19 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Christiansen endlich rot?
Bananenflanker Offline
Dabei seit: 04.05.2003
"Durchaus vielversprechend laufen die Verhandlungen mit Thomas Christiansen,
Hannovers Wunschkandidat für die Nachfolge von Fredi Bobic. Am heutigen
Montag will Kind mit dem Berater des Torschützenkönigs letzte Details
klären. Hannovers Klubchef Martin Kind zuversichtlich: \'Wir haben
berechtigte Hoffnungen, dass wir auf einen gemeinsamen Nenner kommen.\'
Christiansen wird wohl einen Zweijahresvertrag plus Option erhalten."
Hoffentlich machen die den Sack endlich zu! Das wär\' schon was, hossa! :)
Gerrit Offline
Dabei seit: 07.06.2003
Nun stehst also fest. Der TORero heuert bei Hannover an. Schade, dass er sich gegen den VfL und für das Geld entschieden hat. Aber man hätte es sich ja schon früher denken können, das er spätestens nach zwei jahren den verein wehcseln wird. spätestens nach seiner verabschiedung von der ostkurve beim letzten heimspiel gg. den hsv, dürfte wohl jedem klar gewesen sein, dass er den vfl den rücken zu kehren wird.
Parakai Offline
Dabei seit: 12.06.2003
EIne Verpflichtung Christianses macht schon Sinn.
Auch wenn 2,5 Mio Ablöse ein ganz schöner BAtzen sind. In der Hoffnung, auf eine ähnlich gute Saison des Spaniers, allerdings gut angelegt.
Ricardo Moar leistet in Hannover scheinbar wirklich gute Arbeit.
ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011
Ja, nicht nur scheinbar. Er holte schließlich Popescu zurück in die Liga und machte mit Bobic einen absoluten Glücksgriff. Hannover hielt überraschend die Liga, Kind setzte Moar Kinzig vor die Nase und degradierte diesen zum Scout. Kündigung und heute Geschäftsführer des FC Cadiz. Christiansen war übrigens leider zu verletzungsgeplagt, um auf Hannover groß aufzuspielen. (55/12).
rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Schön, dass das nach all der Zeit jetzt noch einmal klar gestellt wurde.

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011
Aber selbstverständlich. Übrigens hatte Christiansen schon früher Verletzungsplagen (gar zu Jugendzeiten beim FC Barcelona, wo er sich schon gute Chancen erspielte unter Cruyff einen Platz in der Stammelf zu erobern), die zu einer Krise führten als Christiansen vereinslos dastand. Nach kurzen Arbeitszeiten in Griechenland und der 3. Spanischen kam er schließlich zum Herfølge BK. Herfølge sagt dir sicherlich was, es liegt südlich, nah an Kopenhagen. Der BK war frisch-gekürter Meister 2000 und stieg im Anschlussjahr mit dem neuen Mann im Angriff prompt ab. Die konnten sich den Thomas also alsbald nicht mehr leisten (die konnten sich alsbald übrigens garnichts mehr leisten, gingen insolvent und in der 4. Liga als Køge BK neu auf) und schickten ihn nach Bochum, die in der ersten deutschen Liga kämpften und mit dem neuen Stürmen in ihren Reihen abstiegen. So wiederholte sich die Geschichte für Thomas Christiansen. Er fand endlich was Neues, spielte gut, stieg aber damit ab. Und landete dann bei Hannover und packte bei denen den Klassenerhalt. Free at last. Glückwunsch von meiner Seite, auch wenn ihn kurz danach wieder die Verletzungsplagen einholten und er seine Karriere beendete.
currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011

Laß den Fredtitel und dachte schon: Aha. Wird der Christiansen also wirklich Co von Pep.

(Übrigens: Den Moar fand ich geil. Kam immer sympathisch rüber.)

currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011

Laß den Fredtitel und dachte schon: Aha. Wird der Christiansen also wirklich Co von Pep.

(Übrigens: Den Moar fand ich geil. Kam immer sympathisch rüber.)

currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011

Laß den Fredtitel und dachte schon: Aha. Wird der Christiansen also wirklich Co von Pep.

(Übrigens: Den Moar fand ich geil. Kam immer sympathisch rüber.)

currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011

Platzsturm + F5 = Mehrfachpost

Jan Åge Fjørtoft Offline
Dabei seit: 09.03.2013

ach so, hatte erst gelesen "Christiansen endlich tot"

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

Jan Kristiansen, Du Gott aus der 109.Minute!!

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011
Jan Kristiansen, der 109. Minute das entscheidende Tor für Nürnbergs Pokalsieg 2007 schoss, wechselte ja anschließend ablösefrei zumm Kopenhagener Vorstadtsverein Brøndby IF. Jenes Brøndby das momentan bekanntermaßen vo dem Litauer Aurelijus 'Auri' Skarbalius trainiert wird, der von 2006-2009 sehr erfolgreich Herfølge Bk und den Nachfolgeverein Køge BK trainierte, der Verein, der Thomas Christiansens Karriere retten durfte.
Gidorah Offline
Dabei seit: 05.08.2009

Laß den Fred-Titel und dachte schon:  Sabine is endlich der SPD beigetreten

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

Laß den Fred-Titel und dachte schon: Schaise, schon wieder ne Rechtschreibreform

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011

Die letzte "Änderung" unserer Rechtschreibung war ja nun weniger eine Reform als vielmehr die Verbesserung einer alten. Einer jenen die 1996 stattfand, in Wien beschlossen und somit durch die Österreicher einen großen Anteil erfuhr. Jene Österreicher, die ja im Nordwesten einen berüchtigten Bezirk mit der berüchtigteren Hauptstadt Braunau haben. Jenes Braunau, dass vor 2 Jahren Hitler kurzfristig-kaltblütig die Ehrenbürgerschaft entzog. Hitler, der von Helge Schneider im Lustgarten in Berlin so glaubwürdig gespielt wurde, dass japanische Touristen die Polizei riefen. Also jenes Berlin, das im Sommer 2001/2002 eine Mannschaft Heimat bot, die Darius Wosz nach Bochum abgab, damit Thomas Christiansen in dieser Saison seinen Durchstart tja, ja, starten konnte. So wars ja.

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Unsere Rechtschreibung und Grammatik scheint indes Deine Heimat nicht zu sein.

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011

Stimmt halb. Das verbindet uns: in meinem Geburtsland gibt es Menschen aus dem hintersten Land, die auch mit Tieren Liebe machen.

Aber es soll hier jetzt nicht um deine Entstehungsgeschichte gehen, es geht hier um: Thomas Christiansen. Der ja nicht im Stall aufwuhs, sondern in Kopenhagen in einem Haus mit seiner spanischer Mutter, was der Grund für seinen zweiten Nachnamen ist: Tarin. Du weißt ja, er hat den spanischen Pass und hat auch 2 mal für deren Nationalmannschaft gekickt. Gegen jene Litauische Nationalmannschaft, die in ihrer Verteidungsreihe welchen Spieler aufboten? Genau! Du ahnst richtig: Aurelius 'Ari' Skarbalius.

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Aurelius Skarabalius

Klingt nach einem Abwehrkäfer.