Seiten

393 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011

auch wenns schon nicht mehr ganz aktuell ist: als beruflich vielreisender, hab ich nicht unbedingt die feststellung gemacht, dass das sauerland sooo sehr bvb-land wäre.
die größeren städte vieleicht (lüdenscheid, iserlohn) aber richtung hochsauerland sieht die welt schon anders aus. insgesamt vieleicht sogar ein gewisser vorsprung für s04.

allgemein glaube ich, dass die "fanverteilung" eher so aussieht:

BVB - Ruhrpott (Ausnahme: GE, HER, Gladbeck und drumrum) und Rest von Deutschland

S04 - GE, HER, Gladbeck und drumrum, Münsterland, Niederrhein (Richtung Venlo, andere Seite gehört Gladbach), große Teile des Sauerlands und Ostwestfalens

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

"BVB - Ruhrpott (Ausnahme: GE, HER, Gladbeck und drumrum) und Rest von Deutschland

S04 - GE, HER, Gladbeck und drumrum, Münsterland, Niederrhein (Richtung Venlo, andere Seite gehört Gladbach), große Teile des Sauerlands und Ostwestfalens"

Das ist doch größtenteils Quatsch! Natürlich kann man Einteilungen vornehmen, wenn man sagt, das östliche Ruhrgebiet ist BVB - affin und das westliche pro Schalke.

Dann würde man aber außer Acht lassen, dass beispielsweise Bochum (östlich) auch BVB - Gegner hat. Gab ja in BO ne Beschwerde der VFL - Fans, weil ein riesengroßes BVB - Poster in der City hing.
Außerdem ist der Stadtteil Wattenscheid ganz klar pro Schalke. Grenzt ja auch an GE.

Aber selbst im Essener Norden (Bergeborbeck / Katernberg/ Kray) und Westen (Altendorf), wo überwiegend Schalke - Hasser leben, weil sie zum RWE oder zum BVB gehen, finden sich jedoch bei näherer Betrachtung auch dort Schalker.

Deshalb kann man das soo einfach nicht einteilen. Und in Herne gibt es sehr wohl BVB - Fans.
Kann man ja an nem Spieltag sehen, wie viele schwachgelbe in Wanne - Eickel in den Zug steigen auf dem Weg zum Stadion.

Bei Gladbeck und Bottrop gebe ich dir aber Recht. Hab da noch nie was anderes als Königsblau gesehen.

MrSpinalzo Offline
Dabei seit: 19.07.2011

@Curry
Kann ja nur für die Ortschaften sprechen, in denen ich auch aufgewachsen bin, da im Kindesalter wie gesagt deutliche BVB-Affinität unter den Jüngeren (ca. 7/10 - klar, Championsleague, 2 Deutsche Meisterschaften, Möller war noch gut), bei den Älteren schon ein ausgewogeneres Verhältnis, auch Gladbacher, Bayernfans etc.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

WO du gerade Bayernfans erwähnst ... Gibt es davon im Pott eigentlich auch so viele? Also hier im Rheinland ist es fürchterlich! In Bonn sind es sehr viele und in Köln gehören sie zu einer gewissen auffälligen Masse und bitte keine fragen nach den Trikots in den Kaufhäusern! In Bonn ist Bayern die absolute Kleiderstangenmacht! Das sieht fürchterlich aus.

ich frage das, weil im CentrO (das ist so eine ShoppingMall) von Oberhausen gibt es einen reinen Bayern Fan Shop! Im Pott! Da muss es doch eine Zielgruppe für geben, ansonsten würden die das da doch nicht platzieren. Wahrscheinlich steht das Ding da nur aus missionarischen Gründen...

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Marc, die blende ich immer aus, daher kann ich diese Frage leider nicht beantworten.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Der Ruhrpottler Jürgen "Kobra" Wegmann ist/war vor dem Oberhausener Bayern-Fanshop als Türsteher tätig. Der Pott wurde unterwandert!

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Watt?! Ohjeminee, das is ja n Ding! Nee, also echt, ich finde das wirklich unschön und gehört eigentlich verboten. Das ist auch schlicht und einfach nicht rücksichtsvoll und sogar sehr frech, was sich FCB da rausnimmt. Ich meine, es gibt ja auch keinen BVB Fan Shop in Unterhaching und das wo die Nachfrage jetzt so irre steigt! FCB gewinnt ja nix, da müssen die Erfolgswellenreiter doch jetzt umdekorieren.

Ich war bisher nur einmal in diesem CentrO und muss echt sagen, das fühlte sich wie fast wie vor´m Kopf gestoßen an! Da wird Oberhausen echt ausgenutzt.

Und nochmal, ich dachte im Revier sind die Pottclubs in klarer Überzahl und FCB hat dort keine Chance. Wie kann da so ein ganzer Shop existieren?! So sieht doch Expansion, Machtübernahme und Imperialismus aus!

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

... das regt mich immer noch auf ... über ein Jahr ist das schon her ... kerlokiste nee

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

@Marc
Vielleicht liegt es ja daran, dass sich die PottKlubs die Miete im CentrO nicht leisten können...

Außerdem ist das doch ein Zeichen dafür, dass der FCB dort einen neuen Markt erschließen will, oder nicht? Heißt also, dass es im Pott bisher nix zu holen gab. Und schon ist die Welt wieder in Ordnung.

@Anti
Die Nummer mit Wegmann schockiert mich allerdings auch!

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Kinners, das ist doch alles nicht so neu:

Der GFCB-Fan-Shop im CentrO ist seit mindestens 15 Jahren ebendort gelegen. Wenn ich die Verlautbarungen des GFCB richtig im Kopf habe, schreibt er seit 1999 (tief-)schwarze Zahlen. Uli Hoeneß hat mal erklärt, dass bei der Entscheidung, da reinzugehen, neben den rein geschäftlichen Überlegungen auch der Gedanke eine Rolle gespielt habe, die Blauen und Gelben richtig ärgern zu wollen. "Ne roten Insel im Pott", er amuisiere sich bei der Vorstellung, dass (seinerzeit) Rudi Assauer jeden Tag an seinem Shop vorbeifahren müsse ... (s.a. > Folklore)

Das CentrO gibts seit Mitte der 90-er (glaub ich). Dieser Tage haben die Gelben verkündet, -Tusch! - demnächst auch einen Laden dort eröffnen zu wollen. Da sach ich dort: Na bravo, nach ca 20 Jahren die gleiche Idee. (Nun denn, eine weitere Geschichte halt, warum die Bayern erfolgreicher sind als die Anderen...)

...gerade Bayernfans erwähnst ... Gibt es davon im Pott eigentlich auch so viele?

Gibts. Massenhaft. Symptom: Gehste innen Kaufhof/Karstadt oder ein x-beliebiges Sportgeschäft, machen regelmäßig die GFCB-Devotionalien 50% des Fanartikels-Angebot aus. Die andere Hälfte verteilt sich auf Gelb und Blau, vereinzelt noch ein Rot-Weis aus Köln. Bochum, Duisburg und/oder Oberhausen kommen praktisch nicht vor.

Und zu Jürgen Wegmann: Die Dortmunder haben ihn entlassen, Uli Hoeneß hat sich um ihn gekümmert. Gerd Müller, Lars Lunde et al anyone?

Sirre Offline
Dabei seit: 12.09.2007

Bzgl Bayernfans im Pott:

Meine Beobachtung, die Kinder, deren Vaeter nun gar nix mit Fussball zu tun haben kommen zum E-Jugendtraining in Bayernklamotten

Also quasi ein lokal gueltiges Zeichen elterlicher Ahnungslosigkeit

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

die dürfen auch ohne schlechtes gewissen bespuckt werden.

Sirre Offline
Dabei seit: 12.09.2007

Die Eltern, oder die Kinder?

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

alle.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

beide!

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

(Ihr habts ja heute mit "Zwei Doofe, ein Gedanke...)

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Rudi Assauer musste mitnichten täglich am Centro vorbeifahren. Er war ja nicht Manager von RWO oder vom MSV. Er fuhr lediglich maximal 3 Minuten die Kurt Schumacher - Straße zur Schalker Geschäftsstelle hoch.

Und der Bayern - Fanshop wirft mittlerweile sehr wohl Profit ab, erklärte Hoeness im SZ - Interview anlässlich seines Geburtstages.

Schalke eröffnet zur neuen Saison in diesem Kommerztempel übrigens auch nen Fanshop und Dortmund hat da schon nen Fanstand.

Wie man im Ruhrgebiet Bayern - Fan wird ? Die Kinder schmachten halt nach dem Erfolgreichsten. Und der ist halt auch omnipräsent in den Medien.
Werden die Kinder erwachsen, wechseln viele zu einem Ruhrpottclub. Hab ich oft erlebt. Manche bleiben aber auch beim FC Bayern hängen wie der Bomber beispielsweise und ein paar seiner Freunde, die allesamt in GE groß wurden und zum Teil noch dort leben.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Die schwarzen Zahlen stehen ja für Profit. Aber es wundert mich schon, dass die Bayern im Pott so eine große Masse zusamemnbekommen. Als Randgruppe könnte ich es verstehen aber so volle Kanne präsent?!

Ansonsten ist es echt eine klasse Idee von Hoeneß, muss man ihm lassen. Einfach mal aus Spaß die Jungs im Pott ärgern. Warum machen wir nicht sowas?!

Am witzigsten fand ich ja die Kleiderstangebestände als Wolfsburg Meister wurde. Die Kaufhäuse (in Bonn) haben gleich eine Stange grüner Hemden besorgt ... und keine Sau hats gekauft. Keine Ahnung wer so über die Warenbestände urteilt und sich die mögliche Zielgruppe ausdenkt?!

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

In die großen Einkausmalls kommen auch viele Touristen, also zumindest Nichteinheimische, und die kaufen dann auch Bayernunterwäsche.

Wenn ich mit Gruppen im Pott war, wollten immer einige ins CentrO, manche wollten sogar dort ins Hotel.

Und zum Standort, gibt es nicht auch einen St.Pauli-Shop in München? Meine, das mal gelesen zu haben.

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Es gab mal einen Doppeldeckerbus, der durch die Städte getourt ist. Mehr weiß ich nicht zabo. Zum 100-jährigen damals 2010.
München selbst hat sich eigentlich seit den 90ern sportartikelmäßig nicht bis kaum verändert. Es gibt immer noch eine 60- und eine Bayernecke in jedem Karstadt, Scheck, Schuster usw.. Andere Sportarten exisitieren nicht.
Wie gesagt, das "Rekrutierungsproblem" ist bislang ja noch nichts wirklich in Erscheinung getreten. Wie siehts bei euch in Nürnberg aus? Ich kann mir ja kaum vorstellen, dass die Rot-Schwarze Vormacht bröckelt...
Wobei euch schon die ein oder andere Spielerpersönlichkeit verlassen hat:
Bunjaku, Didavi, Eigler (Warum nur FCI? Schamdi!), Wollscheidt, Maroh (Warum gleich zwei Verteidiger?). Wird schwer. Aber Hecking hat die Sache im Griff.
Und mit Magic Marek an der Seite MUSS die Clubjugend einfach aufblühen.
Warste Abschiedsspiel?
Da könnte ums Eck vielleicht was ranwachsen.
Asamoah, Stieber, Schmidtgal, Prib undso haben bei den vorpubertierenden Begeitserungspotential. Wenn man dann noch den eingefleischesten Clubpapa rot ärgert hat man ja alles gewonnen.

Wirsching Offline
Dabei seit: 04.12.2009

und derby gegen haching?

Wirsching Offline
Dabei seit: 04.12.2009

fürth wird sich grün ärgern

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

@ mehmetwirdankendir

da ich nicht mehr in dieser schönen Stadt lebe, kann ich das nicht beurteilen.
M.W. gibt es zwei offizielle Fanshops des 1.FCN, in den Kaufhäusern bekommst Du mit Sicherheit auch alles von den Bayern.
Ob Fürther Artikel auch in Nürnberg zu haben sind, muss ein dort Lebender beantworten, ich denke aber sicherlich ja. Die Läden sind ja nur Filialen überregionaler Konzerne.

In der Region fährt man aber sehr gene zu den Outlets der Gebrüder Dassler nach Herzogenaurach da gibst dann ganz viel von überall her.

Rekrutierung: ist erstmal kein Problem und in den beiden Städen auch kein Thema. Im Umland ist das, glaube ich, auf Generationen zementiert, ähnlich wie in der Gegend zwischen Hamburg und Bremen. Wer zuwider handelt und die Farbe wechselt, wird enterbt.

Didavi und Wollscheidt, waren von Anfang an als Abgänge klar, Bunjaku kam nach seiner Verletzung nicht mehr richtig in Tritt und ist hinter die anderen Stürmer zurück gefallen. Schade, mochte ihn als Spielertyp. Der FCK ist eine gute Chance für ihn, hoffe er kommt zurück in die Erfolgsspur.
Eigler war immer ein Mißverstädnis, kein Verlust, die 2.Liga ist sein Ding, da soll er hin.
Marohs Abgang hat mich auch sehr überrascht. Er wollte einen Stammplatz, den ihm beim Club niemand bieten konnte.

Abschiedsspiel, leider nein.

Heutzutage wird es kaum noch einem Spieler gelingen bei durchschnittlich 2 Jahren Verweildauer in einem Verein einen Ikonenstatus aufzubauen, der sogar über (verfeindete) Stadtgrenzen strahlt. Gerade deshalb ist der Hype um Mintal so stark, weil absehbar ist, dass so etwas nicht wieder kommt.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

wenn man die vorschau benutzt und es sich noch mal durchliest, muss man nicht drei mal editieren. oder man macht's wie ucn scheisst auf schreibfehler

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

ein aufmerksamer Beobachter...

Allerdings habe ich trotz Vorschau noch Fehler entdeckt; auf selbige zu scheissen lässt weder meine Erziehung, noch die räumliche Situation in meinem Büro zu.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

sowohl erziehung als auch buero sind voellig ueberbewertet

AbteilungAttacke Offline
Dabei seit: 22.10.2008

Ein Nachtrag zum CentrO:
In der unteren Ebene gibt es seit eh und je einen "fliegenden" BVB-Fanshop, so direkt neben diesen ganzen Winkekatzen- und Shisha-Ständen.

Und wenn man der Malleigenen Propaganda vor Ort glauben darf, gibbet bald einen königsblauen Shop, der Teil der final durchgeboxten CentrO-Erweiterung darstellt.

Im Übrigen für Kundige vor Ort: Jeder Depp, der sich auf einem dieser "... ist CentrO"-Plakate ablichten lässt, gehört auf seine geistige Gesundheit untersucht.

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

ach, habe ich München und Berlin verwechselt, kann passieren, nech?
http://www.tagesspiegel.de/berlin/im-zeichen-des-totenkopfs/489234.html

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Hat jemand das Spiel gegen Regensburg gesehn? Das Spiel war anscheinend mehr als bescheiden. Ich hätte auch nicht damit gerechnet, dass Maurer alle 6 Neuzugänge aufs Feld schickt. Es wird noch 2-3 Monate dauern, bis die Qualität wirklich sichtbar ist. Bis dahin muss man sich eben durchmogeln. Genau das hat man gestern gemacht. Passt.

Und zur Stimmung. Wenn 45.300 Menschen ein Zweitligaspiel gegen einen Aufsteiger sehen wollen, kann man die Aufstiegseuphorie gar nicht mehr leugnen.
Und nein, ich vergesse nicht, dass Regensburg ums Eck ist. Aber das waren Fürth, Burghausen und Ingolstadt auch nicht.

derschaendervongijon Offline
Dabei seit: 19.07.2011

Durchgemogelt ist gut!
Aber dank Gabor 3 Punkte gegen Jahn Regensburg ist auch nicht sooo schlecht, oder?
Bin echt am überlegen, ob ich mir im Fanshop jetzt die Schlabberhose "Kiraly" besorge. Würde mir stehen und Gabor ist einfach Kult!

Seiten