giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Wir brauchen eine GE-NAU-E Aufstellung! Am besten als Tabelle ...

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Nieder mit dem Föderalismus!
Ich hab die Bemme in der Gattung der Brötchen vermutet. Das war falsch.
Ich bitte ausdrücklichst um Entschuldigung. Ich weiß selbst nicht, wie es soweit kommen konnte. Ich bitte euch ebenfalls, falls ü-ber-haupt noch möglich, die Begrifflichkeiten in die richtige Reihenfolge zu bringen.

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

ich könnte noch das berühmte "bütterken" in die runde werfen!

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Werter mehmet, wenn EINER hier in der Bringschuld für 'ne anständige Tabelle steht, dann doch DU! Jawoll! Mach hinne ...

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

jagerne, krieg langsam hunger

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Wenn die Bemme keine Knifte wäre, hätte mich mein Vater 40 Jahre angelogen. Das täte der NIEMAL. Unerhört.

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011
mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

geschnitten Brot = Scherzl, Loaberl, Kipf (süd), Kanten, Stulle, Anschnitt, Bemme, Kniffte, Schnitte (nord)

Brötchen = Semmel (teile nord u. d. ganze süd), Weckerl, Weckla (süd), Schrippe, (nord-ost),
Brötchen (nord)

So weit waren wir uns einig, bis ich mich getäuscht hab...

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

@mehmet
Und ein Kipf ist ja auch eher ein Renftel, Knust oder Kantn.

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Verdammt. Zu spät.

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Na bitte, jetzt herrscht wieder Klarheit ... so soll es sein ... bei diesen wichtigen Themen, find ich ...

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011

Das Geilste auf Stulle morgens eh: Bauerarbeitermarmelade schön mit Zweibel und Kümmel drauf. Man hat die Küche für sich.

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Die Schnitte im Norden zu verorten ist ja unerhört! Das nutzt man mit der Bemme genauso in Sachsen und weiten Teilen Thüringens!

nullfuenferjung Offline
Dabei seit: 05.08.2011

zur ergänzung: im saarland gibt es "die schmier".

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Ihr habt dóch nicht mehr alle Brötchen inna Tüte!!!

nullfuenferjung Offline
Dabei seit: 05.08.2011

unterwegs schon "trocken" genascht.

Sirre Offline
Dabei seit: 12.09.2007

Jetzt mal langsam hier.

Knifte (Kniffte?) ist ein ehrliches Wort, was bei Schichtbeginn um 6 Uhr im Ruhrpott verwendet wird/wurde

Ich bezweifel mal, dass da sueddeutsche Bauernworte als Synonym zugelassen sind

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Jaja, aber dann nicht wissen wies geschrieben wird. Hört sich eher wie ein Schimpfwort an: Du Knift!

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Meine Loeaberl, sachlich bleiben, sonst gibts eins auf die Bemme.

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

ich sag ja immer: butterbrot - das deutsche sushi!

und da es sich bei knifte/kniffte um einen umgangssprachlichen mundartbegriff handelt ist glaube ich egal ob nur mit f oder ff geschrieben. entscheidend ist wie's schmeckt!

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

RUHE! ICH VERBITTE MIR DAS! HIER OBEN WIRD BEMME UND STULLE GESACHT, DASSAS MAL KLAR IS, IHR SÜSSWASSERMAROSEN!

PENNER!

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

find ja folgendes sehr lecker: http://www.youtube.com/watch?v=4tw8yPfxLWs

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

in "kniffte" schwingt automatisch kohlenstaub, schichtsirene, waschkaue, "glück auf der steiger kommt", pin-up-poster, dreckige malocherhände, hochofen, lohntüte und "geile perle zuhause die die knifften schmiert" im namen mit!

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

ein käsebrotist immerdas erste was ich zuhause esse wenn ich im urlaub war. schon immer.

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

ein käsebrot ist schwer zu toppen.

vokabelle Offline
Dabei seit: 05.07.2006

"Isses was Schlimmes, Herr Doktor?"
"Nein, nur eine Süßwassermarose."

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

UND Kohl... Und Pinkel... Zusammen sind das:
Kohlfahrten! Kohlfahrten! Kohlfahrten!

Wir Banausen essen sowas ja mit Wammerl. (=geräucherter Schweinebauch)
Ich hab diese Art der Wurst (Pinkel) noch nie probiert, aber viel schlechter als Wammerl?
Ich weiß nicht. Dafür kommen wir einfacher an Estragonsenf. Das macht dann die Wammerl sogar essbar. Generell ist guter Senf ja eher im Süden Deutschlands beheimatet. Darin sind wir gut. Die kann uns keiner mehr nehmen, die Vormachtstellung...

Ich schwuf ab. Wie heißen eigentlich die Maurer bei euch? Und geht auch ne Kassler zu ner Kohlfahrt?

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Verdammt, immer zu spät heut. Auf die Süßwasserneurose wollt ich auch noch zu sprechen kommen.

vokabelle Offline
Dabei seit: 05.07.2006

Du möchtest darüber reden? Das ist doch schon mal ein gutes Zeichen.

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Nur gute Zeichen, überall! Ich werd verrückt.
Und jawohl, Autognosie hab ich mir auf die Fahne(n) geschrieben! Wenn mich nicht alles täuscht.

Seiten