ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

ich bin da bei Kite: ein großer Schluck Pfeffi ersetzt das Zähneputzen.

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

gurgeln nicht vergessen!

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

@Zance: Ja, selbst bin ich zu jung den Blauen Würger erlebt zu haben. Aber zufälligerweise ging damals ein Sohn eines mehrfachen DDR-Meisters im Ringen in meine Klasse, der auch schon für die Olympischen Spiele 1984 in LA qualifiziert war, die dann ja aber boykottiert wurden. Und was der so zu berichten wusste von Reisen mit der Ringer-NM durch die Sovietunion. Herrlich! Meine Mütter kann sich an das Zeug auch noch erinnern.

Für die Pfefferminzliköraficinados: http://www.harzplus.de/shop/catalog/product_info.php?products_id=590

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Uarg. Es gibt da so ein Pfeffi Mixgetränk (wenn ich mich nicht irre) namens "grüne Wichse". Kann mich nur schemenhaft erinnern.

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Grüne Wiese, meinst du? Da war nie Pfeffi drin.

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Grüne Wiese kenn ich nicht, ich meine das hieß wirlich grüne Wichse und war Pfeffi mit irgendeinem Sahne-Likör Zeug. War aber nichts alteingesessenes, eher ein experimenteller Gag zum Geburtstag von irgendwem.

hasel_mausi Offline
Dabei seit: 13.10.2010

@ion: bin ich voll deiner meinung. pfeffi dient schon mal als zahnputz-ersatz am frühen morgen, mittags und nachm ambrot aufn zeltplatz :-)

@tenac: grüne wiese war/ist eine mischung aus blue curacao und o-saft. das dreckszeugs gibts doch heute noch... brrrrr....

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Odol Med-3, X-ite, Pfeffi usw.

Alles Makulatur

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Unsereins hat noch nen Scapa aufm Schrank stehen. Aber den mach ich erst auf, wenn ich mir ein eigens gesetztes Ziel erreicht habe. Für alles andere gibt es Tullamore, Jameson & Glenfiddich.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

@"Scapa auffem Schrank stehend"

Bist Du beim Bund, machst Du gerade Zivildienst oder lebst Du noch mit Deinen 13 Geschwistern zusammen?

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Unsereins hat noch nen Scapa aufm Schrank stehen.

Na, der schreit ja förmlich danach, hier mal in die Runde geworfen zu werden.

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Entschuldige bitte, daß ich jetzt keinen original Globus habe in dem ich diese Getränk gewöhnlich verwahren würde oder ne stylische Vitrine oder so ne fette Anbauwand mit Beleuchtung, wo ich sowas natürlich originär reinstellen würde und mir dann darauf einen wedel.
Da wo sie steht, ist sie ein Blickfang, du Hund!

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Für dich vielleicht, little. Aber nicht für die anderen hirnloses Penner hier! PAH! Gesindel!

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Stößchen!

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Stößchen!

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Gibt er doch niemals her, wenn sie "auffem Schrank" steht.

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Aufm Schrank ist absolut gerechtfertigt! Eine leicht erreichbare Höhe hätte die rapide Vernichtung zur Folge. Bei mir steht sowas jetzt ganz unten im Schrank, so auf Knöchelhöhe, das lindert den Zug zur Flasche auch ein bißchen.

mokikasper Offline
Dabei seit: 30.10.2009

Seid man froh, das ihr noch so jung seid und das greatdesaster von früher nicht oder nicht richtig mitbekommen habt. Ich war zu Erichs Zeiten mal auf Hochzeit einer Cousine der Mutter meiner Söhne, das war echt toll, das meine ich jetzt durchaus ernst, beeindruckend.

Es gab zwei Sorten Schnaps: braun und weiß. Kam der blöde Wessi zu Besuch, ergab das je nach Beigabe GolaGonjack, Lumumba, SchinTonnick, WiskieSaur oder auch Hietschen. Pur wars, eben, braun oder weiß.

Diese Marketingstrategie zog sich durch fast alles. Der Bürger hatte immer eine klare Alternative.

mokikasper Offline
Dabei seit: 30.10.2009

Ach ich vergass da noch ein bißchen was, um die Geschichte abzurunden, gehört zwar wieder mal nicht rein, aber wer soll mich da am schwätze hindern: die Hochzeit war in einem Ort namens Barby. Das ausgerechnet in der DDR... also, ich fand das immer lustig. Die letzten so etwa 30km, sagte ich zu meinem damaligen Schatzi, komm, lass uns mal übers Land fahren, mal gucken, wie es hier aussieht, vielleicht erzählen die uns im Westen ja nur Scheiße. Wir hatten einen kleinen Fiesta, und der wäre nach ungefähr 50m auf einer damaligen ostdeutschen Bundesstraße fast in einem dort absolut handelsüblichen Schlagloch verschwunden gewesen, wenn ich nicht gedankenschnell die Gegefahrbahn gewählt hätte. Ich wunderte mich ein wenig, das der entgegenkommende Trabant offensichtlich so gar keine Anstalten machte, zu bremsen, kamm aber, relativ knapp, wieder auf die richtige Seite. Wir brauchten etwa 2h für die 30km.

Das mit dem Trabi hat sich dann aufgeklärt, als ich den vom Bräutigam mal fahren durfte. Da konnteste auf Bremse latschen wie du wolltest, der hatte ne Verzögerung wie eine Diesellok mit 50 vollgeladenen Waggons hintendran..

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Bei Barby fließt die Saale in die Elbe!

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Küstennebel, wollt ich nur mal einwerfen. Denn kippt die angeheiratete Ossi-verwandschsft (aus ludwigslust) und der eine Rostock-Kollege immer. Kann man auch machen, wie ich finde.

Hab hier letztens nen selbstgebrannten von nem Bekannten probiert. Nur Wasser und Zucker destiliert. Zum Glück mit Zimt und solchen Sachen "infused", konnte man auch gut trinken. Und blind bin ich noch nicht. Was man nicht alles macht, wenn ne 0,7 Flasche Bacardi 30 euro kostet.

UschiUschgorod Offline
Dabei seit: 23.08.2012
ich wil und muss anmerken dass die vorgenannten "montechristo" keineswegs zigarren sondern zigaretten in zwo längenmaßen waren. die kurzen so lang wie karo, die langen ähnlich lang wie duett oder juno. montechristo wurden mit zuckerrohrpapier aus kuba gewickelt und schmeckten dadurch süsslich. die stärke ist wie folgt einzustufen: gitanes maïs sind zigarettchen für jungs in kleidern. die dinger sind für meinen schatten auffem linken lungenflügel schwer mitverantwortlich. die waren derb. blauer würger war kein korn oder klarer sondern wodka. moki, sowohl deine schagloch- als auch und vorallem deine bremsschnurre des trabis sind von der hand zu weisen. wenn etwas kurz und knackig bremsen konnte, dann ein angefaulter 601er. ich fuhr bis 95 selber noch nen kombi.
Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

passt nur so halb, aber vorsicht vor lockstedter. fieser ingwer schnaps. 

Godfather Himself Offline
Dabei seit: 26.10.2012

mal so ganz lässig die kurve vom gelsenkirchner kapitalismus zu den kommunistsch proletarischen sauf und rauchgepflogenheiten bekommen. also wenn ihr mich fragt ist auf schalke alles in ordnung.

UschiUschgorod Offline
Dabei seit: 23.08.2012
für dich alten "domspatzen" war das ja auch keine hürde, die kurve vom imperialistischen schalke über stahmann, steinbach und streich hin zu karo und goldi zu nehmen. ein proletarisch-bolschewistischer klacks quasi....
Godfather Himself Offline
Dabei seit: 26.10.2012

na darauf ein rot front

uwe7080 Offline
Dabei seit: 24.10.2007

Kapitalistisches Monster? Ersteres mit Sicherheit, aber vor Monstern hat man normalerweise Angst. Aber wer hat denn Angst vor einer Dimpeltruppe, die selbst gegen Tasmania Fürth den Kürzeren zieht? MUUAAAHAHAHAHAAA! Trauma 04, ihr seid die Ossis der Nation!!!

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

endlich widda geballte fachkompetenz

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Ich sehe das so: Andere Vereine hätten viel zu viel Angst vor so einer komplizierten Situation wie bei uns. Wir erzeugen sie sogar selbst, um an unseren Herausforderungen zu wachsen. So siehts doch aus!

currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011

Uwe7080

Jawoll! HAHAHAHA!!!! Meister DER SCHMERZEN!!! MUAHAHAHA!!!! SCHEISSE 04!!! HIHI

(endlich mal ein sachlicher Kommentar)

Seiten