feuerwehrmann Offline
Dabei seit: 10.06.2010
Genau, curry, dieses neidische Zeugs halt. Na klar,

Großartige, wortgewaltige Analyse. Danke.
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
"All dieses neidische Zeug halt. "

Wer läuft denn die ganze Zeit in Gelb rum, ha!
MrSpinalzo Offline
Dabei seit: 19.07.2011
Wir haben aber auch diese Saison hässliche Trikots, muss ich sagen. Fast schon ein wenig schade wegen der Meisterschaft. Also bis auf die Farbkombination stimmt da nix.
gufre Offline
Dabei seit: 28.12.2010
currygoi, wenn du die kommentare nicht liest, beende ich mein abo für 11Freunde! polemik auf weltklasse-niveau gehört wertgeschätzt.

ich verstehe immer noch nicht, warum der autor neutral schreiben muss. oder warum er klassifizieren muss, ob der artikel nun meinung hat, neutral ist oder vielleich sogar neutral scheint, aber eigentlich doch gefärbt ist (alter fuchs!).

und ich möchte, dass salami nochmal was postet. meine freundin schaut grade fern und will nicht auf rtl2 umschalten, suche dringend ersatz!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Ich hab heut auch im Radio gehört, dass ihr gar nich so recht nen Termin für die Meisterfeier findet. Weil, den einen Sonntag is NRW-Wahl, am anderen die Hund und Heimtier 2012 in der Westfahlenhalle. Und dann is auch schon vorbei mitm Jubel. Überlegt euch das noch mal! Wir können an beiden Terminen!
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
"meine freundin schaut grade fern und will nicht auf rtl2 umschalten, suche dringend ersatz!"

Vielleicht könnt ihr euch auf Kabel 1 (Godzilla) einigen?
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Ich steig jetzt aufs Pferd und jage Grizzlys. Howdy!
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
zum glück is morgen wieder berufsschule
MrSpinalzo Offline
Dabei seit: 19.07.2011
Vielleicht kommt die Salami wieder wenn wir uns nackt ausziehen und ein paar Männerspiele spielen, was meint ihr?
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
"Vielleicht kommt die Salami wieder wenn wir uns nackt ausziehen und ein paar Männerspiele spielen, was meint ihr? "

Ganz ehrlich, die Schienbeinschoner lass ich an!
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
neee. ich gehe jetzt in die heia
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Ganz ehrlich, die Schienbeinschoner lass ich an!

du ferkel!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Nacht!
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
gute nacht john-boy!
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
Alter, das Vieh macht die ganze Stadt platt.
Sozusagen der Subotic unter den Sauriern!

Nachti!
Manzi Offline
Dabei seit: 15.02.2011
Ich kann mich nur gufre anschließen!
Wir sollten noch mal blaueSalami das Wort erteilen...
er könnte ja mal erzählen wie er bei dem "Dans op de Deel" die Hühner klar macht:

Und ich brüste mich nicht mit der Geschichte, aber sie is immer ein guter Gesprächsanfang (sh die letzten kommentare...).

Das wäre definitiv besser als rtl2!!!
Manzi Offline
Dabei seit: 15.02.2011
War ich bissel laaaangsam!

Naja ... schlaft schön,
Ihr Hübschen!
eloy Offline
Dabei seit: 12.04.2012
als real madrid-fan kann ich mich an so einige hämische aktionen von bayern-spielern erinnern. wie wärs mit van bommels "fuck off" geste an die real-fans, als er im bernabeu das 2:3 schoss. oder elber mit seinen "nächst mal frässä haltn" aussagen. auch augenthaler hat sich damals mit seinen stierhörner-gesten äusserst beliebt gemacht. usw. naja.
Haubentaucher Offline
Dabei seit: 23.06.2011
..mein Gott Mädels, lasst die Drama-Queen raus und gut is!
Fange schon an Strichlisten zu führen über "ab jetzt ist 11 Freunde für mich gestorben :("...macht Spaß, tolles Hobby.
potsdamer03 Offline
Dabei seit: 03.08.2011
@Boner68:
Alles gesagt, in lobenswerter Kürze, danke!
Mir ging es genau wie Dir beim Lesen dieser Beiträge. Allein dafür gebührt einem KOMMENTATOR wie Herrn Kuhlhoff, der seine Meinung äußert (und dafür sicher auch mit Widerspruch rechnet), Dank. Dass er mit seiner Meinung alles richtig gemacht hat, beweisen die Reaktionen
Also, auch von mir nochmal ein Dankeschön an alle bereits genannten für das gehabte Amüsemang, besonders Hardy L.:
You made my day!
Uusikaupunki Offline
Dabei seit: 16.01.2011
Ein an der Zahl der Kommentare gemessen verdammt erfolgreicher Kommentar von B. Kuhlhoff.
Richtig finde ich es, die negative Aggressivität zu kritisieren, die bei einigen Aktionen der Borussen in letzter Zeit offenbar durchkommt. Falsch aber ist es meiner Meinung nach, eine ganze Mannschaft wegen solcher Aktionen als geradezu unwürdig abzustempeln und ihnen nur, weil sie sich nicht wie Bayern aufführen, abszusprchen, Größe zu besitzen.

Als Werderaner erinnere ich mich noch gut (die Nachwirkungen sind noch immer zu spüren), welch fast schon abartig positives Image Werder verpasst wurde, als sich abzeichnete, dass da ein Team mit frischem Offensivfußball dauerhaft in der Lage sein könnte, mit Bayern zumindest annähernd auf Augenhöhe zu fighten.
Dabei hatte Werder auch immer Spieler dabei, die alles andere als kleinlaut waren und sich so gar nicht wie britische Gentlemen benahmen. Klasnic etwa, der sich nach dem Kahn-Patzer im Saisonfinale 0304 süffisant bei "Oli" bedankte, oder der nach einem Tor beim HSV das Pfeiffkonzert der AOL-Zuschauer grinsend mit einem höhnischen Winken – und ich meine mich auch an angedeutete Pistolenschüsse ins weite Rund zu erinnern – quittierte. Borowski war auch kein Kind von Traurigkeit (soll Kehl mal gefragt haben, was der BVB überhaupt noch in der ersten Liga will), Davala war als Anpeitscher und Motzer bekannt, von Wiese ganz zu schweigen. Also in seiner Analyse, dass solche Gesten dem Image eines Vereins Schaden zufügen können, kann ich dem Autor nicht folgen.
Natürlich spielt hier mit rein, dass viele derzeit versucht sind, im BVB ein zweites Bayern heraufzubeschwören (was bei Werder nie der Fall war), in der Sehnsucht endlich Verhältnisse wie in den anderen großen Ligen zu haben, wo es Rivalitäten auf Weltniveau gibt. Befeuert wird dies von entsprechenden Aussagen aus der BVB-Führung. Die Mannschaft und der Trainer allerdings geben sich, so finde ich, viel sympathischer, wenn sie ihre Siege auskosten und sich wundern, ärgern, freuen, aufregen können, ohne die Handbremse anzulegen. Das unterscheidet sie eben noch von den Bayern und das tut ihnen und ihrem Image gut. Denn ein zweites Bayern (bei allem Respekt vor der Grandezza dieses Vereins) wünscht sich doch wohl wirklich niemand.

Wenn es schon zwei "Große" in der Liga geben muss, dann wäre es doch wünschenswert, wenn sich neben den wahlweise beherrschten bzw. arroganten Bayern rüpelhafte bzw. emotionsgeladene Dortmunder etablierten. Das dann wieder als Masche abzukanzeln, kann nur Leuten einfallen, die täglich über Fußball schreiben müssen...
Endlich haben die, denen es schon langweilig wurde, die Münchner Arroganz zu beklagen, eine neue Zielscheibe.
RyanHawn Offline
Dabei seit: 18.01.2012
Ich glaube der Verfasser des Artikels hat nie selber in einem Fussballspiel gestanden indem es um viel geht. Abgesehen davon,dass man den Elfmeter geben kann: Wenn ein Spieler durch eine Schwalbe, und so hat es Subotic auch nicht ganz unbegründet empfunden, die Arbeit einer ganzen Saison beeinflussen will, dann wär ich auch ausgerastet. Und mal ehrlich. Selbst wenn er Bastard gesagt hat, was glaubt ihr eigentlich was sich die Spieler sonst noch an den Kopf werfen in solchen Spielen.
Dortmunds Würde jetz auf Grund von 2-3 individuellen Spielern in Frage zu stellen ist jawohl mehr als bedenklich. Und wir wollen doch jetzt nicht ernsthaft 1:1 auflisten wer sich wann mal unsportlich verhalten hat. Schnickschnack vor einem Freistoss bei einem 4:0 ist auch unsportlich. Ja und? Udo Lattek würde vermuten dass Neid und Missgunst hier eine Rolle spielen.
Statistikfreund Offline
Dabei seit: 18.06.2009
Warum sollte der BVB ein schlechter Gewinner sein? Wegen der Subotic-Aktion (zugegeben überflüssig wie ein Kropf) und wegen Großkreutz vs. Asamoa (was auch immer da genau war)?

Nun ja: Es waren ja 22 z.T. noch recht junge Menschen auf dem Platz, die wenigsten dürfte eine philosophische Grundlagenausbildung genossen haben. Man sollte nicht die fehlerlose Gesellschaft und noch fehlerlosere Vorbilder herbeijazzen.

Also schlechte Gewinner sind sie nicht, aber Größen in der Stunde des Sieges leider auch (noch) nicht.

Hier wird es von lebowski auf den Punkt gebracht, besser als ich es könnte, so dass ich mich entspannt zurücklehene und zitiere:

Heute 13:25:13 lebowski
... Ich bin kein schlechter Verlierer, bin nicht persönliche beleidigt oder gekränkt. Dortmund hat verdient gewonnen, weil sie ein Tor machen wollten und dafür gerannt sind. Gibt's nix maulen. Aber in Bezug auf Subotic kann ich nur wiederholen, was ich neulich bei der Großkreutz-Aktion schon schrieb: sympathisch ist anders. Souverän ist anders. Groß ist anders.
kirmeszehner Offline
Dabei seit: 17.03.2008
Ich bin kein Dortmund Fan, habe aber gestern mit dem BVB gezittert.

Ich stimme dem Autor zu 100% zu.

Wobei ich die Fürth-Situation wesentlich problematischer fand, da keine direkte Affekt-Handlung mehr.

Das man den Elfer geben konnte, hat man eben erst später mit Slow-Mo gesehen. Das entschuldigt Subotics Verhalten nicht.
Esteban Cantate Offline
Dabei seit: 13.05.2009
...und "der ach so nette Herr Klopp" vor allem!
kh_metzner Offline
Dabei seit: 10.04.2010
* urin ist ein argument *
* robben fliegen tief *
* ulli ist ne wurst *
* und blondi ne "schwule" sau *

danke an alle für die seichte unterhaltung!

war'n spitzen betthupferl

gutnächtle
Ganna Offline
Dabei seit: 06.07.2009
Wenn Arjen Robben nun die zwei Großchancen reingehauen hätte, dann hätten alle vom Bayern-Dusel gesprochen und Robben wieder als einen außergewöhnlichen Spieler gefeiert, welcher den Unterschied ausmacht, etc. …
Ich finde, Robben hat den Spieler, welcher sich da vor ihm zum Affen gemacht hat, vorbildlich ignoriert.

Mal schauen, welcher BVB-Spieler gegen Schalke als nächstes das Kasperle gibt.
afruck Offline
Dabei seit: 26.06.2007
Euer Abo neulich gekündigt, aufgrund Euerer linken Berichterstattung...

Das ist jetzt mal wieder ein Artikel der genau ins schwarze trifft.

Weiter so, und ich kauf mir dann doch mal ab und zu Euer Schmierenblatt bei Bahnhofskiosk...



Ausserdem... einige hier gucken wohl zuviel Sport1...

ist ja nichts schlimmes bei, wenn man viel Zeit hat für Advertising.. nur dann könnt Ihr Eure tollen Kommentare auch weiterhin an die Sport-Bild Redaktion schicken. Prost
RedEarth Offline
Dabei seit: 27.04.2011
Haha, was ist denn hier los? Ich hab leider keine Zeit mir alles durchzulesen, aber scheint ja einiges an Diskussionsbedarf vorhanden zu sein, vielleicht kann man das bei "Anne Will" verwursten...
RedEarth Offline
Dabei seit: 27.04.2011
Oh Mann, ist das geil hier. Ich glaub ich muss mir doch alles durchlesen. Einfach herrlich, fast so schön wie bei Autobild.de... Zum Glück besteht das Leben auch noch aus anderen Dingen, also kommt mal alle runter.

Seiten