lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Endlich mal ein echter Kerl hier im Forum!

Und jetzt zurück in Deine Höhle, hopp!
giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009
Salami, ein Foul kann immer mal passieren. Du nervst allerdings, wenn Du Dich angesichts der Folgen damit brüstest, heute eine "gute Geschichte" zu haben. DAS ist, was anwidert.

Und Professor, die Bayern erkennen Dortmunds sportlichen Erfolg vorbehaltslos an. Die "Unsportlichkeits-Diskussion" wird von deren Seite nicht geführt. Und auch hier im Forum sind die Bayern eher moderat.
ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004
@blaueSalami
nein, in 10 min bist du kein Mörder, kein Serienkiller und auch keine Atommacht. In 10 Minuten bist du scheinbar immer noch das gleiche armselige, kleingeistige Würstchen, dass du zu dem Zeitpunkt deiner Fouls warst.
Aber ich bin jetzt lieber still, sonst bin ich bestimmt auch bald einer deiner "Feinde"....
tom77777 Offline
Dabei seit: 28.03.2012
Weil Einige hier es nicht raffen: Es ist vollkommen in Ordnung, wenn ein Autor eine Meinnug oder einen Lieblingsverein hat. Was ich aber nicht dulde, und daher die Nummer mit dem "Abo beenden", ist ein fadenscheinig neutraler Text über eine vorgegaukelt objektive Beurteilung. Der Text ist gefärbt und das geht nicht, wenn man ihn neutral verpackt.

Wo hier schon einige über "Journalismus" sprechen...

Wenn der August geschrieben hätte: "Ich finden den BVB scheisse!", dann wäre doch alles in Ordnung gewesen. Sich aber als Moralpabst hinzustellen und aus einer Mücke einen Elefanten zu machen (nur um den nicht geliebten Verein zu verunglimpfen), ist nicht in Ordnung.

Da können mich noch 30 Leute mehr aus dem Zusammenhang gerissen zitieren, ich bleibe dabei: Der Text ist Käse.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
die 11-freunde-dauerkarte... schlimm, was seitdem in diesem forum passiert. gut, vorher war es auch schon arg oft unschön, aber jetzt isses unübersichtlich geworden.
wage Offline
Dabei seit: 23.03.2012
Weil hier immer dieser Effenberg und dieser Kahn genannt werden ... kann mir mal bitte jemand genau sagen, wann diese sich einem Gegner, der bereits am Boden lag, hämisch bzw. demütigend gegenüber getreten sind! Ich überlege und überlege und überlege ...
wyntonia rufer Offline
Dabei seit: 03.02.2009
Du denkst echt, es gibt neutrale Artikel? Ist ja niedlich!
blaueSalami Offline
Dabei seit: 10.03.2009
man kann über Fußball einfach so toll reden. und über diskussionswürdige sachen einfach am besten (wsl heißen sie deswegen diskussionswürdig).

Und ich brüste mich nicht mit der Geschichte, aber sie is immer ein guter Gesprächsanfang (sh die letzten kommentare...).
giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009
kann mir mal bitte jemand genau sagen

(Ich könnte, aber ich will nicht ....)
Esteban Cantate Offline
Dabei seit: 13.05.2009
Freunde, Freunde... ein wahres Fest, diese Interpretationen und Bewertungen über Subotic (und des BVBs Entwicklung im Allgemeinen) zu lesen.

@Benni... Nimms leicht - ich kann mir ja denken, dass es in deiner Position schwer sein dürfte, dem BVB beim Siegen zuschauen zu müssen. Aber irgendwann gewinnt Schalke (bestimmt...) auch mal wieder (...irgendwas).

Und sonst so - hab nur Stichprobenweise gelsen, in den Kommentaren - aber kann Hotte80 nur vollmundig zustimmen: Kriegt euch mal wieder ein, ihr Skandalnudeln.

In 3 Wochen spricht keine Sau mehr über den "Subotic-Zwischenfall" - und womit? Mit Recht.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
stichwort fuxx-verleihung oder wie dieser bescheuerte preis noch hieß. aber is ja auch ladde.

übrigens: ALLES FICKVEREINE!
Olof Palme Offline
Dabei seit: 14.11.2011
"klein reden" ist es meiner Meinung nach, nicht einfach zu sagen, der BVB hat gestern den FC Bayern (hochverdient) geschlagen. Stattdessen werden Aspekte des Spiels in den Vordergrund gestellt, die den Grad der Angemessenheit des Dortmunder Sieges nicht im geringsten tangieren. Und wenn Subotic ihm die Fresse poliert hätte und für den Rest seines Lebens gesperrt worden wäre, der Sieg bliebe verdient. Und dann Phantasiewertungen á la "großes Team / nicht großes Team" aufzumachen und eben einer Mannschaft Größe kategorisch abzusprechen, wirkt auf mich nun mal wie Suche nach dem berühmten Haar in der Suppe...
Redondo7 1 Offline
Dabei seit: 01.09.2011
Ich find den BVB scheiße! Die Bayern auch.
wyntonia rufer Offline
Dabei seit: 03.02.2009
Doch, Du brüstet Dich mit der Geschichte.
tom77777 Offline
Dabei seit: 28.03.2012
Oh, Wyntonia...

Ich erwarte das im Zusammenhang mit dem hier unterstellten "Journalismus" sogar. Und das ist keinesfalls niedlich, sondern Ausdruck gelerntgen Schreibens.

Wenn man natürlich nur die Bild oder den Bayern-Kurier liest, dann finden man das niedlich.
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
Was ich aber nicht dulde ... KUHLHOFF DU BAYERNSAU! WIRD NICHT GEDULDET! RAUS !
Emiliano Zapata Offline
Dabei seit: 20.02.2010
tom, du raffst es immer noch nicht. Man mag vom Artikel und der Situation die Meinung haben, die man will. Und der Kuhlhoff hat von letzterer und dem drumherum eben seine. Die macht er deutlich. Punkt. Es ist kein fadenscheinig neutraler Text, er ist gar nicht neutral. Kommentar nennt man so was im allgemeinen ähnlich eine Kolummne, ist das ein oder andere mal "gefärbt" wie du es nennst.

Ansonsten gebe ich Hotte recht, ist echt nicht mehr zum aushalten. Aber auch interessant zu sehen welch Klientel noch so nen Abo hat.
Zur schimmligen Salami braucht man gar nichts mehr zu sagen. Aber bestimmt ne schwere Kindheit in seinem Block und so.
giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009
Salami, mindestens einmal hast Du jetzt Unsinn geschrieben, vulgo: gelogen:

Heute hab ich ne tolle Geschichte, die ich gerne meinen Freunden und Feinden erzähle

versus

Und ich brüste mich nicht mit der Geschichte

Billigstens Zurückrudern. Lass es.
Hardy Lopner Offline
Dabei seit: 14.10.2011
Oh, weitere Neuigkeiten, das hört ja gar nicht mehr auf: Kolumnist Uli "die Axt" Borowka hat Benjamin Kuhlhoff gerade ein Tütü in die Redaktion liefern lassen. Beliegend eine Karte:"Ständig begklagt ihr den glattgebügelten, Typen-freien Fußball von heute - dem Holland-Gecken im Spitzenspiel mal ordentlich über die Glatze zu brüllen, ist aber auch wieder verkehrt? Ansprüche widersinniger als sie ne 17-Jährige auf Partnersuche hat, echt du."
Unterschrieben haben neben Uli noch Helmut Rahner, Joachim Hopp und Thorsten Legat. Mike Franz hat niemand gefragt.
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
ein guter gesprächsanfang meines uronkels war ja immer. "damals in russland..."
wyntonia rufer Offline
Dabei seit: 03.02.2009
Grad der Angemessenheit des Dortmunder Sieges
ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004
"man kann über Fussball einfach so toll Scheisse reden. Und über diskussionswürdige Sachen noch mehr Scheisse erzählen."
wyntonia rufer Offline
Dabei seit: 03.02.2009
Ups, habe ich den Grad der Angemessenheit der journalistische Neutralität etwa unterschätzt? Mea culpa!
tom77777 Offline
Dabei seit: 28.03.2012
Wenigstens siehst Du es ein...
bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010
Hardy, bitte mehr davon!

Der ganze Thread zu dem Artikel ist ne Lachnummer, bis auf kleine Ausnahmen und hin und wieder ein Sahnestück.

Fußball ist immer dasselbe Spiel!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Olof, es gibt doch nun wirklich aureichend Artikel und Wormeldungen, die ziemlich klar machen, dass Dortmund sehr verdient gewonnen hat. Warum also zwanghaft an einem Artikel rummosern, der das Ganze mal aus ner anderen Sichtweise beleuchtet, mh? Noch mal zum mitmeißeln: Der Sieg war verdient. Das streitet niemand. Aber in diesem Artikel und Fred geht es um etwas anderes. Trenn das doch mal.


Und Hardy, versuch's doch mal beim Fernsehen!
syncy Offline
Dabei seit: 09.01.2008
Hätte nie gedacht, dass jemand den Bayern auf meiner Antipathieliste Konkurenz machen könnte. Aber der BVB ist auf gutem Weg dahin.
tom77777 Offline
Dabei seit: 28.03.2012
Emiliano, da sind wir uns einig. Der Auto hat seine Meinung, ich meine. Und Du hast nochmal Recht, was Kommentar oder Kolummne betrifft. Der Text ist aber beides nicht, sondern steht auf der Titelseite der 11-Freunde-Page. Für mich bedeutet dass, das es eine "Meinung" der Zeitschrift ist...

Mit Raffen hat das also nix zu tun.
UrmelAusmEis Offline
Dabei seit: 04.01.2004
Armer Neven - die 1:1-Vergleiche mit Großkreutz hat er nun wirklich nicht verdient.

Dessen Kindergartennummer gegen Fürth fand ich armselig. Demnächst dürfte die Google-Bildersuche bei "plumpes Nachkarten" als erstes den Herrn Großkotz auskreutzen.
Zudem zeigt sich jetzt auch, wie schädlich diese Aktion war, denn nun ist der BVB bei jedem Anflug von Unsportlichkeit sofort der kollektive Wiederholungstäter, DAMALS IN FÜRTH!, versaliengeschwängerte Empörung auf Wiedervorlage.

Dabei war die Subotics Reaktion gestern zehn Meter vor dem Dortmunder Tor eine ganz andere Kategorie; ja, natürlich auch unsportlich, geschenkt - aber voller ehrlicher, spontaner, impulsiver Emotion. Auf eine Art, bei der nicht die üblichen Fremdschamreflexe hochkamen, sondern sich tief im Inneren ein
heimliches feixendes Grinsen ausgebreitet hat. Harr harr, wenigstens triffts den richtigen...
Valpolicella Offline
Dabei seit: 24.09.2008
@Ripuli - Nö, muss er nicht. Lass mal Effenberg et al. außen vor, denn um den geht es hier einfach nicht. Ende. Hier geht's um die (Selbst-) Darstellung der Dortmunder im Erfolg. Das Verhalten einiger BVB-ler ging zuletzt nicht mit der fußballerischen Souveränität einher. Muss es auch nicht zwangsweise, aber der Sympathiebonus, den sich der BVB ganz strebsam erarbeitet hat und mit der er momentan hausieren geht, hält auf diese Weise nicht mehr allzu lange.

Seiten