AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Bierbong! Ist Pflicht!
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
nicht für mich....
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Dann wirst Du angemalt.
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
alles dreck! ganz entsetzlich. TERROR fuer die ohren! zum davonrennen! jetzt würde mich doch mal interessieren...sally , bitte lass uns teilhaben....
currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011
Who´s house??? Ron´s house!!

Gott. Run DMC waren so geil
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Plastikman! Der Kambodianer hat ja Ahnung! Ein Liebling von mir!
Gast (nicht überprüft)
Blind Guardian sind privat feine Kerle. Außerdem unterhaltsam. Die bringen ihren Tod immer mit in die Bar.
Aber musikalisch ist Melodic Rock ne schlimme Erfindung. Genau wie dieser Black Soul Chartscheiß, den sich Leute anhörn, die im Picaldi einkaufen.
Gast (nicht überprüft)
Ups, war ja umgeblättert.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
von TERROR war aber nur die "lowest of the low" und die "one with the underdogs" ganz gut.
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
bevor man jetzt wieder die schmutzkübel über mir auskippt (woher willst du denn wissen was gute und schlechte musik...nazi...TROTTEL..."und schon wieder keine ahnung misterkite..." und ausgerechnet der kite mit seinem britpopfimmel...

also, gerade fällt mir dieser vergleich ein:

the klf (kommich gleich noch zu) vs. "dolls united"

jajaj alle die jetzt schreienwasn das fürn scheisse , aber ich muss grad was arbeiten begründung folgt gleich.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
woher willst du denn wissen was gute und schlechte musik...nazi...TROTTEL..."und schon wieder keine ahnung misterkite..." und ausgerechnet der kite mit seinem britpopfimmel...!
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
KLF hat doch Scooter erst möglich gemacht.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
wetten er kommt jetzt mit dieser insiderstory "wie bastel ich einen charthit in einem tag"...
Jim Panse Offline
Dabei seit: 22.10.2010
Vor Scooter kam aber noch U96, oder. Apropos 96
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
ich hab hier irgendwo queen gelesen. ...

bah! BAAAAAAH! BAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!

linksrechtsfaschistischer schwulenstadionrock! meine güte, dagegen sind ja selbst schweinebands wie boston und reo speedwagon weltcombos!
currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011
du hast ja wohl nen sockenschuss!
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
nicht das ich wüsste.
Anthony Yeboah Offline
Dabei seit: 05.11.2009
Mannomann müsst ihr immer anfangen über Hip Hop zu diskutieren wenn ich weg bin?
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
gelse dir leihe ich nochmal mein eisspray.


grundlegend haben the klf und u96 und co. eines gemeinsam: GELD! man will ein produkt an den markt bringen um es zu verkaufen. aber, und da trennen sich die wege: the klf (oder das vorgängerprojekt doctornthetardis) haben die ganze geschichte von anfang an als "kunstprojekt" gestartet, das dennoch inhaltlich aktuell und "handwerklich" gut gemacht war. und sie haben damit den nerv der zeit getroffen UND eine relevante und massentaugliche platte gemacht . dieser reine produzentenmist aka "eine insel mit zwei..." und diese "u96" scheisse bedienen sich zwar auch dieses grundschemas, verwursten ein populäres sample, aber drücken das ganze via plattenfirma/marketing/radiostationen in den markt. und der markt reagiert halt drauf. das ist zwar eine gemeinsamkeit, aber appeliert wird im falle dieser kirmestechnoscheisse eben an die "einfältigen" gemüter, ich meine, wer, mit auch nur ein bisschen hirn im kopf, könnte überzeugende argumente für ein lied wie "schnappi das kleine krokodil" finden (jahaaa...es sei denn man hat blagen am hals die die ganze zeit kinderkanal schauen) . the klf haben das ganze konsequent auf dem markt gebracht im wissen "wie es läuft" und trotzdem klasse musik zusammengezimmert, und zum schluss das ganze scheisshaus abgefackelt (wann war das noch wo sie mit übungsmuni ins publikum geballert haben und nen koffer voller geld verbrannt haben?)

und das kann man "heutzutage" ja selbst von zusammengeklöppelten allstar formationen wie "chickenfoot" oder "superheavy" (stimmt es eigentlich, dass die nur 1000 platten verkauft haben) nicht behaupten. das ist alles eine seelenlose marketingscheisse, auf die genau diejenigen anspringen , deren wahrnehmung nicht emotional geprägt ist... und musik, die nicht emotional ist, kann NIEMAL gute musik sein.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
welcher nationalspieler hört denn so was?
Anthony Yeboah Offline
Dabei seit: 05.11.2009
uiuiui...das ist schwer
Tendenziell keiner, aber wenn ich mich auf einen festlegen müsste, dann wärs wohl Beck (politisch interessiert) oder Wiese (noch am rebellischsten)
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
kite, so rein faktenmäßig und Halbwissen und so kann mir dir ja sicher nix vormachen.

Und: Et muss vun Hätze komme! Eben! Jetzt: Wenn Musik objektiv Scheisse ist (mal angenommen, das sie das jemals sein kann... nur angenommen) und jemand dann aber voll mit dabei ist (ich nehm mal son Black Metal Zeug wie Cradle of Filth... Children of Bodom.... brrrr... DAS ist doch mal gar nix für die Nerven, sally, da is das meiste hier besprochene dagegen doch Balsam für die Ohren), dann isses halt für den subjektiv geil. Womit wir wieder bei der Erkenntnis (naja) sind, dasses halt auch egal ist.
Hardy Lopner Offline
Dabei seit: 14.10.2011
Da fällt mir doch noch was ein. Der Amateurfußball macht sich ja ständig größer, als er ist: Stadionsprecher, Aufwärmjacken, Physiotherapeut am Platz - alles in der Kreisliga oder sogar schon in der Kreisklasse gesehen.

Bei großen Spielen darfs dann auch die Auflaufmusik sein, analog zu den Auflaufkindern - übrigens Wörter, die manche Leute an Mittagessen denken lassen und zeigen, dass das einfache Zusammenpappen von zwei Hauptwörtern im Deutschen auch ein bisschen ins Auge gehen kann. Aber egal: "Hells Bells" höre ich da ständig, "The Final Countdown" auch mal, und letzteres finde ich wirklich lächerlich. Ich kenne aber auch einen Verein, die spielen (http://www.youtube.com/watch?v=h6vjpyznTOEdiesen 80-er-Aerobic-Klassike) r, dessen Titel keiner kennt. Monster-Trash und monster geil.
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
rudi du alter kuschelrocker: auch HASS ist eine EMOTION!
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
subjektiv geil? also diese scheisse die eufi und holger im plattenfred posten (jajaaahaaa...KÖNNTE ironisch gemeint sein) aber nur mal angenommen, die meinen das ernst udn wollen subjektiv was beitragen, sorry...echt sindwer wieder beim thema: produzentenscheisse die nur auf konsum abzielt (bohlen ist da ja ein meister von, das könnte man ja auch schon wieder gut finden, aber ich wette, wenn du den bohlen nach guter musik fragst dann kommt als antwort bestimmt nicht beethoven und hendrix sondern blue system bei raus, und jetzt komme mir kjeiner mit; aber der hat doch früher krautrock gemacht und ist gar nicht doof, wegen studium und so...) ist leblos und deswegen verachtenswert...scheiss egal ob da son schieläugiger aushilfskellner my heart will go on im falsett rückwärts singen kann oder nicht.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
bohlen schafft es aber immer wieder seinee scheisse so zu verpacken dass eben sich viele konsumenten denken "oaaahh, voll tolles lied, kann ich mich voll mit identifizieren. so schön romantisch! damit mal mit dem kevin kuscheln!", der ganze song wirkt wie ein klanggewordenes sofa mit diddlmäusen und allem drum und dran. das wäre dann ja nicht "vom herzen" sondern "für herzen", also auch emotion.

Seiten