1 Beitrag / 0 neu Amateure Forum
Widerruf der Vereinsanmeldung/Rückkehr zum alten Verein
Gerrit92 Offline
Dabei seit: 11.04.2016
Hallo Liebe Mitglieder, ich hoffe ich darf dieses Thema hier so eröffnen
finde sonst nichts wo ich diese Thema eröffnen könnte :keineahnung2:

ich habe eine Frage zum Widerruf einer Vereinsanmeldung. Ich bin im Winter
von meinem alten Verein zum Neuen gewechselt. Aus privaten Gründen und
Arbeit kam ich in den letzten 4 Monaten zu keinem einzigen Spiel bis heute.
Da sich auch beruflich nichts verändern wird, möchte ich nun gerne wieder
zu meinem alten Verein zurück da die Ambitionen dort etwas lockerer sind und
ich wieder etwas Druck befreiter bin, wenn ich die Spiele nicht schaffe.

Nun die Frage:

Im Internet ist nachzulesen das ich, da ich weder Test- noch Pflichtspiel
gemacht habe ohne Zustimmung und ohne Wartefrist meine Vereinsanmeldung beim
neuen Verein widerrufen kann und und zum alten Verein zurückkkehren kann.
Muss mein aktueller Verein mir irgendeine Zustimmung geben um eine Wartefrist
zu verhindern? Denn im Internet steht nur das, dies nur der Fall wäre wenn
ich ein Testpiel gemacht hätte.

Und Zweitens:

Habe ich das Recht darauf meinen Pass auch persönlich ausgehändigt zu
bekommen? Denn ich habe alle Verantwortlichen sehr offen informiert habe es
freundlich erklärt und habe trotz der nachgelesenen Infos um eine Zustimmung
gebeten. Anscheinend ist denen der Umgang aber nicht mehr so wichtig und so
heißt es nun mein Pass wird nach Frankfurt geschickt obwohl ich ihn
persönlich holen wollte, damit mein alter Verein den gleich wieder mit
Anmeldung etc. zusammen nach Frankfurt schicken kann und die müssten erst
Intern klären das ich nur eine Zustimmung bekomme wenn entstandene Kosten
und Aufwand entschädigt werden?

Also Hauptfragen:

# Kann ich ohne Frist zurückkehren und wenn ja wie Verfasse ich den Widerruf
korrekt?
# Können die meinen Pass erst nach Frankfurt schicken obwohl ich ihn
ausgehändigt haben möchte?

Danke im Vorraus, Liebe Grüße Gerrit