gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

also ich ess ja morgens [b]NIEMAL![/i] was süßes aufs brot, behagt mir nicht. EIGENTLICH! nur jetzt hat die frau so eine arschleckere erdbeer-vanille-marmelade (und ich bin erst recht kein marmeladen-esser) gekauft, da schnallse ab. jetzt mapfe ich jeden morgen zwei knifften mit dem zeug.

Sirre Offline
Dabei seit: 12.09.2007

"Kniffte" ist ein ausnehmend schoenes Wort der Heimat, das wohl auch der Globalisierung und dem daraus resultierenden DRUCK zum Opfer faellt

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Zur Knifte kann man auch Bemme sagen.

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

oder stulle!

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

dat schönste anner weihnachtszeit is ja dieser basar in alt-marienhausen bi uns umme ecke, da is ne tante, die bietet selbstgemachte mamulade an. die erdbeer-chili is sowas arschtittengeil, da is arschtittengeil eigentlich gar kein ausdruck

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

... oder "Stulle" ...

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Oh. Stand schon da ...

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

gsellsbrot

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

gsellsbrot

insider!

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Ist gsellsbrot nicht ein "Käsebrot"? In Österreich?

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

quatsch!

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

gsälz ist schwäbisch für marmelade

FrauBlack Offline
Dabei seit: 06.04.2009

gselchtes ist geräucherter schweinebauch

annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003

vanille im schillee, des geht gar ned!

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

und wie, es feiert täglich frühmorgens eine party auf meinem gaumen!

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Wie wärs denn mit Kipf (=kniffte?), Weckla oder Semmel?
Nicht zu vergessen das Brotloabe oder gar das Scherzl?

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

weckla und semmel sind doch was ganz anderes

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

ja mooooment: wir reden hier vom ehrlichen butterbrot, nicht vom brötchen!

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Halt,
Weckla = Semmel. Bestellt man 4 im Weckla bekommt man 4 kleine Bratwürste mit Senf in der Semmel.
Gleiches gilt meines Wissens nach auch in Schwaben. Weck = Brötchen

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

@ gelse
Hier hast du Recht. Wir wären dann eher beim Kipf.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

wir reden aber nicht ueber broetchen sondern stullen, brote, knffte ...

merkst du eigentlich noch was?

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

getreu dem Motto: Brot für die Welt, aber die Wurst bleibt da?

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Na gut ich dachte Redondo hätte es versemmelt. Es hat einer Google-recherche bedurft, um zu merken, dass eine Bemme keine Kniffte sondern ein Brötchen oder Weckerl oder Semmel ist.

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

hä?

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Wie jetzt? Redondo? Der hat doch die Bemme erst ins Spiel gebracht! Als knifte-Synonym ...

Chaos allenthalben ...

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

so ist das, wenn die dummheit um sich greift

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

das is doch ganz einfach! knifte issen budderbrot, bemme auch, stulle sowieso.

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Ich dachte eben, Redondo hätte geschnittenes Brot und Brötchen schon vor mir fälschlicherweise divergiert.
Und nein sally, aber das zeichnet mich dich aus?!

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Umgekehrt! Die Bemme ist ne Kniffte. ICH habs verbockt. Ganz ruhig!

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

leider!

Seiten