16 Beiträge / 0 neu Bundesliga Forum
Letzter Beitrag
An alle Stuttgarter Erfolgsfans!
FrauSzabics Offline
Dabei seit: 08.03.2004
Ich schäme mich sowas für Euch. Ok, war ja schon ein Elend am Samstag. Aber
was noch viel elendiger war als das Spiel war Euer Verhalten. Peinlich.
Absolut nicht Europa-TV-übertragungstauglich. Das ist kein
Mannschaftssupport, nur Pfiffe, keine Motivation, kein Antreiben. Traurig
aber verständlich, dass die Elf danach nicht mal mehr in die Fankurve
wollte. Einen so elendigen Saisonabschluss habe ich schon lange nicht mehr
erlebt, und das liegt nicht am 5.Platz sondern an der Art und arroganten
Weise, wie in Ihr mit Euren überzogen-verwöhnten Ansprüchen an die
Mannschaft umgeht. All Ihr Pseudofans habt es verdient, keine CL zu erleben.
Wenigstens hab ich nächstes Jahr wieder mehr Platz im Stadion, wenn Ihr alle
hoffentlich gleich daheim bleibt, anstatt dem Spiel durch
Massen-Heimgeh-Karawanen in der Halbzeit auch noch den Rest zu geben.
Natürlich ist die "Leistung" der Mannschaft in der letzten Zeit eines
CL-Anwärters überhaupt nicht würdig gewesen, aber vielleicht hätte ein
bischen mehr Fanunterstützung als nur im A-Block schon helfen können.
By the way: Selten solch ein arrogantes Auftreten wie das der
Deisler-Ballack-Bayern gesehen, mein FCB-Verschmähen erreicht völlig neue
Ebenen. Leider wurde das meiste davon den Sportschauzuschauern vorenthalten.
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
arrogante bayern... das verhältnis zum herrn dude wird auf eine harte Probe gestellt.
und beibt imre in stuttgart oder gibts ne scheidung, frauszabics?
Stierle Offline
Dabei seit: 07.02.2005
Moin FrauSzabics,

leider bestaetigt das Verhalten der von Dir kritisierten Fans genau mein Vorurteil, dass Stuttgarter Fans (extrem pauschal gesehen) einfach scheisse sind. (Und das gilt fuer VfB und SVK.) Bei allen Stuttgarter Fans, die ich kenne, heisst\'s "Die sollen erst mal Leistung bringen, dann feuere ich die auch an." Das ist aber genau die falsche Reihenfolge, find ich.

Das trifft auf Dich vermutlich nicht zu; aber ich tippe mal, dass auch Du genug Fans kennst, bei denen es so ist.

Gruss

Stierle
TusNummer6 Offline
Dabei seit: 26.04.2005
Kann mich FrauSzabics nur anschließen...war auch im Stadion und es geht mir jede Woche auf den S*ck, was da einige tausend Zuschauer abziehen: Pfeifen, dann gehen....irgendwo letzte Woche hab ich gelesen, die Stuttgarter Fans sind chronisch zu anspruchsvoll. Wie wahr wie wahr.....
Wurstsalat Offline
Dabei seit: 01.03.2005
Werte Frau Szabics,
wie war diese Worte doch sind! Wenn es was grausameres als die letzten 6 Spieltage gab dann sind es echt die "Fans" der Roten! Mag vielleicht daran liegen das in einer Weltstadt wie Stuttgart ( ja das höre ich immer wieder) auch Weltklasse-Fußball gespielt werden sollte! Sonst bringen die Fans auch keine Spitzenstimmung! MIR SCHAFFAT VER OSER GELD JO AU, GELL.
Man sollte vielleicht mal ein paar Mainzer oder St. Paulianer als Jubeltrainer einstellen und bei einem Rückstand die Stadiontore verriegeln, nen Versuch wärs Wert!
Bleibt nur zu hoffen das nächste Saison alles besser wird und Arsenal wirklich 20 Mios fürs Hleb zahlt! Das wär doch Mal ein Ding!
Mit freundlichen roten Grüßen
vom Schlechtwetterfan
Gast (nicht überprüft)
liebe szabics,
allein stehst du damit nich...ein monsse wird dir erzählen, wie hertha am wochenende zur pause ausgepfiffen wurde. da stands null null! da war alles drin! und ick saß mittendrin im fanblock und war so so froh nich zu diesem mob zu gehören...
kopfhoch den klugen nummer 1
Gast (nicht überprüft)
Du saßest in P, die Ostkurve beginnt offiziel erst bei Q, soviel nur mal, um ganz genau zu sein.
Und dieses Pfeifen nervt mich auch tierisch. Aber daß bei uns viele Erfolgsfans sind, ist wohl klar, wenn man sich anschaut, wie viele Zuschauer früher so da waren.
Ich hab\' nur 96 ausgepfiffen.
fathibrauchtnentrick Offline
Dabei seit: 02.03.2005
Ich konnte und wollte vor Nervosität nicht pfeifen. Aber mal ehrlich Stuttgart- und Hertha"fans" scheinen sich schon zu ähneln. Wenigstens wurde die Mannschaft nach Spielschluß noch gebührend gefeiert. Aber diese ganzen 15-Minuten-vor-Schluss-Geher sollte man mit Stadionverbot belegen.
Gast (nicht überprüft)
also ich kann eure aufregung gar nicht verstehen. bayern hat einfach eine klasse besser gespielt und der vfb hat sich auch schon meherere spieltage vorher aufgegeben. seit doch froh "nur" uefacup zu spielen, dann kassiert ihr auch nicht so viele dinger wie bremen gegen lyon.
faller Offline
Dabei seit: 23.04.2004
Zitat Dieter Hundt: "Die Mannschaft hat leichtsinnig viel, sehr viel Geld und Renommee verspielt."

Solange die Vereinsobrigkeit in Stuttgart mit solch verbalen Schwachsinn umher zieht, fühlen sich die vereinstreuen Erfolgsfans doch nur bestätigt!

Man soll froh über das Erreichte sein - insbesondere mit dieser intriganten Mannschaft. Ach, übrigens kann man nicht vorhandenes internationales Renommee schwer verspielen. So.
bestzivi Offline
Dabei seit: 19.08.2004
Die arme, arme Mannschaft. Die Pfiffe werden einen wie Hleb, der offenbar seit Monaten in Gedanken schon bei Arsenal spielt, wahnsinnig belasten.

Aber mal im Ernst: auch ich habe es im Daimlerstadion schon oft erlebt, dass sich die Gegen- und Haupttribüne selbst bei knappen Spielständen ab 17 Uhr spürbar leert, was natürlich das Letzte ist.
Dennoch darf eine Mannschaft, die ein paar Spieltage vorher nur 5 Punkte Rückstand auf den ersten Platz hat und dann drei Auswärtsspiele gegen Absteiger und Fast- Absteiger verliert, und das nur aus Überheblichkeit, mit ganzer Kraft ausgepfiffen werden!
Wir Schwaben legen nun mal Wert darauf, dass man sein Bestes gibt und alles daran setzt, das Bestmögliche zu erreichen, man könnte das altmodisch Tugend und Charakter nennen. Und wenn man spürt, dass die Mannschaft diesen Charakter vermissen lässt, wird sie eben auch nicht unterstützt!
Bei dem Potenzial der Mannschaft - spielerisch, charakterlich ist wohl nicht mehr drin - finde ich es auch etwas merkwürdig, von überzogenen Erwartungen zu sprechen. Bei der Qualität der Konkurrenz hätte mindestens Platz 3 am Ende stehen müssen.
Gast (nicht überprüft)
Nö.
Haensgen_Valdez Offline
Dabei seit: 05.03.2004
Wirklich nicht!
pandanator Offline
Dabei seit: 25.05.2005
Ich weiß gar nicht warum sich Frau Szabics aufregt.Ich gehe seit 89 öfters mal ins Stadion und kenne das nicht anders. Der Support war nie besonders gut, ausser vielleicht mal in der CL.Ich saß vor paar Jahren einmal im Bremenblock als wir fast abgestiegen sind. Es gab keine Karten mehr für die Cannstatter Kurve.Jedenfalls haben die unseren Support ausgelacht, dafür das es so ein wichtiges Spiel war.
Koenich Attarie Offline
Dabei seit: 02.10.2003
Naja das Auslachen, darf sich aber auch jeder Auswärtsfahrer in Bremen erlauben...

"Bei uns halten sich sechs Leute an einem Schal fest und rufen Werder! Werder!" - Jürgen L. Born

Und früh verschwindende Zuschauer gibts bei uns auch. Leider.
Schwob Offline
Dabei seit: 28.10.2004
Ich stimme ihnen in allen Punkten zu werte Frau Szabics! Was sich im GDS in den letzten Jahren entwickelt hat, ist weit entfernt von jeglicher Fankultur. Wenn man ins Stadion geht, kann man eben kein sicheres Ergebnis erwarten. Sonst wärs ja auch blöde! Warum sollte ich ins Stadion gehen, wenn ich weiß, dass mein Team eh gewinnt/verliert?? Ich gehe ins Stadion um meine Mannschaft zu unterstützen, so dass sie aufgepuscht werden und evtl. sogar mal etwas unmögliches schaffen (z.B. 2:1 gegen ManU).

Sicher waren manche enttäuscht von den Leistungen in den letzten Spielen. Aber wie verblendet kann man sein, dass man jedes Jahr die CL fordert? Vor wenigen Jahren stand der VfB kurz vor dem Abstieg, damals hat keiner gepfiffen, damals peitschten die Fans ihre Mannschaft nach vorne und wurden mit dem Klassenerhalt belohnt.

Nächstes Jahr werden aufgrund der Stuttgarter Erfolglosigkeit wohl weniger Zuschauer im Stadion sein, dafür aber noch genauso viele Fans!