littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Linksverkehr hat mich nicht gestört und stört mich nicht. Und mit links schalten können, sollte man als richtig guter Beifahrer drauf haben.

penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004

hätt ich gemacht, hotte, wenn es in der leihwagen-klasse eins mit automatik gegeben hätte.

...und nach einem tag auf der "falschen" seite sitzen und fahren, hab ich mich dann schon dran gewöhnt. ging mir eher um die umstellung.

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Auch nervig ist das man dann bei Regen ständig blinkt oder umgekehrt beim Abbiegen dauernd den Scheibenwischer anstellt. Da werd ich dann immer irgendwie fahrig.

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

Ich hatte auf Java mal das Vergnügen von Linksverkehr, ging erstaunlich rasch.

Eine Szne, die mich etwas irritiert hatte, als ich einmal einen LKW RECHTS überholte (gespiegelte deutsche Schule) und dabei selber von einem Bus LINKS (asiatischer Darwinismus) überholt wurde...

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Der asiatische Darwinismus erlaubt Überholen ja überall da, wo scheinbar genug Platz ist.

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Schalten find ich das einfachste. Der Klassiker bei mri auf der gegenueberliegenden Strassenseite anhalten, jemanden einsammeln und dann auf rechts losfahren bei Linksverkehr. Mir hier passiert und mein Mannschaftskollege meinte nur :" we are not in europe mate". Und einsteigen ist auch schon gern passiert.
Echt bescheuert wie einfach das eigentlich sein sollte, aber ich war letzten Monat in Deutschland froh nur Rad gefahren zu sein, bin naemlich mittlerweile gut auf links gedreht. ach ja scheibenwischeer und blinker verwechseln ist auch ein gutes Zeichen fuer Links- auf rechts umlerner

annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003

äh, ich bin verwirrt. scheibenwischer und blinker sind doch nicht vertauscht? mein blinker ist links und der wischer rechts so wie normal bei nem linkslenker auch. die umstellung auf die straßenseite empfand ich nie als problematisch, auch beim rüberfahren von gb nach eu. man muss sich eigentlich nur ans fahrzeug selbst gewöhnen so nen tach oder so. wo man dann am ende fährt ist eigentlich latte. coole autofahren sitzen eh so lässig da, dasse durch die mitte kucken, isklar!

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Ich denk das mit Scheibenwischer/Blinker ist Modellabhängig oder wurde früher anders gemacht, keine Ahnung. Ich hab schon beides gehabt, zuerst so falschrum und als ich mich drangewöhnt hatte dann ein Auto mit richtigrum. Mein Blink/Wischverhalten war irgendwann völlig entkoppelt von Wetter und Verkehrssituation.

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

du meinst du blinkst gerne mal im regen und wischst vor allem in rechtskurven?

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Jep, in linkskurven dann halt immer Intervallschaltung. Irgendwann war der Grad der Verwirrung so groß das ich einfach immer alles gemacht hab, egal ob es geregnet hat oder ne Kreuzung kam.

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

ich kannte tatsächlich mal jemand, die in Stresssituationen gleichzeitig auf Gas und Bremse gegangen ist, zur Sicherheit, damit sie nichts falsch macht...

FrauBlack Offline
Dabei seit: 06.04.2009

automatik ist ganz hervorragend!

penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004

das problem mit dem wischer und dem blinker hatte ich in australien auch ;).

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Ouh, wenn da dann mal kein Road Train im Genick sitzt.

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

der könnte ja dann überholen, im Outback sollen die Straße ja fast so breit wie lang sein...

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Also ich hab in meinem Subaru Rechtslenker, den blinker rechts sitzen und scheibenwischer links. Mein Kollege im Land Rover umgekehrt. Haengt etwas vom model ab, die unterschiede hatte ich zumindest in Festlandeuropa noch nie gesehn.
Und die Umstellung fand ich anfngs auch einfach, aber am Anfang konzentriert man sich auch sehr drauf. Wenn man aber mal anfaengt entspannt zu fahren, merke ich das die alten Sachen drin sind. Und beim Strasse ueberqueren schau ich auch erst immer noch nach links, obwohl da ja keine Autos herkommen. Bin zuletz in D nur beifahrer gewesen, fand das aber nach 2 Jahren hier unten arg irritierend.

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011

Man trifft mittlerweile zuviele Antizionisten. Eine Schicht und schon bluten die Ohren von all dem versteckten Judenhass, den Verschwörungen, die immer auf das eine Ziel hinauslaufen, den verlorenen Seelen, die unbedingt einen Feind brauchen. Der Antisemitismus ist stärker denn je. In Zeiten, wo es so viele ungehörte Verlierer der Krise gibt, in Zeiten, wo keiner weiß wohin mit all der Wut, ist der Jude wieder die perfekte Zielscheibe. Argumente kümmern da nicht mehr.
Ich mein, wir müssen mittlerweile drauf aufpassen, dass das nicht überhand nimmt. Das geht wieder jeden was an. Wir müssen auf einander aufpassen.

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Der Chefredakteur-ein Hans Dampf in allen Gassen:
http://www.spiegel.de/sport/sonst/windsurfen-weltmeister-philip-koester-...
Bei den Spieltagestipps sieht er irgendwie verbrauchter aus.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

sollte sich jemand fuer sportpsychologie nteressieren, waere der deutschlandfuunk jetzt empfehlenswert

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

und wer jetzt noch wach ist, koennte mal bei dradio kultur reinhoeren

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

b.t.w. - heute lief ein hervoragendes Features über das V-Mann-System in Deutschland - http://www.ndr.de/info/programm/sendungen/feature/vmann103.html
bei ndrinfo von Ulrich Chaussy.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

das hoerspiel um neun war auf ndrinfo auch grosse klasse

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

Eintrag bei Wikipedia zur Begrüßung des 1.Oktobers:

Das Altern ist ein fortschreitender nicht umkehrbarer biologischer Prozess der meisten Organismen, der mit ihrem Tod endet.

Danke sagt alterzabo, ich geh jetzt ins Bett (wo man auch sterben kann)

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

was dradio angeht gibts überhaupt wenig zu meckern

sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004

allerdings. radiomäßig mein zu hause.

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Kann sich noch jemand an Kuttner zweimal klingekn erinnern?

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

wir reden hier ueber radio und nicht dudelfunk

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Ist recht. Jürgen Kuttner hat auch nur peripher mit Radio zu tun. Als Bayer war es aber nicht so einfach ihn zu erreichen. Ich dachte immer das wäre die gleiche Sendung mit bewegtem Bild gewesen. So kann man sich täuschen. Nur weiter.

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

eine kritik am dradio habe ich allerdings:

oft kommt in den "ortszeiten" (und auch in den radiofeuilletons) morgens zwischen 5/6 Uhr und 8/9 Uhr sowie nachmittags zwischen 16/17 und 18/19 Uhr fast identischer inhalt.
ich habe jetzt ja nicht so den geregelten tagelsablauf und es stört mich daher weniger, denke mir aber manches mal, dass der "normale" arbeitnehmer doch exakt zu beiden zeiträumen zuhause das radio an hat.

bataplummy Offline
Dabei seit: 28.10.2010

Dradio nicht schlecht, aber manchmal wie trockener Kuchen essen bei ausgetrockneten Mund. Bei mir dudelt Funkhaus öfters.

Seiten