Liverpool Reise
HansaFan90 Offline
Dabei seit: 15.12.2012
Moin ihr Freizeitkicker!!

Beste Zeit zum posten ausgesucht sach ich mal, samstag 15:30!!!

Kennt sich vielleicht einer aus oder hat vielleicht sogar schon erfahrung mit
einer reise zum premier league spiel besser gesagt liverpool spiel gemacht?
kann er mir vielleicht einige tipps geben?
woher karten, hotel (vielleicht gibs da ein paket wo beides enthalten ist)
gesamt preis für diese ganze reise ca.
Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Zum Stadion gibts nen Shuttle-Service. Ich war vor 2 Jahren da aber weiß nicht, wo der Bus abfuhr.

Karten kannste vielleicht bei toor.de abstauben. Aber bitte nicht so jämmerlich auftreten dort wie dereinst der User UschiUschgorod, der Ansprüche dort stellte;-) Das kommt da gar nicht gut an!

Die Karten kriegste da zum Originalpreis und es ist quasi ein Geben und Nehmen.

Liverpool-Mitglieder aus Deutschland haste da zuhauf und es dürfte kein Problem sein, Karten zu bekommen, wenn du nicht grade zu einem Topspiel gehen willst gegen Arsenal, United, Everton, etc...

Wir waren in so ner Billighotelkette für 16/17 Euro die Nacht. Weiß nicht mehr, wie die heißt. Ist sicherlich über google zu finden.

Flug über ne Billiglinie nach Manchester buchen und dann per Zug nach Liverpool Central Station.

Nach dem Spiel bietet sich der Besuch der Matthew-Street an, wo man gut feiern und saufen kann...

Aber sei bitte nicht enttäuscht wegen der Atmosphäre an der Anfield Road. Da bietet glaub ich Rot-Weiss Essen mehr Stimmung.

 

HansaFan90 Offline
Dabei seit: 15.12.2012

vielen dank für die infos.......werde mich damit mal beschäftigen!!!

wenn ich nochmal ne frage habe schreibe ich diese hier nieder, wäre nett wenn du mir dazu nochmal zu verfügung stehen könntest........wenn du es kannst

danke

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Bei Fragen wende dich an mich. Der Kumpel ist ab FR auch wieder im Ruhrpott. Der weiß da sicher besser Bescheid und ich kann es dann an dich weitergeben. Name der Hotelkette, Abfahrtsort des Shuttle-Busses. Der weiß das bestimmt. War schon zweimal da.

ImschweilerHemma Offline
Dabei seit: 20.04.2012

Viel Spaß aufjeden Fall ;)

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Mir fällt grad der Name der Billighotelkette ein: Premier Inn

Mehr zu:

19 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Christiansen endlich rot?
Bananenflanker Offline
Dabei seit: 04.05.2003

"Durchaus vielversprechend laufen die Verhandlungen mit Thomas Christiansen, Hannovers Wunschkandidat für die Nachfolge von Fredi Bobic. Am heutigen Montag will Kind mit dem Berater des Torschützenkönigs letzte Details klären. Hannovers Klubchef Martin Kind zuversichtlich: \'Wir haben berechtigte Hoffnungen, dass wir auf einen gemeinsamen Nenner kommen.\' Christiansen wird wohl einen Zweijahresvertrag plus Option erhalten."

Hoffentlich machen die den Sack endlich zu! Das wär\' schon was, hossa! :)
5 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Neue Saison, neues Glück?
Gast (nicht überprüft)
oha,

habe gerade festgestellt, dass euer
neuer web-auftritt jetzt online is. Sieht
ja schon mal ganz gut aus, das lässt
ja auf eine interessantes forum
hoffen.

bin ja mal gespannt, wie das mit der
Zweiten Liga weitergeht, wenn
endlich diese verhandlungen um die
Fernsehrechte abgeschlossen sind.
armenhaus oder talent-schuppen??
von daher herzlich willkommen jahn
regensburg, aue und osnabrück(?)..

der wildpark grüßt
21 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Kann man öffentlich die Bayern-Maffia kritisieren?
Gast (nicht überprüft)



Liebe 11 Freunde-Fans

Eigentlich habe ich die Zeitung abonniert, weil ich es leid war den manipulierenden Geschwätz des Kicker und der Sport-Bild ausgeliefert zu sein.
Mit Manipulationen meine ich die bayuwarische, welche alles was mit Bayern München zusammen hängt ins positive potenziert.
In diesen Boulevard-Fußball-Gossenblättern (Sport-Bild und Kicker) wird gelästert, gemault, geheuchelt und diskriminiert; jedoch nie gegen die Lichtgestalten des FC Bayern.
Bin mal gespannt was da bei der WM 2006 aus dem Äther des Medienstandortes München (Warum München eigentlich?) kommt.
Ich lese die 11 Freunde weil ich mich ein wenig von dem Dampfgeplaudere der Privaten, aber auch vom hohlem Geschwätz der Rubenbauer`s und von Turn und Taxis erholen möchte.
Gleichzeitig geniese ich das Bestreben Fußball auch in der Breite zu beleuchten.
Und natürlich finde ich es Klasse, dass 11 Freunde auch den ethisch/politischen Aspekt im Fußball-Machtpoker beleuchtet.
Nun entdecke ich in der Zeitung eine Werbung von Adidas welche dem Deutschen Meister Bayern München gratuliert.
Und da ich mich schon seit einiger Zeit frage wann ein kritischer Artikel über das weiße Ballett (FCB) erscheint, reibe ich mir jetzt verwundert die Augen.
Ich würde schon gerne wissen wieso hier einer Mannschaft zum Meistertitel gratuliert wird ohne zu hinterfragen bzw. zu kritisieren wie es überhaupt dazu kam (zB 50 Millionen von Kirch, was schon wieder als Gentlementaggreement abgetan wurde).
Gibt es auch hier wirtschaftliche Grenzen der Kritik?
Ich hoffe nicht?
Mit lieben Grüßen euer Abbutzer