Seiten

522 Beiträge / 0 neu Amateure Forum
Letzter Beitrag
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
die silberhochzeit kannste natürlich auch in der nordtribünen-gastronomie abhalten. mit türsteher. dann geht das wieder von seiten der deutschen silberhochzeitsliga aus.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Heute war es soweit: Der Bonner SC spielte zuhause gegen FC Schalke 04 II und es endete 1:1 (vor 1400 Zuschauern). Eine leiuchte ionnere Zerrissenheit machte sich bei mir breit, kann ja nicht gegen S04 sein, aber für den BSC sind die Punkte wichtiger als für eine Zweitmannschaft. Das Spiel war ruppig und Albert Streit spielte nicht mit. So hatten die Schmähgesänge keinen Effekt. War ein komisdches ruppiges Spiel und S04 fehlte es etwas an Esprit. Beim BSC macht mir der Kampfwille Hoffnung. Das wird noch ne harte Nuss da unten im Keller, dieses 6 Punkte Spiel hätte ja echt einen Schritt bedeuten können.
Ach ja, So04 II und RWE sind Tabellennachbarn. Schon hefit gfür RWE, die kommen nicht klar.
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Ich habe mich auch köstlich amüsiert über Essens Heimniederlage gegen Gladbach II. Jede Wette, dass RWE in dieser Saison absteigt.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Also ein Abstieg wäre schon heftig! RWE hat wirklich den höchsten Etat aller Vereine in dieser Saison... Sowas wäre ja mal wünschenswert mit fcb in der ersten Liga! Ein Traum! RWE machts vor. Aber ehrlich, ich finde es schade, dass ein an sich so großer und doch wertvoller Verein so vor die Hunde geht. Auch wenn es ein Konkurrent von S04 ist, NRW Liga wäre schon hart.
ColePorter Offline
Dabei seit: 16.09.2005
Nö, wär geil. ;)

Preußen gewinnt zudem gegen Lotte, mal wieder auf dem aufsteigenden Ast. Würd mich nicht wundern, wenn es am nächsten Spieltag wieder einen Dämpfer gibt.
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Werder und der RWE!!!
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
pieseln gern in weißen Schnee.
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Wer nicht?
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Ja gut, so gefragt...
Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008
ich piesel lieber in schwarzen Schnee...

Weißer Schnee - nennt man das nicht Pleonasmus?
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Wenn man reingepieselt hat nich.
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Wenn ich Jürgen von der Lippe zitieren dürfte: Kinder, esst keinen gelben Schnee!
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Hat schon Zappa von gesungen und warnte Nanook:
"Watch out where the huskies go, and don't you eat that yellow snow"
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Die RL West ist schon eine verrückte oder verkehrte Welt.

Drei Aufsteiger und zwei davon spielten aktuell gegen den Abstieg (Bonner SC, Fortuna Düsseldorf II) und der dritte im Bunde (1. FC Saarbrücken) spielt um den Aufstieg und steht gerade auf Platz 2! Dann noch die mit hohem Budget ausgestatteten RWE dümpeln im Mittelfeld. Wie die Welten doch auseinanderklaffen... Zeigt aber auch, nichts ist unmöglich! Nur gestern natürlich mal wieder nicht... Bonner SC verliert in Saarbrücken... hmpf. Müssen die Rheinpiraten halt Verl am nächsten Tag zuhause auseinandernehmen!

Und... Fortuna Düsseldorf II hat mit dem Sieg gegen Verl quasi die Tabelle umgedreht und steht mit einem Mal in der oberen Hälfte. Mal sehen wann BSC die Tabelle dreht?!
ColePorter Offline
Dabei seit: 16.09.2005
Preußen Münster und Pollok. Der Killer! Die Preußen kommen wieder...
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Das Spiel RWE - Schalke II am kommenden Freitag hat der DFB ja geschickt gelegt... Unsere erste Mannschaft spielt ja parallel zuhause gegen Mainz.

Ist wahrscheinlich auch besser bzw. gesünder so, wenn von Schalker Seite niemand nach Essen fährt.

Hoffentlich geht unsere Zweite nicht so baden wie im letzten Jahr an der Hafenstraße.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Ich kenne kein Ergebnis von S04 II aus dem letzten Jahr:

Aber ich hoffe ja, dass sich der Bonner SC nochmal richtig berappelt. Nach dem letzten 3:3 zuhause gegen leverkusen II hat BSC wieder richtig was bewiesen. Ich habe es mal nachgelesen und siehe da: Den 1:2 Pausenrückstand hat BSC trotz zwei Spieler weniger in der 2. Hälfte aufgeholt.

Mensch, da geht noch was! Die müssen für ihren Einsatz auch mal in der Rückrunde belohnt werden. Hoffentlich kommen die aus dem Tabellenkeller mal raus! Morgen (Mi.) spielen die in Köln II.

Mir fällt gerade auf, mit dem Spiel gegen leverkusen II fing die Rückrunde an:-)
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Ja stimmt, die Regionalliga West befindet sich schon in der Rückrunde. Dafür gönnt sie sich aber auch eine viel längere Winterpause. Bin jetzt zu faul um nachzuschauen wann es in dieser Saison wieder losgeht , aber letzte Saison begann der Spielbetrieb erst wieder am 21. Februar mit Schalke II - RWE (2:1).
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Ich kann mich noch an den Winter für den Bonner SC in der letzten Saison (noch NRW Liga) im Winter erinnern, die hatten irre viele Spielausfälle! Ich glaube 4 oder 5 Spiele mussten nachgeholt werden und das führte im Schlussspurt zu einigen englischen Wochen. Trotzdem gelang der Aufstieg. Klasse!

Vielleicht kommt diese lange Winterpause genau richtig.

Spieltag 20. ist am Wochenende des 13.02.2010

Also diese Woche noch Spieltag 19 und dann Pause.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Sag mir nicht, du hast das Datum zum Spiel S04 II v. RWE auswändig gewusst?! Du machst mir Angst:-)
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Doch, wusste ich. Einen Tag vorher war ja Schalke gegen Dortmund. Was den Fußball angeht, habe ich ein krankhaftes Gedächtnis ;-)
ColePorter Offline
Dabei seit: 16.09.2005
Und Preußen versauts sich mal wieder selbst...*argh*
ichbinecht Offline
Dabei seit: 11.12.2008
sehr gutes interview mit triers sportlichem leiter fritz fuchs, endlich mal jemand der klare worte findet


Seit April dieses Jahres ist Fritz Fuchs Sportlicher Leiter bei Eintracht Trier. Ein einfaches Amt hat er nicht übernommen. “Wenn das so weiter geht, fallen mir bald alle Haare aus”, sagte er einmal am Rande eines aufreibenden Eintracht-Spiels. Im Interview mit 16vor spricht der 66-Jährige, der 168 Bundesligaspiele für den FCK absolvierte, über die wechselhafte Vorrunde, sein Verhältnis zu Mario Basler und die nähere Zukunft der Eintracht.

16vor: Herr Fuchs, wenn Sie zurückdenken an den zweiten Spieltag und den Sieg in Saarbrücken. Hätten sie damals geahnt, dass der FCS um den Aufstieg mitspielt und die Eintracht auf Platz zehn überwintert?

Fritz Fuchs: Nein, ich wäre jede Wette eingegangen, dass wir vor Mannschaften wie Saarbrücken stehen und am Ende der Hinrunde ganz vorne dabei sein würden. Saarbrücken hat aber die Kurve bekommen und eine große Kontinuität an den Tag gelegt, die es bei uns nicht gab. Ich bin daher riesig enttäuscht.

16vor: Haben Sie eine Erklärung dafür, dass der SVE nur im Mittelfeld steht?

Fuchs: Ja, ich habe meine Erklärungen, woran es gelegen hat. Die habe ich auch immer intern gegenüber allen Beteiligten geäußert. Das soll auch intern bleiben.

16vor: Wie fällt denn Ihr Fazit der Hinrunde aus?

Fuchs: Es gab Licht und Schatten. Positiv war die Pokalgeschichte. Man hat in den Spielen gegen Hannover und Bielefeld gesehen, wozu die Mannschaft im Stande ist. Ähnlich wie gegen Saarbrücken. Zwischendurch gab es aber viele Spiele, in denen man nicht wusste, wo man dran ist. Die Hinrunde war eine richtige Achterbahnfahrt. Dieses Auf und Ab hat uns viele Punkte gekostet. Deshalb bin ich auch überhaupt nicht zufrieden.

16vor: Wie würden Sie Ihr Verhältnis zu Trainer Mario Basler beschreiben?

Fuchs: Unser Verhältnis ist, wie es schon immer war. Wir kennen uns ja schon lange. Menschlich ist es ganz normal. Sportlich muss man aber manchmal oder oft anderer Meinung sein und kontrovers diskutieren. Das haben wir auch getan, und ich habe mich dabei immer sehr deutlich geäußert. Insofern ist unser menschliches Verhältnis nicht gestört, obwohl wir manchmal hart und kontrovers diskutieren.

16vor: Wie wichtig ist denn Baslers Rolle für den Verein und die Mannschaft?

Fuchs: Für den Verein war Mario Basler mit Sicherheit ein Glücksfall, was seinen Bekanntheitsgrad angeht. In Moment seiner Verpflichtung war seine Person ganz wichtig für Trier und seine Außendarstellung. Gerade bei den Pokalspielen hat man gesehen, wie populär er immer noch ist. Er übernahm die Mannschaft auf einem Abstiegsplatz und hat sie ins Mittelfeld und zum Rheinlandpokal-Sieg geführt.

16vor: Hat sich die Mannschaft Ihrer Meinung nach in dieser Saison unter Basler weiterentwickelt?

Fuchs: Da kann ich nur ein lapidares Urteil fällen: Die Mannschaft hat sich nicht weiterentwickelt, auch einzelne Spieler nicht. Es steht mir nicht zu, zu beurteilen, inwieweit das mit dem Trainer zusammenhängt. Wie gesagt, wir haben intern oft diskutiert.

16vor: Viel diskutiert wurde auch über den ein oder anderen Neuzugang. Sind Sie manchmal selbst überrascht, wie schnell mancher Hoffnungsträger bei Eintracht Trier zum Mitläufer wird? Ich denke da an bundesligaerfahrene Spieler wie Markus Anfang oder Christopher Reinhard.

Fuchs: Das ist richtig. Durch die Reihe haben alle Spieler an Qualität verloren. Dieser Realität müssen wir ins Gesicht sehen, wir dürfen uns da nicht in die Tasche lügen. Das wäre fatal, denn Trier muss aus dieser Liga raus. Mannschaft und Spieler müssen besser werden. Dazu gehört auch der Trainer.

16vor: Ein weiteres Beispiel ist Sahr Senesie. Er hatte einen sehr guten Saisonstart, danach lief bei ihm kaum noch was. Können Sie sich erklären, warum?

Fuchs: Wenn die Erfolgserlebnisse ausbleiben, wie vor und nach dem Pokal-Aus gegen Köln, trifft das die psychisch nicht so stabilen Spieler besonders. Von dieser Sorte haben wir einige. Die hängen dann durch und verlieren noch mehr an Leistungsfähigkeit. Darunter hatte Sahr Senesie besonders zu leiden, zumal ihm die Fans, die sich im Großen und Ganzen sehr gut verhalten haben, das auch gesagt haben. Plötzlich trifft er dann keinen Ball mehr. Da sind dann bestimmte Leute gefragt, die Spieler wieder aufzubauen.

16vor: Mario Basler kündigte bereits an, dass einige Spieler den Verein in der Winterpause verlassen sollen. Können Sie schon mehr dazu sagen?

Fuchs: Es wird niemand ausgeliehen werden. Florian Bauer verhandelt derzeit mit dem Oberligisten SVN Zweibrücken, der ihn gerne verpflichten würde. Alles andere ist aus der Luft gegriffen.

16vor: Positiver dürfte es finanziell bei Eintracht aussehen. Die Erfolge im Pokal haben dem Verein sicher gut getan.

Fuchs: Ja, das ist die erfreuliche Geschichte. Es freut mich für die Protagonisten im Verein, dass sie nicht mehr jeden Pfennig fünfmal herumdrehen müssen. Man hat dem Verein wieder ein gesundes Fundament gegeben. Es ist aber entscheidend, dass man jetzt auf dem Boden bleibt und – da spreche ich alle Beteiligten an – dass man professionell, akribisch und ehrlich arbeitet. Dann hat der Verein eine Zukunft, die Voraussetzungen sind da.

16vor: Zur Professionalität gehört auch Ehrgeiz. Manchmal hatte man in der Hinrunde das Gefühl, dass der fehlt, zum Beispiel nach dem 0:0 gegen Mainz. Da zeigte sich mancher sogar zufrieden mit dem schwachen Spiel.

Fuchs: Ich erinnere mich an das Spiel. Wir haben rund 40 Minuten gut gespielt, die zweite Halbzeit war dann ganz schlecht. Die Achterbahnfahrt zeigte sich also auch in diesem einzigen Spiel. Ich kann nicht nachvollziehen, wie man damit zufrieden sein kann. Ich jedenfalls war es nur mit der ersten Halbzeit.

16vor: Was sind nun die Ziele für die Rückrunde?

Fuchs: Ich persönlich hoffe, dass es uns gelingt, uns zu stabilisieren. Von der Meisterschaft zu reden, wäre unrealistisch bei 15 Punkten Rückstand. Da müsste schon ein Wunder passieren. Auf den dritten Platz sind es aber nur vier Punkte. Dieser Platz muss unser Ziel sein.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Wat, wer bist du denn?
ichbinecht Offline
Dabei seit: 11.12.2008
ich bin jan vom tennis
in den sve foren der captain
und du?
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Irre, ich bin auch Jan vom Tennis. Gewesen allerdings.

Aber in SVE Foren binichnich unterwegs. Bin Exil-Trierer auf dem Dorf an der Düssel.

Bisse Moselstadiongänger?
ichbinecht Offline
Dabei seit: 11.12.2008
na logo
bin wenn ich nicht arbeiten muss jedes heimspiel am start
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Ja nee, ich nich mehr so.

Kann daran liegen, dassich "zu weit" weg wohne, meine Familie das auf keinen Fall mit machen würde oder... ich... naja... "kein echter Fan" bin, was weiss ich.

Ich bin also der:

Mit meinem Vater war ich irgendwann das erste Mal Zuschauer. Ich war früher in der Oberliga jahrelang Ordner und ich werde nie die Spiele gegen Aachen und Neunkirchen vergessen (boah, was für Asis die dabei hatten, die haben wir um 180 Grad gedreht, als die anfingen gegens Spochtamt am Stadion zu schiffen). Ich werde nie die scheiss Regenspiele gegen Wirges, Hamm, Salmrohr und diese ganzen scheiss namenlosen Clubs vergessen. Ich war in allen Aufstiegssrunden immer wieder aufs neue am Boden zerstört, wenn et mal wieder nix mittem Aufstieg geklappt hat. Und ich werde den FSV Frankfurt ewig... nicht leiden können.

Wilbois, Jalocha, Milosevic und, ja, es gibt nur ein' Rudi Thömmes...

Kaum zieh ich weg, hagelt's Aufstieg und Auswärtssiege in Köln, leck mich fett, was waren das für geile Spiele!

Ich bin in Trier geboren und aufgewachsen, deshalb werde ich mich zu den Anhängern dieses Vereins zählen, komme was wolle. Nur mit den Stadionbesuchen, da klapptet nimmer so in letzter Zeit.

PS: TGT, TVT oder ganz woanders, Tennis jetzt?
ichbinecht Offline
Dabei seit: 11.12.2008
ich gehe seit der ersten zweitliga rückrunde regelmäßig gucken
ist inzwischen ein teil von mir
ich nehme auch auswärtsspiele mit, die nicht zu weit weg sind, leider ist das aber nicht so oft möglich in meinem fall, da ich im schichtdienst arbeite und jedes zweite wochenende arbeiten muss
leider ist die regionalliga west durch die ganzen zweit vertretungen sehr schwer und sehr unattraktiv, wodurch leider nicht viele zuschauer ins stadion kommen
naja aber das mit den fernbleibenden zuschauern, das hat auch viele andere gründe.......


tennis im moment nur vor der wii, und früher in keinem trierer verein
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Du (einrudithömmes) warst Ordner? Respekt!

Da bekommt man, glaube ich, schnell eine "andere Meinung" vom Fußballpublikum und muss ganz schön differenzieren können, um nicht pauschal alle anderen gleich mit zu verdammen. So meine Annahme. Ist dem so?

Seiten