2 Beiträge / 0 neu Die Scheißthese Forum
Letzter Beitrag
Ultras in den gegenwärtigen Revolten und Aufständen
footballuprising Offline
Dabei seit: 09.01.2015
Neuer Blog:
Über die Beteiligung von Ultras an den gegenwärtigen Aufständen und
Revolten - in der Türkei, Ägypten ...
http://footballuprising.blogsport.eu/

About
Im letzten Zyklus der Kämpfe betrat eine deutlich wahrnehmbare neue Kraft
die Bühne der Revolte: Die Beteiligung von Fußballfans an den derzeit
weltweit statt findenden Protesten, Riots und Aufständen ist unübersehbar.
Die Supportergruppe Çarşı von Besiktas organisierte im letzten Sommer die
ersten Nachbarschafts-Versammlungen in den Istanbuler Stadtteilen, war
während der Gezi-Park-Besetzung sehr aktiv und kämpfte somit nicht nur in
dem ihr zugetrauten Sinne an vorderster Front gegen das Erdoğan-Regime.
Schon beim Dezember-Aufstand in Griechenland 2008, ausgelöst durch einen von
der Polizei erschossenen Schüler, waren Fußballfans an den massiven Riots
beteiligt wie auch bei jenen kürzlich in Portugal, Spanien sowie auch
Bosnien-Herzegowina. Die Ultras von Hapoel Tel Aviv beteiligten sich an den
Occupy-Protesten in Israel 2011/12 und selbst größten Fußballhassern
dürfte es nicht verborgen geblieben sein, dass nordafrikanische Ultragruppen
einen erheblichen Anteil an den militanten Auseinandersetzungen – und nicht
nur an ihnen – während des sogenannten arabischen Frühlings hatten und
immer noch haben – allen voran die Ultras White Knights sowie Ahlawy. Der
Betreiber des Blogs The Turbulent World of Middle East Soccer, James M.
Dorsey, meint, dass „die Ultras eine Schlüsselrolle bei der Überwindung
der ‚Barrikade der Angst‘ gespielt [haben] […] Ihre Anziehungskraft auf
desillusionierte Jugendliche ist enorm. Wir sprechen von der zweit- oder
drittgrößten Bürgerbewegung Ägyptens mit zehntausenden Mitgliedern.“
[...]
footballuprising Offline
Dabei seit: 09.01.2015

Die Hippie-Hools vom Gezi-Park

Von Ralf Heck (Text und Fotos)

Lebenslänglich Knast wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung und Putschversuchs. So lautet zumindest die aktuelle Anklage der unter den Fittichen des Erdoğan-Regimes stehenden Staatsanwaltschaft gegen 35 Mitglieder der Istanbuler Supportergruppe Çarşı aufgrund ihrer Beteiligung an der Gezi-Park-Revolte im Sommer 2013. Und sie stellen damit keine Ausnahme dar. Durch die mehr als 90 eingeleiteten Verfahren, in denen knapp 6000 Menschen – teils unter abstrusen Vorwürfen bis hin zu „Bildung einer terroristischen Vereinigung“ – angeklagt wurden, folgt die Rache eines autoritären Systems auf die wochenlang andauernden Proteste nicht unbedeutender Teile der Gesellschaft...

Zum Artikel: http://footballuprising.blogsport.eu/2015/01/02/die-hippie-hools-vom-gez...