gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

VDV hört sich an wie ne versicherung...

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

Isser ja auch, quasi, also wenn er kommt.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

aber hotte, bitte beantworte mir mal, wrum er denn kommen sollte. also nicht aus st.ellinger sicht, sondern aus vdv sicht

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

Die nie endene liebe zum Verein, natürlich.

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Silvie will ein Nagelstudio in Steilshoop eröffnen.

VDV kommt als BALDRIAN fürs Volk.

psycho Offline
Dabei seit: 03.11.2003

Die Frage ist doch nicht wen VDV ersetzt, sondern wer nächste Saison den HSV ersetzt.

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

das Hauptproblem des HSV liegt wohl nicht so sehr auf der Position des Spielmachers, klar, da mangelt es auch, Aber mit der Abwehr wird es der HSV trotz VdV extrem schwer haben...

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Warum sollte VDV scharf auf die EL mit den Spurs sein ? Die Spürs haben doch schon in der letzten Saison in der EL abgeschenkt und werden nicht müde zu betonen, wie nervig die Teilnahme daran für sie ist.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

aber mit den st.ellinger gegen den abstieg spielen?

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Dem ist das doch vollkommen egal, hauptsache die Kohle stimmt. Dass so viele Hamburger den überhaupt zurückhaben wollen, versteh ich im Leben nicht. Wenn einer die absolute Söldnermentalität hat raushängen lassen, dann doch wohl Herr van der Vaart.
Und was muss sich zum Bespiel ein Petric verarscht verkommen - nicht mehr gut genug gespielt und viel zu teuer, um ne Vertragsverlängerung zu bekommen? Und dann mitkriegen müssen, wie Millionen an van der Vaart bezahlt werden, der sich in seiner letzten Saison für den HSV wahrlich nicht mehr zerrissen hat. Na Glückwunsch.

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

VDV wird in Hamburg verehrt. Wahrscheinlich weil der HSV ohne ihn schon in der Saison 2005/06 abgestiegen wäre (Thomas Doll war auf einem "guten" Weg)

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

12 Tore, nochmal so viele Vorlagen, ich habe schon schlechtere Bilanzen von Spielern gesehen.
Das berühmte valencia-Trikot-Foto... Ein dunkler Fleck, zu recht blieb er haften im Gedächtnis. Schwerer wiegt aber das "entscheidend is aufm Platz" und da kann ihm niemand etwas schlechtes nachsagen.
Söldnermentalität... Also bitte, ich verfolge seit über 30 Jahren den Fußball und mir fallen vielleicht ne Handvoll Spieler aus dieser zeit ein, die nicht zuerst auf den Geldbeutel gucken.

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Hotte, klar guckt fast jeder der Spieler auf und in seinen Geldbeutel, aber die Trikotnummer war schon verschärft und hat ihn doch ne Menge Sympathie gekostet. Und ich habe mehr als ein Spiel gesehen, wo ich ihn am liebsten geschüttelt hätte, damit er mal für alle die Kohle weniger lethargisch übern Platz trottet.

Dass man ihn beim HSV trotzdem wiederhaben will, spricht eigentlich nur für anhaltenden Realitätsverlust.

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

natürlich habe auch ich mich über die aktion mit dem trikot geärgert und für kurze zeit hätte ich ihn wohl am liebsten in die elbe geschmissen. letztlich aber vermag ich keinen unterschied erkennen zu wappenküssern, die am 31.08. dann mal eben weg sind oder der "ich fühle mich hier wohl"-fraktion, die am nächsten tag woanders unterschreiben.
keiner von uns kennt die genauen hintergründe des kühne-deals. fakt ist, er ist bereit dem HSV einen spieler zu finanzieren, und fakt ist, er will VDV.
auch ein mittlerweile 29jähriger VDV steht für qualität im offensivspiel, etwas, was man von der jetzigen truppe nicht sagen kann. er würde dem HSV helfen, entscheidend helfen. das zählt, nichts anderes. realitätsverlust vermag ich da nicht erkennen.

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

fakt ist, er ist bereit dem HSV einen spieler zu finanzieren, und fakt ist, er will VDV.
Das kommt erschwerend hinzu, Herr Kühne möchte vdv holen. Klar, Fink und Arnesen wehren sich nicht gegen einen vermeindlichen Hoffnungsträger fürs Mittelfeld, aber geht es eigentlich noch schlimmer? Der Kühne schießt in aller Öffentlichkeit und mit großer Unterstützung des Boulevards immer wieder gegen die Mannschaft und Führung und darf dann als Belohnung entscheiden, wer geholt wird? Wie effizient kann man eigentlich sein eigenes Ansehen untergraben?

Dass vdv mehr Qualität ins Mittelfeld bringen würde, ist relativ unzweifelhaft, aber für die Summe aller Preise?

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Wappenküsser find ich übrigens auch scheiße!

FrauBlack Offline
Dabei seit: 06.04.2009

alexander hleb wurde vor der rückholaktion beim vfb auch verehrt.
danach...tschanu, so ein "weltstar" fühlt sich durchaus zu höherem als abstiegskampf berufen.

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

die einflussnahme von sponsoren ist doch längst realität! sie sitzen in den aufsichtsräten und sponsoren all der AGs, GmbH und Co. KGs, die mittlerweile die plätze 1-18 belegen. wenn sportchef xy beteuert, das sponsor abc nicht reinredet, sagt mir das das genaue gegenteil. wenn kühne jetzt sagt, ich hole euch einen spieler, aber nur den! ist das nur die erstmalig in dieser deutlichkeit öffentlich gewordenen konsequenz.

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Im übrigen hamm früher die Mäzene bis runter die Kreisligen nix anderes, sondern genau das gesagt bzw getan: "Für den xy würd ich die Schatulle nochmals öffnen ..." Die Grenze wäre erst da überschritten, wo sich der Sponsor vertraglich Einsatzzeiten des Spielers zusichern läßt (s.a. > Nationalmannschaft, argentinische).

Was interessant wäre: Wie und woran wird der Sportkamerad Kühne "beteiligt"? An den Werberechten? Am Weiterverkauf?

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Hoffentlich muss VDV dann nicht ständig an den Zürisee, um im Garten von Kühne durch Balljonglieren für Erheiterung zu sorgen. Diese Reisestrapazen wären einem erfolgreichen Engagement durchaus abträglich...

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

... oder die Silvi ... nicht auszudenken, was da alles .....

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Bunga Bunga?

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Ja, dann bin ich halt naiv, kann ich gut mit leben. Dass das nicht in mein Universum passt und ich das ums Verrecken nicht verstehe, sei mir gestattet.

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

natürlich sei dir das gestattet. in dein universum passt übrigens die vereinsstruktur des HSV, bei dem die fußballabteilung nicht ausgegliedert ist. und das wiederum gestattet es einem herrn Kühne so öffentlich zu agieren, wie er es jetzt eben tut.
wäre die profiabteilung eigenständig, säße er längst im aufsichtsrat und würde den vdv-deal dann halt mehr oder weniger im stillen einfädeln.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

aber hotte, mal so unter uns, das ist nicht gerade so richtig zielfuehrend, was der kuehne tut. man haette lieber, er schwiege das eine oder andere mal

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Hach!

Wobei ich mich doch bei dem Rest frage, wie Du das gez gemeint haben könntest...

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

das ist richtig, sally.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Redondo, da muss ich noch nichtmal nachgucken: Der HSV wurde in der Saison 2005/2006 Dritter in der Bundesliga und nahm an der CL teil (Gegner unter anderem Arsenal).

Im letzten entscheidenden Spiel gegen den direkten Konkurrenten Werder setzte es glaub ich eine 1-2 Niederlage. Das am Rande.

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

Ach, POTZTAUSEND, ich habe mich doch tatsächlich um 1 Jahr vertan und meine 06/07, als der HSV lange auf einem Abstiegsplatz stand und vor allem VDV ein totales Abrutschen verhinderte. Am Ende wurde der HSV zwar 8., aber es war lange eine Zittersaison. Wer zuletzt Trainer war, wirst du sicher ohne nachzusehen wissen.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Ja, ich war im Herbst 2006 zweimal im Ruhrstadion. Eben gegen den HSV (ich glaub 2-1 oder 3-1) und später gegen Stuttgart im Pokal (1-4).

Ich weiß so vieles im Fußball ohne Nachsehen, verdiene aber im Gegensatz zu so manchem Unwissenden (Steffen Simon, Thomas Wark, Reinhold Beckmann) nicht mein Geld damit. Leider!

Seiten