Seiten

522 Beiträge / 0 neu Amateure Forum
Letzter Beitrag
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
und ich dachte schon du wuerdest nicht mehr unter uns weilen. war eigentlich ganz schoen ohne deinen unfug
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Tja, hier herrscht doch gerade große Tristesse und Langeweile...

Ich kann mich nicht dran erinnern, ob es hier überhaupt schon einmal so langweilig war.

Drei Threads zu Ballack, geschätzte 25 zu Boateng... Gähn !

Die Chancen für dich stehen also gut, dass ich nur noch sporadisch hier reinschaue...
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
Ich kann mich nicht dran erinnern, ob es hier überhaupt schon einmal so langweilig war.

Drei Threads zu Ballack, geschätzte 25 zu Boateng... Gähn !

schreibt halt keiner was ueber schalke, tellerrand waere bei dir das stichwort.

Die Chancen für dich stehen also gut, dass ich nur noch sporadisch hier reinschaue...

na hoffentlich! besser gar nicht mehr als nur so sporadisch
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Es gibt keine Regionalliga West!
bobby171 Offline
Dabei seit: 07.10.2008
@einrudi...: echt, dann war ich ja bei lauter spielen in einer liga, die es gar nicht gibt...oder meinst du, es gibt keinen guten fussball in der rl west? das stimmt dann schon eher.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
ES GIBT KEINE REGIONALLIGA WEST!
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Stimmt, es gibt keine Regionalliga West. Zumindest nicht mit Trier - Beteiligung in der kommenden Saison.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Nee echt?
Orangeat und Sukkade Offline
Dabei seit: 19.04.2010
Ratet mal, wer schon wie im letzten Jahr wieder ein Heimspiel hat.

RWE jedoch dann das Heimreicht zugesprochen.

Meines Wissens kaufte RWE seinerzeit Speldorf das Heimrecht für 100.000 € (?) ab. Wie dem auch sei, das ist ja gar nichts gegen Schleswig-Holstein. Der SHFV hat während der Saison einfach mal festgelegt, die Landespokalendspiele dauerhaft in Kiel auszutragen. Begründung: "Das hat sich im DFB-Pokal seit Jahren bewährt, einen festen Finalort in Berlin zu installieren". Nun gibt es in S.-H. zwei Großstädte und ergo auch zwei große Mannschaften, die bekannt sein dürften. Daher die Ausnahmereglung: Sollte Holstein Kiel vor dem Finale ausscheiden, der VfB Lübeck jedoch im Endspiel stehen, wird das Finale der Zukunft auf der Lohmühle ausgetragen. Da heißt 1.) Holstein wird dem VfB vorgezogen. Das heißt 2.) alle anderen ca. 5.100 Vereine in S.-H. werden damit übergangen (selbst ein Verein, sagen wir: Frisia Lindholm oder besser der FC Süderbrarup mit Bernie Blindmann genössen kein Heimrecht).

Konsequenz ist, dass man so ziemlich alle Vereine im eigenen Verband gegen sich aufgebracht hat und sich sogar die Kieler peinlich berührt zeigen. Und dass am Freitag ein hochmotivierter VfB Lübeck in Kiel gegen Holstein mit einem 2:0 in den DFB-Pokal eingezogen ist. Vielleicht macht es der ETB ja ähnlich. Würd ich toll finden!
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Danke für dein Posting, Orangeat und Sukkade...

Ich find das total ätzend, wie manche Clubs bevorteilt werden.
RWE wird der Sieg im Niederrheinpokal wie auch im letzten Jahr auf dem Silbertablett serviert. Hoffentlich verkacken sie es.

Sollten sie doch gewinnen und damit in den DFB -Pokal einziehen, wünsch ich mir für die erste Runde RWE - Schalke. Da würd die Post abgehen.

Muss ich dann aber noch gucken, wo ich nen Panzer und ne schusssichere Weste herbekomme.
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
na kuck einer an. dürfen die trierer und die wormatia doch weiter mitspielen...
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
ach du scheisse...und der waldhof kriecht keine lizenz!!!! äh...also betze nnicht dass dich des stören würde oder??

tjaaa...rudi: kommste vorbei zu wormatia worms??? ;-)
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
naja, kite, ich seh derzeit keine tränen meine wangen runterkullern... zur wormatia käm ich ja auch mal mit, und kollege hotte sicher auch, wenn er mal in der ecke ist.
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
also: dann ist das ein termin! und was den svw angeht: nunja ich kenn einige die werden richtich mies drauf sein und ein bis zwei die jetzt keinen job mehr haben, für die tut es mir leid, aber wie ich mich auch schon zu essen äusserte: ist ja nicht so als sei die finanzlücke erst gestern aufgetaucht....und wer in mannheim nicht in der lage ist ca. 400.000 euro aufzutreiben...tsts....
betze_diaspora Offline
Dabei seit: 03.09.2005
is halt immer ein bisschen panne, als lautrer auf finanziellen unsinn wo anders zu schimpfen... um die jungs und ihre jobs tuts mir leid, keine frage. der verein als solcher... kannste dir ja denken.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Das Saisonende der Regionalliga sorgte vielerorts für Schreckensmeldungen, wie man in diesem Forum in einigen Threads nachlesen kann. Hart hat es natürlich RWE getroffen, aber so richtig traurig bin ich gerade schon was die Umstände beim Bonner SC angeht. Ich will gar nicht dran denken, lest selbst, ein (http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=spor&itemid=10068&detail... zum Albtraum)
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Jetzt ist es amtlich: Der Bonn SC ist insolvent.

(http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=spor&itemid=10068&detail... Jahre Fußball in Bonn: Das war der Bonner SC)

und etwas ausführlicher

(http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=spor&itemid=10068&detail... Bonner SC gehen wohl die Lichter aus)

Beide Artikel vom General Anzeiger Bonn
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Außer der ollen Geschichte von Kubas Fußballern bleibt da nichts hängen bei mir.

Interessiert wahrscheinlich ähnlich wie ne Insolvenz von Trier. Schade um die Leute, unverständlich in einer Stadt mit so viel kultureller Vielfalt wie Bonn (oder gerade doch?) und Zeichen der Zeit, nech.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Das ist schon klar, dass der Bonner SC kein bundesweites mediales Echo hervorrufen kann. Der BSC ist ja nicht mal in der Stadt ein bekannter Verein. So zumindest mein Eindruck. Nur Fußballinteressierte kennen den. Anders z.B. bei Clubs wie Fortuna Köln, davon haben auch weniger interessierte zufällig mal etwas mitbekommen.

Bei Eintracht Trier verhält es sich bestimmt genauso, wobei ich denen einen regionalen größeren Ruf zusprechen würde. Jeder in der Trierer Fußgängerzone wird mit dem Vereinsnamen etwas anfangen können. Vermute ich.

In Bonn war der BSC immer zu unauffällig und die großen Konzerne ließen sich offenschtlich nie dazu hinreißen den BSC zu unterstüten. Und die mit dem großen T haben eher Basketball im Sinn gehabt und fußballerisch den Hochglanzverein aus Bayern mit Geld zugeschüttet.

Dem BSC blieb der Mittelstand. Keiner der Riesen.

Andererseits muss man einfach sagen, scheint es wrklich alles sehr hart und unglaublich knapp kalkuliert zu sein in den Amateurligen. Da knabbern ja einige Vereine ... Die Schieflage ist enorm und die damit aus der Not einhergehende Fantasie von Geschäftsbeziehungen genauso. Wenn man sich einen der verlinkten Artikel dazu durchliest, merkt man schon, dass der BSC in den letzten Jahren ganz schön am schlingern war. Der Aufstieg gab nur noch den finaziellen Rest.

Ich hatte das gepostet, als Anregung und Infoquelle vielleicht für die 11F Red. Immerhin gibt es hier ja einen sehr lebhaften und klasse diskutierten Regionalliga Reform Beitrag im Forum. Also Interesse besteht allgemein, nur eben nicht Club-speziell. Vielleicht nochmal ein Thema für das Heft?

Wie es um die Insolvenz von Trier steht, weiß ich zugegebenermaßen auch nicht...

7 * 1
(Warum gabs das nicht bei dem Ü 30 Grad Tagen?!)
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
unverständlich in einer Stadt mit so viel kultureller Vielfalt wie Bonn

Ich habe ja eher den Eindruck, das Bonn als Stadt in den letzten JAhren immer mehr abgebaut hat. Aber das ist ein anderes Thema. Oder vielleicht doch im Zusammenhang mit dem BSC zu sehen?
Zum BSC fällt mir noch ein, das es da in den letzten Jahren häufiger Berührungspunkte zum SV Wilhemshaven gegeben hat. Während aber der SVW davon doch eher profitierte und Spieler wie Farke oder Pollok aus Bonn holte, brachte es der BSC vor einigen Jahren doch glatt fertig, den schmierigen Teammanager Peter Schöne vom SVW zu holen...
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Ich kenn nur Leute, die da hin wollen oder nicht mehr weg. Muss aber nix zu bedeuten haben.

Der Bonner SC gehört wahrscheinlich zu den blasseren Erscheinungen im Amateurfußball, dennoch erstaunlich, dass es in der Region (!) nicht klappt, einen einigermaßen hochklassigen Verein zu erhalten.

Marc, das war übrigens ein Beispiel. Trier ist nicht insolvent und steht, wie man (http://www.eintracht-trier.com/dfb-erteilt-eintracht-trier-lizenz-unter-... ) konnte, wohl auch nicht kurz davor. Aber mal schauen, mich wundert da seit Jahren nix mehr.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Die Stadt Bonn an sich läuft gut, mit nur einem (http://de.wikipedia.org/wiki/World_Conference_Center_BonnProblem) .

Mit Trier hast du mich ja fast rengelegt:-) Ich nehm das auch noch wörtlich was HIER steht...

Die von Hotte erwähnten Namen sagen mir nix. Ich bin da nicht im Detail informiert...

Der Veren BSC hat es trotzdem vermisst mehr Leute zu binden und ins Stadion zu locken. Die waren ja regelrecht unaffällig.
Ich glaube die lebten eher mit dem Selbstverständnis "jede Stadt hat einen Verein den jeder in der Stadt kennt und hier sind wir der Verein".

Naja, schade. Aber es trifft ja nicht nur Bonn in der RL.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
naja, das (http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhofsvorplatz_BonnBonner Loch) wird nach meinem Empfinden auch von Jahr zu Jahr immer übler. aber jut, issen subjektiver Eindruck.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Leider absolute Zustimmung! Fürchterlich. Einige haben den Anschluss verloren.
Andreas Blenke Offline
Dabei seit: 18.06.2009
Versuche mal den Thread wiederzubeleben. Spielbericht SV 07 Elversberg–Borussia Mönchengladbach, 25.9.2010 (http://www.11freunde.de/forum/1/1206963776/50#1285492189hier) .
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
War von letzter Saison, und die gab es bekanntlich (http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/rlwest/regionalliga-west...) .
Orangeat und Sukkade Offline
Dabei seit: 19.04.2010
Trier stöß Verl (!) von der RL-Spitze. Dass ich das nochmal erleben darf... und mittendrin noch die Preußen, die ich irgendwie schon immer mochte.

Mich nervt die Lobhudelei auf die 3. Liga, die zur Zeit alle möglichen Statements irgendwelcher Funktionäre wie Schimmelpilz befällt: "Die 3.Liga ist ein Bombenerfolg!". Ist sie nicht, das weiß jeder. Andererseits ist sie natürlich dennoch interessant. Für mich nicht so - denn bei allem immer geschmähten Lokalpatriotismus: Braunschweig und Rostock, das ist einfach zu wenig. Die große 3.Liga-Sause steigt im Süden, das weiß jeder.

Aber: Mit den Preußen, Kassel und Chemnitz (oder Lübeck :-)) und Absteiger z.B. Burghausen, Werder II und Bayern II, dürfte man in meiner Hitliste weiter steigen. Also: Münsteraner, Trierer, Lotter und Verler dieser Welt: Behauptet euch weiterhin!
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Sollte ich einfach nich mehr gucken gehen?

6-Punkte Woche nach der Pleite in Düsseldorf. Zweitligaesk, diese Regio. Alle spielen für Trier, nur noch 3 Punkte Rückstand auf Münster, alles noch drin.

Was die Zweitvertretungen angeht: diese Saison eher Punktelieferanten (jetzt zwei Spiele gegen Dortmund und Mainz, haut se wech!), ABER DOCH: die teilweise kraftraubenden Spiele (Köln!) gibts ja trotzdem und die guten Trainingsbedingungen, die Spieler aus der ersten, alles. Und Mannschaften wie Neunkirchen, Wirges und Idar-Oberstein (ok, die wohl nicht mehr lange) müssen draussen bleiben. Schade, das. Nur schnell raus da!

NUR DER SVE!
Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008
Da Trier beim ruhmreichen WSV gewonnen hat, kann es nur heißen: Aufstieg!
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Rumreich, ohne "h".

Drecksladendas.

Seiten