der zweite große Club aus Oslo, FK Lyn, pleite. Und zwar richtig pleite, nicht nur so 7 Ligen runter und Neuanfang. Nix, komplett abgewickelt worden, der Club. Wirr, immerhin zweifacher norwegischer Meister und achtfacher Pokalsieger. Am ehesten in der letzten Zeit bekannt wurde Lyn durch die Transferposse um John Obi Mikel, als dieser Gegenstand eines heftigen Transferstreits zwischen ManUnited und Chelsea wurde.
Diese unregelmäßigen Berichte werden übrigens eine leichte Tendenz pro-Brann beinhalten, ich kann meine Sympathien nicht ausknipsen. Was mich gleich zur nächsten Frage bringt: Was hat sich denn bei Brann getan? Nun, es musste sich ja, nach nur knapp vermiedenen Abstieg vergangenes Jahr nun einiges tun. Zunächst wurde Stammspieler Erik Huseklepp, mein persönlicher Star am Fuße des Ulriken, nach Bari verkauft. Viele aus der 2007er Meistermannschaft sind nicht mehr da: Opdal im Tor, Kalvernes, El Fakiri und Mjelde.
Gut, soviel Vorgeplänkel. Nun mal zur aktuellen Saison und zum aktuellen Spieltag, dem siebten (der aktuell auch noch läuft mit dem abschließenden Montagabendspiel).

Die Saison zeigt bisher ein Straucheln des Favoriten: RBK krebst um die Abstiegsränge herum, auf Platz 12 (von 16, zwei direkte Absteiger, eine Relegation). Das ist immer noch besser als VIF, womit Oslo droht, vielleicht am Ende auch seinen zweiten Erstligisten zu verlieren? Auch das Auftauchen von Stavanger in der unteren Tabellenregion wirkt überraschend!
Oben drängeln sich 5 Mannschaften mit bisher je 13 Punkten, wovon allerdings Fredrikstad momentan noch führt, gegen VIF. Das sind Tromsö, Brann, Fredrikstad, Strömsgodset und Aalesund. Bisher hat sich allerdings in der Tabelle noch nicht die Spreu vom Weizen getrennt, mit einer kleinen Serie kann man wohl gut den Anschluss nach ganz oben herstellen.

Schauen wir noch einen abschließenden Blick auf die Tabelle:

Platz/Verein/Spiele/Differenz/Punkte

1. / Tromsö IL 7 / 5 / 13
2. / SK Brann 7 / 4 / 13
3. / Fredrikstad FK* / 7 / 2 / 13
4. / Strömsgodset IF / 7 / 2 / 13
5. / Aalesunds FK / 7 / 1 / 13
6. / Stabaek IF / 7 / -4 / 12
7. / Molde FK / 7 / 1 / 11
8. / Sarpsborg 08 FF / 7 / 0 / 10
9. / Lilleström SK / 7 / 6 / 9
10. / Start Kristiansand / 7 / 4 / 9
11. / Odd Grenland Skien / 7 / -1 / 8
12. / Rosenborg BK / 7 / -1 / 7
13. / Valerenga IF* / 7 / -2 / 7
-------------------------------------------
14. / FK Haugesund / 7 / -6 / 7
-------------------------------------------
15. / Viking Stavanger / 7 / -6 / 6
16. / Sogndal IL / 7 / -5 / 5

*spielen momentan gegeneinander. Stand: Fredrikstad führt 2-1
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
Das Spiel zwischen Aufsteiger Fredrikstad und Valerenga endete 3-1 für die Jungs von der schwedischen Grenze. damit ergibt sich nach dem siebsten Spieltag folgende Tabelle:


Platz/Verein/Spiele/Differenz/Punkte

1. / Tromsö IL 7 / 5 / 13
-------------------------------------------
2. / SK Brann 7 / 4 / 13
3. / Fredrikstad FK / 7 / 3 / 13
-------------------------------------------
4. / Strömsgodset IF / 7 / 2 / 13
5. / Aalesunds FK / 7 / 1 / 13
6. / Stabaek IF / 7 / -4 / 12
7. / Molde FK / 7 / 1 / 11
8. / Sarpsborg 08 FF / 7 / 0 / 10
9. / Lilleström SK / 7 / 6 / 9
10. / Start Kristiansand / 7 / 4 / 9
11. / Odd Grenland Skien / 7 / -1 / 8
12. / Rosenborg BK / 7 / -1 / 7
13. / Valerenga IF / 7 / -3 / 7
-------------------------------------------
14. / FK Haugesund / 7 / -6 / 7
-------------------------------------------
15. / Viking Stavanger / 7 / -6 / 6
16. / Sogndal IL / 7 / -5 / 5

Erste Linie Meister und Starter in der CL-Qualifikation, zweite Line EuroLeague-Starter. Zwei direkte Absteiger, ein Relegationsplatz.
Statistikfreund Offline
Dabei seit: 18.06.2009
Zunächst: Besten Dank, Herr Gelsenkirchen! Und für mich heißt es bald Koffer packen: im Sommer geht es wie jedes Jahr nach Stavanger zu Viking!

So, hotte80 schläft noch, dass heißt: er ruht ja nur, und hat hoffentlich nicht den spannenden Kampf um Belgiens Ligatrophäe verpasst: Und was war das für ein Abend, hier mal zuerst die Ergebnisse:

10. Spieltag
17.05.2011 20:30 KRC Genk - Standard Liège 1:1
17.05.2011 20:30 RSC Anderlecht - Sporting Lokeren 3:4
17.05.2011 20:30 Club Brugge KV - KAA Gent 3:0

Erst das 0:1 in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit...und mutig aufspielende Lütticher. Doch dann...wie aus dem nichts entschied ein Ungar, natürlich hotte!, das Spiel: Dániel Tözsér -sein Heimatverein: der Tabellendritte der diesjährigen Saison Ferencvárosi Torna Club-denn: gekonnt spielte er in Minute 78 den entscheidenden Pass auf den in Minute 77 eingewechselten Kennedy Nwanganga, dem Januar-Neuzugang aus Turku, und es klingelte im Tor Sinan Bolats, bis 2008 beim KRC beschäftigt.

Anderlecht führte 3mal, konnte sich aber nicht schadlos halten, in der Nachspielzeit war es der Norweger Geir Ludvig Fevang, der unhaltbar zum 3:4 für Lokeren einschoss.


1 KRC Genk 10 4 51
-------------------------------------------
2 Standard Liège 10 12 51
.-.-.-.-.-.--.-..-.-.-.--.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-..-
3 RSC Anderlecht 10 -2 44
4 Club Brugge KV 10 7 43
............................................................
5 KAA Gent 10 -13 33
6 Sporting Lokeren 10 -8 31

Wir grautulieren Genk zu Meisterschaft Nummer 3, nach 1999 und 2002!

Damit zu den Tips:
Heute Abend kann die unsterbliche englische Fußballlegende Huddersfield Town AFC gegen nahezu unschlagbare Cherries aus Bournemouth ins Relegationsfinale aufsteigen. (http://livetv.ru/de/eventinfo/74542_huddersfield_bournemouth/Live im TV) , Live im Radio: 20:45 MEZ wird pünktlich angepfiffen werden.

Huddersfield ist vorbereitet auf ein Spiel, was Geschichte schreiben wird, die jungen Terrier haben gut trainiert, Trainer Clarke lässt sie 20:30 von der Leine zum großen Aufgalopp in das heimische Stadion und die Cherries sind vorbereitet in einem epochalen Spiel eine grandiose Niederlage zu kassieren; denn eins ist klar: tatenlos den Sieg beklatschen werden die stets gutgeklaunten Bournemouther nicht und danach geht es ins Pub, wo (http://www.youtube.com/watch?v=PTTsyk-pyd8mit alten Freunden gesungen) wird-so oder so.

Ganz Fußballeuropa, (http://www.wallpaperbase.com/wallpapers/cartoons/asterix/asterix_4.jpgsogar die Franzosen sind trotz heimischer Meisterschaft unterwegs zu uns) , blickt also heute ins Galpharm und der heutige Termin löst auf, warum die Belgische Jupiler League bereits gestern den Meister ermittelte, braucht man doch ab heute die Stadien als public-viewing Arenen.

Morgen um die gleiche Zeit spielt Peterborough um den zweiten Finalplatz, gibt es (http://livetv.ru/de/eventinfo/74548_peterborough_mk_dons/hier) .

Das Finale um den Aufstieg in die Championchip wird am 29.05.2011 sein.

Am 19. und 20. ist ja auch Relegation in Deutschland, darum nur noch folgender Hinweis:

Finale um den (http://www.welshpremier.com/walisischen Meistertitel) zwischen zwei bisher Erstliga-titellosen Teams:
21.05.2011, 16:15 MEZ (http://www.neathfc.com/Neath FC) - (http://www.ptfconline.co.uk/Prestatyn Town ) -:- , gibt es bei der BBC live im Radio! Das Finale der (http://de.wikipedia.org/wiki/League_of_WalesWelsh Premier League) sollte man sich nicht entgehen lassen.

Für deutsches Pokalfinale ist ja dann immer noch Zeit.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Ich bin leider im Verzug, ich weiß. Und der letzte Spieltag hat schon begonnen. Doch fast alle Entscheidungen sind gefallen in der NBI, und die Teams, für die es noch um was geht greifen erst am Sonntag ein. Also gibts morgen eine letzte Rückschau mit Blick nach vorn.

Und morgen? Nun, Statistikfreund weiß, das DFB-Pokalfinale wird eine öde Angelegenheit für den neutralen Zuschauer. Also schauen wir nach spannenden Alternativen. Und siehe da: Gipfeltreffen in der Schweizer Challenge League am vorletzten Spieltag!
Das zuletzt so stark auftrumpfende Team von Lausanne Sport, das mit einem 3:1-Sieg gegen den FC Lugano deren Position an der Tabellenspitze übernahm, empfängt den Dritten FC Vaduz.
Hoffen wir also auf einem Stream aus dem (http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites&site=fotos&i... Olympique de la Pontaise)

1 Lausanne-Sport 61:28 59
2 FC Lugano 52:33 58
3 FC Vaduz 57:39 57
4 Servette Genf 70:27 56
Statistikfreund Offline
Dabei seit: 18.06.2009
Ja hotte, geht ja schon los:

Am 29.05.2011 ist es soweit. Theater of Dreams, Terrier gegen Posh, länger: Es ist an diesem Tag für 16:00 cet (MEZ) das entscheidende playoff Spiel zur Championship angesetzt zwischen Huddersfield Town und Peterborough United.

Ein Spiel welches die Sagenbücher des englischen Fußballs um eine Seite aus Stahl,...halt ich schreibe ja in deutsch und in einem deutschen Forum, also nochmal:

Ein Spiel, welches Geschichte schreiben wird. Eine Geschichte in der es darum geht, wie junge Terrier als underdogs auszogen, um die new english goal machine aus London zu besiegen und somit aufzusteigen in die Championchip.

Denn real betrachtet sind sie chancenlos gegen die abgezockten Championchip erfahrenen Londoner. Doch es ist ein Fußballspiel, vergessen wir das nicht!

Apropos vergessen: hotte80 vergiß nicht das wlan einzuschalten, den Weltempfänger anzumachen oder die Satschüssel zu drehen, was auch immer, aber vergiß es nicht! Vergiß ebenfalls nicht die 2 Kästen Bier, die bei Dir im Keller stehen auf die Terrasse zu holen-nein, nicht um die Dänischen Grenzer zu bewerfen-sondern die Feierlichkeiten vorzubereiten! Ich werde es zwar nicht zu Dir schaffen -die isländische Aschewolke, Du weißt, da ist momentan schlecht wegkommen aus Manchester- aber ich denke, dass die Jungs aus Huddersfield ihre 30% Chance nutzen werden und deshalb Party angesagt sein wird: bei Dir wie im Rest Europas und in der Südmongolei.

So, beide Teams sind auf den Weg nach Manchester bzw. schon da, zur Einstimmung: (http://www.htafc.com/page/PostMatchComments/0,,10312,00.htmlPostMatchCom... aus Huddersfield) und (http://www.theposh.premiumtv.co.uk/page/MatchHome/0,,10427,00.htmlPostMa... der Posh) , die (http://news.bbc.co.uk/sport2/hi/football/eng_div_2/default.stmBBC Berichterstattung.
)

Das Spiel wird (http://livetv.ru/de/eventinfo/75715_huddersfield_peterborough/live im TV übertragen) , live als Stream auf den Vereinshomepages abrufbar, für Kenner ist aber auch die BBC im Radio live dabei, und zwar: komplett (http://www.bbc.co.uk/leeds/programmes/schedules/2011/05/29BBC Radio Leeds ) , sowie im (http://news.bbc.co.uk/sport2/hi/football/eng_div_2/fixtures/default.stml...) , hier ist auch noch ein (http://www.weltfussball.de/spielbericht/playoff-2010-2011-league-one-fin...) .

Alle anderen europäischen Fußball-Entscheidungen gibt es im (http://www.weltfussball.de/liveticker hier) oder (http://livetv.ru/de/allupcomingsports/1/bebildert hier) oder anderswo-jeder möge sich seine Favoritenliga für die kommenden Tage heraussuchen und seinem Team die Daumen halten. Ich muss jetzt los-Manchester Calling!
Bomber_FCB Offline
Dabei seit: 10.05.2010
Ein Spiel, welches Geschichte schreiben wird. Eine Geschichte in der es darum geht, wie junge Terrier als underdogs auszogen, um die new english goal machine aus London zu besiegen und somit aufzusteigen in die Championchip.

Denn real betrachtet sind sie chancenlos gegen die abgezockten Championchip erfahrenen Londoner.

Wer sind denn die Londoner?
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
Soooooooooo, Neues aus Norwegen:

(http://www.handelsblatt.com/fussball-spielerstreik-in-norwegen/4199334.h... kommende Spieltag, Nr. 9, wird von der Spielergewerkschaft bestreikt und fällt aus!)


(http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/intwettbewerbe/tippeligaen/2... 8) konnte ich aufgrund des Pokalfinalwochenendes nicht verfolgen, deswegen Ergebnisse und Tabelle bitte Kicker entnehmen! Nur soviel: Brann hat verkackt...
Rainer Titan Offline
Dabei seit: 28.01.2011
Sachma Hotte, immernoch im Siegestaumel wegen des Nichtabstiegs des großen BFC aus Siofok???
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Jahaaaaaa! is geil, nä?
ähm, joa, ich weiß... bericht folgt.
Rainer Titan Offline
Dabei seit: 28.01.2011
Sauber, kanns kaum erwarten! Prost
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
tjajaja... ich habs nich geschafft, zeitnah was zu machen hier. und jetzt wäre es ja irgendwie blöd, noch groß was über die geschehnisse in der einzigartigen NB I zu schreiben.
denn am freitag, den 15.07. gehts wieder los!
dazu dann natürlich zeitnah mehr. zur beruhigung aller kann ich aber nochmal ganz klar sagen: der BFC hat den klassenerhalt geschafft und auch die lizenz erhalten! nichts also steht einer weiteren großartigen saison entgegen.

derweil rollt übrigens in österreich schon wieder der ball! jawoll, gerade erst schrub die aufstiegsrelegation zur "Heute für Morgen - Erste Liga" wegen eines grotesken versuchs im elfmeterschießen schlagzeilen, da gehst auch schon wieder los.
bereits gestern trennten sich im eröffnungsspiel der vizemeister Altach vom fastabsteiger First Vienna 1:1. heute nun stehen ab 18.30 uhr folgende partien auf den programm, die erfahrungsgemäß allesamt per stream verfolgt werden können, auch in der konferenz:

SKN St. Pölten - WAC/St. Andrä
FC Blau-Weiß Linz - TSV Hartberg
SV Grödig - Austria Lustenau
FC Lustenau - LASK Linz
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Wohlan, es geht los: Die Nemzeti Bajnokság I startet in die Saison 2011/12.
Was wir wissen ist, das wir eigentlich nichts wissen. Die vergangene Saison brachte ein paar bemerkenswerte Verschiebungen und niemand mag beurteilen, ob sich ähnliches wiederholt.
Beim ersten Blick auf das Tableau werden wir einen alten Bekannten vermissen:
Der Magyar Testgyakorlók Köre, kurz MTK, Heimatclub des großen Nándor Hidegkuti, 23maliger Meister und zuletzt erst 2008 stolzer Champion, ist nur noch zweitklassig. Dümpelte der Club schon in den beiden Spielzeiten nach dem letzten Titel nur im grauen Mittelmaß, führte vor allem eine desaströse Rückserie zum verdienten Abstieg. Man darf gespannt sein, ob sich der Club von diesem Schlag erholt und alsbald wieder zurückkommt. Zurück in die Zweitklassigkeit muss nach nur einer Saison auch wieder der Szolnoki MÁV. Die höchste Spielklasse war dann doch eine Nummer zu groß für die Eisenbahner, auch wenn sie in der Rückrunde ein paar respektable Ergebnisse einfuhren.

Die Aufsteiger sind zwei alte Bekannte: Diósgyőri VTK aus Miskolc. Der Club der Eisenarbeiter aus der drittgrößten Stadt Ungarns schaffte nach dem Abstieg 2010 den direkten Wiederaufstieg.
Und aus dem schönen Pécs, Sitz eines der ältesten Universitäten Europas, Pécsi Mecsek FC. Vier lange Jahre brauchte es für die Rückkehr der einstigen festen Instanz der NBI in die Erstklassigkeit.

Pünktlich im Jubiläumsjahr – 70 Jahre nach der Vereinsgründung – feierte Videoton FC Székesfehérvár seine erste Meisterschaft. Verdienter Lohn für eine überragende Saison und mehr als nur Trost für den denkbar knapp verpassten Triumph im Vorjahr. Einziger Wehrmutstropfen: Im Pokalfinale wurde das Double etwas leichtfertig verspielt.
Auch in dieser Saison sollte Vidi wieder ein gewichtiges Wort mitsprechen. Den ersten Dämpfer allerdings musste man bereits verkraften: Im Hinspiel der CL-Qualifikation gab es am Mittwoch eine 0:2-Niederlage bei Sturm Graz. Ausgerechnet ein Ungar, Imre Szabics, sorgte für die Führung der Grazer, in der Schlussminute erhöhte Kienast. Das wird schwer.
Überhaupt sieht es nicht gut aus für die ungarischen Europapokalvertreter. Auch in der EL sind die Aussichten nach den Qualifikationshinspielen nicht rosig…
Eine Zäsur steht in Debrecen an. Jahrelang dominierte Loki den ungarischen Fußball, umso enttäuschender Platz 5 in der letzten Saison. Das wird der DVSC nicht auf sich sitzen lassen wollen, der am professionellsten geführte Club des Landes wird zurück an die Spitze streben.
Dort will auch der Ferencvárosi Torna Club hin. Seit sieben langen Jahren lechzt Fradi nach einem Titel. Zuletzt 2004 gelang das, damals sogar ein Dreifachtriumph mit Meisterschaft, Pokalsieg und Supercup. Einige dunkle Jahre, unter anderem nach finanziellen Schwierigkeiten auch in der Zweitklassigkeit, gelang letztes Jahr der Sprung auf Platz 3 und damit die Startberechtigung für die EL. Hier trifft man in der Quali auf Aalesunds FK aus Norwegen. Kein übermächtiger Gegner, aber das 2:1 ist ein nur dünnes Polster für das Rückspiel.
Auch der Újpest Football Club hat sicher mehr im Sinn als Platz 6 wie in der abgelaufenen Saison. Noch enttäuschender Platz 9 für das über viele Jahre hinweg verlässliche Győri ETO. Die Rückkehr auf vordere Plätze ist geradezu Pflicht.
Davon träumt ganz sicher auch Honvéd, Platz 10 ist ganz sicher nicht das, was man im Bezirk Kispest unter einer erfolgreichen Saison vorstellt.
Von dieser darf hingegen der Paksi SE sprechen. Die Vizemeisterschaft für den erst seit fünf Jahren in der Erstklassigkeit spielenden Club ist eine Sensation. Leider sind die Aussichten in der EL-Quali nicht gut. Vor eigenem Publikum reichte es gegen Tromsö nur zu einem 1:1.
Man darf gespannt sein, ob der kleine Verein an der Donau auch nur halbwegs an die Leistungen der letzten Saison anknüpfen kann.
Mit Ambitionen geht der Vierte der Abschlusstabelle 2011, der Zalaegerszegi Torna Egylet Football Club in die neue Spielzeit. Zete wird Europa im Blick haben und sich für jenen Wettbewerb qualifizieren wollen, wo nun auch Kecskeméti Testedző Egyesület spielt.
KTE errang im Mai durch einen 3:2 gegen Meister Vidi den Pokalsieg und damit größten Erfolg der Vereinsgeschichte. In der EL-Quali aber schaffte man daheim gegen die Kasachen von FK Aqtöbe lediglich ein 1:1. In der Liga wird KTE, das auf Platz 12 einlief, darauf bedacht sein, sich möglichst von Abstiegsrängen fern zu halten.
Gleiches gilt für den Lombard Pápa Termál Football Club, zuletzt 13.
Kaposvári Rákóczi FC, Szombathelyi Haladás FC und Budapesti Vasas SC werden mit einer Platzierung im Mittelfeld und einer Saison weitestgehend frei von Abstiegssorgen zufrieden sein.
Bleibt noch unser aller BFC, der großartige Bodajk FC Siófok. Nun, liebe Freunde, es gilt nicht allzu großen Erwartungsdruck aufzubauen. Natürlich wünschen wir uns eine Saison, die unsere Nerven nicht gar so sehr strapaziert. Dennoch: Der Klassenerhalt geniesst auch diesmal wieder oberste Priorität. Schön wäre es, wenn es gelingt in der neuen Saison eine etwas bessere Heimbilanz hinzulegen. 11 Punkte wie in der Vorsaison sind etwas mager. Die Auswärtsbilanz hingegen darf gerne bestätigt werden. Das war zusammen mit dem Meister Vidi die Zweitbeste der Liga!

15.07. 18:00
Debreceni VSC - Vasas Budapest

16.07. 17:30
Diosgyöri VTK - Zalaegerszegi TE

16.07. 19:00
MFC Pecs - Szombathelyi Haladas

16.07. 20:00
Ujpest Budapest - Lombard Papa FC

17.07. 16:00
Honved Budapest - Györi ETO FC
BFC Siofok - Videoton FC Szekesfehervar

17.07. 18:00
Kaposvari Rakoczi - Ferencvaros Budapest

17.07. 19:00
Paksi SE - Kecskemeti TE
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
aus mehr als verständlichen und nachvollziehbaren gründen wurde der 17. spieltag der norwegischen tippeligaen abgesagt!
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
nach den schrecklichen ereignissen in norwegen vor 2 wochen versucht man mittlerweile auch dort wieder zu so etwas wie normalität zurückzufinden. das schließt selbstredend auch die TIPPELIGAEN mit ein, die bereits vergangene woche wieder den spielbetrieb aufnahm und dieses wochenende den 19. spieltag absolvierte. jedoch ist die tabelle aufgrund der zahlreichen verlegten begegnungen noch äußerst verzerrt.

nachdem man zwischenzeitlich den eindruck bekommen konnte, dass der herbst in bergen früher als erwartet einbrach (so ungefähr mitte juni), weil das untrügliche zeichen dafür bereits erschien (brann versaut sich wieder mal einen guten saisonstart), konnte sich brann in den vergangenen wochen fangen und wieder oben festsetzen.
es führt momentan molde mit 38 punkten vor brann mit 33. beide haben jedoch bereits 19 spiele absolviert, dahinter tromsø (18/31). strømsgodset hat mit 17/30 noch beste chancen, den 2. platz zu holen.
überraschend? RBK nur auf platz 8, grauestes mittelfeld. der abgang von skjelbred zum HSV dürfte da nicht gerade für rosigere aussichten gesorgt haben. vålerenga auf platz 12, hier herrscht, ähnlich wie momentan bei den beiern, schwerste abstiegsgefahr.

wichtigste ergebnisse des 19. spieltags:

brann - strømsgodset 0:0
rbk - molde 3:1
viking - tromsø 2:1
lillestrøm - sarpsborg 3:1

interessant: nur lillestrøm kann punkte gewinnen, alle anderen aus den oberen regionen lassen diese liegen.

(Platz. Verein / Spiele / S-U-N / Tore / Diff. / Pkte.)

1. Molde FK / 19 / 12-2-5 / 38:29 / 9 / 38
2. SK Brann / 19 / 10-3-6 / 34:31 / 3 / 33
3. Tromsø IL / 18 / 9-5-4 / 33:21 / 12 / 32
4. Lillestrøm SK / 19 / 9-4-6 / 42:31 / 11 / 31
5. Strømsgodset / 17 / 9-3-5 / 28:22 / 6 / 30
6. FK Haugesund / 19 / 9-2-8 / 36:30 / 6 / 29
7. Stabæk IF / 17 / 9-2-6 / 33:32 / 1 / 29
8. Rosenborg BK / 17 / 7-5-5 / 31:21 / 10 / 26
9. Fredrikstad FK / 18 / 7-2-9 / 21:23 / -2 / 23
10. Aalesunds FK / 17 / 7-2-8 / 19:24 / -5 / 23
11. Viking FK / 19 / 6-5-8 / 19:25 / -6 / 23
12. Vålerenga IF / 17 / 6-4-7 / 20:21 / -1 / 22
13. Odd Grenland / 17 / 5-4-8 / 22:27 / -5 / 19
14. Sogndal IL / 18 / 4-5-9 / 12:22 / -10 / 17
15. Sarpsborg 08 / 18 / 4-4-10 / 24:38 / -14 / 16
16. IK Start / 19 / 4-2-13 / 26:41 / -15 / 14
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
heute abend auf n24, eine doku über pablo escobar
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
im welchen verein spielt der?
balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009
ein Obst- und Gemüsehändler aus Offenbach?
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
der spielt nicht mehr, er hat (aus)gespielt.

Seiten